Audiophil aufgenommener Jazz

+A -A
Autor
Beitrag
gm3110
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Aug 2006, 17:20
hallo liebe gemeinde,

ich habe mich nach einigem hin und her für ein pärchen nubert nuline 30 entschieden und bin ziemlich begeistert. die nuberts sind sehr präzise und direkt, in verbindung mit meinem älteren yamaha-amp und denon cdp fast schon etwas scharf. ich muss wohl als nächstes für eine etwas weicheren cdp sorgen..

jetzt bin ich auf der suche nach tipps für audiophil aufgenommene jazz-cds -
ihr wisst schon, bei denen die lautsprecher ihre qualitäten in puncto räumlichkeit und direktheit besonders gut ausspielen können.

stilmässig bin ich relativ offen. gut aufgenommene cds habe ich zurzeit z.b. von keith jarrett (live at the deer head inn), michel petrucciani (flamingo) oder die neue von kari bremnes.

wer hat tipps?
besten dank!
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2006, 17:48
Schau dich mal bei Stockfish Records um

MfG Christoph
+dünneBerg+
Stammgast
#3 erstellt: 16. Aug 2006, 18:16
Hallo,

also ich finde Al Di Meolas "Kiss My Axe" recht gut.
Das Album ist Soundtechnisch schon was besonderes, obwohl ich jetzt nicht sagen kann ob es besonders audiophil aufgenommen wurde.

viel Spaß
Chris
holger65
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Aug 2006, 19:48

HiFi_Adicted schrieb:
Schau dich mal bei Stockfish Records um

MfG Christoph


Stockfish ist gut - Chesky gefallen mir auch ausgesprochen...

Holgergruss
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Aug 2006, 13:39
Schau mal nach der Gruppe Fourplay.

Wenn dir die Musik gefällt, dann hast du ein paar sehr gute Aufnahmen, nur nicht die Best of!
Micha_L
Stammgast
#6 erstellt: 17. Aug 2006, 16:23

HiFi_Adicted schrieb:
Schau dich mal bei Stockfish Records um

MfG Christoph


Nenn mir mal ne Jazzplatte von stockfish.
gm3110
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Aug 2006, 20:09
erstmal besten dank für die tipps.
ein bische jazziger als stockfish sollte es dann doch sein -obwohl ich mir gut vorstellen kann, dass die gitarrenjungs bei guter klangqualität super rüberkommen..

weiss noch jemand was in richtung jazz?
holger65
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Aug 2006, 13:07

gm3110 schrieb:

jetzt bin ich auf der suche nach tipps für audiophil aufgenommene jazz-cds -



Hallo gm3110,

an meiner derzeitigen Kette ist die absolute Überscheibe wo alles passt:
RENAUD GARCIA-FONS Trio
"ARCOLUZ"
(enja)

dann was die Räumlichkeit angeht immer gut:
PAQUITO D`RIVERA
"HAVANA CAFE"

(chesky)

viel Spass,
Holgergruss
fawad_53
Inventar
#9 erstellt: 18. Aug 2006, 20:55

holger65 schrieb:

HiFi_Adicted schrieb:
Schau dich mal bei Stockfish Records um

MfG Christoph


Stockfish ist gut - Chesky gefallen mir auch ausgesprochen...

Holgergruss

Hallo,
quinton aus Wien ist auch nicht zu verachten:

gute Aufnahmen
perfektes Artwork
ausgefallene Musik

Gruß
Friedrich
tjobbe
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2006, 06:54
Moin,

kurzer KOmmentar zum thema:

audiophile und musikalische Qualität gehen nicht notwendiger weise immer zusammen. Je mehr ein Label mit dem Sticker "audiophile" wirbt desdo vorsichtiger würde ich deren musikalische Qualität begutachten.

Generell kann man sagen das im Jazz (bisher zumindest) die Qualität selbst bei klein produktionen sehr gut ist und in der Regel auch von den Musikern und Produzenten direkt verantwortet wird, da hier selten eine Marketingmaschine dahinter steht...(wenn doch gilt es halt mal vorsichtig zu sein)

Da es im Jazz bereits sein 1955 hochwertige Stereo- und vorher auch schon hochwertige Monoaufnahmen gibt, ist es auch relative risikoarm ältere Jazz-Aufnahmen nach klangliche "hochwertigen" gesichtspunkten zu kaufen. (wenn es hier zu problemen kommt liegen die oft in mangelhater Qualität der vorliegenden Masterbänder oder technischen unzulänglichkeiten bei der Aufnahme bereits)

generell bisher bei mir gut als gut angesehene aktuelle Labels deren musikalische Qualität in der Regel passt:

ACT (DE)
ENJA (DE)
ECM (DE)
Quinton (AT)
TCB (CH)
Stunt/Sundance (DK)
Palmetto (US)
Challenge (NL)

mit einschränkungen gilt dies auch für aktuelle Verve, BlueNotes oder Concords wobei hier durch die "Chart-relevanz" einige Produktionen schon auf Popniveau klanglich herunter gezogen wurden....

