Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


anspruchsvolle deutsche soz- / politkritische Musik

+A -A
Autor
Beitrag
1mal_täglich
Neuling
#1 erstellt: 20. Sep 2006, 23:29
Hallo,

hat jemand ein Paar Tips?
Was ich z.B. besonders gern höre sind Culcha Candala (ok is nich alles deutsch).

mfg
mamü
Inventar
#2 erstellt: 21. Sep 2006, 05:34
Hallo,

keine Ahnung, ob dir das gefallen würde. Ist sogar ein Hit drauf...

Bots - Aufstehn

Gruß

Mr._Lovegrove
Inventar
#3 erstellt: 21. Sep 2006, 05:41
Wie wäre es mit Ton Steine Sterben.
Oder Einstürzende Neubauten.
Oder Tocotronic.
mamü
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2006, 05:45
Ist Pur nicht auch sozialkritisch - auf Rosamunde Pilcher Niveau?

Yo, die Ton Steine Scherben hatte ich auch vergessen zu erwähnen.

Gruß
stollentroll_oder_auch_...
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Sep 2006, 12:24
na wenn du des bayerischen mächtig bist
die biermösel blosn
chilman
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2006, 16:20
die bzw. the wohlstandskinder...
am besten beschreibt die musik die sie machen der albumtitel "popxapank", also pop, ska, punk...
empfehlenswerte lieder: welt von mitteleuropa aus, eine nacht über berlin, sonnenbrillengestell...und viel andere;)
ansonsten gibt jedemenge duetschen punk(der dicke polizist, zaunpfahl, fällt mir grade so ein:D)...ist dann halt nur extremer, wohlstandskinder sind doch eher massenkompatibel


€:einstürzende neubauten hab ich noch vergessen, wurde aber schon genannt...zt. sehr laut und "anarchisch", dann aber auch "schön" (zb. total eclipse of the sun..)


[Beitrag von chilman am 21. Sep 2006, 16:22 bearbeitet]
HaberMan
Stammgast
#7 erstellt: 21. Sep 2006, 18:08
Spontan fallen mir Fehlfarben, Die Sterne und Kante ein.
Die Texte sind zumindest anspruchsvoller, wenn auch nciht alle politisch.

Viele Grüße

Thorsten
Altobelli
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Sep 2006, 20:42
Hallo,

nachdem der Begriff (die Schublade?) Liedermacher im Zuge der NDW als altmodisch und obsolet abgestempelt wurde, sind Veröffentlichungen in dieser Richtung dünn gesät.

Empfehlenswert finde ich:
- Rainald Grebe, meine persönliche Neuentdeckung des letzten Jahres
- Heinz-Rudolf Kunze (die alten Sachen vor „Dein ist mein ganzes Herz“ + einige neue Sachen)
- die bereits erwähnten Fehlfarben, insbesondere „Monarchie und Alltag“
- Manfred Maurenbrecher, wobei er mehr ins lyrische, denn ins politische zieht
- Element of Crime
- einige Sachen von Stefan Stoppock
- dito von BAP
- Konstantin Wecker, bevor er gekokst hat

Gruß
Stephan
aberlouer
Inventar
#9 erstellt: 24. Sep 2006, 11:17
Da fällt mir spontan einiges ein:

Hannes Wader ist immer noch aktiv,
F.J.Degenhardt war/ist der bissigste und Wecker ist mitlerweile auch wieder hörbar.



