Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kabarett

+A -A
Autor
Beitrag
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Mrz 2005, 21:41
ich denke mal, ich packe das theme hier drunter.

kennt hier einer gute (wenn geht politsche) kaberetisten? Marke volker pispers (der kerl ist klasse!).
Torquato
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mrz 2005, 14:29
Würde auch ins "hifi-Forum Wort" passen (siehe Signatur;)) Vielleicht postest Du da ja auch irgendwann mal was . Ist zur Zeit ein bißchen wenig Betrieb da

Volker Pispers kenne ich leider nicht. Und Mathias Richling ist ja so bekannt, dass ich mich kaum traue ihn Dir zu empfehlen. Aber kennst Du seine Homepage?

http://www.mathias-richling.de/cms/front_content.php

Die ist wirklich sehr gut! Besonders die TV-Hinweise sind hilfreich, wenn man ungern eine Sendung mit ihm verpassen möchte.

Beste Grüße,
Torquato
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Mrz 2005, 15:07
wenn du pispers nicht kennst: das neue album von dem ist echt geil!!! der man ist der beste! mit abstand. die texte sind derbe gemein, aber stimmen (leider)...

thx für den link.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Mrz 2005, 15:08
hey, den typ kenn ich. der hat also auch einen namen... mal schauen obs irgendwo sachen von ihm gibt...
Torquato
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mrz 2005, 18:54
Fürchte nur DVD und Video - wenn du anderes erfahren solltest bitte posten - wäre auch interessiert an einer Wort-CD von ihm...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Mrz 2005, 16:07
DVDs sind doof... lieber ne schöne CD und dafür richtig gute texte...

solltest du rein zufällig mal was von pispers höhren, sach bescheid..

von Mathias Richling hab ich bisher nix gefunden (von einigen fernseh mitschnitten mal abgesehen)
Analog-Mann
Stammgast
#7 erstellt: 08. Mrz 2005, 16:36
Hallo MusikGurke,
Hallo Torquato,

was haltet Ihr von Lukas Resetarits? Dem breiteren Publikum bekannt als "Kottan". L.R. war aber vorher bereits und ist weitehin als Kabarettist tätig. Seine Werke:
http://www.knowme.at/htms_neu/reset/reset_cd.htm

Viele Grüße

Analog-Mann
DrNice
Moderator
#8 erstellt: 08. Mrz 2005, 18:12
Moin!

Habe zufällig den zweiten Teil von "Bis neulich" von Volker Pispers auf N3 gesehen und auch mit dem Gedanken gespielt, einen entsprechenden Thread zu öffnen!
Der Typ ist wirklich klasse: anspruchsvollerer Humor oberhalb der Gürtellinie, daher eher nicht privatsenderkompatibel. Etwas derart Gutes habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Mrz 2005, 18:26
oberhalb? die cd kenne ich noch nicht *g*

ein freund hat laut eigenen angaben noch 2 cds von ihm erbeutet... wird zeit für nen besuch...

Lukas Resetarits... kenn ich nicht... mal schauen ob sich irgendwo was findet...
funny1968
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Mrz 2005, 18:45
Als eine sehr viel Kabarettgeher darf ich mal eine (provokative) Rangliste von mir reinstellen:

1. Martin Buchholz (er ist und bleibt die Nummer 1; bedingt fernsehtauglich)

2.-49. nichts

50. Urban Priol (ein fernsehtauglicher Newcomer)

51-99 nichts

100. Volker Pispers (er erklärt alles so schön)

102-999 nichts

1000. Thomas Reis
1001. Horst Evers
1002. Thomas Freitag
1003. "Angie" Krönert
1004. Die Truppe vom Kartoon in Berlin

1500. da gibt es viele, u.a. alle "Schachtaffen" bei den Mitternachtsspritzen ("Jupp" Dr. Stratmann usw.), Bruno Jonas,

1000000000. Richling, wer ist eigentlich Richling
1000000001. Dittsche, oder was ist das für ein Mist?
1000000002. Stachelschweine im Europacenter (oder sind die die letzten 5 Jahre besser geworden?)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Mrz 2005, 18:57
du hast ganz unten stefan raab vergessen... gibt es irgendwo demo mp3s zum legalen runterladen, von diesen ganzen leuten?

keine lust auf die nächste mitternachtsspitze zu warten
Torquato
Stammgast
#12 erstellt: 09. Mrz 2005, 13:31

funny1968 schrieb:
1000000000. Richling, wer ist eigentlich Richling
1000000001. Dittsche, oder was ist das für ein Mist?


Dass Du Dittsche unter Kabarett einordnest, zeigt gewisse Objektivität :D. Allerdings würde ich persönlich das von Dietrich geschaffene Kabarettformat "Dittsche" aufgrund des wirklich Innovativen noch vor Richling ansiedeln.

