Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

legale Musik - kostenlos?

+A -A
Autor
Beitrag
Joey911
Inventar
#1 erstellt: 20. Jul 2005, 22:16
Hallo

Ich weiß ja, dass es legale MP3/ogg/"wasauchimmer" Downloads gibt, die auch nichts kosten...

Habt ihr da Links für mich, oder spezielle Empfehlungen? Denn das Angebot ist sehr unübersichtlich.

Mein Musikgeschmack ist eher Ruhigeres, sowas wie Cafe del Mar, oder Dido, aber auch Sachen wie Queen, etc. Aber "Hartes" ist nix für mich.

Auch Techno, House, HipHop nicht.

Hoffe ihr könnt mir helfen... wäre mit Sicherheit auch für viele andere sehr interessant.

Gruß
Joey
lionking
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2005, 22:46
moin

www.mp3.de

is mein favorit wenn da nich das lahme internet wär.

da lässt sich bestimmt was für dich finden...

mfg stefan
Joey911
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2005, 22:52
Kenn ich schon so... aber hast du da auch spezielle Empfehlungen?
Und das ist auch wirklich komplett legal und komplett kostenlos?

Mir ist da einfach zu viel Auswahl und ich weiß nichtmal, was mein Musikgeschmack für ne Bezeichnung hat..

Gruß
Joachim
lionking
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jul 2005, 23:23
ja das ist komplett legal aerb es gibt manche lieder die was kosten.

mein musikgeschmack geht eher richtung elektronik, dance und so. davon gibts da ne menge...

mit musikrichtungen kenne ich mich nicht so aus... deswegen hab ich keine ahnung wo du deinen stil findest, vielleicht unterpop oder alternativ???
musst du halt mal probieren und nen paar runterladen.

viel glück
Joey911
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2005, 13:32
Hat sonst niemand Tipps?

Schade...
Bitte helft mir doch...

Gruß
Joey
pragmatick
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jul 2005, 14:22
Ok, beste Seite: www.garageband.com
Riesiges Angebot an Musik. Die Qualität der MP3s, wenn überhaupt downloadbar, schwankt zwischen 96 und 329 kbits. Für jeden Geschmack etwas, außer vielleicht keine Orchestermusik :-)
Die Qualität schwankt ebenfalls, aber die Charts und Reviewers Pick's sind gute Wegweiser. Ich höre seit mehr als einem Jahr Musik von der Seite und bin immer wieder begeistert, welche Qualität die Stücke teilweise erreichen. Das Prinzip, daß man ausschließlich Musik bewertet, von der man weder die Band noch die bisherigen Bewertungen kennt, gewährleistet eine relativ hohe Objektivität. Viele der Bands bringen bereits selbst, teilweise auf hohem Niveau produzierte CDs heraus. Definitiv ein Geheimtipp!
Schnaufi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jul 2005, 15:25
mein Tipp: www.tonspion.de

BTW, Garageband ist grossartig


[Beitrag von Schnaufi am 22. Jul 2005, 15:32 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#8 erstellt: 22. Jul 2005, 15:38

pragmatick schrieb:
Ok, beste Seite: www.garageband.com
Riesiges Angebot an Musik. Die Qualität der MP3s, wenn überhaupt downloadbar, schwankt zwischen 96 und 329 kbits. Für jeden Geschmack etwas, außer vielleicht keine Orchestermusik :-)
Die Qualität schwankt ebenfalls, aber die Charts und Reviewers Pick's sind gute Wegweiser. Ich höre seit mehr als einem Jahr Musik von der Seite und bin immer wieder begeistert, welche Qualität die Stücke teilweise erreichen. Das Prinzip, daß man ausschließlich Musik bewertet, von der man weder die Band noch die bisherigen Bewertungen kennt, gewährleistet eine relativ hohe Objektivität. Viele der Bands bringen bereits selbst, teilweise auf hohem Niveau produzierte CDs heraus. Definitiv ein Geheimtipp!



DAS gefällt mir mal richtig!
Danke!

Noch mehr von sowas!

