Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fantasy Musik ?

+A -A
Autor
Beitrag
fjord
Stammgast
#1 erstellt: 16. Apr 2007, 08:20
Ich suche Fantasy Musik und wollte mal fragen was ihr so kennt?

Zu beachten ist allerdings, daß der Begriff Fantasy Musik leider zum einen äußerst idiotisch klingt und leider auch meist völlig unterschiedlich verstanden wird.

Ich möchte erst Mal darlegen was ich nicht suche:

- Zum einen gibt es natürlich diverse mehr oder weniger gute Fantasy Filmsoundtracks, Der Herr der Ringe, Conan der Barbar z.B., da kenne ich alle Guten.
- Dann gibt es diverse Fantasy Soundtracks zu Fantasy Computer-Spielen, z.B. Das Schwarze Auge.
- Weiterhin gibt es diverse Metal Bands die sich Rhapsody, Blind Guardian oder Summoning nennen können, Metal Bands suche ich nicht, kenne ich zu genüge.
- Es gibt auch Leute die Fantasy Musik mit meditativem Brummen oder sagen wir einfach Ritual Musik oder durchgeweichte New Age Musik gleich setzen. Geschmacksache, ist aber nicht das was ich suche.
- Auch ist Folkmusik nicht gleich Fantasy Musik. Gerne erwähnt wird hier Blackmores Night, sehe ich eher als mittelalterlichen Folk-Rock an.
- Mittelalter Bands, auch das ist nicht das was ich suche, ich setze Mittelaltermusik nicht automatisch mit Fantasy gleich.

Was ist dann aber die Fantasymusik die ich suche?

Ich suche möglichst instrumentale Fantasy Musik (bzw. mit Bardengesang etc.), gerne mit akustischer Gitarre und Fantasyartige Keyboardmelodien. Weniger wichtig ist allerdings welche Instrumente genutzt werden, sondern viel mehr, dass ein Fantasy Feeling vermittelt wird. Es kommt also darauf an, daß der Musik das wirklich gut rüber bringt.

Wenn Ihr also noch etwas kennt, daß nicht direkt da oben unterzubringen ist, wäre nett wenn ihr das hier bekannt geben würdet.

Vielen Dank

Gruß
fjord
Schili
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Apr 2007, 08:39
Hi.

Der Soundtrack vom Bladerunner von Vangelis könnte dir gefallen.

Die alten Scheiben von Pink Floyd (Umma Gumma, Atomheart Mother, z.B.) sind recht "spacig".

Son bißchen "Elfenmusik" machen z.B. Clannad oder Enya...

Die alten Tangerine Dream-Scheiben wären auch mal ne Hörprobe wert...

fjord
Stammgast
#3 erstellt: 16. Apr 2007, 08:51
Vielen Dank für deine Tipps, aber hast Du gelesen was ich geschrieben habe? ;-)

>>> Der Soundtrack vom Bladerunner von Vangelis könnte dir gefallen. <<<

Stimmt, der ist großartig, gar überragend, aber wie erwähnt, alle guten Fantasysoundtracks kenne ich schon.

>>> Pink Floyd (Umma Gumma, Atomheart Mother, z.B.) sind recht "spacig". <<<

OK, ich meine mehr Fantasy im Sinne von Herr der Ringe, also keine SC-FI Musik.
Pink Floyd ist aber natürlich über jeden Zweifel erhaben! ;-)

>>> Son bißchen "Elfenmusik" machen z.B. Clannad oder Enya... <<<

Clannad kenne ich nicht, aber Enya hat ungefähr so viel mit Fantasy zu tun, wie Björk mit Stillstand.
Enya würde ich eher in die Ecke New Age packen, ist mir einfach zu langweilig.

