Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Smooth Jazz wie Steve Cole und Fourplay???

+A -A
Autor
Beitrag
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Mai 2006, 11:19
Hi an alle,
ich suche Smooth Jazz ähnlich wie Steve Cole und Fourplay, welcher auch Gesang enthalten darf, aber bitte auch reine Musikstücke bevorzugt mit Saxophone.

Vielen Dank
DigiDummie
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2006, 19:41
Na sowas...aktuell höre ich grade vielleicht genau das Richtige für dich auch wenn ich beide von dir genannten nicht kenne
Zur Zeit laufen hier 3 Chet Baker CDs rund.
Sehr zu empfehlen darunter:

My Funny Valentine
Best Of Chet Baker Sings
As Time Goes By

Sehr gut aufgenommen, fast schon audiophil und natürlich die unverwechselbare Chet Baker Stimme und sein Spiel...allerdings Trompete...kein Sax.

Nicht zu empfehlen dagegen: Almost Blue, weil mieser(!) sound.


[Beitrag von DigiDummie am 14. Mai 2006, 19:50 bearbeitet]
Bassig
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2006, 13:22

High-End-Manny schrieb:
ich suche Smooth Jazz ähnlich wie Steve Cole und Fourplay, welcher auch Gesang enthalten darf, aber bitte auch reine Musikstücke bevorzugt mit Saxophone.

Na endlich mal noch einer, der Fourplay gut findet. und den gepflegten Fahrstuhl Jazz vom Feinsten

Wenn wir schon mal bei Fourplay sind, dann wäre vielleicht auch die eine oder andere neuere Platte von Bob James interessant, z.B. die "Playin´ hooky" oder die hier:



Also wenn Du sagst Smooth Jazz und Saxophon, dann gibt es nur eine Antwort: David Sanborn.
Er gilt übrigens als einer der Erfinder des Smooth Jazz (Name einer von ihm moderierten Radiosendung), z.B. diese beiden:





Weitere typische Vertreter wären Lee Ritenour (Guitarre) oder Dave Grusin



Oder auch die "Alive in L.A." - Einer meiner Lieblingscheiben von Lee Ritenour.
Eine andere wunderbare von Lee Ritenour produzierte Scheibe ist die hier:



Um mal einen Überblick zu bekommen, bietet sich auch das Durchhören von einschlägigen Samplern an, wie z.b. der Wave Music Reihe.
LondonCalling
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2006, 20:15
Hallo,

empfehlenswert ist mMn auch noch Spyro Gyra (z.B. die "Got the Magic"), wenngleich das vielleicht schon etwas zu "smooth" ist.

Gruß
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Mai 2006, 13:19
Vielen Dank!!!
Kennt denn hier keiner Steve Cole??? Meine Güte, der ist einfach nur GEILO!!!

Sehr zu empfehelen ist das Album "Between Us"! Audiophile aufgenommen und MUSIK vom FEINSTEN!!!

Fourplay find ich auch einfach nur GEILO!!! Album "4" finde ich als eines der besten!!!

Ich geh morgen mal los und werde mir eure empfehlungen mal anhören!!!
Bassig
Stammgast
#6 erstellt: 18. Mai 2006, 11:13

High-End-Manny schrieb:
Sehr zu empfehelen ist das Album "Between Us"! Audiophile aufgenommen und MUSIK vom FEINSTEN!!!

Dann muß ich mir das wohl mal anhören.

Fourplay find ich auch einfach nur GEILO!!! Album "4" finde ich als eines der besten!!!

Die "4" gefällt mir auch sehr gut, wobei ich die "Heartfelt" und die "Journey" als mindestens genauso gut empfinde. Da klingen sie schon wieder etwas reifer, finde ich.

Noch ein Hinweis für alle Fourplay-Fans:

Fourplay gibt dieses Jahr wieder (wie zuletzt 1999) ein Konzert auf dem Jazz-Festival in Montreux. Wer sie also mal live erleben möchte, sollte diese seltene Gelegenheit eines Auftritts der Gruppe in Europa nutzen.
Ihr könnt Euch sicher denken, wo ich am 11.07.2006 sein werde ...
Grumbler
Inventar
#7 erstellt: 18. Mai 2006, 12:43
Zum Thema "Fahrstuhl-Jazz" fällt mir noch Joyce Cooling ein
Gefällt mir extrem gut. Wunderschöne Musik, meist instrumental. Manchmal auch mit zurückhaltendem Gesang. Keine Saxophone fürchte ich. Mehr melodische Gitarre und wohl auch etwas Synthie. Für mich ist das Wohlfühlmusik.

Es gibt drei Alben von ihr, die alle gut sind. Vielleicht auch vier wenn man das alte "Cameo" mitzählt, was aber anders ist. Da wird mehr (auch männlich) gesungen.

Grüße,
Grumbler
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Mai 2006, 19:10
Danke für die spitzen Empfehlungen!!!

Ich habe mir eine David Sanborn gekauft und wieder eine FOURPLAY - "JOURNEY"

GEILO
Accuphase_Lover
Inventar
#9 erstellt: 21. Jul 2006, 17:45
Hi !
Sehr loeblich, dass es in Deutschland jemanden gibt, dem
Steve Cole gefaellt.
In Richtung Steve Cole gehen unter anderem :

- Marion Meadows
- Najee
- George Howard (leider schon tot)
- Art Porter (ebenfalls schon tot)
- Dean James (ja, der Typ heisst tatsaechlich so!)
- Gerald Albright
alles Saxophonisten und etablierte SmoothJazz - Groessen.

Wenn einem Fourplay gefaellt, sollte man auf jeden Fall
auch mal die Urban Knights und die Rippingtons anhoeren.
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Jul 2006, 18:26
@Accuphase_Lover,

hey Meistro! Erstmal herzlich Willkommen und vielen Dank! Ich werde mir doch gleich morgen mal die genanten Künstler einmal anhören!

Fals Jemand noch welche kennt, ich bin immer auf der Suche!
Tilger
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Jul 2006, 07:03
Moin allerseits,

habe auch einige smooth-jazz-Scheiben. Neben den erwähnten fällt mir noch folgendes sehr hörenswertes ein ein:

Rippingtons-Topaz
Metro-MetroCafe
Smooth-moods 1+2, 2 klasse Sampler.

Das Meiste hab ich allerdings auf DAT-Band.
Kennt ihr die Sendung Blue-Notes? Läuft Sonntags zwischen 18-20 Uhr auf Jam-FM, Moderator ist Stephan Öttel. Eine absolut erstklassige Sendung in Sachen smooth-jazz und angrenzender Stile. Leider bin ich schon seit langer Zeit nicht mehr dazu gekommen, mitzuschneiden oder zu hören. Hab jetzt allerdings die Infrastruktur (Sat-Receiver an der Audio-Anlage und wieder funktionierender Recorder) wieder dafür und hoffe, daß ich jetzt wieder teilhaben kann. Ich hab da schon jede Menge Tips für meine CD-Sammlung gewinnen können. Wer Zeit hat, sollte unbedingt mal reinhören.