Gruß
Joey
sick
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jul 2005, 19:34
http://www.download.com/ und dann links auf music. da gibts sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo viel

und alles in genres unterteilt...zb bei rock & pop gibts
Adult Alternative Pop/Rock
Adult Contemporary
Boogie Rock
British Invasion
Comedy Rock
Europop
Experimental Rock
Foreign Language Pop
Glam Rock
Hard Rock/Metal
Instrumental Rock
Jam Bands
Pop/Rock
Prog/Art Rock
Psychedelic/Garage
Rock 'n' Roll
Roots
Singer/Songwriter
Soft Rock
Southern Rock
Surf
Tribute Albums

und dann kann man noch zb bei hard rock/metal:
Album Rock
Arena Rock
Aussie Rock
British Metal
Death Metal/Black Metal
Detroit Rock
Doom Metal
Glitter
Goth Metal
Grindcore
Guitar Virtuoso
Hair Metal
Hard Rock
Heavy Metal
Industrial Metal
Neo-Classical Metal
New Wave of British Heavy Metal
Pop-Metal
Power Metal
Progressive Metal
Punk Metal
Rap-Metal
Rap-Rock
Scandinavian Metal
Sludge Metal
Speed Metal
Stoner Metal
Symphonic Black Metal
Thrash
Instrumental Rock
jam Bands



usw...


[Beitrag von sick am 22. Jul 2005, 19:41 bearbeitet]
-Christian-
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jul 2005, 21:37
emule, kazaa usw. usw.
sick
Stammgast
#11 erstellt: 22. Jul 2005, 22:12

-Christian- schrieb:
emule, kazaa usw. usw.


im titel steht eindeutig LEGALE MUSIK
-Christian-
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Jul 2005, 10:29
95% der dort angebotenen Musik ist legal...
Joey911
Inventar
#13 erstellt: 23. Jul 2005, 12:03

-Christian- schrieb:
95% der dort angebotenen Musik ist legal...


glaub ich nicht....
und außerdem hat man da nicht die Sicherheit, dass es legal ist..

Gruß
Joey
pragmatick
Stammgast
#14 erstellt: 24. Jul 2005, 15:04
Legale Musik bei Kazaa?
Das träfe höchstens auf Musik zu, die von vornherin für die kostenlose Verbreitung über das Internet ausgelegt ist und die kriegst du wesentlich einfacher über die bereits genannten Quellen. Ich geh mal davon aus, daß du nen schlechten Witz machen wolltest oder es einfach nicht besser weißt...
-Christian-
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Jul 2005, 15:13
Die Musik an sich (der Inhalt usw.) dürfte legal sein, die Sache mit der Verbreitung ist ja etwas anderes *EDIT*


[Beitrag von -Christian- am 24. Jul 2005, 15:18 bearbeitet]
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Jul 2005, 15:21
Hallo,

sehe ich auch so. Und wieso immer alles kostenlos? Ich bin gerne bereit für gute Musik zu bezahlen und dem Künstler damit zu helfen noch mehr gute Musik zu produzieren...

Aber so ist sie, "die Jugend von heute" (aber das ist ein anderes Thema).

Gruß
Andreas

Huch, wo ist den der Vorgängerthread hin worauf sich mein Thread bezieht?


[Beitrag von pinkrobot am 24. Jul 2005, 15:23 bearbeitet]
sick
Stammgast
#17 erstellt: 24. Jul 2005, 15:24

-Christian- schrieb:
Die Musik an sich (der Inhalt usw.) dürfte legal sein, die Sache mit der Verbreitung ist ja etwas anderes *EDIT*


ja stimmt der tietel des threats ist flasch. sollte heißen:
musik kostenlos - legal?
oder so ähnlich...
-Christian-
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Jul 2005, 15:53

pinkrobot schrieb:
Hallo,

sehe ich auch so. Und wieso immer alles kostenlos? Ich bin gerne bereit für gute Musik zu bezahlen und dem Künstler damit zu helfen noch mehr gute Musik zu produzieren...

Aber so ist sie, "die Jugend von heute" (aber das ist ein anderes Thema).

Gruß
Andreas

Huch, wo ist den der Vorgängerthread hin worauf sich mein Thread bezieht? :?


Hallo,
ich habe meinen Post editiert, weil er ja eigentlich am Thema vorbei ging. Ich kaufe wie gesagt auch Musik original. Allerdings höre ich sie mir voher an und dabei ist es mir ziemlich egal, wer meint etwas dagegen zu haben. Man kauft ja schließlich nicht die Katze im Sack!