>>> Die alten Tangerine Dream-Scheiben wären auch mal ne Hörprobe wert... <<<

Gehört für mich auch mehr in die Ecke New Age Ecke, finde ich weniger prickelnd, Fantasyfeeling kann ich da nicht ausmachen, keine Elfe, keine Trolle, keine Märchenwelt.
Schili
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Apr 2007, 08:59
Tschuldigung...aber Deine Anfrage ist meiner Ansicht nach auch sehr subjektiv gehalten. Dass Du "alle Guten" schon hast, ist für mich quasi der Gipfel der Subjektivität...wer soll beurteilen, was Du darunter verstehst ? Oder schon kennst/hast ?

Nicht, dass ich die Mucke von Enya besonders dolle finde, aber immerhin trug sie ja auch zum OST von HdR bei...ergo würde ICH sie auch in die Fantasy-Ecke stellen....Clannad ist älter und nen bißchen "flotter" als Enya ...da singt übrigens ihre Schwester...



[Beitrag von Schili am 16. Apr 2007, 09:40 bearbeitet]
fjord
Stammgast
#5 erstellt: 16. Apr 2007, 09:38
Ja hast recht, bin über jeden Tipp dankbar, auch Soundtracks!!

Was ich suche, das ist in etwas so etwas:
Pazuzu - Awaken the Dragon


[Beitrag von fjord am 16. Apr 2007, 09:45 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#6 erstellt: 16. Apr 2007, 09:48
Moin Fjord,

fantasy-mäßig (und psychedelisch) fand ich immer Ozric Tentacles und Noetics

Grüße
Det
fjord
Stammgast
#7 erstellt: 16. Apr 2007, 11:42
Danke!

Werde ich mal checken, sieht aber eher nach psychedelisch, statt nach Fantasy aus. ;-)
tremore
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Apr 2007, 11:52
Hi,

hast du dich mal in richtung keltischer Musik umgehört? Kann dir aber keine konkrete Vorschläge machen.

MfG
fjord
Stammgast
#9 erstellt: 16. Apr 2007, 12:22
Keltisch läuft bei mir unter Folkmusik, sehe bzw. höre ich in der Regel keinen Zusammenhang mit Fantasy Atmosphäre.

Das Schwierige an Fantasy Musik ist ja, daß man es schwer in Worte fassen kann.

Was ich im Prinzip möchte ist, daß man Trolle, Zwerge, Elfen in der Musik heraushört, daß die Musik einer Märchenwelt gleicht.

Auch das ist sehr subjektiv, manche hören wahrscheinlich sogar bei Tokio Hotel eine Märchenwelt heraus.

Na ja, wenn Euch noch was einfällt... ;-)

Gruß
fjord
the_det
Stammgast
#10 erstellt: 16. Apr 2007, 12:26

Werde ich mal checken, sieht aber eher nach psychedelisch, statt nach Fantasy aus. ;-)
Das stimmt Aber die Assoziationen sind unterschiedlich...

Beste Grüße
Det
tremore
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Apr 2007, 12:32
Naja, habe zB eine "Celtic Sounds of Middle Earth" Doppel-CD.
"Celtic Music mixed with Fantasy Sounds"

Das ist ja zumindest schon zu 50% was du suchst
fjord
Stammgast
#12 erstellt: 16. Apr 2007, 13:13
Hmmm.. wie ich schon sagtet, manche hören Tokio Hotel und hören auch da eine Märchenwelt heraus. ;-)
Das Problem von Fantasy Musik ist ja, das die Medien einfach alles was etwas melancholisch klingt als Fantasy Musik verkaufen wollen.
Wenn ich da an die ganzen Techno Sachen denke, die man als Fantasy Sonstwas Remix bezeichnete und dann nur bumbumbumbunm zu hören war und ab und zu ein Harfen Klang.
Ich habe da einen etwas anderen Anspruch.

Höre doch mal in die Pazuzu rein, das ist doch was ganz anderes.
stereonaut
Stammgast
#13 erstellt: 16. Apr 2007, 13:20

fjord schrieb:
Ich suche möglichst instrumentale Fantasy Musik (bzw. mit Bardengesang etc.)


