Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Joss Stone Live - Abzocke!

+A -A
Autor
Beitrag
dertelekomiker
Inventar
#1 erstellt: 22. Okt 2007, 13:29
Ich war gestern beim Joss Stone Konzert im CCH.

Ablauf war wie folgt:

20.00 Uhr: Mann mit Gitarre entert die Bühne und wimmert vor sich hin. Name? Habe ich nicht richtig mitbekommen, war aber so ein R. Kelly Trauer- und Weichspülerbolzen.

20.30 Uhr: Vorgruppe namens Something Sally. Ganz nett, aber stilistisch zur Einstimmung auf Joss Stone irgendwie deplatziert. Haben bis 21.10 Uhr gespielt.

danach wurde dann "umgebaut". Das komplette Equipment war bereits auf der Bühne und nur das Material der Vorband musste weg geschoben werden. Es wurde ein Pseudo-Soundcheck inszeniert und nichts passierte. Das Publikum war zunächst ratlos und später verärgert bis ungehalten.

21.45 Uhr:Das weiße Schoßhündchen der Dame wird auf die Bühne gebracht und ins Körbchen gesetzt...

21.50 Uhr: Die Band kommt auf die Bühne und schaut ganz verwundert, dass die Massen nicht in frenetischen Jubel ausbrechen...

21.55 Uhr: Die Band beginnt ihr Intro, in dem die BackgroundsängerInnen lautstark der eigentlichen Protagonistin huldigen...

22.00 Uhr: Miss Stone bequemt sich auf die Buhne und zeigt sich ebenfalls verwundert über die verhaltene Reaktion des Publikums...

Das eigentliche Konzert... Singen kann sie ja wirklich fantastisch und rein visuell macht sie auch einiges her. Nun gut.

Leider werden die Pausen zwischen den Songs zu allem Überfluß noch mit den Lebensweisheiten der ja jetzt schon immerhin 20jährigen Künstlerin aufgefüllt...

22.45 Nach "You Had me" (Die Stimmung ist jetzt endlich gut, da das Publikum den Groll runtergeschluckt hat) stellt Miss Stone fest, dass wir alle eine tolle Party, aber doch auch einen sehr langen Abend hatten. Was das Publikum angeht, muß ich ihr da definitiv zustimmen...

Es gibt noch eine letzte Nummer mit den obligatorischen "Let me introduce my band to you"-Soli.

22.55 Uhr: Miss Stone verlässt die Bühne...

Fazit: Für 47 EUR ist dieses Konzert eine maßlose Frechheit und meiner Ansicht nach schon vorsätzliche Abzocke. Mich sieht die Dame so schnell nicht wieder, obwohl ich die Musik mag.

Gehört einer so abgehobenen 20jährigen jetzt noch der Hintern versohlt oder eher...
MarkusNRW
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2007, 13:34
naja,mit 47€ biste ja noch gut bedient.ich habe für ne stehplatzkarte THE POLICE (ok,die kann und darf man garnicht mit dieser joss stone) vergleichen 92€ gezahlt.das konzert wurde zudem noch abgesagt,schniff.
mamü
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2007, 15:11
Ich hätte mich auch maßlos geärgert.

Also geh hin und versohl ihr den Hintern.

dertelekomiker
Inventar
#4 erstellt: 22. Okt 2007, 16:09

mamü schrieb:
Ich hätte mich auch maßlos geärgert.

Also geh hin und versohl ihr den Hintern.

:prost

Ich würde ja gerne Zweites...
MisterTwo
Stammgast
#5 erstellt: 22. Okt 2007, 16:13
arrogante Zicke ! :-)

Ich empfehle Festivals, da stimmt wenigstens das Preis-Leistungsverhältnis!
Einzelkonzerte ist immer so ne Sache.... wobei..letztens 10,-€ für lemonheads fand ich ok ;-)
Music_Fan
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2007, 00:36

Und auch von dem Joss Stone Konzert dieses Jahr in Hamburg war ich enttäuscht.
Sie selbst war vielleicht wenn es hoch kommt 1 Stunde auf der Bühne, die restlichen 30 Minuten von dem Konzert haben ihre Backgroundsänger Lieder vorgetragen. Obwohl so schlecht waren sie nicht. Aber bei den Preisen hätte man doch etwas mehr von Joss Stone selbst gesehen und gehört.
Halte mich insofern lieber an die CD's und DVD von Joss Stone.
Gruß: Andreas


Das habe ich am 03.11.2005 hier im Thread: Bands (Künstler) die mich enttäuscht haben, geschrieben.