Mehr im rockigen Bereich (und nicht mehr aktiv) liegen Floh de Cologne und Cochise
Mattai
Stammgast
#10 erstellt: 08. Okt 2006, 21:34
@altobelli: ja, der Herr Grebe ist schon so ein kleines Genie. Bin anfangs eher über die Komik-Schiene auf ihn gekommen (als alter Helge-Hörer und Freund skurril-trocken-ironischen humors), mittlerweile bin ich aber von den Text- und Gesangsqualitäten so überzeugt, daß ich die pointen gar nicht mehr bemerke sondern einfach nur lausche.

ansonsten:
Liedermacher au ja...
-Wolf Biermann (tauchte noch cnith auf)
-Joint Venture (Systemkritik von zwei Grasfreunden)

Mattai
thechaosmaker
Neuling
#11 erstellt: 13. Okt 2006, 17:38
zu culcha candela fallen mir spontan noch die ohrboten ein.

ansonsten würde ich sagen fehlen hier noch Mutabor und die
17 Hippies.
Bei den 17 Hippies würde ich das Album "IFNI" empfehlen, oder eines der vielen Konzerte die die immer geben
Mutabor sind auch live ein großartiges Erlebnis, aber leider haben die ihre Abschiedstour schon gegeben, nichts destotrotz eine tolle Band, die tolle Aufnahmen gemacht hat.

Zu guter letzt vielleicht ein nicht ganz ernst gemeinter tipp:
mono für alle ! -> honecker und amoklauf

Mit den besten Grüßen
thechaosmaker
sound74
Stammgast
#12 erstellt: 13. Okt 2006, 18:58
wigald troste
hannes wader
konstantin wecker
bap (bis 88)
Schili
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Okt 2006, 07:13
Ich werfe mal

Klaus der Geiger
Nina Hagen
Die Erben der Scherben und
Floh de Cologne


ein...

aberlouer
Inventar
#14 erstellt: 20. Okt 2006, 09:57

Schili schrieb:
Ich werfe mal

Klaus der Geiger

ein...

:prost


Den habe ich im Juni noch live gesehen
andisharp
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Okt 2006, 10:00
Klaus der Geiger macht auch Platten? Ich kenne den nur aus der Fußgängerzone und aus alten Demotagen.
aberlouer
Inventar
#16 erstellt: 20. Okt 2006, 10:13

andisharp schrieb:
Klaus der Geiger macht auch Platten? Ich kenne den nur aus der Fußgängerzone und aus alten Demotagen. :?


Ja, guckst mal hier oder hier
Schili
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 20. Okt 2006, 10:13
Oh, auf seine alten Tage hatte Klaus letztes Jahr bei einem "Spontan-Gig" auf der Schildergasse auch CDs von sich vor sich ausgebreitet...ich bezweifel aber mal stark, dass es die bei Amazon gibt...



Edit: ich lach mich weg - es gibt sie bei Amazon...


[Beitrag von Schili am 20. Okt 2006, 10:15 bearbeitet]
babelizer
Stammgast
#18 erstellt: 20. Okt 2006, 13:00
Also ich fand früher immer Tanzwut ganz gut ....

Gruß
Torsten
andisharp
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 20. Okt 2006, 13:16
Zwar nicht deutsch, aber auf deutsch: Bots, durfte damals auf keiner Demo fehlen.
mamü
Inventar
#20 erstellt: 22. Okt 2006, 12:05

andisharp schrieb:
Zwar nicht deutsch, aber auf deutsch: Bots, durfte damals auf keiner Demo fehlen. :D



Ist gleich oben der 2. Beitrag.

Gruß
Gene_Frenkle
Inventar
#21 erstellt: 25. Okt 2006, 11:15
Sehr politkritisch sind auch Roger Whitacker und Nana Muskouri (nicht nur in Deutsch). Die strafen Politik und Gesellschaft da wo es am meißten wehtut durch völlige Ignoranz .

Scherz beiseite; Fanny Van Dannen darf in der Aufstellung natürlich nicht fehlen. Ist aber rein akustisch (Gesang und Gitarre) und mit Culcha Candela nicht zu vergleichen.
alfagiggi
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 01. Nov 2006, 18:48
wunderlicherweise noch nicht genannt:

bayrisches urgestein der sozialkritik:

hans söllner
Argon50
Inventar
#23 erstellt: 24. Jan 2008, 19:49

Ja ja, furchtbar alt der Thread aber das Thema wird ja nie alt.

