Wie hört ihr JAZZ?

+A -A
Autor
Beitrag
cambridga
Stammgast
#1 erstellt: 30. Aug 2004, 08:41
Hallo,

keine Angst, so dumm wird meine Frage nicht?
Auf was ich raus will ist folgendes. Hört ihr Jazz eher mit "warmer" Hardware oder mit "neutraler" oder gar "analytischer" Hardware? Nehmen wir z.B. MIles Davis "Kind of Blue" 1. Lied: Darf das Schlagzeug dort wirklich heftig "kicken" und die Blasinstrumente so richtig in die Ohren spielen oder hört ihr es lieber wärmer (d.h. das Schlagzeug spielt im Hintergrund und fällt nicht weiter auf, Blasinstrumente spielen ruhig vor sich hin)? Auch bei Vocal-Jazz, gefallen euch da eher direkte, heller herausgearbeitet Stimmen oder eher nicht so betonte Stimmen (wohl gemerkt gleiches Lied, nur andere Hardware)?

Cambridga
PPM
Stammgast
#2 erstellt: 30. Aug 2004, 09:06
Hallo,

so ganz genau weiß ich nicht, worauf Du hinauswillst. Meinst Du evtl. folgendes: Du möchtest 1.) wissen, ob wir Jazz als Hintergrundberieselung hören oder aktiv zu-hören und 2.) ob wir unsere Anlage dementsprechend auf unsere Hörgewohnheiten abgestimmt haben? Vielleicht willst Du 3.) aus den Antworten ableiten, welche Hardware sich für Jazzhörer und für Dich als evtl. Neukäufer empfiehlt?

So in etwa? Oder ganz anders?

P.
Fidelio
Stammgast
#3 erstellt: 30. Aug 2004, 10:00
Hallo Cambridga,

also persönlich stehe ich auf analytisch warme Klangbilder die kicken.

Im Ernst, gerade beim Jazz ist es mir wichtig, daß ein Lautsprecher abgeht, ohne zu nerven. Feinheiten heraus arbeitet, ohne den Fluss zu zerstören.

Meine Anlage steht im Profil, wird aber 90% der Forumsteilnehmer nicht gefallen.

Über Klang zu sprechen ist für mich wie über´s Klettern Flöte zu spielen. Die HiFi-Schreiberlinge haben´s besser drauf. Das Schreiben natürlich nur!
mnicolay
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2004, 12:29

...Jazz eher mit "warmer" Hardware oder mit "neutraler" oder gar "analytischer" Hardware...

Hallo,
macht für mich keinen Unterschied um welche Musikrichtung es sich handelt. Dein "Miles" Beispiel könnte auch aus der Klassik, Pop, Rock etc. stammen.
Was auf der Konserve ist, will ich hören; so gut wie es meine Anlage & Raum zulassen. Irgendwelche Über-, unterbetonungen fallen bei häufig wechselndem Musikmaterial eh schneller auf als es einem lieb ist. Dann, und so geht es jedenfalls mir, hört man nur noch auf die Fehler und kann Musik nicht mehr richtig genießen.
Was tendenziell die eine Aufnahme "besser" klingen lässt, kann eine andere Aufnahme schwer ertragbar machen.
Gruß
Markus
schumi65
Stammgast
#5 erstellt: 01. Sep 2004, 08:30
Hallo Cambridga,


...oder hört ihr es lieber wärmer (d.h. das Schlagzeug spielt im Hintergrund und fällt nicht weiter auf, Blasinstrumente spielen ruhig vor sich hin)?


Das trifft es bei mir voll, wenn ich die Kind of blue von Miles Davis höre.

Dabei ist es aber nicht bewußt gewollt, weil ich es so mag, sondern weil meine Anlage es so wiedergibt.
Damit will ich sagen, daß ich gar keine Chance habe, einen andere Einstellung der Wiedergabe zu wählen.

Mir fehlt somit der Vergleich zur "kälteren" Hörart. Das Warme klingt jedenfalls angenehm.
spike
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Sep 2004, 20:23
Liebe Gemeinde,
Bei mir ist es so das(s)?!?!?! die Hardware für meine Ohren gut klingt, egal ob ich Jazz, Bluez, Klassik oder Rock höre.
MfG
spike
DynAudio
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Sep 2004, 20:40
Neutraler
Und Jazz hör ich lieber bei meinem Onkel. Mit nem Voice of The Theatre Horn usw... Is eben der Unterschied zwischen nem Horn und ner Kalotte.... Der Titanmagnet hinten im Horn, bzw der Treiber, ist ja viel schneller als das von ner Kalotte...Und für mich gilt: Je schneller das Material, deste besser der klang
Alles is bei meinem Onkel perfekt aufeinander abgestimmt

Natürlich klingt Jazz bei mir auch ziemlich gut, aber ich hör es lieber bei meinem Onkel
tjobbe
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2004, 06:25
nun meine Infinity's mit Magnetostaten im HT und MT bereich sind eher "schön"... es klingt immer "angenehm" (allerdings sind dies keine JazzLautsprecher ;), sie sind auch sonst sehr gut...)

Es gibt durchaus Aufnahmen bei denen der Mastering Ing. den regler im HT bereich zu weitaufgedreht und diese Aufnahmen klingen bei meinen JM Labs durchaus unangenehmer. Die Labs nutze ich vorwiegend im Heimkino Betrieb und bei Mehrkanalmusik


Eine bewußte Fehlabstimmung haben eingentlich beide Anlagen nicht, beide Räume sind hinsichtlich "Akustik" zwar nicht optimiert aber im Rahmen des "WAF-baren" unkritisch.

Da ich im Moment sehr viele der sehr guten Remasters aus den 50-70er Jahren im Player habe bevorzuge ich sicher die Infinty's aber selbst im Auto höre ich fast auschließlich Jazz...sprich, die Musik machts.. nicht die Anlage

Cheers, Tjobbe
Granuba
Inventar
#9 erstellt: 06. Sep 2004, 11:53
Jazz harmoniert IMHO gut mit Hörnern, so zumindestens meine neueste Hörerfahrung!

Murray
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was hört Ihr gerade jetzt ? (JAZZ)
Alfred_Schmidt am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2019  –  19147 Beiträge
Wie definiert ihr Jazz?
LyleFinster am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  17 Beiträge
.worüber hört Ihr eigentlich.
*papamann* am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  6 Beiträge
Jazz-Greenhorn......
gierdena am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  6 Beiträge
Eure Live Jazz Erfahrungen
LyleFinster am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  15 Beiträge
Was haltet Ihr von Jazz und Lyrik, Dichtung und Jazz?
Torquato am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  8 Beiträge
Incognito = Jazz ???
DALOO am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  5 Beiträge
Jazz Klassiker
filou01 am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  32 Beiträge
Suche guten Jazz
Eskrima am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  8 Beiträge
Trio Jazz
HiFiMan am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedStolker
  • Gesamtzahl an Themen1.456.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.705.471

Hersteller in diesem Thread Widget schließen