[Beitrag von -Christian- am 24. Jul 2005, 15:59 bearbeitet]
shiosai
Stammgast
#19 erstellt: 24. Jul 2005, 16:19
Das ist auch recht interessant:

http://www.tech-recipes.com/google_tips851.html
pragmatick
Stammgast
#20 erstellt: 24. Jul 2005, 18:48
Das ist in der Tat interessant, hab ich auch schon einige Male angewandt. Bleibt das gleiche Problem wie mit Kazaa: Ist bis auf Ausnahmen illegal.
Denn wenn du nicht weißt, wonach du suchen sollst, nimmst du dir bekannte Musiker und deren Lieder stehen eher selten unter CC oder anderen offenen Lizenzen...
HaberMan
Stammgast
#21 erstellt: 24. Jul 2005, 21:39
Hi,
schau mal hier rein (unter Releases):

http://www.thinner.cc

Ist ein deutsche Label (Minimal/Techno), eher unbekannt, aber da kann man ganz legal div. Alben herunterladen. Diese sind zwar unbekannt und ich weiß auch nicht, ob diese deinen Geschmack treffen. Allerdings haben alle Songs eine gute Qualität.

Grüße

Thorsten
Joey911
Inventar
#22 erstellt: 26. Jul 2005, 10:23

pinkrobot schrieb:
Hallo,

sehe ich auch so. Und wieso immer alles kostenlos? Ich bin gerne bereit für gute Musik zu bezahlen und dem Künstler damit zu helfen noch mehr gute Musik zu produzieren...

Aber so ist sie, "die Jugend von heute" (aber das ist ein anderes Thema).

Gruß
Andreas


Klar bin ich auch bereit für gute Musik zu bezahlen, nur habe ich derzeit nicht sooo viel Geld, dass ich mir ein schnell mal ein par CDs kaufen kann. Das geht ja dann schnell in die 100 Euro Regionen...
Ich muss eben ein bissl sparen, auch damit ich so Sachen machen kann wie z.B. einfach aus Spaß an der Sache, einen Lautsprecher zu bauen oder ähnliches.

Ich will dennoch ein par mehr Lieder haben. Deswegen ist auch der Threadtitel nicht falsch. Mir ist schon bewusst, dass fast alles bei Kaazaa, emule, etc. illegal ist und den Künstlern schadet.
Genau deswegen habe ich mich ja auch an euch gewandt. Von dieser ganzen "legalen, kostenlosen Sache" hab ich nämlich in PC Foren gehört, wo auch Links geposted wurden, nur ist da alles doch extrem unübersichtlich.

Also versteht mich bitte nicht falsch, dass ich "kostenlose, legale" musik von bekannten Künstlern haben will. Nein wirklich nicht.

Gruß
Joey
rene4711
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Jul 2005, 08:27
Sehr viele MP3-Releases im Bereich Elektronik/Ambient/Experimental bietet Tonatom.
Einen Überblick über viele weitere Netlabels aus allen möglichen Musikbereichen gibt`s bei Archive.org.
-Christian-
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 27. Jul 2005, 22:54
[quote="Joey911"]Hallo,
Ich will dennoch ein par mehr Lieder haben. Deswegen ist auch der Threadtitel nicht falsch. Mir ist schon bewusst, dass fast alles bei Kaazaa, emule, etc. illegal ist und den Künstlern schadet.[/quote]

Das sehe ich anders.. Wirklichen "Künstlern" können Tauschbörsen nicht schaden, sondern nur helfen. "Verdienern" dagegen schaden Tauschbörsen. Daher halte ich dieses ganze rumgejammer was illegale Downloads usw. angeht für lachhaft.
Wirkliche Künstler treten auch für nix vor Publikum auf und finanzieren die Aufnahme ihrer Alben selbst. Ich hole mir selbst oft MP3s (aber nie von Verdienern). Gefallen mir diese, wird die entsprechende CD/LP gekauft, auch wenn es Jahre dauert.


[Beitrag von -Christian- am 28. Jul 2005, 10:46 bearbeitet]
pragmatick
Stammgast
#25 erstellt: 28. Jul 2005, 10:25
Sorry, Christian, aber das ist eine mehr als fragliche Einstellung. Ich weiß nicht, was du unter "wirkliche Künstler" verstehst, aber letzten Endes müssen die auch irgenwo ihr Geld nehmen und es ist so gut wie ausgeschlossen, gleichzeitig einem Beruf nachzugehen und Konzerte zu geben und CDs aufzunehmen. Gerade diese "wirklichen Künstler" sind von jeder gekauften CD abhängig und ich bin mir ziemlich sicher, daß jeder von ihnen das bestätigen würde und alles andere als erfreut von deiner Einstellung wäre.
-Christian-
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 28. Jul 2005, 10:46
Ich kenne selbst genug Leute, die nen Job und Familie haben, Musik machen und am Wochenende per Auto quer durch Deutschland fahren um Konzerte zu geben.. Die sogenannten STARS brauchen natürlich Millionen, 5-Sterne Hotels und Luxus ohne Ende, denn darauf kommt es bei der Musik ja auch an.. Wenn ich schon die Geldsäcke vor den Kameras sehe, wie sie über Raubkopierer winseln und 30 Minuten später sieht man ne Tabelle, wer von diesen Leuten die meisten Villen, Autos und Millionen hat wird mir schlecht. Es fliest mehr als genug Geld in die Musikindustrie, nur die bekommen den Hals einfach nicht voll!