Da bin ich doch mal richtig schwer erstaunt wie hier Reinhard Mey fehlen kann in den Empfehlungen.

So ist Reinhard Mey doch schon fast der Inbegriff des Polit- und Sozialkritischen Liedermachers der seine Texte/Geschichten auch noch in schönen Worten (was heute nicht mehr viele können) schreibt.

Wenn ich mir so manche Beiträge hier im Forum durchlese, da wünsche ich mir fast Reinhard Mey als Pflichtprogramm in deutschen Schulen.


Durchaus auch zum gesuchten Thema passende Lieder finden sich auch z.B. bei Grönemeyer, Westernhagen, den Toten Hosen, Rio Reiser, Werner Schmidbauer, Georg Danzer, Haindling usw.


Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 24. Jan 2008, 19:51 bearbeitet]
The_Faith
Stammgast
#24 erstellt: 25. Jan 2008, 16:14
Danke für's Rausholen

Jaaa - Reinhard Mey!
Beispiel:
Sei Wachsam, absolut super klick youtube


[Beitrag von The_Faith am 25. Jan 2008, 16:15 bearbeitet]
blackmailed
Stammgast
#25 erstellt: 25. Jan 2008, 22:45
die meisten wirklich guten bands sind politkritisch....
radiohead .... tocotronic.....
ich denke das ist nich so deine musikrichtung (culcha candela^^)
lebowski
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jan 2008, 09:23
Lokomotive Kreuzberg passen auch sehr gut in diesen Bereich!

Die Mitglieder fungierten später als Nina Hagen Band und danach glaube ich als Spliff!
foodle
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 04. Feb 2008, 14:28
Na, wenn schon Tocotronic genannt wird, dann auf jeden Fall Blumfeld oder die Flowerpornoes (schon älter)

Vor Jahren mal auf "Das Auge Gottes" gestoßen.
War zumindest ein netter vorübergehender Zeitvertreib.
collapseandrelax
Stammgast
#28 erstellt: 04. Feb 2008, 21:48
...but Alive

?Tom Liwa?
foodle
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 07. Feb 2008, 12:12
Verdammt, mir ist ja völlig entgangen, das die Flowerpornoes 2007 noch mal ne Platte nachgelegt haben. Das kommt davon, wenn man nicht regelmäßig Musikmagazine liest

Allerdings spricht sie mich beim ersten durchhören nicht sonderlich an. Werde mir dann erstmal zu Gemüte führen, was Tom Liwa solo noch so auf die Beine gestellt hat.
Irgendwie war bei mir tatsächlich nach ich&ich schon Schluß.
Danke für den Hinweis.
Metal-Max
Inventar
#30 erstellt: 07. Feb 2008, 14:10
Wie wärs mit "Wir Sind Helden". Nicht alles sozialkritisch, aber doch sehr vieles.
Serpentine
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 07. Feb 2008, 20:00
Ina Deter - zumindest ihre frühen Werke.
Bernies Autobahn Band - auch hier eher die früheren Werke.
Sigi Maron - Aus Österreich, leider in Deutschland schwer zu bekommen.
Georg Danzer - Auch aus Österreich, leider letztes Jahr verstorben.
foodle
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 08. Feb 2008, 11:29
Hmm.. jetzt sind wir von Culcha Candela ursprünglich auf die Liedermacher gekommen.

Da werf ich doch noch Bernd Begemann in dir Runde.

Um noch mal grob beim Genre zu bleiben, fällt mir noch ein:


  • Freundeskreis
  • Advanced Chemistry
  • Such a surge
  • Jazzkantine (je nach Gastmusiker)


Ansonsten sind natürlich etliche DeutschPunk-Bands polit- oder sozialkritisch (auf ihre Art mehr oder weniger anspruchsvoll). Jetzt kann man von den Toten Hosen über Slime und Razzia bis hin zu den Skeptikern vieles nennen (ist nur das, was mir auf Anhieb einfällt). Meiner Meinung nach tut sich Abwärts in punkto Anspruch in dem Bereich besonders hervor.

