Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pink Floyd

+A -A
Autor
Beitrag
ocu73
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jan 2007, 12:32
Morgen.

Bin seit längerem im Besitz der "The Wall" Doppel-CD.
Diese hat leider Gottes mitlerweile etwas gelitten und ich suche nach einem Ersatz.

Um den bestmöglichen Klang zu bekommen nun meine Frage.

Gibt es da eine Remasterte Version, oder sollte man gar auf die MFSL-Version zurückgreifen (ist allerdings ja Schweineteuer), oder reicht die "Alte"?

Daaaanke
heinzzi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Jan 2007, 13:09
Purplecoupe
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jan 2007, 14:05
Du bist doch bestimmt Floyd Fan und kannst mir sagen ob Pink Floyd jemals ein Lied gemacht haben:
-Was mit Kirchengeläute anfängt
-müsste ein akustik-Stück sein
-geht saulange

Ein Bekannter, inzwischen aus den Augen verloren, hatte mir vor etlichen Jahren eine Kassette aufgenommen wo so ein Lied zwischen mehreren Floyd-Stücken war. Daher liegt meine Vermutung nahe das die das auch gemacht haben
Die Kassette ist nun futsch, wollte das Lied aber gerne wieder haben
...vielleicht habe ich Glück und du weißt mehr
Gruß Nico
Schili
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Jan 2007, 14:14
Hi.

Das ist High Hopes - das letzte Stück auf der Division Bell...
ocu73
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2007, 14:15
schili war schneller...
Purplecoupe
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jan 2007, 14:35
JAAAAA, genau das ist es
Dankeschön !!!!!!!!!!!!!

Ich hatte es als Akustik-Stück in Erinnerung, aber ist a auch schon 10Jahre her das ich es das letzte mal gehört hatte

Jetzt dreh ich erstmal die Klipschhörner auf

Gruß Nico
ocu73
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jan 2007, 14:38
...aber mich bitte nicht vergesse, besonders bezüglich meines "Dire Straits" Threads!

Ecki321
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jan 2007, 14:43
Ahoi,

High Hopes ist auch auf PULSE (Live: CD und DVD drauf), wenn auch nicht "unplugged" (meine ich).

David Gilmour hat aber eine Solo-DVD veröffentlicht (~2001/2002, kam schon mehrmals auszugsweise im TV) auf der das Stück unplugged daher kommt.
Hab diese DVD noch nicht im Regal stehen und bin mir deshalb nicht ganz sicher.

Viele Grüße, Ecki
Purplecoupe
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jan 2007, 14:48

ocu73 schrieb:
...aber mich bitte nicht vergesse, besonders bezüglich meines "Dire Straits" Threads!

:D


Was meinst du damit? War das auf mich bezogen?
Gruß Nico
ocu73
Stammgast
#10 erstellt: 24. Jan 2007, 14:50
nöö
chilman
Inventar
#11 erstellt: 24. Jan 2007, 15:51
ich finde die wall klingt von platte am besten, wie eigentlich ale pink flod alben, nur die remasterte dark side hat manchmal vorteile, aber auch nur manchmal, hängt von der stimmung ab.
DrNice
Moderator
#12 erstellt: 24. Jan 2007, 18:32
Moin!

Es gibt Musik, die muss einfach von Vinyl kommen - manchmal aus Gründen der Authenzität und manchmal ist die Stimmung einfach besser. Gut, das ist subjektiv, aber gerade in Sachen Pink Floyd sind diesbezüglich viele Leute meiner Meinung.
chilman
Inventar
#13 erstellt: 24. Jan 2007, 19:01

ich idiot hab mir auch noch die cd gekauft, 25 bescheuerte euros, nur weil die platte vergammelt war, irgendwie war ich dann doch eher enttäuscht, ich hätte mir lieber gleich ne neue platte kaufen sollen.
das schöne an der wall ist, dass man sie auch noch sehr oft günstig auf dem flohmarkt findet. natürlich dann nicht als erstpressungund solche scherze.
aber ich finde the wall ist das ideale vinl-album:ein paar kratzer stören nicht, es ist nicht son pseudoaudiophiles geplänkel mit ach wie hochauflösenden höhen sondern hat eine schöne live athmosphäre (stadionrock:D )....
Joerg-Thomas-Schlüter
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Jan 2007, 20:22
Hi,

ich habe alle LPs von PF weggegeben und durch m.M. sehr gut remasterte CDs ersetzt. Z. B. "Atom Heart Mother" mit ausführlichem Booklet (Texte der Songs, tolle Bilder) und als Dreingabe eine Karte mit 2 Rezepten: "Original Fränkisches Kuh Hirn Frühstück" und "Traditinal Bedouin Wedding Feast" für 250 Personen.

