Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Pink Floyd CDs

+A -A
Autor
Beitrag
frage
Stammgast
#1 erstellt: 26. Feb 2004, 12:59
Hallo Leute,

nun, nachdem ich mir vor kurzem mal eine etwas hochwertigere Anlage gekauft habe, möchte ich auch meine Cd Sammlung ein wenig aufpeppen. Irgendwie bin ich erst vor ca. 2 Jahren auf Pink Floyd gekommen, seit dem bin ich absolut begeistert von dieser Band. Schade, aber irgendwie kennt jeder nur The Wall von PF, so ging es mir auch.

Bisher hatte ich meine zahlreichen Pink Floyd Songs als Mp3 auf meinem Rechner. Leider deckt meine neue Anlage sämtliche Aufnahmeschwächen einer CD auf.

Das ist mir auch schon extrem bei einigen anderen Kauf CD's aufgefallen, erst vor einer Woche habe ich mir eine Best of Instrumentals von Santana bestellt. Immerhin steckt hier Sony Music dahinter, was sich aber dann beim abspielen an Klang hervortat, war absolut erschreckend, einfach unhörbar.

Nun wüßte ich gerne mal, welche scheiben absolut empfehlenswert sind. Ich habe "nur" einen ganz normalen CD Player (NAD C542), also keinen SACD oder ähnliches.

Die einzige die ich bereits besitze, ist The Dark Side of the Moon, allerdings keine Remastered.

Besonders bevorzuge ich Live Auftritte von der Band. Bei Amazon habe ich einfach zu viele entdeckt.

Schonmal vielen Dank & Gruß
Miles
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2004, 13:18
Pink Floyd hatte einige sehr unterschiedliche musikalische Phasen, die frühe psychedelische, dann die grossen Erfolge (Dark side, Wish you were here), danach übernahm Roger Waters das Stilruder (The Wall), schliesslich ging Waters weg und die Band war zwar noch kommerziell sehr erfolgreich aber musikalisch nicht mehr innovativ.

Meine (risikolosen) Empfehlungen:

- Meddle
- Dark Side of the moon
- Wish you were here
- The Wall

Mir gefällt auch das unbekanntere "Animals" sehr gut.

Die späteren Live-Aufnahmen finde ich dagegen nur einen müden Abklatsch.

Ob die Remasterings gelungen sind ist umstritten. Manche mögen lieber die ersten CD-Versionen.


[Beitrag von Miles am 26. Feb 2004, 13:19 bearbeitet]
2001stardancer
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2004, 13:32
Bei Pink Floyd gibt es, wie Miles schon sagte, sehr unterschiedliche Phasen, was man nach dem Weggang von Syd Barret am deutlichsten merkt. Ein weiterer Schnitt kam nach dem Ausstieg von Roger Waters, dessen Scheibe "The wall live in Berlin" auch sehr empfehlenswert ist.

Der Aufzählung von Miles würde ich

- The wall - Live 1980/81
- Ummagumma (1969)

hinzufügen.
frage
Stammgast
#4 erstellt: 26. Feb 2004, 13:54
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

The Wall Live habe ich auf DVD, die ist schon begeisternd. Die anderen werde ich mir mal anschauen, bzw. bestellen.

Wie ist den die Klangqualität der Scheiben?
Gnob
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2004, 14:15
Die Klangquali. aller Pink Floyd scheiben sind für jede epoche spitze...

Zu den oben genannten kann ich dir noch wärmstens "The Final Cut" empfehlen, klanglich sehr gut und musikalisch -> na ja Pink Floyd halt

Gruß
aberlouer
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2004, 16:04
Folgende Pink Floyd Scheiben sind, neben den Erwähnten, meiner Meinung nach ein MUSS:

Atom heart mother
The piper at the gates of dawn

Über die Qualität der CDs kann ich nichts sagen, da ich die LPs besitze. Die sind aber absolute Spitze.
lowbas
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Feb 2004, 16:10
Na D E R Klassiker unter den PF Alben ist wohl "Division Bell"
Mangusta
Stammgast
#8 erstellt: 26. Feb 2004, 16:23