EDIT: Natürlich kaufe ich orig. Zeug, ich nehme mir aber wie gesagt die Freiheit, es mir voher kostenlos anzuhören.


[Beitrag von -Christian- am 28. Jul 2005, 10:55 bearbeitet]
HaberMan
Stammgast
#27 erstellt: 28. Jul 2005, 14:44
Wer wirklich unter den illegalen Downloads leidet, das sind die wirklichen Künstler, die gute, ehrliche Musik herausbringen. Die wollen auch was verdienen, immerhin ist das ihr Job!!!
Das es bei den Labels/und einigen Künstlen auch welche gibt , die richtig abkassieren gibt es natürlich auch, aber in welche Branche gibt es das nicht.
Man geht ja auch nicht zu einem kleinen, mittelständischen Wirtschaftsunternehmen und "klaut" sich deren Prudukte und wenn sie einem vielleicht gefallen kauft man sie beim nächsten mal???!!!! Das wäre der Runin von diesem Unternehmen.
Einem großen Unternehmen wird sowas sicherlichauch nicht gefallen...

Grüße

Thorsten
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 30. Jul 2005, 21:42
für winamp gibts doch plugins, dann hat man internetradio. einfach mal einen "charts" oder "soul" oder weiß der geier sender auswählen, aufnahme taste drücken, ordner für die aufnahme angeben, den rechner 2 tage laufen lassen. legal, und man entdeckt viel neues
savra
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 31. Jul 2005, 02:05
Also Anlaufstellen wären beispielsweise
www.phlow.de/netlabels/index.php/Main_Page
www.phlow.de
phlow.net/arc/rubrik_mp3_download.php

Vielleicht wirfst du auch einfach mal einen (genaueren) Blick bei folgenden Netzlabel rein:
Tokyo Dawn, das Album Comfort Fit - Forget and Remember ist beispielsweise exzellent.
Sofasound, beispielsweise Mabafu - Bahia Aleman
Gelegentlich findet man auch auf www.comfortstand.com/ ganz nette Sachen.

Im Endeffekt muß man sich selbst umgucken, vielleicht liege ich mit obigem ja bereits voll daneben. Ja, liege ich vermutlich ... Comfort Fit ist vermutlich schon zuviel HipHop. Wie auch immer, es gibt weit über hundert Netzlabel und wenn man erstmal die richtigen für sich gefunden hat ... Viel elektronisches ist darunter, viel Techno-Dub, viel (pseudo-)experimenteller Krempel, aber auch dutzende andere Genre und auch nicht-elektronische Sachen.

Dir ansonsten konkrete Empfehlungen zu geben, ist wohl nicht möglich, da ich Deinen Geschmack nicht kenne. Da muß man eben mal selbst rumstöbern. Allerdings vermute ich, ist die Freude größer, wenn man eher auf der Suche nach Neuem ist und Lust am Finden und Entdecken hat, als verzweifelt versucht, ein bestimmes Genre oder Musik genau nach seinen Vorstellungen zu finden und dabei Geld zu sparen. Netzlabel sind aber nicht einfach nur kostenlos, sie sind auch eine Plattform für Musik, die niemals den Weg der harten Medien in den Laden finden würde.

Viele der Alben liegen auf http://archive.org, folglich findest du auch dort sehr viel. Dort kann man auch nach Genre/Kategorie suchen, wobei das mit der Einteilung und Kategorisierung so eine (individuelle) Sache ist. Momentan macht die Seite bei mir leider Probleme; reagiert gelegentlich nicht.

Zum Schluß noch einen Hinweis (weder Empfehlung, noch an den Threadersteller gerichtet) auf http://www.wmrecordings.com/index2.htm, da solche Netzlabel im Wust der elektronischen Musik gerne untergehen.


[Beitrag von savra am 31. Jul 2005, 02:37 bearbeitet]
savra
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 31. Jul 2005, 02:54

pinkrobot schrieb:
Und wieso immer alles kostenlos? Ich bin gerne bereit für gute Musik zu bezahlen und dem Künstler damit zu helfen noch mehr gute Musik zu produzieren...

