Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Das jammern der Musikbranche..

+A -A
Autor
Beitrag
meierzwo
Stammgast
#1 erstellt: 31. Aug 2003, 00:41
Kein Wunder dass es denen schlecht geht. Ich habe mal geschaut: Von den aktuellen 25 Top Media-Control Charts Alben besitze ich ganze 2.
Die anderen 23 interessieren mich nichtmal als MP3-Kopie. Und ich höre wirklich viel Musik.
Anscheinend gehöre ich als Ü-30 auch nicht mehr zur Zielgruppe. Oder glaubt die Branche allen ernstes ich oder meine gleichaltrigen Freunde würden uns eine Superstars CD kaufen? Und was soll das mit dem Burger-Dance? Wollen die uns verarschen????????????
Ich krieg ja schon bei einem völlig uninspirierten und total fehlinterpretierten Cover Song wie dem unsäglichen "Light my Fire" von einem gewissen Herrn Young Anfälle. Der hält Jim Morrisson wahrscheinlich für eine Zigarettenmarke.

so! genug aufgeregt für heute.

--meierzwo--

PS: Einziger Newcomer Lichtblick der letzten Jahre: Coldplay.
ThomasL
Stammgast
#2 erstellt: 31. Aug 2003, 10:51
Ich bin auch über 30 und das geht mir schon lange so, kaum etwas was ich kaufe war oder ist in den Charts. Unter den paar CD's die ich in letzter Zeit kaufte war glaub ich nur Evanescence "Fallen" in den Charts. Wenn ich an Sachen wie den Burger Dance, Kübelböck und Konsorten denke, muss ich eh nur kotzen. Bei dem erwähnten Doors Cover, ist wirklich nichts mit Light My Fire, da schläft man höchstens ein.

Gruss
Thomas
Zweck0r
Moderator
#3 erstellt: 31. Aug 2003, 13:07
Hi,

das wirklich traurige daran ist, dass dieser Müll in den Charts ist, WEIL er gekauft wird ! Die Musik-Mafia freut sich nur darüber, kann sie doch die Kosten für Promotion bei der Produktion einsparen.

Grüße,

Zweck
meierzwo
Stammgast
#4 erstellt: 31. Aug 2003, 13:11

Hi,
das wirklich traurige daran ist, dass dieser Müll in den Charts ist, WEIL er gekauft wird!
Zweck


Manchmal habe ich das Gefühl das sowas "plaziert" wird....

--meierzwo--
timmkaki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Aug 2003, 13:21
Hallo Ihr armen Ü-30,

was soll denn dann erst ein Ü-50 noch kaufen?!

Ich freu mich nur immer wieder über das überraschte Gesicht meines Sohnes, wenn ich ihm das Original zu einem wieder einmal sch.. gecoverten Titel vorspiele.

Gruß Timm
Hitman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Aug 2003, 15:19
tja da fängt man langsam an sich zu fragen wofür man so viel geld für ne anlage ausgeben soll, wenn eh nur noch schrott kommt

bzw. anders gesehen: dadurch dass man sich nichts mehr an musik kauft hat man mehr geld für die anlage


nun ja zumindest kann es fast nur noch besser werden


mfg Hitman

P.S. ich bin noch nicht mal Ü-20 aber deshalb will ich des zeug dennoch nicht haben
Interpol
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Aug 2003, 15:29
ich gehe seit kurzem einen neuen weg um auf neue ideen fuer musik zu kommen.

habe schon ziemlich viel und das im radio nicht meine musik laeuft, ist es schwierig nach was anderem als dem altbekannten ausschau zu halten.

es gibt aber ein internetradio, wo man nach musikgeschmack die "sender" auswaehlen kann:

http://www.shoutcast.com/

das ganze kann man auch auf festplatte streamen und hat hinterher fertige MP3 stuecke mit ID3 tag. dazu braucht man den Winamp und das plugin "Streamripper", beides freeware:

http://www.soft-ware.net/service/quicksuche.asp?q=1&suche=streamripper

http://www.winamp.com/download/


habe tolle neue musik kennengelernt. vielleicht ist fuer euch auch was dabei?

mfg
H-Line
Stammgast
#8 erstellt: 31. Aug 2003, 16:28
Na, ja das nur Schrott in den Chart ist, ist ein bißchen übertrieben.
Gute Musik gab es vor 10 Jahren und auch heute noch, nervig ist manchmal, das viele Songs einfach nur gecovert werden.
Anscheinend fällt vielen Künstlern und Produzenten nichts neues mehr ein, siehe "Nena 20 Jahre feat. Nena".
Hauptsache man kann noch Geld damit verdienen.
Nach meiner Erfahrung kommt die beste Musik oft aus dem Underground, deshalb könnte ich mit dem Internetradio auch nicht viel anfangen.