Na D E R Klassiker unter den PF Alben ist wohl "Division Bell"


Das sehen wohl viele, mich inklusive, anders. Seit Roger Waters nicht mehr dabei ist fehlt die Kreativität an allen Ecken und Enden. Aufnahmetechnisch gehört das meiste von Pink Floyd, berücksichtigt man das Entstehungsdatum, zum besseren was produziert wurde (ums mal vorsichtig auszudrücken). Und selbst wenns nicht so wäre, Werke wie 'Wish you were here', 'Dark side of the moon', 'Animals', 'Meddle' und 'The Wall' gehören zu den Klassikern der Popgeschichte und somit in jede gutsortierte Platten- oder CD-Sammlung. Die Musik spricht für sich.

Gruss, Mangusta
homchen
Stammgast
#9 erstellt: 26. Feb 2004, 16:23
@lowbas: Na als "Klassiker" würde ich DB nicht gerade bezeichnen. Ist immerhin das jüngste Werk der Gruppe (wenn man von nachgespielten Sachen mal absieht).
Ist zwar nicht schlecht, aber die anderen vorgestellten Scheiben sind da doch ein ganz anderes Kaliber.

@alle: Ich finde die alten Original-CD klanglich eigentlich nicht so gut (so wie es im Forum immer so behauptet wird). Bringen da die Remastered-Versionen was?
Miles
Inventar
#10 erstellt: 26. Feb 2004, 16:32
Was die besten Remaster angeht würde ich mal im Steve Hoffman Forum suchen, die labern den ganzen Tag über nicht anderes als Reissues alter Rockalben.

Die Pink Floyd Klassiker (bis inklusive "The Wall") wurden schon mehrmals remastert and klangen jedes Mal ein wenig anders.
floydian
Stammgast
#11 erstellt: 26. Feb 2004, 19:01
allso zu den Empfehlungen oben: kauf dir einfach alle bis zum Final Cut...(ich kenn mich da nicht so aus, aber nennt man das jetz ironie, das das album gerade so heisst?)
von der Quali sind alle sehr gut....

meine ganz persönlichen favoriten sind:
1. Meddle
2. a saucerfull of secrets
3. The Wall live
fcspat
Stammgast
#12 erstellt: 26. Feb 2004, 19:07
@frage

Wenn Pink Floyd, dann vielleicht auch mal ne Solo-Scheibe von Roger Waters probieren.
Ich denke, er war der eigentlich kreative Kopf von Pink Floyd!!!

Ansonsten kann man bei Pink Floyd überall zugreifen.

Meine persönlichen Highlights:

The Wall
Dark Side of the Moon
Wish you were here

Bye
Pat
floydian
Stammgast
#13 erstellt: 26. Feb 2004, 19:28
die solo alben würd ich von anfang an weg lassen....
Pink Floyd kann nur als "pink Floyd" pink floyd sein.(und mit Pink Floyd meine ich nicht R O G E R W A T E R S und Band, sondern Richard Wright, Nich Mason, David Gillmour und Waters (evtl. mit syd.)
alles andere ist für mich eine billige kopie.
Gnob
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2004, 20:40

die solo alben würd ich von anfang an weg lassen....


..."amused to death", "pros and cons of hitchhiking" von Waters weglassen????


nee, bestimmt nich

Gruß
fcspat
Stammgast
#15 erstellt: 26. Feb 2004, 23:49
Da schließe ich mich mal glatt der Meinung von "Gnob" an!!!

Ich denke Waters war auf seinen Solo´s (zumindest auf "Amused to Death" imho) besser als die 3 anderen Floyd´er auf den nachfolgenden Alben nach dem Split!!

Aber wie gesagt: meine persönliche Meinung!!!

Bye
Pat
frage
Stammgast
#16 erstellt: 26. Feb 2004, 23:53
N'abend zusammen,

na das nenne ich doch eine überwätigende Resonanz

Habe jetzt mal bei Amazon gesurft, wie immer sind die guten CD's noch reichlich teuer.