Aber so ist sie, "die Jugend von heute" (aber das ist ein anderes Thema).


Von immer ist ja nicht die Rede, aber warum denn nicht kostenlos? Etliche Musik hat gar nicht den Hörerkreis, um sich kommerziell auf harten Medien vermarkten zu lassen. Oder die Musikindustrie schenkt ihr schlichtweg keine Beachtung.

Viele Menschen (mich eingeschlossen) haben zudem keine Lust, sich ständig darüber erkundigen zu müssen, ob eine CD einen Kopierschutz hat und ob Kopieren erlaubt ist. Sie haben keine Lust, sich von der Musikindustrie schikanieren zu lassen. Sie haben keine Lust, von der Musikindustrie sehr einfallsreiche Umformulierungen von Gesetzen und juristische Falschaussagen lesen zu müssen. Sie wollen von ihr nicht in eine Reihe mit Pädophilen und Nazis gestellt werden, wie auf der Popkomm geschehen. Sie wollen nicht als potentielle Räuber und Schwerstkriminelle verurteilt werden, was die Musikindustrie gerne pauschal macht, obwohl die Privatkopie erlaubt ist und wir dafür Pauschalabgaben zahlen. Sie finden vielleicht auch einfach, daß die Musikindustrie zu weit geht, wenn sie von Raubkopien und Piraterie spricht. Ein Raub und Piraterie ist etwas mit Waffen, mit Gewalt und tatsächlich ein Problem.

Sie wollen mit ihrem Geld diese Marketingpolitik vielleicht nicht unterstützten. Sie wollen nicht Klagen mitfinanzieren. Sie möchten nicht die Entwicklung und Lizenzen für den Kopierschutz bezahlen, mit dem sie sich selbst einschränken und das Recht auf Privatkopie aufgeben müssen.

Nachdem die Musikindustrie schon etliche Gesetze durchsetzen konnte, die sich nur auf sie beziehen - der Kopierschutz von Computerprogrammen darf im Gegensatz zu Audio-CDs beispielsweise umgangen werden - schlägt die Forderungen nach gesetzlich zugesicherter Selbstjustiz dem Faß den Boden aus.

Irgendwann reicht es nunmal. Wenn ich Geld ausgebe, dann schon bei kleinen Labels, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe. Wobei ich mich inzwischen auch dort überwiegend raushalte, weil ich das ganze Drumherum einfach satt bin, zuviele Mitverdiener dazwischen hängen oder man sich doch wieder einen Kopierschutz einhandelt.

Zumal gewisse Szenen schlichtweg vom Tauschen leben und man auch als produzierender Künstler gerne mit anderen Künstlern tauscht, sich andere Sachen anhört, Freundschaften bildet, zusammen Parties verantstaltet oder was auch immer. Nicht das ganze Leben ist kommerziell und profitorientiert.

Kostenlose Sachen kannst du auch beliebig ziehen und meist beliebig (unter Beachtung der Lizenz) weiterverteilen. Bei den Kosten einer CD eine tolle Sache, gerade für Jugendliche. Und Du kannst deinen Musikgeschmack erweitern, neues kennenlernen und dich (musikalisch) weiterentwickeln. Und ja, es gibt Leute, die machen Musik einfach als Hobby, aus Spaß an der Freud' oder verdienen sich mit Auftritten Geld, wollen durch kostenlose Veröffentlichungen bekannt werden oder fahren eine Parallelschiene und veröffentlichen sowohl im Netz, als auch auf harten Medien. Also warum nicht kostenlos?


[Beitrag von savra am 31. Jul 2005, 03:22 bearbeitet]
mike.b
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 03. Aug 2005, 23:00

Hallo,

sehe ich auch so. Und wieso immer alles kostenlos? Ich bin gerne bereit für gute Musik zu bezahlen und dem Künstler damit zu helfen noch mehr gute Musik zu produzieren...

Aber so ist sie, "die Jugend von heute" (aber das ist ein anderes Thema).


Gleich mal vorne weg, ich kaufe meine Musik und lade nichts illegal herunter.
Trotzdem kann ich entsprechende Menschen sehr gut verstehen. Nicht weil die CDs teuer wären, sondern wegen der Unverschämtheit, die uns Musikindustie aufzwängen will.
Wenn ich nun 17€ in ein Album investiere, kann ich es unter Umständen nicht mal anhören, weil die CD nicht dem gängigen Industriestandard für Musikcds entspricht, sprich es sind nicht standardkonforme Kopierschutzmaßnahmen mit draufgebrannt. Einige CDPlayer können diese Scheiben nicht abspielen. Das abspielen sollte aber doch nicht verhindert werden? Oder doch?