Bei älteren Aufnahmen sind in der regel (mit ausnahmen selbstverständlich, die man in der regel aber erst nach dem Anhören herausbekommt ;))

- die Universal Impulse! Serie (20Bit remaster, die älteren 16bit empfand ich nicht als optimal)
- die Universal Verve Master Edition (einige sind hier wirklich audiophile! wie z.B. die SACD/VME der Ella&Louis)
- Die US Fantasy K2 Remasters (leider hier nicht zu bekommen und gerade in den USA imAusverkauf, da Concord auch hier auf andere "Markennahmen" wie Van Gelder bei ihren Prestiges umsteigt)
- Universals MPS Serie (Ehemals SABA von Brunner-Schwer)

Cheers, Tjobbe


[Beitrag von tjobbe am 19. Aug 2006, 06:56 bearbeitet]
gm3110
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 21. Aug 2006, 06:57
wow..
das war ja ausführlich! vielen dank!

da werde ich mich mal ein bisschen eingehender mit der materie beschäftigen und nach den sachen suchen.

was mir übrigens noch einfiel:

"in beween dreams" von jack johnson klingt auf meiner anlage zumindest umwerfend klar und brilliant.. >tipp
(ist aber kei jazz)
eltom
Inventar
#12 erstellt: 22. Aug 2006, 09:47
Zu tjobbes sehr feiner Liste (stimme in allen Punkten zu) würde ich noch American Clavé dazunehmen. Nicht alles Jazz, eher "weltmusikalisch" angehaucht, aber sehr fein.

http://www.americanclave.com/0-amcl.html
tjobbe
Inventar
#13 erstellt: 22. Aug 2006, 13:47
ev. sollte man noch drauf hinweisen dass man sicher auch Muski von JazzLabels kaufen kann die es nicht mehr am Markt gibt als da wären

- CMP (DE) (aus Alsdorf, haben viel mit Kühn/Humair/Jenny-Clarke sowie der WDR BB veröffentlicht)
- NATO (FR) (mit vielen interessante Künstlern wie Beresford/Zorn in den Anfängen, Tony Coe, Lol Coxhill etc..etwas abgedreht manchesmal und EDIT: leider auch gebraucht manchesmal sehr teuer)
- Black Lion (schon was länger her, aber in der Regel ordentliche Aufnahme aus ende der 60/Anfang der 70. Vieles hier gibt es DA billig veröffentlichungen)
- Naxos Jazz (kein besonders umfangreicher katalog aber in der Regel sehr solide. Jazz war wohl kein Standbein von Naxos...ist nach 2 jahren wieder zu gemacht worden. Es werden aber die veröffentlichten CD weiter verkauft)

noch aktiv und oben vergessen (mit viel Avandgarde Jazz)
- Label Bleu (FR)
- DeusZ (FR)

Cheers, Tjobbe


[Beitrag von tjobbe am 22. Aug 2006, 13:57 bearbeitet]
Schneewitchen
Inventar
#14 erstellt: 22. Aug 2006, 19:33

tjobbe schrieb:
Die US Fantasy K2 Remasters (leider hier nicht zu bekommen und gerade in den USA imAusverkauf, da Concord auch hier auf andere "Markennahmen" wie Van Gelder bei ihren Prestiges umsteigt)


Könntest Du mir mal Beispiele von CDs/SACDs von diesen US Fantasy K2 Remasters nennen?
Unter "K2" kann ich mir nichts vorstellen.
Gehören Lush Life,Relaxin und Django dazu?
tjobbe
Inventar
#15 erstellt: 22. Aug 2006, 20:25
die US K2 remaster (wobei K2 den XRCD ähnlichen dithering process beschreibt) sehen in der Regel so aus

amazon.de

wo in der Mitte das orginale Cover abgebildet ist und am rand in verschiedenen Farben ein breiter rand umläuft. Das Jewel Case befindet sich in einem extra Pappschuber.