Werde also mein Glück mal bei Ebay versuchen, denn bei 4-5 CD's kommt schon eine nette Summe zusammen.

Bin nämlich allgemein auf der Suche nach richtig guter Musik. Wir hören den ganzen Tag auf der Arbeit Radio, ich kann Euch sagen, da brennen dir abends die Ohren. Anscheinend scheint die Musikwelt nur aus Robbie Williams, Reamon, Deutschland sucht den Superstar und Konsorten zu bestehen.

Und wenn dann mal wirklich eine wirklich gute Band gespielt wird, dann immer nur die Sachen, die man schon nicht mehr hören kann.

Ciao
Frank
wolfi16
Inventar
#17 erstellt: 27. Feb 2004, 00:13
Hallo frage,

also div. CD´s von Pink Floyd beobachte ich zwecks
Kauf schon recht lange - die Jungs halten Ihre Preise !

Ist in etwa so wie bei Filmen von Lucas - überteuert.

Meine Lieblings P.F. ist THE DARKSIDE OF THE MOON


Wolfgang
ebondazzar
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 27. Feb 2004, 01:58
Qualitativ kann ich nur zu den remasterten raten. Die Erstauflagen wurden im "Silberrausch" der 80er lieblos auf den Silberling geprügelt.

Gruß
Holger
2001stardancer
Inventar
#19 erstellt: 27. Feb 2004, 09:10
@frage

Die Ebay-Preise für Pink Floyd CD's sind schon seit längerer Zeit ziemlich stabil.
Versuch es doch mal auf einer CD-Börse oder im Second-Hand-Laden.
Manchmal kann man auch auf dem Flohmarkt das eine oder andere Schnäppchen machen, dort solltest du allerdings einen Diskman mitnehmen.

Mit der Zeit weisst du ganz genau wo und bei wem du kaufen kannst, hier und da ein wenig handeln und du bekommst meist erstklassige Gebraucht-CD's für wenig Geld. Ganz nebenbei findet man das eine oder andere Juwel das schon lange out of print ist


[Beitrag von 2001stardancer am 27. Feb 2004, 09:13 bearbeitet]
frage
Stammgast
#20 erstellt: 27. Feb 2004, 10:20
Moin,

bei Ebay werden immer wieder Import HDCD CD's von the Wall angeboten. Kennt die jemand, bzw. weiß jemand ob die ihr Geld wert sind?

Ich habe nämlich eine Best of von den Dire Straits, ebenfalls in HDCD aufgenommen, die Qualität ist schon absolut top und wesentlich besser als meine anderen Dire Straits Scheiben.


Bis denne
Miles
Inventar
#21 erstellt: 27. Feb 2004, 11:32
Bei Import-CDs aus Asien mit HDCD-Sticker (werden bei Ebay USA angeboten) handelt es sich oft (aber nicht generell) um Raubkopien, die nicht wirklich HDCD-codiert sind. In die Qualität des Mastering dieser CDs kann man natürlich auch kein Vertrauen haben.
baerchen
Stammgast
#22 erstellt: 27. Feb 2004, 14:48
Zei Tipps:
1. Dark Side of the Moon - SACD: es ist eine Hybrid-SACD, aber die Stereo-Spur ist besser als alle CD's, die bisher veröffentlicht wurden.
2. die Pink Floyd Box - Shine On: hier sind alle Alben von Pink Floyd (remastered) drin und dazu noch eine schöne Box. Ist zwar out of print, doch es gibt sie öfters bei Ebay...
homchen
Stammgast
#23 erstellt: 27. Feb 2004, 16:34
@baerchen: ja, für einen HORRENDEN Preis. Da muss man wirklich schon ganz schön Fan sein...
baerchen
Stammgast
#24 erstellt: 27. Feb 2004, 16:45
Naja, 160,- Euro für 9 CD = 17,77 Euro je CD.
Sooo teuer ist es nicht. Übrigens gibt es sie bei Karstadt neu für 164,- Euro...
Miles
Inventar
#25 erstellt: 27. Feb 2004, 17:09

Zei Tipps:
1. Dark Side of the Moon - SACD: es ist eine Hybrid-SACD, aber die Stereo-Spur ist besser als alle CD's, die bisher veröffentlicht wurden.