Eine funktionsfähige Kopie darf ich nicht erstellen, sonst werde ich eingesperrt, und im Knast passieren schlimme Dinge mit mir, sagt mir die Werbung der MI/FI.

Zurückgeben kann ich sie nicht, weil das Siegel gebrochen ist.. Was mache ich nun mit dem Stück Sch..?

Wegwerfen? Das wäre auch einfacher gegangen, ich hätte nicht ins Geschäft müssen, dort die CD suchen, an der Kasse ne viertel h warten und im Stau dann wieder heimfahren. Ich hätte einfach die 17€ nehmen können, Fenster auf, weg.

Gleicher Sinn, gleicher Zweck. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die Künstler viel daran verdienen.. In erster Linie bekommt hier die MI ihre Kohle..


Die kommerziellen Downloadangebote sind nicht unbedingt besser. Durch den DRM-Schutz kann ich die Stücke z.B. auf meinem PC gar nicht abspielen (Linux). Qualität ist zum Teil minderwertig, kosten tuts nicht wirklich weniger. Wenn der PC kaputt ist, sind die teuer gekauften Lieder weg.


Falls du die Aussage "Aber so ist sie, "die Jugend von heute" " abwertend gemeint hast, verstehe ich dich als Jugendlicher von heute nicht ganz.

Ich sehe die ganze aktion einzig als Demonstration für unsere Rechte als Käufer und demensprechend als Eigentümer der CDs. Ihr habt damals auch demonstriert und wisst wie es ist, was man erreichen kann, welche Ziele erstrebenswert sind.
Unsere Grundrechte zu wahren (nicht nur in diesem Fall) finde ich schon erstrebenswert. Warum arbeitet Ihr dann gegen uns?

In diesem Sinne

Sorry wegen der Polemik - bei diesem Thema kochts bei mir über, und ich kann keine klaren Worte fassen.
forumar
Inventar
#32 erstellt: 06. Aug 2005, 18:59
Ich finde www.epitonic.com recht interessant.

Reichlich Material um den musikalischen Horizont (in U und E ) zu erweitern...


... und das hilft sicher auch dem Plattenumsatz!



-
Dragonsage
Inventar
#33 erstellt: 06. Aug 2005, 19:08

-Christian- schrieb:
Ich kenne selbst genug Leute, die nen Job und Familie haben, Musik machen und am Wochenende per Auto quer durch Deutschland fahren um Konzerte zu geben.. Die sogenannten STARS brauchen natürlich Millionen, 5-Sterne Hotels und Luxus ohne Ende, denn darauf kommt es bei der Musik ja auch an..

Sorry, aber Du machst einen riesen Denkfehler. Denn wenn diese Menschen Millionen verdienen, dann schaffen diesen Menschen auch richtig viele Jobs, auch in Deutschland. Solange wir alle daher einen Nutzen haben, warum sollen die nicht Millionen verdienen und sich 'Gott-Weiß-Was' dafür kaufen?! Ich hab da kein Problem mit.


-Christian- schrieb:

EDIT: Natürlich kaufe ich orig. Zeug, ich nehme mir aber wie gesagt die Freiheit, es mir voher kostenlos anzuhören.

Wäre das legal, fände ich das gut. Es verhindert Fehlkäufe und man muß nicht Stundenlang im Laden stehen um sich alles mal anzuhören, was man gerne kaufen will.

Am Rande: Hörproben ala Amazon & Co. ist leider auch ein Witz. Ideal wäre wie bei Shareware: kannste 14 Tage hören und dann kaufen oder nicht mehr benutzen.

LG DA
Dragonsage
Inventar
#34 erstellt: 06. Aug 2005, 19:14

mike.b schrieb:
Wenn ich nun 17€ in ein Album investiere, kann ich es unter Umständen nicht mal anhören, weil die CD nicht dem gängigen Industriestandard für Musikcds entspricht, sprich es sind nicht standardkonforme Kopierschutzmaßnahmen mit draufgebrannt. Einige CDPlayer können diese Scheiben nicht abspielen. Das abspielen sollte aber doch nicht verhindert werden? Oder doch?

Eine funktionsfähige Kopie darf ich nicht erstellen, sonst werde ich eingesperrt, und im Knast passieren schlimme Dinge mit mir, sagt mir die Werbung der MI/FI.