Jam-Fm

Grüße Jürgen
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Jul 2006, 11:20
Danke Tieger!

Ich werde mal reinhören!
Bassig
Stammgast
#13 erstellt: 31. Jul 2006, 12:01

Accuphase_Lover schrieb:
Wenn einem Fourplay gefaellt, sollte man auf jeden Fall auch mal die Urban Knights und die Rippingtons anhoeren.

Stimmt, die Urban Nights hätte ich fast vergessen. Gefällt mir auch gut.
Einige Sachen von Spyro Gyra gehen auch in die Richtung. Am ehesten diese hier:

High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 31. Jul 2006, 12:03
Super!

Dankeschön! Ist notiert und wird gehört.
Bassig
Stammgast
#15 erstellt: 31. Jul 2006, 12:04

Tilger schrieb:
Metro-MetroCafe

Auch die zweite von metro "Grapevine" ist nicht schlecht und sehr smooth:



Auch dieses Teil von metro-Mitglied Chuck Loeb geht in diese Richtung:

High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Jul 2006, 12:06
Hab ich auch notiert.
Tilger
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 01. Aug 2006, 09:40
So, jetzt muss ich doch noch folgende erwähnen:

- Nighthawks - Metro Bar , irre relaxed, cool, aber nie simpel!
- Jeff Lorber - "State of Grace" und "Worth waiting for" , funky!
- Thom Rotella - Without words

so, jetzt muß ich mich ablenken, es juckt schon wieder und ruck-zuck hab ich wieder Gelder ausgegeben....
@High-End-Manny: Bin übrigens auch "Bändchen-Fetischist, guck mal in meinem Profil, da hab ich meine Gerätschaften aufgelistet...

Grütze Jürgen
Tilger
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 01. Aug 2006, 09:53
@Bassig

kennst Du die hier:

Bob James / David Sanborn - Double Vision
Da sind die beiden Meister zusammen, vom ALLERFEINSTEN. Ich hatte das unverschämte Glück, dieses geniale Werk als LP in Neuzustand für glaub ich 3 Mark zu erstehen
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 01. Aug 2006, 11:02
Super, danke!

Hab ich alle notiert. Morgen muss ich mir dann mal ein paar angehen hören.
Paganini
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 04. Aug 2006, 10:49
Hallo High-End-Manny,

ich bin gerade nur durch Zufall in diesen Thread geraten, da auch ich ein absoluter Smmooth-Jazz Fan bin und Steve Cole "Between us" und vor allem Peter White "Perfect Moments" mich vor ein paar Jahren richtig gepackt hat. Mittlerweile habe ich mir in diesem Genre extrem viele CDs zugelegt und liste Dir mal ein paar Scheiben auf, die ich für absolut empfehlenswert halte:
Acoustic Alchemy "Aart" - Guitar
Marc Antoine "Madrid" - Guitar
Birds of a feather "Stand Together" - Instrumental
Theo Bishop "Newport Nights" - Keyboard
Tim Bowman "Smile oder Paradise" - Guitar
Rick Braun "Kisses in the Rain" - Trumpet
Norman Brown "Celebration" - Guitar
Paul Brown "Up Front oder The City" - Guitar
Chris Camozzi "Slow burn" - Guitar
Brian Culbertson "It´s on tonight" - Keyboard
Eric Darius "Night on the town" - Saxophone
Tony Darren "Sun Song" - Guitar
Dotsero "eigentlich alle sehr gut" Instrumental
Richard Elliot "Chill Factor" gnadelos guter Saxophonist
The Rippingtons "Wild Card" tolle Scheibe
Jeff Golub "Dangerous Curves" - Guitar
Euge Groove "alle gut" - Saxophon
Everette HArp "In the Moment" - Saxophone
Warren Hill "The Collected - best of" - Saxophone
Boney James "alle saugut bis auf "Ride und Pure" - Saxophone
Jeff Jarvis "Morning Drive" - Trumpet
Gregg Karuks "alle saugut - bestern Smooth-Keyboarder"
Dave Koz - "The Dance" Top Saxophonist
David Mann "Touch" - Saxophon
Eric Marienthal "Turn up the heat" Saxophone
Joe McBride "Double Take" - Keyboard
MArion Meadows "Dressed to chill" Saxophone
Grady Nichols "Sophistication" - Saxophone
Ray Obiedo "Sweet summer days" - Guitar
Dan Siegel "Clairyoyance" - Keyboard
Brian Simpson "It´s all good" - Keyboard
Jimmy Sommers - auch guter Saxophonist
Chris Standring "Soul Express" - Guitar
Wayman Tisdale "Hangtime" - fetter smoother Bass
Randy Villars "Every Moment" - Saxophone
Kim Waters, Kirk Whalum - Saxophonisten
Peter White - mit Abstand bester Smooth Gitarrist (obwohl Lee Ritenour der wahrscheinlich perfekteste ist - auch ehemals Fourplay)
Pamela Williams "Sweet Saxations" - Saxophone

Ich denke wenn Du in einige dieser Scheiben reinhörst, wird Dich das Smooth Virus nicht mehr loslassen!
Wünsche Dir weiterhin viel Freude daran etwas Neues im Smooth Bereich zu entdecken!!!
Paganini
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 04. Aug 2006, 11:36
Boar!!!

Also das ist nun wirklich richtig GEILOMATIKUS!

Vielen Dank!
Paganini
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 04. Aug 2006, 20:57
Hallo High-End Manny,

der Keyboarder in meiner kleinen Auflistung heisst natürlich Gregg Karukas!

Heute hatte ich im übrigen die aktuelle The Rippingtons "20th Anniversary" im Player und muss sagen beim zweiten Hördurchgang, kam wieder wirkliche Begeisterung auf - wirklich empfehlenswert.

Ansonsten, wenn`s nicht nur etwas auf die Ohren geben soll, wären ein paar DVDs echte Knaller.

Die zweite DVD (Doppel-DVD) von Lee Ritenour "Overtime" - da passt einfach ALLES!!

Sehr angenehm auch die DVD von Acoustic Alchemy "Sounds of St. Lucia" - harmonischer geht´s kaum.

Und natürlich die Casino Lights 99 - Live at the Montreux Jazz Festival 1999 - wie soll das noch getoppt weden?
Feat. Bob James Trio, Larry Carlton, Rick Braun, Kirk Whalum, Boney James, George Duke, Fourplay.