Aber wen von den Empfohlenen gibts denn auf Wort-CDs, die man nicht nur vom Bauchladen, den sich der Künstler nach seinem Auftritt umschnallt, erwerben kann

Von der Münchener Lach- und Schieß gabs früher mal die Programme auf Platten (Dieter Hildebrandt ist dabei zeitlos gut)

Was Thomas Freitag auf CD veröffentlichte, fällt (soweit ich gehört habe) wohl mehr unter Comedy

Mehr Kabarett auf CD kenne ich gar nicht.

Liebe Grüße,
Torquato

P.S.: Wo stehen Harald Schmidts Kabarettprogramme in Deiner Liste?
Analog-Mann
Stammgast
#13 erstellt: 09. Mrz 2005, 15:12
Hallo Freunde des spitzen Wortes,

Gerhard Polt (trotz seiner Filme) und Sigi Zimmerschied dürfen nicht unerwähnt bleiben. Meiner Auffassung nach gehören sie in der funny Liste weit nach oben. Oder irre ich mich? Oder bin ich zu alt? Oder wohne ich zu weit im Süden (z.B wg. Brunskachel ogsoachte o.ä.)?

Fragend
Euer

Analog-Mann
funny1968
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Mrz 2005, 16:15
Den Namen Zimmerschied habe ich noch nie gehört. Der Polt ist mir nur durch seine Filme bekannt. Beides wohl sehr süddeutsch (sprachlich bischen schwierig, gell). Willy Astor gibt es da auch noch!

Vergessen habe ich das Düsseldorfer Kommödchen, was auch recht gut, aber immer wieder anders ist. Frank Lüdecke war vom letzen Programm der Autor (bekannt von Didis Wühlmäusen).

Von allen Kabarettisten gibt es CDs, wenn nicht bei Amazon, dann doch auf den persönlichen Homepages oder bei Ebay.

"Gibt es Leben über 40 ?"

http://www.conanima....7c9f3fe253b252f22d64

Für alle die schnell denken können und Gehässigkeiten ertragen können:

Martin Buchholz


[Beitrag von funny1968 am 09. Mrz 2005, 16:30 bearbeitet]
funny1968
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Mrz 2005, 16:29
Ach so:

Nuhr und Mittermeier würde ich so bei Richling einordnen (es langweilt mich!).

Busse, Hildebrand und Bruno Jonas auch nur wenig über Richling (Einfach zu angepaßt).

HAns Scheibner (ja den gibt es noch) war mal gut. Die letzten beiden Male gefiel er mit überhaupt nicht. Wenn er über die Kirche herzieht gefällt es mir.

Mathias Belz gehörte (leider gestorben) ganz weit nach oben.

Das Frankfurter Fronttheater (Hendrike von Sydow und Dieter Thomas) nervte die letzen Male eigenlich auch nur. (unter Platz 1.000.000)

Johann König finde ich nicht schlecht. (um 1000.)

Ausbilder Schmidt finde ich sehr, sehr unterhaltsam. (um 1000.)

Werner Koczwara hat sich mit seinem zweiten Programm deutlich verbessert. Es ist viel lockerer und selbstsicherer geworden. (um 1000.)

Dirk Bielefeld (Polizist Herr Holm) ist auch unterhaltsam. (um 1000.)

Erwin Grosche (naives Kabarett) muß man gesehen haben (mal was anderes (ohne Wertung)

Rating, Schmickler, Rogler und wie sie heißen um Platz 1500.

Nochmal: Horst Evers ist wirklich komisch.
Torquato
Stammgast
#16 erstellt: 09. Mrz 2005, 19:13
Einige, die bei Dir weiter oben mitspielen, sind für mich gar keine Kabarettisten, sondern höchstens Kleinkünstler bzw. Comedians oder sonstwas (nicht übel nehmen, aber Du wolltest mit Deiner Liste ja auch provozieren )

Busse ist meines Wissens kein Kabarettist, sondern Nur-Schauspieler, es gibt null Texte von ihm (daher kann er für mich nie in einer Reihe mit Hildebrandt stehen, vor allem wenn man den von den 50er Jahren bis heute verfolgt hat - Dein "einfach zu angepasst" kannst Du nicht ganz ernst meinen)

Nuhr und Mittermeier sind m.E. eher Komiker (Comedians) als Kabarettisten (politische K. sind sie schon gar nicht). Da war der Urvater der deutschen Komik Heinz Erhardt ja noch mehr Kabarettist

Auch Dirk Bielefeld (hab ich live gesehen) ist für mich kein Kabarett, sondern Klamauk.

Ditsche hingegen ist für mich allerdings (überrascht es?)Kabarett in Reinform!