Die neueren Sachen von den Goldenen Zitronen vielleicht noch (Hamburger Schule)
RiesenE
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 08. Feb 2008, 13:58

foodle schrieb:
Hmm.. jetzt sind wir von Culcha Candela ursprünglich auf die Liedermacher gekommen.

Da werf ich doch noch Bernd Begemann in dir Runde.

Um noch mal grob beim Genre zu bleiben, fällt mir noch ein:


  • Freundeskreis
  • Advanced Chemistry
  • Such a surge
  • Jazzkantine (je nach Gastmusiker)


Ansonsten sind natürlich etliche DeutschPunk-Bands polit- oder sozialkritisch (auf ihre Art mehr oder weniger anspruchsvoll). Jetzt kann man von den Toten Hosen über Slime und Razzia bis hin zu den Skeptikern vieles nennen (ist nur das, was mir auf Anhieb einfällt). Meiner Meinung nach tut sich Abwärts in punkto Anspruch in dem Bereich besonders hervor.

Die neueren Sachen von den Goldenen Zitronen vielleicht noch (Hamburger Schule)


Damn Freundeskreis wollte ich auch noch erwähnen^^
Andere HipHop Acts sollten auch noch erwähnt werden (man muss das Genre ja nicht gleich komplett in die Aggro-Berlin/Sido Ecke drengen):

Blumetopf

Clueso

Absolute Beginner

Jan Delay

Mia

ein ganz paar Tracks von Samy Deluxe (wirkich wenige^^)

So das is mein Beitrag zu der Thematik, auch wenn die Interpreten nicht so sehr in Richtung Culcha gehen...
lebowski
Stammgast
#34 erstellt: 08. Feb 2008, 20:10
Sammy Deluxe????

OK, Niveau-Pegel raus:

Böhse Onkelz!!!
RiesenE
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 11. Feb 2008, 21:19
Ja de Samy^^
Musst dir halt auch mal Tracks wie "Generation" oder "Denk" reinziehn.
Das "Grüne Brille" oder "Fuck U Song" nicht so den politisch orientierten Text aufweisen is mir schon klar...


Onkelz? Ne lass ma^^
funzelaction
Stammgast
#36 erstellt: 12. Feb 2008, 20:52
Mir würde da spontan der Udo Lindenberg einfallen.

Ist zwar auch nicht mehr das aktuellste, aber auf jeden Fall gut!

barbarpapa
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 14. Feb 2008, 14:37
HALLO ZUSAMMEN,
HÄTTE NOCH ABWÄRTS,SLIME,DER TRICK IST ZU ATMEN,TURBOSTAAT,
OIRO,BUT ALIVE,QUETSCHENPOWER,ZSK EIZUWERFEN.
GEHT ZWAR MEHR IN DIE PUNKRICHTUNG,IST ABER NICHT NUR
AUF DIE FRESSE.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anspruchsvolle Chillout-Lounge Musik gesucht!
oluv am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  28 Beiträge
deutsche Musik
arrowhead am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  74 Beiträge
Quo vadis deutsche / deutschsprachige Musik?
Accuphase_Lover am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  68 Beiträge
Deutsche singer/songwriter gesucht
fatty01 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  13 Beiträge
Extrem anspruchsvolle lieder ?
wall19 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  9 Beiträge
Hochzeit, doch welche Musik?
Kinski am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  4 Beiträge
Hilfe! Deutsche Hochzeitslieder WANTED!
henochdavid am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  2 Beiträge
Deutsche HipHop Alben...
Kerosin am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  7 Beiträge
Neue Deutsche Liedermacher
calexico am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  3 Beiträge
??? Musik
Towny am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Marantz
  • Sony
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.949