Die SACD "The Dark Side Of The Moon" ist dermaßen gut, dass ich mir nicht mehr vorstellen kann, nochmals die lP anzuhören. Die Stimmen, auch die im Hintergrund gesprochenen, sind so klar und deutlich. Für mich eine der Referenz-SACDs in Mehrkanal.

Die Live-DVD von David Gilmour ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Ein Konzert ohne Bombastshow, fast schon intim, aber nicht unplugged.
Und die Violistin, nicht nur spielerisch klasse, sondern auch eine Augenweide (m. M. nach).

Bis dann

Joerg-Thomas
HanSolito
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jun 2011, 16:16
ICh dachte ich wärm den Thread mal auf

Hat jemand von euch mal die Australian Pink Floyd Show gesehen? Ich hab ein bisschen was gelesen und das soll ja echt gut sein...

Ansonsten ein echter Tipp ist das Dark Side of the Moon Programm im Planetarium in Hamburg...
ElGaucho
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jun 2011, 11:37
habs in Kiel gesehen...Hammer!!!!! vor allem wenn man vorher Bier raucht...höhö
auf jeden Fall Mörder Sound!!! David Gilmour ist n Genie!!!
Paulaner
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jun 2011, 15:44
Hat den schon jemand die aktuelle "The Wall Show" von Roger Waters gesehen bzw. gehört? Ich habe noch keine Konzertkritiken o. ä. gefunden und hier hat ja auch noch keiner darüber geschrieben.

Ich gehe am 16. Juni in die O2-World in Berlin und bin schon total gespannt!

Paulaner
HanSolito
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Jun 2011, 11:21
Die hab ich noch nicht gesehen. Erzähl dann mal wie es war!

Ich hab hier noch ein ganz besonderes Leckerli für die Gitarristen unter den Gilmour Fans
ElGaucho
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Jun 2011, 13:41
Oliver Hartman ist lame...die Aussies habens echt drauf! cuper Link! Dankesehr!
tsieg-ifih
Gesperrt
#20 erstellt: 17. Jun 2011, 00:25
Hallo,

guter Fred mit Animation

Die "Live in Gdansk" mit David Gilmour ist erste Sahne, manche Tracks wie Sachen aus The Dark Site Of The Moon sogar besser als früher


HanSolito
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Jun 2011, 12:43
So lame finde ich den HArtmann gar nicht. Ist halt ein deutscher Büro-Musiker...
Al-Bert
Stammgast
#22 erstellt: 21. Jun 2011, 13:47
Kein Satz zur The Wall Tour?

Also sooowas...!

04.06.2011 in Mannheim, SAP-Arena.

Wir saßen ziemlich genau gegenüber der Bühne im mittleren
Rang. Also, ziemlich optimal. Die wirklich optimalen Plätze
waren leider viel zu teuer.

Jedenfalls...

Bob Dylan und co. als "Vormusik".

Dann Licht aus und ca. 2 Minuten EInleitung.

Und ab da explodierte die Arena!

Exorbitant laut, absolut brachialst und das mit einem
unbeschreiblich klaren Sound! Das war absolut EXTREEEEM ! ! !
Mein Gedanke nach der ersten Sekunde:
Lieber Gott, lass meine Frau das durchhalten!

Sie hielt durch und war auch schlicht begeistert.

Die Show war perfekt, der Sound, alles bis aufs letzte
i-Tüpfelchen. Hätte ich mehr Geld, wäre ich auf weitere Aufführungen gegangen.

Viel mehr kann und will ich gar nicht dazu sagen, bräuchte
es doch Worte eines Hermann Hesse oder Goethe, um dieses
Ereignis würdig in Worte zu fassen.