Gruss und gute Nacht!
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 04. Aug 2006, 21:03
Sind denn auch die Aufnahmen alle PERFEKT?
Paganini
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 08. Aug 2006, 06:53
Die Aufnahme- und Bildqualität von Lee Ritenour Overtime ist hammermässig gut. Acoustic Alchemy ist sehr gut, nur etwas leise Aufgenommen. Casino Lights 1999 ist auch Klasse, nur das Timing ist recht unstimmig - Bild und Ton sind nicht optimal aufeinander abgestimmt.

Die nachfolgenden CDs sind klanglich auch sehr empfehlenswert:

Jonathan Butler "Do you love me"
Larry Carlton "Deep into it"
Joyce Cooling "Third Wish"
Govi "Mosaico"
Gregg Karukas "Looking up"
Marion Meadows "Dressed to chill"
Roger Smith "Just enough"

Aber Du solltest Dir in jedem Fall mal etwas von Peter White zulegen, aber Vorsicht, dann kommst Du nie wieder zurück!!! Mit "Perfect Moment" hat man den perfekten Einstieg, da spielt auch alles mit was "Rang und Namen" im Smooth Jazz hat!
Bassig
Stammgast
#25 erstellt: 08. Aug 2006, 14:01

Tilger schrieb:
@Bassig

kennst Du die hier:

Bob James / David Sanborn - Double Vision
Da sind die beiden Meister zusammen, vom ALLERFEINSTEN.

Also wenn Du mich jetzt so fragst, dann stand ich schon mal davor, habe dann aber nicht reingehört. Ich glaube ich muß das wohl mal tun. Danke für den Tip.
Bassig
Stammgast
#26 erstellt: 08. Aug 2006, 14:06

Paganini schrieb:
Und natürlich die Casino Lights 99 - Live at the Montreux Jazz Festival 1999 - wie soll das noch getoppt weden?
Feat. Bob James Trio, Larry Carlton, Rick Braun, Kirk Whalum, Boney James, George Duke, Fourplay.

Die DVD wollte ich auch gerade empfehlen. Meine Lieblingstracks daraus sind 1, 7 und 11 (da besonders das Bass-Solo).
Sie ist übrigens auch klanglich ganz fantastisch (besonders DTS). Das geringfügige Delay zwischen Bild und Ton, finde ich nicht schlimm.

Das beste an der DVD ist aber, daß ich bei der Aufnahme in Montreux dabei war :hail, zumindest den Stücken, die in der Stravinski-Hall (also dem großen Saal) aufgenommen worden, z.B George Duke und Fourplay.
Bassig
Stammgast
#27 erstellt: 08. Aug 2006, 14:14

Paganini schrieb:
Ansonsten, wenn`s nicht nur etwas auf die Ohren geben soll, wären ein paar DVDs echte Knaller.

Wenn wir schon mal bei DVDs sind, dann wäre die "An Evening of Fourplay" nicht schlecht. Es ist eine Aufnahme im Studio, aber mit Publikum. Stammt aus der Frühzeit von Fourplay. Zwar nur Stereo, aber dennoch auf klnglich sehr ordentlichem Niveau.

An Evening of Fourplay

Die zweite DVD (Doppel-DVD) von Lee Ritenour "Overtime" - da passt einfach ALLES!!

Klingt gut ...
Paganini
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 09. Aug 2006, 07:45
Hallo Bassig,

Du hast schon recht, die Bassisten auf der Casino Lights sind der Hammer!!

U.a. spielt ja auch der BAssist Michael Manson dort mit und sofern Du sein Solo-Album nocht nicht hast, solltest Du es Dir in jedem Fall zulegen - "The Bottom Line".
Ansonsten sind natürlich Bassisten wie Melvin Davis (seine beiden Solo Alben sind leider nicht der Brüller)und Alex AL (den kennt kaum jemand; habe aber bestimmt 100 Smooth-Alben auf denen der mitspielt).

Weitere schöne Solo-Alben von erstklassigen Bassisten wären z.B.

Johan Asmundsson "So Low" (Bassist von Mezzoforte)
Brian Bromberg "You know that feeling" (
Dwayne "Smitty" Smith "This is me" (geht in die Richtung Melvin Davis, Mel Brown - fetter, warmer und smoother Bass)
und nicht zu vergessen
Wayman Tisdale "Hangtime" oder seine aktuelle "Way up!"
Bassig
Stammgast
#29 erstellt: 09. Aug 2006, 11:52

Paganini schrieb:
Du hast schon recht, die Bassisten auf der Casino Lights sind der Hammer!!
...
Weitere schöne Solo-Alben von erstklassigen Bassisten wären z.B.

Johan Asmundsson "So Low" (Bassist von Mezzoforte)

Hallo Paganini,

danke für die vielen Tips. Das scheint genau meine Richtung zu sein. Besonders den Sound von Johan Asmundsson mag ich als langjähriger Mezzoforte Fan. Habe die auch schon zweimal live gesehen. Der Hammer. Vor allen Dingen spielt er nicht so "vorsichtig" wie manch andere, sondern haut auch mal richtig drauf ...

Schöne Grüße

Bassig
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 09. Aug 2006, 12:55
An alle Fourplay Liebhaber,

seit gestern ist das neue Album "X" draußen. Ich darf es mal empfehlen.

Und vielen Dank, für die vielen Infos.
Paganini
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 09. Aug 2006, 13:25
Na das hört sich doch gut an - keine Formation hat mich dermassen zu Anfang der 80er geprägt wie Mezzoforte und Shakatak. Dort wurde der Grundstein für meinen Musikgeschmack gelegt (obwohl George Benson, Koinonia feat. Abe Laboriel und Earl KLugh auch nicht zu verachten waren).

Werde gleich mal losziehen und schauen, ob sich die aktuelle Fourplay ergattern lässt (Nathan East gehört ja ganz sicher auch zur ersten Garde).

Gruss und weiterhin viel Spass an der Musik!!!
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 09. Aug 2006, 13:35
Die Neue ist einfach der Traum²³!!!

Klanglich auf einem noch höheren Niveau als sonst. Jeder der sich mal einen Eindruck verschaffen möchte:

Fourplay

Amazon
Accuphase_Lover
Inventar
#33 erstellt: 18. Aug 2006, 02:03
Paganinis List ist wirklich eindrucksvoll !