H-Line

----------------------------

Jeder kann denken, aber vielen bleibt es erspart.
ThomasL
Stammgast
#9 erstellt: 31. Aug 2003, 16:47
@Interpol

Danke für den Tip, hab gerade ein paar Metal-Internetradios gefunden

Gruss
Thomas
bart_simpson
Inventar
#10 erstellt: 31. Aug 2003, 17:24
Tach

Wir sollten uns zusammen tun nach dem Motto der Verbraucher hat die MACHT
Und denen mal ein paar regeln diktieren
Wie wäre es damit:
1.gecoverte lieder sind verboten
2.ne cd darf max. 10 € kosten
3.star search im tv streng verboten
4.die platten firmen dürfen den künstler nichts vorschreiben
5.…
6.…
7.…

wer macht mit?
HASTA LA VICTORIA SIEMPRE


[Beitrag von bart_simpson am 31. Aug 2003, 17:25 bearbeitet]
Interpol
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Aug 2003, 18:25
[q]Nach meiner Erfahrung kommt die beste Musik oft aus dem Underground, deshalb könnte ich mit dem Internetradio auch nicht viel anfangen.[q]

schau es dir doch erstmal an. einen sender kann JEDER eroeffnen. und jeder betreiber entscheidet selber, was er abspielt. das kann also der ganz persoenliche geschmack einer einzelperson sein.

mfg
timmkaki
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Aug 2003, 19:05
@ bart_simpson

>> 1.gecoverte lieder sind verboten <<

NEIN - es gibt in der Vergangeheit so viele Beispiele gut gemachter Coversongs, das wär wirklich schade.

Nicht umsonst haben sich einige bekanntere Leute (Brian Ferry u.a.) mit einigem Erfolg an Songs aus den 30er + 40er Jahren versucht.

Früher war es sogar üblich, das die Sänger als Interpreten der Songs auftraten, die als "Klassiker" in jedes Repertoire gehörten (z.B.Joe Cocker). R&B fusst auf vielen Traditionals und wo guter Soul seine Wurzeln findet ist klar. Und wer schon mal einige Beatles-Standards in verschiedenen Interpretationen gehört hat weiß, wovon ich rede.

Es ist die Qualität des Interpreten, aus einem (un-)bekannten Stück etwas neues, eigenes zu machen.

Nur wo sind die neuen guten Interpreten, die dies schaffen?
Göbelbock + Co bestimmt nicht!

Und international? Warum spielen denn die Rentner in ausverkauften Stadien? (+ das zu "Schweinepreisen!)
Stones, McCartney & Co haben kaum Konkurrenz - leider.

Aber lasst uns nicht aufgeben; falls denn mal einer auftaucht, der was drauf hat, dann kauf ich gern auch die CD für mehr als 10 Ois.

Na denn ....

Gruß Timm
snark
Administrator
#13 erstellt: 31. Aug 2003, 19:12
.. vieles hiervon ist 'ne Altersfrage ! Wenn ich mir heute vorstelle, daß ich "Am laufenden Band" als Kind für eine supergeile Sendung gehalten habe, kann ich es selbst kaum glauben. "Musik-Geschmack" hat bei Kids auch viel mit sozialen Effekten und der "Gruppe", den Freunden, dem Umfeld zu tun, den eigenen "Geschmack" muß man meiner Meinung nach erst finden lernen.

Dafür krieg' ich heute noch bei Liedern ne Gänsehaut, die heutigen Kids wahrscheinlich extrem lahm vorkommen würden. Die haben halt auch keine Erinnerung an die "schummrige" Bude und das supergeile Teenie, daß bei mir dann untrennbar mit dem Lied verbunden sind.
(Oder den Ärger mit den Eltern, wenn die nagelneue Led Zeppelin oder Deep Purple Platte in "angemessener" Lautstärke durchs Haus dröhnte)

Im Radio ist aber auch schon zu unserer Zeit eine Unmenge Schund gelaufen, genau wie heute. Trotzdem gibt's "nebenbei" auch IMMER mal was Tolles im Radio zu hören, nur halt nicht zu "Mainstream"-Zeiten...

so long
der sich plötzlich so alt vorkommende snark ;-)
pha
Stammgast
#14 erstellt: 01. Sep 2003, 09:32
@ Interpol (und natürlich alle anderen)

Wirklich gute Musik (nach meinem Geschmack) aus allen Stilrichtungen von Rock über Blues über Hip Hop bis Klassik bringt FIP (France Inter Paris). Leider ist der Sender mittlerweile in Deutschland nur noch über Internet-Radio zu empfangen. Einfach mal auf www.radio-france.fr gehen. Ich habe so schon viele neue Anregungen bekommen. Vielleicht ist ja auch für den Einen oder Anderen was dabei?

Grüße,
Peter
cr
Moderator
#15 erstellt: 01. Sep 2003, 09:47
Für Klassik (und Kultur/Wissenschaft generell) empfiehlt sich neben dem Bayrischen Klassiksender auch Ö1 (ich weiß nicht inwieweit man das im deutschen Kabel bekommt).

Im Unterhaltungsbereich hat sich leider gezeigt, dass die Privatsender keine Bereicherung gebracht haben, eher dass alles noch dümmlicher geworden ist als vorher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Bass, das verkannte Instrument?
kempi am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  19 Beiträge
Wer kennt das Telfongespräch mit der Bombe???
Stefanvolkersgau am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  5 Beiträge
Der DAS MUSS MANIM REGAL HABEN THREAD :-)
BenCologne am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  44 Beiträge
Das Lied aus der Audi-Werbung
Venom am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  25 Beiträge
Der "das ist meinen Ohren neu"-Thread
RobbyBobbyGroggy am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  58 Beiträge
der neue nena song:
kaefer03 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  34 Beiträge
Frage: "TANZWUT" ist das der Sänger von "IN EXTREMO"!?
donperignon1993 am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  2 Beiträge
Der "Was ist das fuer ein Lied" Thread
getodak am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  3 Beiträge
DAS beste Album 2008
Tatata am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  82 Beiträge
Wie heiß das Lied?
Alfi96 am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Sony
  • Marantz
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.550