Gruß: Andreas
Frankman_koeln
Inventar
#7 erstellt: 23. Okt 2007, 03:07
erinnert mich an ein konzert wo ein kumpel von mir war .... bei pink.
satte 45 minuten hat es gedauert.

sowas find ich ne frechheit .... da werd ich das gefühl nicht los das es vielen nur um die kohle geht ....
sveze
Inventar
#8 erstellt: 23. Okt 2007, 10:05
Ich habe die Ramones mal in Böblingen gesehen. Es gab iirc drei Vorgruppen und dann 60 Minuten Ramones... ehrlich gesagt hätte ich mehr auch nicht mehr geschafft .

Das was Du beschreibt, ist aber wirklich Abzocke .


[Beitrag von sveze am 23. Okt 2007, 10:05 bearbeitet]
kempi
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2007, 10:32
Ich verstehe nicht, mit welcher Erwartung zu einem Konzert gegangen wird, bei dem sowieso nur mp3-Playerkompatible Musik dargeboten wird.
Joss Stone gehört für mich zu diesen Industrieprodukten, die kein wirkliches Repertoire haben - woher soll das bei einer zwanzigjährigen auch kommen - um das Publikum länger zu begeistern und auf einer Bühne deshalb auch nichts verloren haben.
In jedem Jazz-Club bekomme ich für 20 Euro bessere Musik dieser Art und dazu auch noch mehr Atmosphäre geboten.
sveze
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2007, 10:35

kempi schrieb:
Ich verstehe nicht, mit welcher Erwartung zu einem Konzert gegangen wird...


Zumindest einen 90 Minuten Gig kann man erwarten .
mamü
Inventar
#11 erstellt: 23. Okt 2007, 10:41
Ein BEkannter war mal früher bei Rednex, als die gerade ein Album hatten. Da war das eigentliche Musikmaterial nach gut ner 3/4 Stunde zu Ende. Dann haben sie halt das Ganze noch mal gespielt. So waren auch fast 100 Minuten belegt.

Schili
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Okt 2007, 10:44
55 (in Worten fünfundfünfzig ?) Minuten für ein Konzert ? Das ist wahrlich ne Frechheit. Nicht jeder Künstler muß den "Springsteen machen" , aber 55 (ich kann es kaum fassen...) Minuten sind wirklich nicht zu akteptieren...

Nen ausgefallenes Police-Konzert (und sei es noch so teuer)ist da wohl ein mehr als schlechter Vergleich...

Die Lady würde von mir - wie auch immer - keimen Cent mehr sehen.

sveze
Inventar
#13 erstellt: 23. Okt 2007, 10:45

Schili schrieb:
Die Lady würde von mir - wie auch immer - keimen Cent mehr sehen.


Ich würde ihr auch eher den Popo versohlen .
MarkusNRW
Inventar
#14 erstellt: 23. Okt 2007, 10:54
ja natürlich kann man die alte nicht mit THE POLICE vergleichen.jedenfalls warte ich sehnsüchtig auf die neuen daten fürs konzert.hab 3 karten hier rumfliegen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Joss Stone - schon gehört ?
josef am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  4 Beiträge
Alternativen zu Joss Stone
majorocks am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  6 Beiträge
live
michnix am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  64 Beiträge
Clearaudio Azimuth Optimizer abzocke oder Kunden verarsche
kap am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  5 Beiträge
Temptations - Papa was a rolling stone
Denon1802 am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  4 Beiträge
Live Aid
hevo am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  20 Beiträge
Live Earth
meikii am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  14 Beiträge
Prince LIVE
BenCologne am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  8 Beiträge
Wer war beim "Queens Of The Stone Age" Konzert in Berlin?
LazerFace am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  2 Beiträge
ARTE: Pink Floyd Live
wn am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedhcmusic
  • Gesamtzahl an Themen1.335.591
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.770