Hier von mir noch ein paar weitere Top-Smoothjazzer :

Ramsey Lewis (Piano)
Sadao Watanabe (Sax)
Nelson Rangell (Sax, Flutes)
The Fantasy Band
Gerald Veasley
Doc Powell (Guitar)
Stanley Jordan (Guitar)
Kim Waters (Sax)
Fattburger
Dave Grusin (Piano)
Ken Navarro (Guitar)
Tom Scott (Sax)
Jeff Kashiwa (Sax)
Paul Taylor (Sax)
Kim Pensyl (Synths)
Bobby Lyle (Piano, Synths)
Bob Belden (dito)
Alex Bugnon (dito)
Russ Freeman
Tony Gable & 206

Und wer auf aussergewöhnlichen Smoothjazz steht :
Craig T. Cooper
Sehr selten der Mann und hierzulande
so gut wie unbekannt. Sein Sound ist allerdings sehr
speziell und daher auch unter Smoothjazzfreunden um-
stritten. Aber ruhig mal testen. Viel Spass !
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 18. Aug 2006, 02:14
Danke für die klasse Info!
hexhector
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 30. Dez 2006, 23:19
Halleluja!

Danke für die zahlreichen Tips. Bin beim Stöbern über diesen Thread gestolpert. Ihr habt mich gerade eine ganze Ecke ärmer gemacht...
SultanvonOman
Neuling
#36 erstellt: 07. Jan 2007, 01:13
Hallo

Grover Washington Jr. besonders "Winelight"

Grüsse Sultan
teleton
Inventar
#37 erstellt: 12. Jan 2007, 12:15
Hallo Freunde von DancingFantasy,

wer kennt diese Formation, die ursprünglich aus dem NewAge - Bereich stammt und nachdem diese Bezeichnung nun mehr und mehr verschwindet nun dem Smoth-Jazz zugerechnet wird.

Die CD-Alben mit audiophilem Anspruch finde ich einfach Klasse:
amazon.deamazon.deamazon.de

Dies ist nur eine kleine Auswahl an CD-Alben von Dancing Fantasy.

Das letzte mir bekannte Album von 1999 ist einfach Super.
Leider finde ich keine CD´s nach 2001 mehr von Dancing Fantasy. Die CD´s erreichen bei amazon Preise bis zu 199,-€.

Haben sich die beiden Jungs aufgelöst ???
erixxx
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 04. Feb 2007, 21:08
wurde hier schon dave brubeck genannt?
AMiGAmann
Stammgast
#39 erstellt: 15. Aug 2008, 12:43
Wow, es gibt tatsächlich einige Smooth Jazz-Anhänger in Deutschland... gibt's ja nicht :-) Ich dachte schon, ich sei der einzige...

Ich habe noch ein paar Interpreten, die für meinen Geschmack top sind und noch nicht genannt wurden:

Bob Baldwin
Chris Botti (Trompete)
David Benoit (Keys)
Greg Adams
Jay Beckenstein (Sax)
Mindi Abair (Sax)
Special EFX/Chieli Minucci
Steve Oliver (Gitarre)
Wolfgang Haffner

Viel Spaß!


[Beitrag von AMiGAmann am 15. Aug 2008, 13:28 bearbeitet]
JAZZCRUSADER
Neuling
#40 erstellt: 21. Sep 2008, 13:31

AMiGAmann schrieb:
Wow, es gibt tatsächlich einige Smooth Jazz-Anhänger in Deutschland... gibt's ja nicht :-) Ich dachte schon, ich sei der einzige...


...ja es gibt sie ...und sie werden immer mehr!

Vom 29.08.2008 bis 30.08.2008 hatten wir sogar das 1. Smooth Jazz Festival in Europa (Bregenz). Nächstes Jahr geht es weiter und es werden andere Städte dazu kommen.

Informationen rund um den Smooth Jazz in Deutschland und Europa werden peu à peu auf der Webseite JAZZCRUSADER veröffentlicht.


Hier noch meine aktuelle, aber nicht vollständige "Best Of Smooth Jazz" List:

Acoustic Alchemy - Angel Of The South
Acoustic Alchemy - Milo
Acoustic Alchemy - Missing Your Touch
Acoustic Alchemy - Only In My Dreams
Acoustic Alchemy - Playing For Time
Acoustic Alchemy - Tete A Tete

Adrian Conington - Neon Nights
Adrian Conington – Soulitude
Adrian Conington - Storm In Manhattan

Alex Bugnon - Around 12.15 AM

Alfonzo Blackwell - Next To You

Althea Rene - In The Moment

Anders Holst - Until The End Of Time

André Krengel - Another Heart Of My Shape
André Krengel - Doener Fantasy
André Krengel - The Walz

Average White Band - Pick Up The Pieces
Average White Band - Work To Do

Bill Sharp - Hypnotic

Blue Soul Groove - 3 AM

Bob Baldwin - Back At One
Bob Baldwin - Cafezinho
Bob Baldwin - Good Morning Love
Bob Baldwin - Never Can Say Goodbye
Bob Baldwin - People Make the World Go Round

Bob James - It's All Right
Bob James - Feel Like Making Love
Bob James - Take Me There

Bobby Wells - I Barely Know You
Bobby Wells - Pastel Horizon

Boney James - Ain't No Sunshine
Boney James - Are You Ready?
Boney James - Dedication
Boney James - Hypnotic
Boney James - Let It Go
Boney James - R.S.V.P. (With Rick Braun)
Boney James - Ride
Boney James - Somet
Boney James - Sweet Thing
Boney James - Without A Doubt

Bradley Leighton - Cafe Con Leche
Bradley Leighton - It's On
Bradley Leighton - Rock Me Softly

Brian Bromberg - By The Fireplace
Brian Bromberg - Choices
Brian Bromberg - Lazy Afternoon
Brian Bromberg - Snuggle Up

Brian Culbertson - Forbidden Love
Brian Culbertson - I Could Get Used to This
Brian Culbertson - The Secret Garden
Brian Culbertson - The Way You Feel
Brian Culbertson - Together Tonight

Brian ONeal - Autobahn
Brian ONeal - Daisy
Brian ONeal - Mesmerized

Brian Simpson - Fiona's Song
Brian Simpson - Here With You!
Brian Simpson - In Motion
Brian Simpson - It's All Good - It's All Good
Brian Simpson - Let's Get Close
Brian Simpson - Saturday Cool
Brian Simpson - The Last Kiss
Brian Simpson - What Cha Gonna Do?