Diese Remaster (insgesamt sind es wohl etwa 60/70..leider existiert die Liste der ehemaligen Fantasy Website nicht mehr) wurden nur in den USA und Canada verkauft und liefen dort als "Remaster".

Klanglich sind sie in der Regel ähnlich gut wie ihre SACD Pendants bzw die von Analogue Productions.

Wie gesagt: in Deutschland/Europa im Handel nicht zu bekommen....nur als import und auch nicht mehr alzu lange. Einige wie die Saxophone Colossus sind bereits OOP.

Hoffe dir damit weiter geholfen zu haben

Cheers, Tjobbe

EDIT: qwenn ich bei Amazon.com nach "20 bit mastering" mit diesem String HIER suche dann bekomme ich insgesamt 71 incl der CCR remasters


[Beitrag von tjobbe am 22. Aug 2006, 20:27 bearbeitet]
tjobbe
Inventar
#16 erstellt: 22. Aug 2006, 20:29

Schneewitchen schrieb:
...
Gehören Lush Life,Relaxin und Django dazu?


das Cover der Django sähe so aus:

amazon.de

Cheers, Tjobbe


[Beitrag von tjobbe am 22. Aug 2006, 20:29 bearbeitet]
duke_dave
Stammgast
#17 erstellt: 24. Aug 2006, 07:35

eltom schrieb:
Zu tjobbes sehr feiner Liste (stimme in allen Punkten zu) würde ich noch American Clavé dazunehmen. Nicht alles Jazz, eher "weltmusikalisch" angehaucht, aber sehr fein.

http://www.americanclave.com/0-amcl.html


Hi Eltom,

ich bin ein riesiger Fan von Kip Hanrahan und seinem american clavé label, aber audiophil sind die leider nicht immer. Gerade die besten Scheiben sind insgesamt dürftig oder zumindest non-audiophil.
Ich hoffe seit Jahren das Jahrhundertscheiben wie "Exotica" soundtechnisch überarbeitet als Remaster neu rauskommen.
Außerdem bin ich gespannt, ob der auf 11 CD's ausgelegte 1001 Nacht Zyklus irgendwann mal fertig wird.. Der ist klanglich auch sehr gut (audiophil), musikalisch ist das Label sowieso über jeden Zweifel erhaben. Manchmal habe ich den Eindruck, das fast alles was KH anfässt zu Gold wird.

Liebe Grüße,

David
Mr._Lovegrove
Inventar
#18 erstellt: 25. Aug 2006, 06:26
Audiophiles und Jazz ist in der Tat eine nicht immer glückliche Allianz. Viele Cheskys sind z.B. zum sterben langweilig. Auch so einige dmp CDs (Thom Rotella :-( ). Aber es gibt auch Ausnahmen. In meinen Augen klanglich UND musikalisch wahre Wunderwaffen sind:

The Body Acoustic - The Body Acoustic (Chesky)
Siri's Svale Band - Blackbird (Sonor)
Tsuyoshi Yamamoto Trio - Midnight Sugar (XRCD)
Miles Davis - Kind of Blue
Ted Sirota's Rebel Souls - Rebel roots (Naim)
Jim Brock, Van Manakas - Letters from the equator (Reference Recordings)
Manu Katché - Neighbourhood (ECM)

Grundsätzlich kann man, wenn man auf guten Klang steht, alle Naim CDs kaufen, viele ECMs, einige Cheskys und natürlich die alten Three Blind Mice Aufnahmen aus Japan. Die bieten für ihr Alter (30 Jahre und mehr) eine unfassbare Klangqualität.

Wer auf oft leichte Kost steht, kann auch mal Sheffield CDs checken.
Schneewitchen
Inventar
#19 erstellt: 25. Aug 2006, 19:38
Vielen Dank für die Beschreibung der K2 Remasters.
Man lernt ja immer gerne dazu.
Die "Saxophone Colossus" und "Django" habe ich mir als SACD gesichert. Leider ist ja nicht so vieles auf SACD greifbar.
Jetzt schau ich mir mal die K2 Serie an.

Nachtrag: Einen grossen Teil der K2 Serie besitze ich schon als SACD. Da ich mit dem Klang der SACDs zufrieden bin, bleibe ich dabei.