Ich habe die CD-spur noch nicht intensive probegehört, aber in einigen Foren wird übereinstimmend berichtet dass das CD-Remaster ziemlich stark komprimiert sein. Die SACD-Spur (ich habe nur Stereo gehört) klingt sehr gut.
Hennes
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Mrz 2004, 22:50
Ich hábe vor drei Jahren mit Vinyl angefangen und wandere seit dem von Boerse zu Boerse. Vor 2 Wochen habe ich die Umagumma im Top Zustand als Doppel Lp (Orginal) für 8EUR bekommen. Besonders abgefahren finde ich "Be Careful with that Axe, Eugene" (Ich glaube, die Nummer war von Syd Barett) WOW!!

Die anderen Platten "Darkside" oder "Wish" bekommt man ja im Top-Zustand fürn Appel und nen Ei!

Alleine wegen der Cover, finde ich das Orginal-Vinyl Genial.
Auf Sacd habe ich "Dark Side" gehört und fand es ebenfalls gut.
Auch Echos(Best of) klingt auf CD ganz gut.

Mein absoluter Favorit: "Wish you were her" mit Shine on you crazy diamond!

Schade, dass es heute nicht mehr solche Musik gibt!
ebondazzar
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Mrz 2004, 02:19
Kleine Korrektur: "Careful ..." ist von allen zusammen außer Syd (war nach seiner Zeit). Sehr beeindruckend auf dem Pompeii-Video (was der Waters doch damals für ein Schreihals war ).

Gruß
Holger
kalleblomquist
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Mrz 2004, 18:18
@Alle lieben Pink Floyd Freunde,

Ich suche jetzt schon seit einiger Zeit einen Live-Mitschnitt (CD) von Roger Waters und eines David Gilmor Konzertes.
Ich habe vor einigen Jahren mal Eine Fernshe-Aufzeichnung von ROger Waters live at Montreux JAzz Festival gesehen und vor allem seine Intrepretation der PF Klassiker hat mich einfach begeistert (ich kann ehrlich gesagt die ganzen PF-Live Alben - 80er und 90er Tourneen - ohne ihn nicht ausstehen).
Hat jemand Ahnung, wo es eine CD mit einem Live-Mitschnitt von Roger Waters gibt? (und ich meine nicht die 90er "The Wall" Version).

David Gilmor: Aehnlich zu Reoger hat der liebe David in letzter Zeit einige Live-Konzerte in London gegeben. Wurden hochgelobt - auch dazu suche ich Aufnahmen.

Gruss
Kalleblomquist
PinkFloyd
Neuling
#29 erstellt: 09. Mrz 2004, 18:37
hi zusammen,
habe bis jetzt noch keine qualitativ gute Live CD von
Pink Floyd in den Player bekommen.
Kann sagen, daß die Shine On Box wirklich jeden Cent wert ist.
Auf Platte ist`s aber doch irgendwie am geilsten!
Nicht zu verachten auch MFSL, teuer, aber ein Teil sollte man sich doch mal leisten-hervorragend finde ich MFSL-595 Atom heart mother (kann man bei ebay so um €25.- ersteigern), und ist bei Shine On nicht dabei.
Wer aus der Gegend Regensburg kommt, sollte sich mal die Band "the echoes" reinziehen, spielen PF vom Feinsten!

See you on the dark side of the moon

Floyd
ebondazzar
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 10. Mrz 2004, 01:18
Die letzte "Atom Heart Mother"-MFSL ging für über 40 Euronen weg .... muß ich wohl öfter mal reinschauen (oder lieber doch nicht, wird auf die Dauer zu Teuer ).
Der Hammer war aber die "Dark Side"-UHQR von MFSL, die letzte Woche bei ebay für 459 Euro den Besitzer gewechselt hat.