Zurückgeben kann ich sie nicht, weil das Siegel gebrochen ist.. Was mache ich nun mit dem Stück Sch..?

Wegwerfen?

Also, das ist mir schon mehrfach passiert und bisher konnte ich IMMER die CD zurückgeben und habe auch die Kohle dafür wiederbekommen.

M.E. nach kann es nicht angehen und ist auch gesetztlich nicht zu vertreten, wenn man eine CD über einen handelsüblichen Spieler nicht abspielen kann.


mike.b schrieb:
Wenn der PC kaputt ist, sind die teuer gekauften Lieder weg.

Hey, selbst unter Linux (oder gerade da, hehe) kann man Backups machen oder CD's brennen von den gekauften Songs (dadurch wird allerdings die Qualität auch net besser).

LG DA
Dipak
Inventar
#35 erstellt: 07. Aug 2005, 04:56

Gerade diese "wirklichen Künstler" sind von jeder gekauften CD abhängig und ich bin mir ziemlich sicher, daß jeder von ihnen das bestätigen würde und alles andere als erfreut von deiner Einstellung wäre.


wäre ich mir nicht bei allen so sicher..
eines der meistverkauften alben letztes jahr war das von 50cent; und der hatte es schon lange vorher auf seiner page zum freien download eingestellt..
mondragon
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 07. Aug 2005, 15:38
Hier gibts einen Netlabel-Katalog nach Genres sortiert, da sollte für jeden etwas dabei sein:

Netlabel-Catalogue

mon
-Christian-
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 08. Aug 2005, 12:14

Dragonsage schrieb:



-Christian- schrieb:

EDIT: Natürlich kaufe ich orig. Zeug, ich nehme mir aber wie gesagt die Freiheit, es mir voher kostenlos anzuhören.


Wäre das legal, fände ich das gut.




Numtsi
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 08. Aug 2005, 23:20
Moin,
zwei Tipps:

http://music.downloa...=chart_topdls_artist
Tolle Jazz-Sängerin

http://www.farin-urlaub.de/v3/bonus/bseiten.php
Farin hat alle B-Seiten seiner Singles von 2001/2002 kostenlos zum Download bereitgestellt.
arrowhead
Stammgast
#39 erstellt: 09. Aug 2005, 11:55
tolle tips numtsi. Kasey Goveia ist klasse und farin Urlaub liefert mal wieder was zum Abreagieren...
Danke

Inspriert durhc den Thread hab ich mich auch mal en bissel umgehört und auf garageband sind mir folgenden interpreten aufgefallen:

Ten Story Relapse
http://www.garageband.com/artist/TenStoryRelapse
sehr Abwechsulngreicher Pop-Rock

Henry Correy
http://www.garageband.com/artist/henry_correy1
geht so en bissel richtung jazz, blues und swing


hat sonst noch wer konkrete empfehlungen?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 09. Aug 2005, 12:02
@numtsi: vielen dank für die links... farin urlaub ist zwar nicht mein ding, aber der andere link ist wirklich einen ausführlichen besuch wert!
novar
Neuling
#41 erstellt: 09. Aug 2005, 17:04
ganz klar:
die mixed tape compilations von mercedes.
alle 8-10 wochen gibt es eine neue sammlung
kostenloser mp3 aus dem bereich elektronische musik, lounge, soul...
www.mixed-tape.com
Numtsi
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 09. Aug 2005, 17:27

MusikGurke schrieb:
@numtsi: vielen dank für die links... farin urlaub ist zwar nicht mein ding, aber der andere link ist wirklich einen ausführlichen besuch wert! :hail



Gern geschehen. Die Sängerin hat wirklich ne tolle Stimme. Hab bisher aber noch nix von ihr zu kaufen gefunden...
bacardi184
Neuling
#43 erstellt: 09. Aug 2005, 17:59
Hi Joey!
Probiers doch mal bei den Band-/Fanseiten, da kann man manchmal auch Lieder *L*E*G*A*L* downloaden
MfG ich
Gerrit
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 14. Aug 2005, 11:42
solche Netlabels wie Thinner gibt es wirklich reichlich. Und es gibt wirklich jede Menge Perlen zu entdecken.