Dann habe ich genau das richtige für dich: "Die Streuner"!
Die singen richtig alte Volks-/Trinklieder und benutzen auch nur altertümliche Instrumente.

http://www.streuner.de/

Die treten auch immer auf Mittelalter-Festivals auf und machen gut Stimmung!
fjord
Stammgast
#14 erstellt: 16. Apr 2007, 13:46
Ja die Streuern kenne ich.
Vom Instrmentarium schon interessant, aber halt Mittelalter Musik, wo ist da Fantasy zu finden?
stereonaut
Stammgast
#15 erstellt: 16. Apr 2007, 14:07
In Fantasy-Welten werden übernatürliche, märchenhafte und magische Elemente des Mittelalter wiedergegeben. Also ist beides stark miteinander verwurzelt. Im Mittelalter glaubte man an allerlei Fabelwesen, die natürlich nur der Fantasie entsprangen. Mittelalter-Bands sind immerwieder gern gehört bei DSA o.ä. Events. Insofern passen mittelalterliche Klänge sehr wohl zu deinem *was auch immer du vor hast*.

Da du aber Mittelalter-Band in deinem ersten Post auch ausgeschlossen hast (sorry, hab´s überlesen) und eigentlich auch alles andere was es in der Richtung gibt, musst du dir wohl eine Harfe schnappen und selbst was einspielen
Mr._Lovegrove
Inventar
#16 erstellt: 16. Apr 2007, 14:18
Hmm, dein Wunsch ist schwierig zu erfüllen, aber check mal folgende Sachen aus:

Bo Hansson - Music for Lord of the rings.
Eine Scheibe aus Ende der 60er, auf der der Keyboarder Bo Hannson sehr fantasievoll versucht Tolkien zu vertonen. Eine äußerst gelungene Instrumentalscheibe.

Dead Can Dance - Within the realm of a dying sun

unglaublich düstere Visionen. Streicherlastig, aber vielelicht für ein Armagaddon Szenario oder den Kampf von Schwarzmagiern gegen Dämonen das Richtige

Tina Malia - Shores of Avalon

Ein wenig nach Loreena Mckennitt klingend, ist Tina Malia jedon weniger keltisch beeinflußt und etwas schwebender. Achtung, gibts nur als Import!

Sally Oldfield - Water bearer

DER Klassiker der phantastischen Musik. Tolle Mischung aus Engelsgesang, mittelalterlich beeinflußter Musik und Tolkienartigen Texten.

Lisa Gerrard - The mirror pool
Das erste Soloalbum der Dead Can Dance Sängerin verbindet sehr magisch Streicher, alte Musik und ihre eindringliche Stimme. Sehr mystisch.

So, es gibt noch wesentlich mehr Musik in dieser Richtung, aber das hier sind allesamt gute Einstiegsdrogen.


[Beitrag von Mr._Lovegrove am 16. Apr 2007, 14:19 bearbeitet]
fjord
Stammgast
#17 erstellt: 17. Apr 2007, 05:24

stereonaut schrieb:
In Fantasy-Welten werden übernatürliche, märchenhafte und magische Elemente des Mittelalter wiedergegeben. Also ist beides stark miteinander verwurzelt. Im Mittelalter glaubte man an allerlei Fabelwesen, die natürlich nur der Fantasie entsprangen. Mittelalter-Bands sind immerwieder gern gehört bei DSA o.ä. Events. Insofern passen mittelalterliche Klänge sehr wohl zu deinem *was auch immer du vor hast*.
Da du aber Mittelalter-Band in deinem ersten Post auch ausgeschlossen hast (sorry, hab´s überlesen) und eigentlich auch alles andere was es in der Richtung gibt, musst du dir wohl eine Harfe schnappen und selbst was einspielen



Du hast Recht, Fantasy und Mittelalter sind sehr stark verwurzelt, nur sehe ich Mittelalter Musik nicht automatisch auch als Fantasy Musik an, nur weil sie mittelalterlich ist. Man kann beides kombinieren, mann kann den Fantasy Aspekt aber auch grundsätzlich ausklammern.