Wer mag, kann ja mal bei youtube "The Wall 2011 opening"
suchen. Natürlich Wackelkamera und schlimmer Sound. Aber
man bekommt einen winzigen Eindruck, von dem, was da abging...
tsieg-ifih
Gesperrt
#23 erstellt: 21. Jun 2011, 15:18
Tja , hab's leider verpasst 30 Jahre The Wall und wenn man ein Ticket bekommen hätte dann nicht unter 100 Euro
Klee
Stammgast
#24 erstellt: 22. Jun 2011, 08:13
18.06.2011 20 Uhr Esprit Arena Düsseldorf, die Ohren haben noch Pause

15 Minuten später fliegen mir Düsenjäger und Helikopter um die Ohren. Ich stehe inmitten eines Militärflughafens. Another Brick in the Wall hämmert durch meinen Kopf.
Irgendwann nach 1 Stunde Pause für die Ohren.

2. Teil

Die Mauer wird langsam aufgebaut, die Band verschwindet dahinter. Perfekte Videoanimationen flackern auf der Mauer, die Musik krallt sich in die Gehörgänge.

Is there Anybody Out There?

Die Bässe werden immer brachialer. Die 75 m lange und ca. 10 m hohe Mauer steht nun komplett da und wartet auf sein Finale.

35000 Menschen pfeifen, grölen, die Halle tobt, das Dach bebt.

Die Mauer stürzt ein. Ruhe. Ende! Die Menschen stehen und applaudieren. Das Licht geht um 23 Uhr wieder an. Die Ohren klingeln auf noch 1 Stunde später.

Wow! Was für ein Abend. Danke Roger Waters. Das werde ich wohl nie wieder sehen. Oder gibt es noch eine Tournee? Ich glaube nicht!
Al-Bert
Stammgast
#25 erstellt: 22. Jun 2011, 11:06
tsieg-ifih,aufgrund deines Avatars kann Mann ja kaum vernünftig antworten.
Ja, es war nicht billig. 2 Karten über eventim bestellt.
Mit Gebühren ca. 240 € zusammen.

Das mag sehr teuer erscheinen, aber der Aufwand gerechtfertigt das.

Ich hatte das Glück, einer Bekannten einen ziemlich großen
Gefallen getan zu haben, woraufhin Sie mir die beiden Schätze spendierte.

Hallo Klee,
kurze und knackige Beschreibung. Genau so war es.
Was soll man sonst noch dazu sagen. Sagenhaft...

Leider befürchte ich auch, das war die letzte Chance.

Aber ich bete, dass Mr. Waters und/Oder Pink Floyd
mit was auch immer, nochmal auf Tour gehen.

Oder hat wer nen Tip, was einem danach live noch Freude bereiten könnte...
Paulaner
Stammgast
#26 erstellt: 24. Jun 2011, 11:47
Ich war am 16.06. bei der "The Wall Show" in der O2-World in Berlin. Als Konzert, kann man das Event ja nicht bezeichnen, eher als Show.
Meine Eindrücke: Einfach gigantisch, überwältigend und einmalig.

Man kann es eigentlich nicht beschreiben, aber von der ersten Sekunde war ich mittendrin und nicht nur dabei. Die Licht- und Soundshow ist der Wahnsinn und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man dies Gefühl bei der irgendwann erscheinenden Bluray übermitteln kann. Die Bluray werde ich mir dann trotzdem kaufen, einfach ala Erinnerung an dieses einmalige Ereignis.

Ich habe mir diese Woche das Buch "The Making Of Pink Floyd - The Wall" gekauft. (siehe hier)
Ein sehr schöner Bildband mit sehr viel Hintergrundinfos zu Pink Floyd und zu The Wall. Kann ich ausnahmslos empfehlen!

Gibt es eigentlich eine Mehrkanalversion von "The Wall" als CD bzw. DVD?

Paulaner
PS: Einziger Kritikpunkt wäre, das der Sound teilweise schon mit brachialer Gewalt rüber kam.


[Beitrag von Paulaner am 24. Jun 2011, 11:48 bearbeitet]
werner0407
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Jun 2011, 12:21
Ja, die Videos waren perfekt und der Sound bombastisch, aber:

Ich war mit Freunden in Düsseldorf und wir waren ziemlich enttäuscht, weil man trotz 100€ Eintritt die Musiker nur in Fingernagelgröße sehen konnte. Die Projektion auf die Wand war matschig gefiltert, so dass man auch hier eigentlich nichts "scharfes" erkennen konnte. Bei "Comfortably Numb" war vom Gitarristen oben auf der Mauer nichts zu sehen; abgesehen davon, dass er viel zu klein war, hing für uns leider noch ein Lautsprecher davor.