[Beitrag von Schneewitchen am 26. Aug 2006, 13:13 bearbeitet]
insoman
Stammgast
#20 erstellt: 28. Dez 2006, 08:22
Versuche auch mal: Jazz at the Pawnshop


zwar kein Jazz, aber trotzdem eine Herausforderung für jede Anlage:


Jan Garbareck: Officium ( http://www.amazon.de...4163?ie=UTF8&s=music )


[Beitrag von insoman am 28. Dez 2006, 11:56 bearbeitet]
Miles
Inventar
#21 erstellt: 28. Dez 2006, 11:54
Die neuen Chesky-SACDs der "New York Sessions"-Serie sind technisch sensationell gut, die bestklingenden Jazz-Aufnahmen die ich je auf Konserve gehört habe.

Die Musik ist eingängiger Mainstream-Jazz, mit Ausnahme der rockigen Coryell-Scheibe und dem sehr introvertierten Abercrombie-Album. Richtiger Top-Jazz mit US-Stars, kein audiophiles Instrumentalgedudel von Musikern die nur in der Hifi-Szene bekannt sind

http://www.chesky.com

http://www.sa-cd.net/alltitles/17 (unten in der Liste)
tjobbe
Inventar
#22 erstellt: 09. Jan 2007, 10:32
zum Thema "Neue Chesky's aus der New York Session Serie" kann ich dem obigen nur zustimmen. Speziell die beiden Christian McBride kann ich nur wärmstens empfehlen.

ICh hoffe Herr C. bleibt jetzt auf diesem Niveau, dann kann er mir auch zukünftig wieder (SA-)CD's verkaufen.

Cheers, Tjobbe

EDIT: hab grad die Abercrombie/Gomez/Jackson im Player und für mich ist das eine seiner besten weil entspantesten echten Jazz aufnahmen.


[Beitrag von tjobbe am 09. Jan 2007, 11:57 bearbeitet]
Lotion
Inventar
#23 erstellt: 22. Jan 2007, 13:29
Die audiophilste Jazz-CD, die ich momentan habe ist:

Patricia Barber - Mythologies (BlueNote 2006)


Absolut perfekte Aufnahme mit irrer Räumlichkeit.

Gruß

Lotion


[Beitrag von Lotion am 22. Jan 2007, 13:53 bearbeitet]
kug_gr
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 28. Jan 2007, 19:49
Die bestklingendste Jazz-CD, die ich besitze ist die XRCD 88 Basie Street von Count Basie. Tolle Räumlichkeit, frappierende Dynamik und netter Swing.
Micha_L
Stammgast
#25 erstellt: 09. Feb 2007, 19:13
Heute ist sie erschienen und schon dreht sie sich in meinem Player:



Nach meinem Dafürhalten ist das ihre bisher beste CD.
Die ist außerdem ab sofort meine Klangreferenz

Gruß

Micha


[Beitrag von Micha_L am 09. Feb 2007, 19:14 bearbeitet]
Lotion
Inventar
#26 erstellt: 09. Feb 2007, 22:20
Hi,

heißt die CD auch Holly Cole oder wie?

Gruß
Lotion
Micha_L
Stammgast
#27 erstellt: 10. Feb 2007, 09:27
Tatsächlich. Hat mich auch gewundert. Sowas macht man ja üblicherweise beim Debüt.

Nebenbei ist auch das Äußere (Hochglanz-Pappcover Booklet und CD-Label) künstlerisch-ästhetisch erste Sahne.

Gruß

Micha
muke
Stammgast
#28 erstellt: 10. Feb 2007, 14:45

Micha_L schrieb:



Nach meinem Dafürhalten ist das ihre bisher beste CD.
Die ist außerdem ab sofort meine Klangreferenz


Toller Tip! Hier gesehen, gleich heute angehört und sofort mitgenommen!

sänx

mark
Micha_L
Stammgast
#29 erstellt: 10. Feb 2007, 15:44
Hallo Mark,

gern geschehen. Es freut mich, wenn jemand hier meine Begeisterung teilt.

Micha
tower_of_power
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 10. Dez 2007, 11:11
Hallo Jungs!

Audiophle Cds von Label DMP

Tom Rotella

Flimm and the BBss

Chuk Loeb

Man Brothers

Joe Beck

Thirsday Diva

John Tropea

Die CDS gibts bei Ebay zum guten Preis(Audiophil and More)

Ich hoffe es waren kleine Anregungen

Zur guter letzt JVC Label Carmen Lundy.