Ich würde wirklich selbst gerne etwas einspielen, richtig fantasy Musik gibt es nämlich eigentlich gar nicht. :-(




Mr._Lovegrove schrieb:
Hmm, dein Wunsch ist schwierig zu erfüllen, aber check mal folgende Sachen aus:
Bo Hansson - Music for Lord of the rings.
Eine Scheibe aus Ende der 60er, auf der der Keyboarder Bo Hannson sehr fantasievoll versucht Tolkien zu vertonen. Eine äußerst gelungene Instrumentalscheibe.
Dead Can Dance - Within the realm of a dying sun
unglaublich düstere Visionen. Streicherlastig, aber vielelicht für ein Armagaddon Szenario oder den Kampf von Schwarzmagiern gegen Dämonen das Richtige
Tina Malia - Shores of Avalon
Ein wenig nach Loreena Mckennitt klingend, ist Tina Malia jedon weniger keltisch beeinflußt und etwas schwebender. Achtung, gibts nur als Import!
Sally Oldfield - Water bearerDER Klassiker der phantastischen Musik. Tolle Mischung aus Engelsgesang, mittelalterlich beeinflußter Musik und Tolkienartigen Texten.
Lisa Gerrard - The mirror pool
Das erste Soloalbum der Dead Can Dance Sängerin verbindet sehr magisch Streicher, alte Musik und ihre eindringliche Stimme. Sehr mystisch.
So, es gibt noch wesentlich mehr Musik in dieser Richtung, aber das hier sind allesamt gute Einstiegsdrogen.


Vielen Dank, aber Du hast in der Regel Folk-Musik aufgezählt die man sicherlich auch in Fantasy Filmen spielen lassen könnte, aber als Fantasy Musik sehe ich das größtenteils nicht an.


Wenn ich Euch fragen würde (was ich jetzt mal tue), worin ihr den Unterschied zwischen Folk-Musik und Fantasy Musik seht, was würdet ihr sagen? Und ich meine das jetzt nicht textlich bezogen, dieser Vergleich wäre zu einfach, sondern rein musikalisch.


Meine Meinung nach wird da nämlich beides in einen Topf geworfen.


[Beitrag von fjord am 17. Apr 2007, 08:35 bearbeitet]
rene4711
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Apr 2007, 06:17
Wie wär`s mit dem "Atrium Carceri"-Nebenprojekt "Za Frumi"?
Mr._Lovegrove
Inventar
#19 erstellt: 17. Apr 2007, 07:36

fjord schrieb:

Vielen Dank, aber Du hast in der Regel Folk-Musik aufgezählt die man sicherlich auch in Fantasy Filmen spielen lassen könnte, aber als Fantasy Musik sehe ich das größtenteils nicht an.


Wenn ich Euch fragen würde (was ich jetzt mal tue), worin ihr den Unterschied zwischen Folk-Musik und Fantasy Musik seht, was würdet ihr sagen? Und ich meine das jetzt nicht textlich bezogen, dieser Vergleich wäre zu einfach, sondern rein musikalisch.
Meine Meinung nach wird da nämlich beides in einen Topf geworfen.

Ich sehe das hier größtenteils (nicht alle Stücke, einige fallen in die Dark Wave Richtung) als Fantasy Musik an. Erkennt ihr einen Unterschied zu den hier größtenteils genannten Bands?