Grüße,
Torquato

p.s.: Scheibner schätze ich auch als Lyriker

p.p.s.: Gestern brachte Serdar Sumuncu einen Auschnitt aus seinem Programm bei Raab. Habe sein Buch "Nachlass eines Massenmörders" gelesen - war klasse! Der Mann scheint mir richtig gut zu sein


[Beitrag von Torquato am 09. Mrz 2005, 19:18 bearbeitet]
funny1968
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 09. Mrz 2005, 19:58

Torquato schrieb:
Einige, die bei Dir weiter oben mitspielen, sind für mich gar keine Kabarettisten, sondern höchstens Kleinkünstler bzw. Comedians oder sonstwas (nicht übel nehmen, aber Du wolltest mit Deiner Liste ja auch provozieren )

Busse ist meines Wissens kein Kabarettist, sondern Nur-Schauspieler, es gibt null Texte von ihm (daher kann er für mich nie in einer Reihe mit Hildebrandt stehen, vor allem wenn man den von den 50er Jahren bis heute verfolgt hat - Dein "einfach zu angepasst" kannst Du nicht ganz ernst meinen)

Nuhr und Mittermeier sind m.E. eher Komiker (Comedians) als Kabarettisten (politische K. sind sie schon gar nicht). Da war der Urvater der deutschen Komik Heinz Erhardt ja noch mehr Kabarettist

Auch Dirk Bielefeld (hab ich live gesehen) ist für mich kein Kabarett, sondern Klamauk.

Ditsche hingegen ist für mich allerdings (überrascht es?)Kabarett in Reinform!

Grüße,
Torquato

p.s.: Scheibner schätze ich auch als Lyriker

p.p.s.: Gestern brachte Serdar Sumuncu einen Auschnitt aus seinem Programm bei Raab. Habe sein Buch "Nachlass eines Massenmörders" gelesen - war klasse! Der Mann scheint mir richtig gut zu sein



Was ist Kabarett, was ist Comedy?

Die Grenzen sind sicher fließend.

Nuhr und Mittermeier sind sicher Kömidianten.

Dirk Bielefeld macht sich über die Polizei lustig, das ist für mich schon Kabarett, denn Kabarett muß nicht zwingend politisch sein.

Busse hat jahrelang als Kabarettist unterwegs, ohne selber geschrieben zu haben (oder liege ich falsch?)

Nicht alle Kabarettisten schreiben selber, oder?

Aber das Wichtigste ist, daß manN und Frau sich amüsiert.
Torquato
Stammgast
#18 erstellt: 09. Mrz 2005, 20:30

funny1968 schrieb:

Was ist Kabarett, was ist Comedy? Die Grenzen sind sicher fließend.


Ich hasse Comedy und liebe Kabarett! Die Grenze ist da, wo es ánfängt plump zu werden Da fängt dann Comedy an


Dirk Bielefeld macht sich über die Polizei lustig, das ist für mich schon Kabarett, denn Kabarett muß nicht zwingend politisch sein.


Aber Kabarett muss zwingend einen gewissen Anspruch haben; den konnte ich bei Herrn Holm bislang nicht entdecken.



Busse hat jahrelang als Kabarettist unterwegs, ohne selber geschrieben zu haben (oder liege ich falsch?)


Doch - das stimmt wohl. Oder genauer: er war als Schauspieler unterwegs und hat einen Kabarettisten gespielt.


Nicht alle Kabarettisten schreiben selber, oder?


Das ist sicher eine Definitionsfrage. Bin ich in dem Moment, in dem ich einen kabarettistischen Kästner-Text vortrage ein Kabarettist oder nicht? Ich würde mich dann eher als Rezitator oder Schauspieler bezeichnen.

Liebe Grüße,
Torquato

p.s.: will mit meinen Einordnungen Kabarett/kein Kabarett natürlich auch nur provozieren
Analog-Mann
Stammgast
#19 erstellt: 10. Mrz 2005, 23:26
Hallo,

einer, der zweifelsfrei schreibt ist Hanns Dieter Hüsch. Großmeister des Kabaretts. Ich bin jedoch nicht unbedingt ein Freund seiner Art des Vortrags. Etwas mehr spielen und etwas weniger lesen schadet nicht.


Grüße

Analog-Mann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist hier jemand der guten Deutschrock mag?
roter-blitz am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  70 Beiträge
Wer kennt das?
Ansman84 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  3 Beiträge
Wer kennt das Telfongespräch mit der Bombe???
Stefanvolkersgau am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  5 Beiträge
Kennt jemand dieses Pianostück
amber2009 am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  6 Beiträge
kennt jemand dieses lied?
Hennmän am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  3 Beiträge
Gute Aufnahme ?
Klas126 am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  6 Beiträge
Wer kennt "Gute Labels" ?
Quo am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  7 Beiträge
Suche DRINGEND gute Musik!
Die_Frucht am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  17 Beiträge
Gitarrenspieler hier? Stimmproblem
lunic am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  46 Beiträge
gute Aufnahme, neue Interpreten
Seth76 am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedPapierHorizont
  • Gesamtzahl an Themen1.335.533
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.497.673