Roger Waters Live: In The Flesh (offiziell), Welcome To The Machine (Live in Quebec 1987, vom Mischpult aufgenommen, sehr gute Qualität, als Bootleg aber schwer zu kriegen).
David Gilmour gibt es auf DVD, CD´s von diesen Konzerten habe ich schon vorher bei ebay gesehen, waren aber auch nichts offizielles.

Als deutsche Coverbands kann ich noch "Interstellar Overdrive" aus Wiesbaden ( www.interstellar-overdrive.de ) und "Echoes" aus Aschaffenburg ( www.echoes.de ).

Gruß
Holger
joss
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 10. Mrz 2004, 01:46
Pink Floyd hatt meines erachtens Musikgeschichte geschrieben ,und sind deswegen unerreichbar .Obwohl es sicherlich einige gute Coverbands gibt ,ist ihr Psychedelicrock einzigartig.Gary Hoey hatt zb. eine Gittarrenlastige cd(Money )herausgebracht ,vom klang her sicherlich nicht so Bombastig wie mann es von Floyd her kennt aber io.Klasse sind auch ebenfalls Ozric and the Tentacels die Engländer vermischen ihre Klangkörper von Guitar, Flöte ,Key. Dr.,Voc.,Perc.schon hervorragend zusammen und so entsteht ein Klanggebräu das einzigartig ist. Die Aufnahmen sind io..Ein Musikfreund joss.
frage
Stammgast
#32 erstellt: 11. Mrz 2004, 10:27
Also ich besitze die Live DVD's von Roger Waters sowie David Gilmour.

In the Flesh ist in meinen Ohren/Augen schon ein tolles Konzert. Klanglich sowieso erste Sahne (höre im Stereobetrieb). Zudem spielt der neue Gitarrist, der Name fällt mir jetzt nicht ein, absolut Genial. Alleine Comfortably Numb ist schon der Hammer!

Ich habe mir mit spezial Programmen die Audio Spur der DVD's runter gezogen und auf CD gebrannt. Das ganze ist zwar sehr umfangreich und erfordert viele kleine Programme und ein wenig Zeit, aber das Ergebnis ist absolut top. War selbst sehr überrascht was die Qualität anbelangt. Unterschiede zum Original mit meiner Anlage nicht hörbar.

Im übrigen habe ich mir mittlerweile die The Wall Remastered doppel CD von Pink Floyd geleistet. Die Qualität ist für das alter OK, die Musik ist und bleibt aber der Hammer.

Leider werden gute Scheiben immer teurer, die Musikindustrie sollte hier mal wirklich langsam nachbessern. In unserem Saturn bekommt man fast keine CD mehr unter 18,50...egal wer da seine schiefe Stimme auf CD gepresst hat, da müßen sich die Herren über eine steigende Anzahl an Raubkopien nicht wundern.

Gruß
Frank
2001stardancer
Inventar
#33 erstellt: 13. Mrz 2004, 11:05
Sehr inreressant ist auch die DVD "Pink Floyd - Live at Pompeii" Directors Cut.Ich habe das Teil gestern in der Post gehabt und mir sofort angesehen. Genial - die DVD enthält neben dem Directors Cut auch die alte Version des Konzertfilms.
Einziges Manko ist der Ton. Weiss der Teufel warum der Dirctors Cut nur eine Stereospur enthält

Wie das geht haben Led Zeppelin auf ihrer Do-DVD eindrucksvoll unter Beweis gestellt

Eine Pink Floyd DVD neueren Datum, die auch recht sehenswert ist, ist P.U.L.S.E.
rock1982
Stammgast
#34 erstellt: 26. Mai 2004, 14:06
Alle, kauf Dir alle (bis auf die Sampler)!

Gruß
Rock 1982
Totenlicht
Stammgast
#35 erstellt: 26. Mai 2004, 14:30
Hallo an die PF - Gemeinde


Ich habe mir, vor fast einem Jahrzehnt durch die "P.U.L.S.E." angefixt, sukzessive alle P.F. Alben geleistet und zähle sie zu einem der wichtigsten Bestandteile meiner Sammlung.