Candy Dulfer - Everytime
Candy Dulfer - For The Love Of You
Candy Dulfer - Sexual Healing
Candy Dulfer - Smooth Jazz Sax
Candy Dulfer - What Does It Take (Feat. Jonathan Butler)

Chieli Minucci - On The Up An’ Up

Chris Standring - Kaleidoscope
Chris Standring - Liquid Soul
Chris Standring - Mumbo Jumbo
Chris Standring - Soul Express

Chuck Loeb - Hand in Hand
Chuck Loeb - Hangin' With You
Chuck Loeb - Love To All
Chuck Loeb - Rock With You
Chuck Loeb - The Music Outside
Chuck Loeb - Tropical
Chuck Loeb - Window Of The Soul

Chuck Yamek – Litle Sunflower
Chuck Yamek - Never Can Say Goodbye

Dan Siegel - Inside Out
Dan Siegel - This Time Around
Dan Siegel - What Gives

Danny Weis - Dinner At Nine
Danny Weis - It's About Time

Dave Koz - A View From Above
Dave Koz - All I See Is You
Dave Koz - Honey Dipped
Dave Koz - Together Again
Dave Koz - You Make Me Smile

David Benoit - Le Grand

David Lanz - Big Sur
David Lanz - Kal-é-Fornia
David Lanz - Mood Swing

Doc Powell - Together We Can

Eric Darius - Chilin Out
Eric Darius - If I Ain't Got You
Eric Darius - Secret Soul

Euge Groove - Borne 2 Groove
Euge Groove - A Summer’s Nights Dream
Euge Groove - Chillaxin

Everette Harp - Don’t Look Any Further
Everette Harp - Night Calls

Fantasy Band - The Kiss

Fattburger - Blue Ridge Sunset
Fattburger - Do That Again
Fattburger - Fender
Fattburger - Little Sunflower
Fattburger - Lo-Cal Swing
Fattburger - Over Time
Fattburger - Spice

Fourplay - Bali Run
Fourplay - Between The Sheets
Fourplay - Cinnamon Sugar
Fourplay - Rollin’
Fourplay - Someone to Love

Gabe Carmona - Last Night
Gabe Carmona - Last Night Prelude
Gabe Carmona - My Lil Piece Of Heaven
Gabe Carmona - The Way

Gabin - La Maison

George Benson - Ordinary People

Gerald Albright - Deep In My Soul

Gerald Veasley - Traveling Light

Grady Nichols - Alone With You
Grady Nichols - Within the Blue
Grady Nichols - Tuesday Morning

Gregg Karukas - Deep Into You
Gregg Karukas - Girl In the Red Dress
Gregg Karukas - Isabella
Gregg Karukas - Relentless

Jack Prybylski - 3 Cats
Jack Prybylski - Bright Spot
Jack Prybylski - Don't Say No
Jack Prybylski - I Need You
Jack Prybylski - Windows Shopping

James Vargas - Lasting Impression

Jason Miles - Mr. Magic
Jason Miles - Quera Dancar

Jay Soto - Just Like That

Jeff Golub - Ain’t No Woman (Like The One I Got)
Jeff Golub - No Two Ways About It
Jeff Golub - On The Wes Side

Jeff Kashiwa - My Fantasy

Jeff Lorber - Sun Ra

Jessy J - Poetry Man

Joe McBride - Chit-Chat

Jonathan Butler - Rio

Joyce Cooling - At The Modern
Joyce Cooling - Before Dawn
Joyce Cooling - Cool Of The Night
Joyce Cooling - Green Impala

Kenny G - Songbird

Keiko Matsui - Bridge Over The Stars

Keith Jacobson - Another Sad Love Song
Keith Jacobson - Get Up
Keith Jacobson - Jasmine

Ken Navarro - Language Of Peace
Ken Navarro - Slow Dance

Kevin Toney - 110 Degrees And Rising
Kevin Toney - Special Occasion

Kim Pensyl - That’s The Way Of The World

Kim Waters - All For Love
Kim Waters - East Coast Strollin’
Kim Waters - End Of The Road
Kim Waters - Got To Give It Up
Kim Waters - Go To Go
Kim Waters - In The Name Of Love
Kim Waters - Is It Still Good To Ya?
Kim Waters - Nature Walk
Kim Waters - Nightfall

Les Sabler - Struttin’

Marc Antoine - Castellana Hood
Marc Antoine - Cuba Nova
Marc Antoine - Cruisin
Marc Antoine - Forever
Marc Antoine - Lady
Marc Antoine - Matador
Marc Antoine - Primo
Marc Antoine – Sunland
Marc Antoine - Unity

Maceo Parker - Addicted Love (Feat. Candy Dulfer)

Marion Meadows – Diggable
Marion Meadows - Is That You
Marion Meadows - Remember Me
Marion Meadows - Suede

Michael Haynes - Be With You
Michael Haynes - Morning

Michael Lington - A New Day
Michael Lington - Hey You
Michael Lington - Pacifica

Najee - 3 AM

Nate Harasim - Love’s Taken Over

Nelson Rangell - City Lights

Nils - Only You
Nils - Midnight Breeze
Nils - Pacific Coast Highway
Nils - Sneakin'

Nick Colionne - Can You Feel It
Nick Colionne - From The Wes Side
Nick Colionne - If You Ask Me
Nick Colionne - Keepin’ It Cool
Nick Colionne - This Is The Song
Nick Colionne - You Were There For Me

Norman Brown - Missin’ You
Norman Brown - Rain
Norman Brown - Remember The Time
Norman Brown - That's The Way Love Goes
Norman Brown - West Coast Coolin'

Noise Boyz - A Sunday Session
Noise Boyz - Blue Cabbage
Noise Boyz - No Adventure
Noise Boyz - The First Dreamer

Oli Silk - Eve's Song

Otis Hayes - Balboa Cafe

Pamela Williams - A Kiss To Remember
Pamela Williams - Don’t Make Me Over
Pamela Williams - Eight Days Of Ecstasy
Pamela Williams - Fly Away With Me
Pamela Williams - Positive Vibe
Pamela Williams - Rise
Pamela Williams - Temperature's Rising

Paul Brown - 24/7
Paul Brown - Las Vegas
Paul Brown - Moment By Moment
Paul Brown - Mr. Cool
Paul Brown - My Funny Valentine
Paul Brown - Ol' Skooling
Paul Brown - Old Friends
Paul Brown - Winelight

Paul Hardcastle - Bird Island
Paul Hardcastle - Desire
Paul Hardcastle - For Ever Dreamin'
Paul Hardcastle - Keeping It Real
Paul Hardcastle - Lifetime
Paul Hardcastle - Moments In Time
Paul Hardcastle - Rain Forest
Paul Hardcastle - Revival
Paul Hardcastle - Serene

Paul Jackson Jr. - Athens Park
Paul Jackson Jr. - Still Small Voice

Paul Taylor - After Hours
Paul Taylor - Come Morning (With Peter White)
Paul Taylor - How Did You Know
Paul Taylor - I Want To Be Loved

Pieces of a Dream - Pieceful Dreams
Pieces of a Dream - Summer
Pieces of a Dream - Teresa

