Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Waren frühere Aufnahmen sorgfältiger produziert?

+A -A
Autor
Beitrag
preference66
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Sep 2007, 11:06
Wer kennt sie nicht, die ersten CD’s auf denen hinten noch DDD stand , um sicher zu gehen dass man eine komplett digitale Aufnahme hatte. Seit einigen Wochen besitze ich nun eine neue Anlage und erlebe insbesondere bei Aufnahmen aus den 80ern ein ganz neues Hörerlebnis. Ein Teil geht bestimmt auch auf das Konto der neuen Anlage, aber ein wenig beschleicht mich auch das Gefühl, dass man in den Anfangsjahren der CD in den Studios sorgfältiger gearbeitet hat . Vielleicht deshalb, weil man einem damals neues Medium seitens der Musikindustrie zum Durchbruch verhelfen wollte? Die ollen CD’s klingen irgendwie reiner, frischer, detailierter als so manche aktuelle Produktion. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Kleinlaut
Stammgast
#2 erstellt: 28. Sep 2007, 11:17
Hallo,
ich glaube nicht, dass man das so pauschal sagen kann.
Ich habe noch CD´s aus den Anfangsjahren, die dermassen lieblos kopiert wurden, das reicht von Plattenknackern auf der CD (!) bis zu völlig überzogenen Höhen.
Auf der anderen Seite gibt es auch heute super produzierte Cd´s (z.B. Quadra Nuevo u.ä.), die die vorhandenen technischen Möglichkeiten ausschöpfen. Es liegt eher an der Sorgfalt der Produzenten und Toningenieure, denke ich. Da wird halt auch viel gesoundet, früher mit Hall und ähnlichen Effekten, heute mit Kompressoren und zig Digitaleffekten.
Gruss Michael
the_det
Stammgast
#3 erstellt: 28. Sep 2007, 11:29
Hallo,

m.E. musste früher einfach sauberer gearbeitet werden, weil man die technischen Nachbearbeitungsmöglichkeiten einfach nicht hatte.
Ich habe einige Aufnahmen aus den 60ern (auf Vinyl), die klingen traumhaft. Es gab schon leidlich gute Technik, aber vor allem war das Know-How vorhanden, diese Technik auch richtig einzusetzen.

Grüße
Det
bluesbandit
Stammgast
#4 erstellt: 20. Okt 2007, 12:53
Stimmt schon, ohne pauschalieren zu wollen, aber die Masse wird heute unter Zeitdruck aufgenommen. Da läuft eine Nummer ganz gut und es soll schnell ein Album nachgeschoben werden. Da bleiben dann teilweise nur 14 Tage fürs Studio. Was soll dabei schon vernünftiges rauskommen? Auf der anderen Seite wird wochenlang an den Endungen eines Vocaltracks rumgebastelt, sprich ein Ton-Ing passt die verschiedenen Tracks bis auf die letzte Silbe an. Das ist schon die Höchststrafe.

Früher hat man sich mehr Zeit genommen, die Musiker waren gut vorbereitet und die Techniker wussten (meist) was sie taten. Heute kann (theoretisch) fast jeder mit dem Computer hochwertige Aufnahmen realisieren, hat Möglichkeiten, von denen man im Profi-Bereich früher geträumt hat, und - ist die Musik deshalb besser geworden?

Gruß & Blues

Frank
evw
Inventar
#5 erstellt: 20. Okt 2007, 15:55
Ich halte das für eine Frage der Mode: Bis Anfang der 80er waren die technischen Möglichkeiten limitiert, so dass das Ziel der Toningenieure war, unter den gegebenen Umständen eine möglichst klare und präsente Aufnahme hinzubekommen. Das war mit der Digitaltechnik kein großes Problem mehr, aber irgendwann hat man wohl gemerkt, dass die Aufnahmen dadurch etwas steril wurden. Seit den 90ern werden deshalb die Aufnahmen wieder künstlich "verschmutzt" und von Verzerrungen bis zum Vinyl-Knacken ales mögliche in der Postproduktion hinzugefügt, um alles wieder dreckiger und lebendiger klingen zu lassen (ich meine jetzt mehr den "Mainstream" und nicht die "audiophilen" Frickler).
Von daher sind die 80er tatsächlich das Jahrzehnt, in dem die Produktionen am "klarsten" klangen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertige CD- Aufnahmen
kishu am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  7 Beiträge
Referenz Aufnahmen
markush am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  40 Beiträge
schlechte Aufnahmen.
Klas126 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  7 Beiträge
Die neue Madonna - schlecht produziert?
helfo am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  3 Beiträge
Neuveröffentlichung rechtefreier, historischer Aufnahmen!
16.10.2002  –  Letzte Antwort am 18.10.2002  –  5 Beiträge
schlechte neue Aufnahmen
Frank_HB am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  20 Beiträge
Umwerfende CD-Aufnahmen
AnsiG am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  5 Beiträge
Country - suche audiophile Aufnahmen
Pete_Rock am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  7 Beiträge
Gute Hip Hop Aufnahmen
Basketballking am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  4 Beiträge
Suche qualitativ hochwertige Aufnahmen
gtx470PB am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedkabarohkumo
  • Gesamtzahl an Themen1.335.215
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.492.015