1. Ist meine komplette Liste KEINE Folkmusik und
2. Weiß ich jetzt wirklich nicht ganz genau, was du dann willst?

Es gibt zwar viele Stilrichtungen in der Musikgeschichte, aber ich kann dir als Musikliebhaber sagen, daß es deinen gewünschten Stil nicht gibt! Es gibt allenfalls Musiken, die Fantasybilder aufkommen lassen, aber 'ne Gruppe, die Fantasymusik macht, gibbet nicht!
Das mit Fantasywelten oft verbundene Mittelalter hat nun mal eine rein akustische Basis mit vielen alten Instrumenten. Und ich finde, genau das ist ja das Atmosphären schaffende, daß ideal für Fantasyanläße alle Art ist. Deine Vorstellung hast du bisher nicht nur etwas verwaschen ausgedrückt, sondern sie ist irgendwie unrealistisch.
fjord
Stammgast
#20 erstellt: 17. Apr 2007, 07:54
Du irrst, es gibt diese Musik, die ich suche, sie ist sehr selten und wie ich finde sehr wertvoll, weil sie wirklich fernab der Realität liegt, fernab unserer alltäglichen Welt und das verstehe ich unter Fantasy Musik.

Beispiele:

http://www.summoning.info/MP3/Pazuzu%20Demos/Pazuzu-4.mp3

Pazuzu - Awaken the Dragon

@rene4711 DANKE!!
http://www.waerloga....f%20the%20Tribes.mp3

Gruß
fjord
fjord
Stammgast
#21 erstellt: 17. Apr 2007, 09:46
Gerade gefunden.

Fantasy Musik pur.

Zmei Gorinich oder Za Frumi, da merkt man ja schon an den Namen dass es Fantasy ist, so muss das sein.
Man muss das Gefühl haben da stehen ein paar Orks, Trolle, Zwerge und Elfen und die machen ihre Musik.

Zmei Gorinich

Wenn Ihr so etwas vergleichbares noch kennt, immer her damit, ich lechze danach!!

P.S: Wie würdet Ihr solche Musik beschreiben, nur mit Worten?

Versteht Ihr was ich meine, daß das weder Mittelalter, noch Klassik, noch reiner Folk ist?

Gruß
fjord


[Beitrag von fjord am 17. Apr 2007, 13:01 bearbeitet]
stereonaut
Stammgast
#22 erstellt: 17. Apr 2007, 13:56
Ok, bei allen Beispielen hatte ich jetzt nicht das Gefühl gehabt das Orks oder Elfen vor mir standen und mir etwas vorspielen.
Es klang für mich auch nicht echt (so nach Instrumenten) sondern eher vom Computer abgemixt...
Ich bleib doch bei meiner Mittelaltermusik
rene4711
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Apr 2007, 21:46
Wenn Dir die Pazuzu gefällt könntest Du auch einen Blick auf die frühen Machwerke ("Født Til Å Herske", "Ånden Som Gjorde Opprør", "Keiser Av En Dimensjon Ukjent", "Crypt Of The Wizard" und "The Stargate") des Nasenzwergs Mortiis riskieren.

"Musikalisch" ähnlich gelagerte aber ohne offensichtlichen Fantasy-Bezug ist die Burzum-Spätphase (mit "Balder's Dod" und "Hlidskjalf").

Etwas anspruchsvoller aber auch folkiger geht es auf der Elvenmusic-Trilogie der russischen Formation Caprice zu. Die CDs sind von Tolkien inspiriert und werden z.T. in einer Kunstsprache gesungen.
fjord
Stammgast
#24 erstellt: 18. Apr 2007, 06:25

stereonaut schrieb:
Ok, bei allen Beispielen hatte ich jetzt nicht das Gefühl gehabt das Orks oder Elfen vor mir standen und mir etwas vorspielen.
Es klang für mich auch nicht echt (so nach Instrumenten) sondern eher vom Computer abgemixt...
Ich bleib doch bei meiner Mittelaltermusik


Es war vielleicht etwas übertrieben formuliert, sich einen Troll vorzustellen der Keyboard spielt ist wirklich etwas komisch. ;-)
Ich finde es sehr schwierig mit echten Instrumenten dieses Fantasy Feeling heraufzubeschwören, da sind sonderbare Klänge aus dem Computer sehr hilfreich.


rene4711 schrieb:
Wenn Dir die Pazuzu gefällt könntest Du auch einen Blick auf die frühen Machwerke ("Født Til Å Herske", "Ånden Som Gjorde Opprør", "Keiser Av En Dimensjon Ukjent", "Crypt Of The Wizard" und "The Stargate") des Nasenzwergs Mortiis riskieren.
"Musikalisch" ähnlich gelagerte aber ohne offensichtlichen Fantasy-Bezug ist die Burzum-Spätphase (mit "Balder's Dod" und "Hlidskjalf").