Bei uns wäre auch eine Zugabe ganz gut angekommen. Wir haben uns dann danach auf ein "ausreichend" für das Live-Konzert geeinigt und hätten für eine Vorführung im Kino ein "sehr gut" vergeben.

Werner
Fraggle04
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 24. Jun 2011, 22:24
@werner0407

Hallo,

es gab auch Plätze, die näher an der Bühne waren... (ich saß in der 14. Reihe, zentraler Block vor der Bühne, zum gleichen Preis).

Wieso habt Ihr denn so weit entfernte Plätze gewählt?

Eine Zugabe würde einen großen Bruch bedeuten und überhaupt nicht zur Show passen. Mit "outside the wall" findet die Show ein würdiges Ende.

Gruß

Fraggle


[Beitrag von Fraggle04 am 24. Jun 2011, 22:25 bearbeitet]
Paulaner
Stammgast
#29 erstellt: 24. Jun 2011, 22:56

Fraggle04 schrieb:
@werner0407
Wieso habt Ihr denn so weit entfernte Plätze gewählt?

Na ja, alle können nicht in der 14.Reihe sitzen!
Ich habe in Berlin auch etwas weiter hinten gesessen, weil die Karten für die vorderen Plätze schon verkauft waren.

Allerdings hat es mich nicht gestört, dass man die Musiker nicht gesehen hat, denn die waren eigentlich nicht Teil der Show.
Für mich war das auch kein Konzert im eigentlichen Sinn, sondern eine Show mit zwei Hauptdarstellern: Roger Waters und "The Wall" und natürlich ein paar Komparsen. Es spielte sich ja alles auf bzw. an der Mauer ab, die ganzen Gesten von roger und alle visuellen Einblendungen usw.

Paulaner


[Beitrag von Paulaner am 25. Jun 2011, 12:12 bearbeitet]
Klee
Stammgast
#30 erstellt: 25. Jun 2011, 12:37
Gebe Paulaner recht. Wir haben auch sehr sehr weit von der Bühne gesessen, aber es war ok. Es war eine Show, kein Konzert. Daher auch nur Licht an, keine Zugabe.

Einziger Kritikpunkt von uns war, dass die Mauer ohne pampam einstürzte. Da waren wir ein wenig enttäuscht. Aber auch das musste wohl so sein.

Die The Wall gibt es leider noch nicht als Multichannel SACD oder DVD-Audio. Nur als reine DVD, kenne ich aber nicht.

Im Herbst kommen ja die großen Boxen mit CD, DVD, Bluray etc. Es soll auch die Wish you where here als SACD kommen. Gerüchte!
werner0407
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 25. Jun 2011, 18:45
Wir hätten gerne andere Plätze gebucht, aber der Block 42B (Südtribüne) war zu unserem Buchungszeitpunkt die beste Wahl. Wir haben uns zum Zeitpunkt der Buchung (im Juni 2010) auch nicht groß informiert: uns genügte die Info "Roger Waters" und die "In The Flesh" DVD um sofort Karten zu kaufen.

Es muss ja nicht jeder völlig begeistert sein; ich steh halt mehr auf Konzerte mit Interaktion zwischen Gruppe und Publikum.

Kommen die Australian Pink Floyd nochmals nach Deutschland?

Werner
Bergamo
Stammgast
#32 erstellt: 16. Aug 2011, 19:06
Hi,

ja die Australian Pink Floyds kommen. Die sind am 24.Oktober
hier in Münster...

Hat noch wer Lust mitzukommen?
Karte max. 50€ wie ich gesehen hab...

Gruß an alle PF-Fans
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SUCHE DOPPEL-CD MIT PINK-FLOYD-SOUND !!!
steinbeiser am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
Pink Floyd - The wall
Flash am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  11 Beiträge
Pink Floyd CDs
frage am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  76 Beiträge
"The Machine performs Pink Floyd". Erfahrung?
Pimpf am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  5 Beiträge
Pink Floyd - Dark side.Frage
HOK am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  6 Beiträge
Frage an Pink Floyd Fans!
Rehbraten am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  19 Beiträge
Spezial Frage an Pink Floyd Profis
mokkman am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  7 Beiträge
Das beste Pink Floyd Album
fuz386 am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  26 Beiträge
Pink Floyd
jokki39 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  18 Beiträge
Pink Floyd - More
2001stardancer am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliednuschin
  • Gesamtzahl an Themen1.335.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.500.639