Ich hab zum Beispiel selbst auf dem Label LegoEgo http://www.legoego.de die Nummer ego008 veröffentlichen können, was mir eine große Ehre war
arrowhead
Stammgast
#45 erstellt: 24. Aug 2005, 20:31
ich wollt den thread noch mal nach oben bringen und denen, die den punkigen Stil von Farin Urlaub nicht mögen das lied "jeden tag kuscheln" ans Herz legen dort zeigen die Jungs auch das sie es anders können. Klavier und Vocals, das ist alles und dennoch ansprechend.
Außerdem ist mir noch bernadette Seacrest auf music.download.com aufgefallen. http://music.downloa...=listing_song_artist


[Beitrag von arrowhead am 24. Aug 2005, 20:33 bearbeitet]
rorenoren
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 26. Aug 2007, 15:23
Moin, gerade diesen uralten Thread entdeckt.

Bernadette Seacrest gefällt mir trotz ihrer durchaus etwas eigenwilligen Stimme sehr gut.

Es gibt inzwischen noch eine weitere Veröffentlichung als "free download".

http://music.downloa..._listing_song_artist


Finde ich fast besser als die ersten Titel....

Aber beides gut, auch klanglich.
(fiese S- Laute )

Gruss, Jens
morcas
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 04. Sep 2007, 20:02
man nehme:
firefox mit dem kostenlosen add-on media-downloader oder media pirat
gehe auf you tube
klickt das video an das man haben möchte
klickt das kleine symbol unten rechts mit der dikette an
fenster wird geöffnet man klickt url speichern
dann landet eine flv-datei auf dem desktop
dann downloaded man sich super von chip online free
mann tut die datei darein wahlt aus mp3und klickt encode
daswrs dann schon


ACHTUNG!!!!!
geht nur mit videos die auf youtube hochgeladen wurden und nicht verlinkte


ganz sicher das du nicht hardcore-techno hören willst
falls jemand anderes es hören wil:http://www.gabberhimmel.de/
rorenoren
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 04. Sep 2007, 21:40
Hallo Morcas,

mit Firefox habe ich noch nichts heruntergeladen, mache das immer mit Internetz Exkrementplorer.

Und zwar so:

Film ansehen,

Extras,

Einstellungen,

Dateien Anzeigen,

... get video, (grosse Datei)

rechte Maustaste kopieren,

Dann in Ordner einfügen,

umbenennen in irgendwas mit .flv

Video gespeichert.

Abspielen mit Fluffy player.

Den Ton einzeln nehme ich dann analog über Soundkarte mit Audiograbber auf.

Der Klang ist meist allerdings eher unbrauchbar, aber für ganz seltene Nummern besser als nix.(liegt nicht am analogen Teil, sondern am Video)


Bei Music.download.com geht das herunterladen direkt auf der Seite des Künstlers.

Die Qualität ist, von Garagenproduktionen abgesehen, meist gut bis sehr gut.

Gruss, Jens
morcas
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 05. Sep 2007, 15:13
probires doch mal mit super hört sich gar nicht so schlecht
gut zugegeben wenn man das über siene 5.1er surround-systeme macht dürfte das wirklich mies klingen aber für mp3 player reichts alle male
Apologize
Neuling
#50 erstellt: 22. Nov 2007, 21:01
hallo ich suche was wo mann Lieder von Timberland,Linkin Park,50Cent,Kanye West,Alicia Keys kostenlos und legal Downloaden kann,im MP3-Format.
Und könnt ihr mir vielleicht sagen wo man sich filme wie zum beispiel SpiderMan3,Fluch der Karibik oder Herr der Ringe okstenlos und legal Downloaden.
Gruß Apologize
HiFi_Addicted
Inventar
#51 erstellt: 22. Nov 2007, 21:08
Es ist ganz einfach. Nach Österreich übersiedeln und drauf lossaugen. Bei uns ist nur Uploaden strafbar.

MfG Christoph
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Rob Castlow - tolle Pianomusik kostenlos
Stoneprophet am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  5 Beiträge
bald massenweise legale MP3s
Webno am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  7 Beiträge
??? Musik
Towny am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  3 Beiträge
Musik
HelixFreak am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  5 Beiträge
musik
schububi am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  4 Beiträge
Freie Musik im Internet <- Beste Anbieter ?
Bexter75 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  2 Beiträge
Neuer Technotrack kostenlos zum Download: www.tuneweb.de
The_Tune am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  2 Beiträge
Kostenlose Musik unter www.tuneweb.de - wie findet ihr das?
The_Tune am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  2 Beiträge
musiktip: NO TUNE NO SPONE auf www.tuneweb.de kostenlos!
The_Tune am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  2 Beiträge
Elektro Musik
devilpatrick88 am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglied*Nico12345*
  • Gesamtzahl an Themen1.335.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.492.909