Wow, Du weißt ganz genau was ich suche. Die kenne ich natürlich schon alle und bin ein großer Fan davon! :-)
Wobei Stargate übelster Schrott ist!!
Positiv zu erwähnen ist noch die Fata Morgana, die auch von Mortiis stammt.
Sehr gut ist übrigens auch Lord Wind.


rene4711 schrieb:
Etwas anspruchsvoller aber auch folkiger geht es auf der Elvenmusic-Trilogie der russischen Formation Caprice zu. Die CDs sind von Tolkien inspiriert und werden z.T. in einer Kunstsprache gesungen.


Du meinst jetzt anspruchsvoller in musikalischer Hinsicht? Was die Fantasy Atmosphäre angeht gibt es meiner Meinung nach nichts anspruchsvolleres als Mortiis, Pazuzu, Burzum etc.
Kenne ich jetzt noch nicht, da werde ich mal reinhören, danke!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 20. Apr 2007, 20:07
als google suchworte...

"avantasia - the metal opera" ein fantasy roman welcher in einer mischung von oper und metal auf eine cd gebannt wurde

oder "therion" z.b. die neueren alben "sirus b" oder "lemuria". im gegensatz zu den etwas älteren alben (welche eher richtung grunz-metal gehen)dürften diese beiden absolut unter fantasy musik passen. es gab da einen ziemlichen knick im styl. obwohl zwischendurch natürlich auch mal ne egitarre zu hören ist... ach, hör dir die sachen am besten einfach mal an.

in extremo: teilweise auf deutsch, teilweise auf hebräisch. die band hatte sogar einen kurzen auftritt im fantasy computer spiel gothic.

nachdem du gerade diese "Zmei Gorinich" sachen verlinkt hast... die beiden therion alben dürften den geschmack möglicherweise am ehesten treffen.

von in extremo gäbe es auch einige lieder. leider ist das spektrum recht ausgedehnt. zwischen den sachen die du suchst findet sich bei der band auch folklore und metal.
fjord
Stammgast
#26 erstellt: 24. Apr 2007, 11:24
Fantasy für's Musikantenstadl...!!

http://www.filk.info/wasfilk/index.php
shiosai
Stammgast
#27 erstellt: 17. Mai 2007, 21:55
Nach diesem Thread weiß ich nun, dass sich "Fantasymusik" nach künstlicher Midi-Musik anhören muss um auch wirklich Fantasy zu sein
Mr._Lovegrove
Inventar
#28 erstellt: 18. Mai 2007, 06:12

shiosai schrieb:
Nach diesem Thread weiß ich nun, dass sich "Fantasymusik" nach künstlicher Midi-Musik anhören muss um auch wirklich Fantasy zu sein :.


Hahahahahahahah
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche DRINGEND gute Musik!
Die_Frucht am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  17 Beiträge
Suche Klangtechnisch gute Musik
majestics am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  2 Beiträge
elektronische Musik
Linnatic am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  69 Beiträge
Referenz-Musik?!
cleric am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  60 Beiträge
Musik suche
Canton-Lover am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  8 Beiträge
Musik Genres
mad_maxchen am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  6 Beiträge
Wie erkenne ich gute Qualität bei Musik ?
katana27 am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  13 Beiträge
Suche "neue" (Gitarren-)musik zum relaxen
MortenP11 am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  7 Beiträge
??? Musik
Towny am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  3 Beiträge
Drumline (Film) Suche Musik -> Drumlines
Harry.loves.DTS am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Sony
  • Denon
  • Heco
  • AKG
  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.558