Peter White - Another Rainy Day
Peter White - Are You Mine
Peter White - Bittersweet
Peter White - Boeno Funk
Peter White - Cafe Mystique
Peter White - Caravan of Dreams
Peter White - City of Lights
Peter White - Coast Road Drive
Peter White - Deja Vu
Peter White - Dreamwalk
Peter White - For The Love Of You
Peter White - How Does It Feel
Peter White - In The Groove
Peter White - Jazz Guitar
Peter White - Just Another Day
Peter White - Kinda Sweet
Peter White - Long Ride Home
Peter White - Lullaby
Peter White - Mister Magic
Peter White - My Prayer
Peter White - No Two Ways About It
Peter White - Promenade
Peter White - Soul Embrace
Peter White - Stormfront
Peter White - Swept Away
Peter White - Talkin' Bout Love
Peter White - Together Again
Peter White - Turn It Out
Peter White - Venice Beach
Peter White - Walk On By
Peter White - What's Going On
Peter White - Who's That Lady

Ray Obiedo - Real Life

Renato Falaschi - Just The Way You Are
Renato Falaschi - Sommer Rain
Renato Falaschi - Travelling Lite

Richard Elliot - Carmella
Richert Elliot - Chill Bill
Richard Elliot - Mango Tango

Richy Kicklighter - Cool Breeze
Richy Kicklighter - Wind In The Curtains

Rick Brown - All Around The World
Rick Braun - Love's Theme
Rick Braun - Sunday Night (With Richard Elliot)
Rick Braun - Sao Paulo

Robert Harris - City Lights

Robert Harris - Monaco

Rocco Ventrella - A Night In Tunisia
Rocco Ventrella - Alleria
Rocco Ventrella - Come Morning
Rocco Ventrella - Feel Like Makin' Love
Rocco Ventrella - Give Me The Groove
Rocco Ventrella - I Receive Your Love
Rocco Ventrella - Make Me a Memory
Rocco Ventrella - On The Night
Rocco Ventrella - Sensuality
Rocco Ventrella - Soulful Strut
Rocco Ventrella - Valkir
Rocco Ventrella - Where Is The Love
Rocco Ventrella - Winelight

Ronny Jordan - After Hours
Ronny Jordan - After Ouers
Ronny Jordan - Nite & Day

Russ Freeman - Anywhere Near You

Shakatak - Paradise Garden

Shilts - Good Evans
Shilts - Say Something

Soul Ballet - Cream

Soundscape UK - Cascade

Steve Oliver - Feeling Good
Steve Oliver - Magic World
Steve Oliver - Reach the Sky
Steve Oliver - Shadow Of The Moon
Steve Oliver - She's Got The Way – O

Special EFX - Fantasia Blue

Streetwize - Mary Jane (All Night Long)

Tha Hot Club - I'm Gonna Love You Just A Litle More Baby

The Jazzmasters - Chime
The Jazzmasters - London Chimes
The Jazzmasters - Lost In Space
The Jazzmasters - New Dawn
The Jazzmasters - Puerto Banus
The Jazzmasters - Shine
The Jazzmasters - The Sun Says Goodbye
The Jazzmasters - Valley of the Harps
The Jazzmasters - Visions of Illusion

The Rippingtons - Anything
The Rippingtons - Moonlight
The Rippingtons - Six Four

The Sax Pack - You Are My Starship
The Sax Pack - The World Is A Ghetto

The V.I.P. Club - Night Move
The V.I.P. Club - Nightride

Theo Bishop - Del Mar
Theo Bishop - Newport Nights
Theo Bishop - Timeless

Tom Braxton - Escape
Tom Braxton - Evening Drive
Tom Braxton - Kaanapali Beach

Ty Causey - Heartbreak Paradise
Ty Causey - So Addicted
Ty Causey - When You're In Love

Walter Beasley - Grace
Walter Beasley - Ready For Love
Walter Beasley - Sweet Nothings

Wayman Tisdale - Get Down On It
Wayman Tisdale - Glow Love
Wayman Tisdale - Never Gonna With

Yazz - Never Can Say Goodbye


...to be continued





Übrigens hat es mittlerweile auch ein deutscher Smooth Jazz Musiker (Als Einziger nach Nena's 99 Luftballons) geschafft, in den Staaten einen Platz 1 Hit in den Chart's einzunehmen und das gleich zweimal! Die Rede ist hier von "Nils" mit seinen Tophits "Midnight Breeze" & "Pacific Coast Highway". Geboren in Duisburg und aufgewachsen in München lebt er seit Mitte der 80iger in L.A.





Take it smoothly,

JAZZCRUSADER
Robertkl41
Stammgast
#41 erstellt: 28. Sep 2008, 06:54
Hi Jazzcrusader,
da hast du ja wirklich eine fast vollständige Liste, von allem was hörenswert ist erstellt. Hast du die CD´s alle, wenn ja muss das ja schon ein kleines Vermögen sein. Die Jazzmasters habe ich mittlerweile auch alle, für mich mit das beste was es im Smooth Jazz Bereich gibt. Wenn ich keine CD´s höre ist Internet Radio über Shoutcast meine bevorzugte Quelle für Smooth Jazz, SmoothChoice.com Test Stream mein Favorit. Der Sender spielt eigentlich alles was du unten aufgeführt hast, dazu noch etwas Jazz und Slow Soul.

Gruss
Robert
JAZZCRUSADER
Neuling
#42 erstellt: 29. Sep 2008, 08:53
Hallo Robert,

danke für Deinen Kommentar und die Info über den Smooth Jazz Channel. Die meisten besitze ich, teilweise sogar mit Autogramm der Interpreten die ich schon persönlich kennen lernen durfte. Einige andere widerum, habe ich noch als Schallplatten. Mein favorisierter Smoot Jazz Channel ist sky.fm (Smooth Jazz, oder Uptempo Smooth Jazz)

Gruß,
Ralf
Robertkl41
Stammgast
#43 erstellt: 29. Sep 2008, 10:16
Hallo Ralf,
ist nur schade das es bei uns scheinbar keinen richtigen Bedarf für Smooth Jazz gibt. Wenn ich mal wieder was entdeckt habe, ist es gleich ein Import und dementsprechend
teuer. Ich habe in den 90zigern mit Dancing Fantasy "Moonlight Reflections" angefangen diese Musik zu mögen, da lief das ja noch unter "New Age". Und wieder entdeckt dann vor ein paar Jahren mit Paul Hardcastle und dem Album "Three".
Sky.fm und Smoothjazz.com habe ich auch ab und zu laufen, aber nur wenn Smoothchoice mal nicht verfügbar ist.
Mit persönlich gefällt die Zusammenstellung der Musik auf Smoothchoice besser, da läuft auch mal Daryll Hall, George Benson, Al Jarreau, Stanley Clarke, Anita Baker usw.