Allerdings war ich schon immer Anhänger kreativer Klänge, weshalb ich die letzten P.F. Veröffentlichungen weitaus weniger mag als die alten Scheiben.

Was früher an Genialität grenzte ist ab der "Animals" eigentlich nur noch gute Rockmusik (und die machen viele Bands).

Die Scheiben bis zur "Animals" sind eigentlich sowieso Pflicht, was danach kommt ... nun ja.
"The Final Cut" ist eiwandfrei produziert, allerdings ein ziemlicher Ego Trip Roger Waters' ... manche stört das, manche nicht. Für meinen Geschmack leiert die Scheibe zu sehr auf Waters' Leben rum, viel zu sentimental, musikalisch wenig interessant.

Viel besser waren da schon "Meddle" oder "Atom Heart Mother", da gab's noch Sound- und Klangwelten zu entdecken (ich erinnere nur an "Alans psychedelic breakfast").

Was die Preise angeht .... jo, sehr stabil, die wissen halt ganz genau daß sie es nie nötig haben werdne Pink Floyd zu verrammschen ... EMI ist nicht dumm. Ich kann mich dem "Ebay" - Tipp nur anschließen, von dort stammen die meisten meiner PF - CDs.

Zum Schluß noch was ganz Persönliches - meine Lieblingsalben:

1. Ummagumma: Der Hammer. So spacig waren sie nie wieder, die großartigste Live - Platte die ich kenne (und auch die zweite Scheibe ist nicht zu verachten, wenn auch sehr xperimentell). Klanglich allerdings der Zeit und der Art der Aufnahme (eben live) entsprechend relativ mies (was aber eine einzigartige Atmosphäre schafft!)

2. Atom Heart Mother: Ich liebe die "Atom Heart Mother Suite" einfach ....

3. Meddle: Liebe ich für "Echos"

Fazit: Mit P.F. machst du wenig falsch, allerdings empfehle ich einen Aufbau der Discographie von alt nach neu ... und das Best Of braucht eh nur der Hardcore Fan
shanni
Inventar
#36 erstellt: 28. Mai 2004, 16:16

Na D E R Klassiker unter den PF Alben ist wohl "Division Bell"


scheint, dass du hier mit deiner meinung relativ alleine
da stehst. auch ich finde nicht, dass division bell der
klassiker von pink floyd ist...
das aber nur ganz allgemein gesehen,

DENN:
auch ich finde die division bell das pink floyd album,
das mir MIT ABSTAND am besten gefällt!!!
auf rang zwei folgen wish you were here, dann momentary...
und dark side...

ich versteh nicht, was die leute an division bell
auszusetzen haben.
welche kreativität soll denn da fehlen?? die effekte?
wie will man denn das rad neu erfinden?

und die kompositionen auf der division bell finde ich
nun wirklich die besten der ganzen pink floyd ära.
diese unglaubliche transparenz und leichtigkeit fasziniert
mich am meisten an der scheibe...

aber ich will nicht meckern.
pink floyd ist auch sonst wie immer zum
Arminschen
Stammgast
#37 erstellt: 28. Mai 2004, 16:33
Hallo!

Na klar ist PF so ziemlich das beste was man seinen Ohren antun kann, aber habt Ihr immer Zeit die ganze LP zu hören,
mann kann doch nie ein einzelnes Lied rauspicken...

Ganz oder Gar nicht!!!

Meddle ist die Beste!!