Gruß von Tower of Power
markus3
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 27. Jan 2008, 11:45
schöne empfehlungen, hier

ich hab noch ein paar empfehlungen aus den regalen von labeln mit
sehr wohlklingenden aufnahmen:

linn:
zb. carole kidd, claire martin, martin taylor, david newton, jack jones

clarity:
zb.
chico freeman (bin selbst auf der suche nach "emissary")
hot club of san francisco
arthur blythe

jeton, bell oder laserlight:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-67-70-22.html
zb.
alexis corner "me" (schlicht sensationell)
chris barber - der macht nicht nur dixie
silvia droste - http://www.silviadroste.de/homesite/home.htm

habe die ehre, markus
Micha_L
Stammgast
#32 erstellt: 29. Jan 2008, 18:51
Glen_S.
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 02. Mrz 2008, 23:28
Lizz Wright - Dreaming Wide Awake



Marcin Wasilewski Trio



Rössler/Vogt/Vitous - Between the Times

Micha_L
Stammgast
#34 erstellt: 03. Mrz 2008, 16:18
Habe wieder mal ein "Ostpaket" bekommen.
Interpreten von Jazzstandards sind in Vietnam nicht so alltäglich wie hier. Die Jazzlady Tuyen Loan, die schon seit Jahrzehnten in den Saigoner Clubs auftritt, ist gar einmalig:





Gruß

Micha


[Beitrag von Micha_L am 03. Mrz 2008, 16:23 bearbeitet]
philosophenfeind
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 05. Mrz 2008, 19:56
Hallo,

die meisten Blue Notes zwischen '54 und '68; wenn gelegentliches Rauschen nicht stört!

Gruß


[Beitrag von philosophenfeind am 05. Mrz 2008, 19:58 bearbeitet]
Mr._Lovegrove
Inventar
#36 erstellt: 07. Mrz 2008, 08:06

+dünneBerg+ schrieb:
Hallo,

also ich finde Al Di Meolas "Kiss My Axe" recht gut.
Das Album ist Soundtechnisch schon was besonderes, obwohl ich jetzt nicht sagen kann ob es besonders audiophil aufgenommen wurde.

viel Spaß
Chris



Doch, doch, das ist ein absolutes Highlight. Einer meiner Lieblingsalben und Di Meolas beste CD überhaupt. Soundtechnisch ist die Platte superb. Breitbandig, detailreich, transparent und auch groovy.
Glen_S.
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:00
Eines muss ich in diesem Zusammenhang noch loswerden:



Anat Fort - A long story von ECM

Wahnsinnig gut abgemischtes Schlagzeug, die Becken sind ein Traum, der Rest ist auch großartig!!!
Rager_Bont
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 17. Apr 2008, 23:28
Hi,
da gibt es diese CD-Reihe "HÖRVERGNÜGEN" (nu mal ruhig mit die jungen Pferde - der Titel ist ja nicht von mir), ich kenne #4 und #5 (recht neu!), das sind DoCDs die auf der Bremer Jazzahead-Messe kostenfrei verteilt werden, lagen aber letztes Jahr auch in einschlägigen Läden für lau aus.
Die Aufnahmen sind durch die Bank überdurchschnittlich bis atemberaubend und das Musikspektrum schon recht breit, da sollte dann was für Dich dabeisein!
Greetz
digitalfrost
Stammgast
#39 erstellt: 28. Apr 2008, 19:43

Micha_L schrieb:
Heute ist sie erschienen und schon dreht sie sich in meinem Player:

http://www.jpc.de/image/cover/front/0/6399836.jpg

Nach meinem Dafürhalten ist das ihre bisher beste CD.
Die ist außerdem ab sofort meine Klangreferenz
Oh mein Gott ist das gut , danke für den Tipp
SanNam
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 24. Apr 2019, 13:08
Die CDs von Jacintha sind für mich die absolute Refference in meiner Sammlung, sowohl musikalisch mit langen instrumentalen Passagen. Stimmlich und von der Dynamic Range. Gibt es noch etwas was da herankommt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche Tipps für gute Jazz aufnahmen
Tomaudioi am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  2 Beiträge
Jazz in Paris
HolgerFfm am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  2 Beiträge
Jazz Klassiker
filou01 am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  32 Beiträge
Funky Jazz?
Clarjee am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  9 Beiträge
Suche guten Jazz
Eskrima am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  8 Beiträge
Auf der Suche nach bestimmtem Jazz
pankratz am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  3 Beiträge
Suche ruhigen Piano-Jazz
oluv am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  49 Beiträge
Jazz - Tipps
leboef am 23.08.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  36 Beiträge
suche Jazz cd
GRADO_SR_125 am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  21 Beiträge
suche nach gutem jazz/ blues
Felix_E am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.955 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedxfyro
  • Gesamtzahl an Themen1.460.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.781.515

Hersteller in diesem Thread Widget schließen