Gruss
Robert
JAZZCRUSADER
Neuling
#44 erstellt: 29. Sep 2008, 12:45
...würde ich nicht so sagen, Bedarf ist aus meiner Sicht in jedem Fall da, die Resonanz die ich zu mindestens aktuell erlebe ist enorm positiv und alle, ob jung, mittel, oder älter schreien nach mehr. Das Problem sehe ich eher bei dem Musik-Kartell und deren Lobby, die maximal den Mainstream und somit nur ausnahmslos kommerzielle Musik produzieren und fördern, hoch und runter dudeln, bis sie selbst bei den Kindern auf ihren Handys landen. Ein weiteres Problem sehe ich im ständig abweichenden und sich veränderden Namen des eigentlichen. Nennen wir doch das Kind einfach beim Namen und belassen es dabei. New Age, Fusion, Wave und trallalla sind nur einige Beispiele hierfür. Es war, ist und sollte ganz einfach "Smooth Jazz" bleiben, eine anspruchsvolle und niveauvolle Mischung aus Soul, R&B, Jazz und Lounge Musik. In den Staaten hat sich da seit ca. über 36 Jahren nichts geändert. George Benson, Groover Washington jr. sind dafür nur einige Beispiele. Ein altes Sprichwort sagt: "Es ist besser eine Kerze anzuzünden, als über Dunkelheit zu klagen". Was ich damit sagen möchte, packen wir es an, denken, sprechen und DJ'ing wir positiv darüber! Vieleicht ist ja jetzt die richtige Zeit dafür gekommen, wo fast nur noch Einheitsbrei- und Müll aus dem Äther klingt..., stand up and groove in the name of love for a smoothly and better world ,-)
Accuphase_Lover
Inventar
#45 erstellt: 29. Sep 2008, 15:50
Schön, daß sich hier doch noch was tut.

Die lange Posting-Pause zeigt ja recht deutlich, welchen Stellenwert Smooth Jazz hier genießt.
Auch in reinen Musikforen wie dem Rolling Stone - Forum beispielsweise, schaut es diesbezüglich nicht besser aus.

Und immer wenn man selbstbekennenden Jazz-Freunden mit Smooth Jazz kommt, erntet man meist nur Ablehnung !

Als jemand der sogenannten "echten" Jazz als auch Smooth Jazz gleichermassen hört, bin ich wohl eher in der Minderzahl hier und auch sonst in diesem Lande.
Genauso wie mit Soul & Funk auch, die bei näherer Betrachtung doch eine Menge Ähnlichkeiten zu Smooth Jazz aufweisen. Einige Smooth Jazz-Tracks gingen ja glatt als "Instrumentalsoul" durch. Da fehlen dann nur noch die Vocals. Die Kooperation vieler Smooth Jazz - Artists mit Soulsängern kommt ja nicht von ungefähr !

Gerade puristische Jazz-Aficionados (die mit der Wynton Marsalis-Büste im Wohnzimmer ! ) würden ja gern den "Jazz" aus Smooth Jazz streichen.

Vielleicht sollte man tatsächlich den Begriff "Adult Urban Contemporary" für die Melange aus Jazz, Soul und Funk wählen. Nur daß der etwas "kantig" klingt.


Mein Radiotip : SmoothJazz.com
Da gibt's auch einen 192kbit-Stream, der sehr gut klingt !




Smoothe Grüße
Robertkl41
Stammgast
#46 erstellt: 30. Sep 2008, 09:48
Hi,
ich hab jemanden in der Familie der den "Jazz" auch am liebsten aus dem "Smooth" verbannen würde. Liegt aber daran das er selbst Instrumente spielt, meistens Sax. Dafür kann ich mir seine Musik auch nur eine Weile anhören, z.B. Jazz Sessions, die nicht eine Melodie vorweisen können.
Womit ich jetzt gleich mal einen Übergang habe zu der Frage, was zeichnet Smooth Jazz eigentlich aus? Für mich gibt es da momentan eigentlich keine klare Definition. Ich höre I-Radio, wie Smoothchoice, Smoothjazz usw. Danach richtet sich auch oft meine Suche oder Kauf von diversen CD´s. Das waren z.B. in den letzten Monaten Fourplay "Best of" oder Soul Ballet "Vibe Cinema". Dann wären da aber auch Interpreten wie z.B. Daryl Hall mit Titeln "Cab Driver", Mandalay "This Live" oder Steely Dan "Hey Nineteen". Was meint Ihr, smoothen tut das auch, aber ist das Smooth Jazz weil Melodie, Sax, Trompete oder Piano mit dabei ist?
Oder spielt man das ganz einfach der Abwechslung wegen?

Gruss
Robert
hifi_raptor
Inventar
#47 erstellt: 17. Okt 2008, 21:56
Hi HiFi(ologen)
ich bin beim stöbern auf diesen Thread gestoßen und hab mir mal die Website Smoothjazz angesehen.
Zu meinem erstaunen zählt Larry Carlton - Spitzengitarrist - zu den Smooth Jazzern.

Die Welt ist bunt.

Happy Weekend
Accuphase_Lover
Inventar
#48 erstellt: 17. Okt 2008, 22:40

hifi_raptor schrieb:
Hi HiFi(ologen)
ich bin beim stöbern auf diesen Thread gestoßen und hab mir mal die Website Smoothjazz angesehen.
Zu meinem erstaunen zählt Larry Carlton - Spitzengitarrist - zu den Smooth Jazzern.


Klar, schon seit Jahrzehnten !
Einige SmoothJazzer sind Spitzenleute.
Wobei, wie schon gesagt, der Terminus "Smooth Jazz" eben manchmal ein Zuordnungs-Problem darstellt.


Grüße
xhutzelx
Stammgast
#49 erstellt: 23. Nov 2008, 21:22
Hier noch ein paar Vorschläge von mir, wenn auch teilweise etwas mehr Funk- und Rock- angehaucht. Die überwiegend als smooth deklarierten Titel in der Liste von Jazzcrusader gefallen mir vor allem deshalb nicht ganz so, weil doch überwiegend mit Drum-Computern gearbeitet wird.

Al Di Meola - Consequence of chaos (die Hälfte der Songs)
Billy Cobham - Drum n Voice, all that groove
Billy Cobham - Drum n Voice 2
Crusaders - Healing the wounds (erinnert mich an Fourplay)
Fourplay - Yes, please!
Fourplay - Elexir
George Benson & Al Jarreau - Givin it up (geile Scheibe)
John McLaughlin - The Promise (zwei, drei Songs)
Larry Carlton - Deep into it
Steely Dan - Two against nature (verdientes Grammy Album)
The Benoit Freeman Projekt 2

Die Audio-Qualität der Alben finde ich immer wieder faszinieren. Dynamic pur!