Arminschen
bukowsky
Inventar
#38 erstellt: 28. Mai 2004, 16:49
die spektakulärste PF-CD ist für mich "Amused to Death"

aber nur wegen Jeff Beck
Gnob
Inventar
#39 erstellt: 28. Mai 2004, 18:21
images/smilies/insane.gif

Die ist von Water´s Solo



Gruß


[Beitrag von Gnob am 28. Mai 2004, 18:21 bearbeitet]
nullchecker
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 28. Mai 2004, 18:38
Fuer aeltere Semester war sogar Pink Floyd nicht mehr das Orginal, als Syd ausstieg. der auch noch nach seinem Ausstieg durchaus die Band praegte.
Hoert euch mal z.B. Opel von Syd Barrett oder auch aeltere PFs wie a saucerful of secrets, Armold Layne, ... an.Wer meint, dass Waters die entscheidende Triebfeder gewesen waere, koennte vielleicht mal Soloablen von ihm und Wright vergleichen ...
NC
bukowsky
Inventar
#41 erstellt: 28. Mai 2004, 18:46

images/smilies/insane.gif

Die ist von Water´s Solo



Gruß :prost


Hallo Ironie
cendler
Neuling
#42 erstellt: 31. Mai 2004, 10:31
ich hätte mal eine frage zu dem doppelalbum a nice pair von pink floyd. kennt jemand eine quelle wo dieses als cd zu erhalten ist? ich suche schon ziemlich lange, aber ohne erfolg. dunkel kann ich mich aber an eine holländische ausgabe erinnern, liege ich da richtig?
grüße und schöne pfingsten cendler


[Beitrag von cendler am 31. Mai 2004, 10:55 bearbeitet]
Totenlicht
Stammgast
#43 erstellt: 31. Mai 2004, 11:46

ich hätte mal eine frage zu dem doppelalbum a nice pair von pink floyd. kennt jemand eine quelle wo dieses als cd zu erhalten ist? ich suche schon ziemlich lange, aber ohne erfolg. dunkel kann ich mich aber an eine holländische ausgabe erinnern, liege ich da richtig?
grüße und schöne pfingsten cendler

Da kenne ich leider nur die Standardantwort: Ebay!

Wobei ... bist du wirklich so ein fanatischer Fan / Sammler? Warum tun's die beiden Alben separat und in der Standardversion nicht auch?

Grüße


Licht
Gnob
Inventar
#44 erstellt: 01. Jun 2004, 16:11


Hallo Ironie


Hallo bukowsky

das musst du mir auch sagen , mann woher soll ich denn das wissen

Gruß
King_Crimson
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 01. Jun 2004, 23:04
Hallo,

bei Import-CD's aus Asien, überwiegend aus China und Hong Kong, würde ich auch abraten. Besonders, wenn viele Sticker mit HDCD, 24 bit und Gold-CD drauf sind.
Ich habe fünf CD'S dieser Art gekauft. Nur eine war laut Player wirklich eine HDCD, das Artwork war immer bescheiden und fast alle CD's trotz Versiegelung zerkratzt. Golden waren sie alle.
PINK_NICE
Neuling
#46 erstellt: 27. Jun 2004, 15:08
Hallo Floydies!!!
Ja,ja von vielen wird der Klangaspekt ignoriert,aber mit besseren Klang hat man auch mehr von der Musik!!!
1.welche CD´s gehören zu den besten???
Die besten sind Echoes(Best of) und die neue Dark Side
am allerbesten finde ich noch die Gold MFSL von MEDDLE
2.Es ist schon seltsam wie gut sich eine LP gegenüber einer CD verhält!!!!Hört Euch mal Delicate Sound...auf LP an und dann auf CD!!!
Schönes Wochenende wünscht
der Pumpen-Floyd
PINK_NICE
Neuling
#47 erstellt: 27. Jun 2004, 18:49
Hallo,
von wegen HDCD:Ich hab ne HDCD von Dark Side of the Moon.
Super kann ich da nur sagen!!
Wenn es einen interessiert kann ich auch näheres erzählen!!
Gruß
Manni
JochenB
Stammgast
#48 erstellt: 28. Jun 2004, 10:01


Eine Pink Floyd DVD neueren Datum, die auch recht sehenswert ist, ist P.U.L.S.E.


Hi!