Mehr Jazz, weniger smooth, weniger fusion:
Yellow Jackets - Twenty Five
Manu Katche - Neighbourhood

Mal was elektronisches, clubbiges:
Four 80 East - En route


[Beitrag von xhutzelx am 23. Nov 2008, 21:37 bearbeitet]
/raoul/
Neuling
#50 erstellt: 16. Nov 2009, 06:58
[quote="Paganini"]Hallo High-End Manny,

der Keyboarder in meiner kleinen Auflistung heisst natürlich Gregg Karukas!

Heute hatte ich im übrigen die aktuelle The Rippingtons "20th Anniversary" im Player und muss sagen beim zweiten Hördurchgang, kam wieder wirkliche Begeisterung auf - wirklich empfehlenswert.

Ansonsten, wenn`s nicht nur etwas auf die Ohren geben soll, wären ein paar DVDs echte Knaller.

Die zweite DVD (Doppel-DVD) von Lee Ritenour "Overtime" - da passt einfach ALLES!!

Sehr angenehm auch die DVD von Acoustic Alchemy "Sounds of St. Lucia" - harmonischer geht´s kaum.

Und natürlich die Casino Lights 99 - Live at the Montreux Jazz Festival 1999 - wie soll das noch getoppt weden?
Feat. Bob James Trio, Larry Carlton, Rick Braun, Kirk Whalum, Boney James, George Duke, Fourplay.

Gruss und gute Nacht![/quote]
[quote="Paganini"]Hallo High-End-Manny,

ich bin gerade nur durch Zufall in diesen Thread geraten, da auch ich ein absoluter Smmooth-Jazz Fan bin und Steve Cole "Between us" und vor allem Peter White "Perfect Moments" mich vor ein paar Jahren richtig gepackt hat. Mittlerweile habe ich mir in diesem Genre extrem viele CDs zugelegt und liste Dir mal ein paar Scheiben auf, die ich für absolut empfehlenswert halte:
Acoustic Alchemy "Aart" - Guitar
Marc Antoine "Madrid" - Guitar
Birds of a feather "Stand Together" - Instrumental
Theo Bishop "Newport Nights" - Keyboard
Tim Bowman "Smile oder Paradise" - Guitar
Rick Braun "Kisses in the Rain" - Trumpet
Norman Brown "Celebration" - Guitar
Paul Brown "Up Front oder The City" - Guitar
Chris Camozzi "Slow burn" - Guitar
Brian Culbertson "It´s on tonight" - Keyboard
Eric Darius "Night on the town" - Saxophone
Tony Darren "Sun Song" - Guitar
Dotsero "eigentlich alle sehr gut" Instrumental
Richard Elliot "Chill Factor" gnadelos guter Saxophonist
The Rippingtons "Wild Card" tolle Scheibe
Jeff Golub "Dangerous Curves" - Guitar
Euge Groove "alle gut" - Saxophon
Everette HArp "In the Moment" - Saxophone
Warren Hill "The Collected - best of" - Saxophone
Boney James "alle saugut bis auf "Ride und Pure" - Saxophone
Jeff Jarvis "Morning Drive" - Trumpet
Gregg Karuks "alle saugut - bestern Smooth-Keyboarder"
Dave Koz - "The Dance" Top Saxophonist
David Mann "Touch" - Saxophon
Eric Marienthal "Turn up the heat" Saxophone
Joe McBride "Double Take" - Keyboard
MArion Meadows "Dressed to chill" Saxophone
Grady Nichols "Sophistication" - Saxophone
Ray Obiedo "Sweet summer days" - Guitar
Dan Siegel "Clairyoyance" - Keyboard
Brian Simpson "It´s all good" - Keyboard
Jimmy Sommers - auch guter Saxophonist
Chris Standring "Soul Express" - Guitar
Wayman Tisdale "Hangtime" - fetter smoother Bass
Randy Villars "Every Moment" - Saxophone
Kim Waters, Kirk Whalum - Saxophonisten
Peter White - mit Abstand bester Smooth Gitarrist (obwohl Lee Ritenour der wahrscheinlich perfekteste ist - auch ehemals Fourplay)
Pamela Williams "Sweet Saxations" - Saxophone

Ich denke wenn Du in einige dieser Scheiben reinhörst, wird Dich das Smooth Virus nicht mehr loslassen!
Wünsche Dir weiterhin viel Freude daran etwas Neues im Smooth Bereich zu entdecken!!!
Paganini[/quote]
hdietzgen
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 10. Dez 2009, 22:15
Hallo Leute,

ich möchte an dieser Stelle die neue CD/DVD "Live from the inside" von Brian Culbertson erwähnen, die IMHO der echte Knaller ist

Ich bin ja auch schon seit einiger Zeit ein Fan von Brians Musik und habe mit Freude zur Kenntnis genommen, dass er nun diese o. g. live Studio DVD veröffentlicht (habe ihn selber leider noch nie live erleben können).

Und was da musikalisch geboten wird, hat mir echt die Schuhe ausgezogen, und das will was heissen

Die Band ist einfach echt saugeil, das Ganze grooved, funked und smoothed an allen Ecken und Enden, die Breaks, die Bläsersätze, die Soli und natürlich Brians Keyboard/Klavierspiel sind wirklich vom allerfeinsten und wohl nicht zu toppen!

Als Gäste an den Saxophonen sind übrigens Dave Koz, Eric Darius und Michael Lington zu sehen (wobei auch Eric Marienthal sowohl im Satz wie als Solist dabei ist).

Also an Alle, die auf diese Musik stehen: Kauft Euch diesen "Vorschlaghammer", Ihr werdet es nicht bereuen

Euer Holger
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Feierabend-Jazz
grilli100 am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 31.12.2017  –  11 Beiträge
Suche Musik ala Thom Rotella, Landgren, Fourplay, etc.
The_Duke am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  37 Beiträge
Finde ich das bei Jazz?
holgi_hannover am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  6 Beiträge
Steve Coleman
fef am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  6 Beiträge
fröhlicher und aufgeweckter jazz gesucht
erixxx am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  13 Beiträge
CD empfehlung gesucht (höre gerne....
Peddie am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  6 Beiträge
Suche guten Blues/Jazz mit Saxophon
olli1971 am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  6 Beiträge
Wie definiert ihr Jazz?
LyleFinster am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  17 Beiträge
Wie hört ihr JAZZ?
cambridga am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  9 Beiträge
Wie Einstieg in Jazz?
Schick1983 am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  36 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.670 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedPoPoNiSt
  • Gesamtzahl an Themen1.460.401
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.773.721

Hersteller in diesem Thread Widget schließen