Welche Version hast Du den von dieser DVD. Gibt es da mittlerweile eine bessere, als die die vor ca. zwei Jahren oft bei Ebay herumgeisterte? Wenn nicht, ist diese DVD zwar nett anzusehen, aber besser anzuhören ist wohl eher die CD-Version von P.u.l.s.e.

Als Pink Floyd Fan würde ich jedem die bereits genannten Scheiben empfehlen. Der vollständigkeithalber, würde ich die "Nach-Waters-Ära"-Scheiben wie z.B. "Momentary Lapse of Reason" oder "Division Bell" aber nicht einfach unter den Tisch kehren. Die haben zwar IMHO nicht mehr die musikalische Grösse der 70er-Scheiben, jedoch für den Fan ein Muss und auch hörenswert. Auch die beiden Live-Alben "Delicate Sound of Thunder" oder P.U.L.S.E." sind richtig klasse, wenn auch ähnlich von den aufgenommenen Titeln.

Als Fan würde ich auch die Live-DVD von Roger Waters "The Wall" in Berlin nicht vergessen und die letzte "In The Flesh" ist sowieso ein Muss. Habe ein Konzert der Tour selber gesehen und war zunächst skeptisch. Nachher aber total von den Socken.

Das klassische Live-Album von "The Wall" ist auch ein Muss, wenn ich jedoch von der Soundqualität in mancher Hinsicht etwas enttäuscht bin. Aber ich bin wohl zu sehr von den letzten Live-Alben verwöhnt, was die Soundqualität betrifft. Das war damals 1981 wohl untern den Umständen nicht besser zu machen, zumal ursprünglich nie eine Live-Fassung geplant war. Die Produzenten haben wohl versucht aus dem vorhandenen normal mitgeschnittenen Material das Beste rauszuholen. Musikalisch...no comment, dass ist ein Klassiker pur und Pink Floyd "at its best", zumal ich damals diese Show in Dortmund auch live sehen durfte und es für mich absolute Pflicht war, das Album zu kaufen.

Für den Fan würde ich auch noch die Film-DVD "The Wall" empfehlen. Absolut ein klasse Sound und auch Musik-Material drauf, was auf dem Studio-Album nicht zu finden ist.

Gruss

Jochen


[Beitrag von JochenB am 28. Jun 2004, 10:06 bearbeitet]
PINK_NICE
Neuling
#49 erstellt: 28. Jun 2004, 17:23
Hi!
Die DVDs die ich kenne sind Soundmäßig alle nicht das gelbe vom EI.
Es gibt einfach noch keine autorisierte PULS DVD.
Die ganzen DVDs die angeboten werden sind alle ohne Booklett(P:F. ohne Book ha..ha..ha...)und ohne Extras!!!
Aber dieses Jahr soll noch eine original-DVD rauskommen(PULSE)Es sind aber noch Probleme mit den EXTRAS(!!!!) aufgetreten
Gruß
Manfred
jokki39
Stammgast
#50 erstellt: 10. Mrz 2009, 11:04
muß ich mal im auge behalten
sound74
Stammgast
#51 erstellt: 10. Mrz 2009, 11:59
mal ein anderer TIP:

DVD - Live In Pompeye (Directors Cut)

PS:
meine Top 5








Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pink Floyd
ocu73 am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  32 Beiträge
Das beste Pink Floyd Album
fuz386 am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  26 Beiträge
Pink Floyd CD Sammlung HILFE
Janophibu am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  23 Beiträge
SUCHE DOPPEL-CD MIT PINK-FLOYD-SOUND !!!
steinbeiser am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
Pink Floyd - Dark side.Frage
HOK am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  6 Beiträge
Pink Floyd
floydian am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  17 Beiträge
Pink Floyd - The wall
Flash am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  11 Beiträge
Spezial Frage an Pink Floyd Profis
mokkman am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  7 Beiträge
Frage an Pink Floyd Fans!
Rehbraten am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  19 Beiträge
Pink Floyd, welche CD Aufnahmen?
lars-posso am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Marantz
  • NAD
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.670 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedQualifan
  • Gesamtzahl an Themen1.335.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.500.740