Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beatles?

+A -A
Autor
Beitrag
60'sGirl
Neuling
#1 erstellt: 06. Feb 2004, 21:57
Hi!
Was haltet ihr von den Beatles? Ich liebe die Beatles!
snark
Administrator
#2 erstellt: 06. Feb 2004, 22:03
Hallo Girl der 60er,

willkommen im Forum !
Dein Nick und Musikgeschmack weisen darauf hin, daß wir aus einer Generation stammen

Ich mag die Musik der Beatles auch noch immer, allerdings muß zwischendurch auch was fetziges ins Ohr sonst werde ich trübselig

Immerhin war meine erste LP von den Beatles "Michelle" und sowas prägt einfach !

so long
snark
60'sGirl
Neuling
#3 erstellt: 06. Feb 2004, 22:04
ahm ich wurde nicht in den 60ern geboren, sonder 1988 und bin demnach 15!
snark
Administrator
#4 erstellt: 06. Feb 2004, 22:06


so long
snark
bothfelder
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2004, 22:06
Hi!

Keine schlechte Mucke.... obwohl ich '68er bin.

Andre
60'sGirl
Neuling
#6 erstellt: 06. Feb 2004, 22:08
mein lieblingsbeatle ist george harrison *schmelz* ich hab paulchen auch schon mal live gesehen, und ich sammle autogramme. hab schon urviele beatles, simon+garfunkel julian lennon usw. 21 genau.
bothfelder
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2004, 22:08
Hi!

Oi, 15... und 22.06 noch im Netz....!

Andre
60'sGirl
Neuling
#8 erstellt: 06. Feb 2004, 22:09
hab eh ferien. was ich hier eigentlich mache weiss ich auch nicht. ich dachte mir es ist ein cat stevens forum
bothfelder
Inventar
#9 erstellt: 06. Feb 2004, 22:16
Hi!

Was hat die Uhrzeit mir den Ferien zu tun?
Wenn Du in deinem Alter schon bis in die Puppen an der Klotze sitzt... dann biste mit 35 fertig... mehr als wir alle hier.

Aber die von Dir bevorzugte Musik wird Dich am Leben halten...

Schönen Abend, "TAG" noch...

Andre
60'sGirl
Neuling
#10 erstellt: 06. Feb 2004, 22:17
ey du weisst ja gar nicht wann und wieoft ich vorm laptop sitze... unter der woche hab ich eh keine zeit weil ich in die schule gehen muss (kindergartenschule) und der weg von mir bis zur schule ist 65 km. und ich muss jeden tag insgesamt 3 stunden fahren. das macht einen krank.
bone2017
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 08. Feb 2004, 21:48
Hi!
Bin auch erst in den 80ern geboren ('82) und halte die Beateln für die absolut beste Band der der Welt.
Hat glaube ich also nichts mit dem Alter zu tun.

Durch George Harrison bin ich zum Gitarrespielen gekommen.

If I Needed Someone...
Unglaubliches Gitarrenriff!
Pasta
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Feb 2004, 11:02
Hallo!

Eigentlich hab ich ja nen ganz andren Musikgeschmack, aber Beatles hör ich am allerliebsten auf Platte, hat irgendwas für sich, obgleich ich praktisch alle Lieder (eins hin oder her) auf CD haben müsste. Also ich find die schon toll.
Grüße!
bone2017
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Feb 2004, 11:10
Beatles muß man auf Platte hören. Zum einen habe ich die deutschen Pressungen (2Track Stereo) und außerdem beginne ich die "A hard days night" immer mit Anytime at all (B Seite).
stef1205
Stammgast
#14 erstellt: 10. Feb 2004, 18:06
Die Beatles sind schon echt super, und man muss sie einfach gut finden. Noch besser sind die Stones;-)
chaelli
Stammgast
#15 erstellt: 10. Feb 2004, 19:48
Genau Stef

Ich find die Stones auch besser.
!ceBear
Stammgast
#16 erstellt: 10. Feb 2004, 20:02
Beatlezzzz rul0rn!!!!
spitzbube
Inventar
#17 erstellt: 15. Feb 2004, 01:49
ach ja *seufz* vor nem viertel jahrhundert hatte ich mal fast alles von den BEATLES, jedenfalls mehr als 20 schallplatten (jaaa! platten - cd war da noch nicht geboren)
müsste ich EINEN favoriten nennen, dann: NORWEGIAN WOOD

jedenfalls ....die stones konnt ich noch nie ab ...(bhääää)

Newromancer
Stammgast
#18 erstellt: 16. Feb 2004, 17:00
Mein lieblings Lied von Ihnen ist ja "Maxwell Silverhammer" ... Hmmm... sollte ich mir jetzt Sorgen machen?
TENNENmr
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Feb 2004, 15:53
Im Prinzip muss man die Beatles einfach lieben... Auch wer sie musikalisch nicht mag (ich würde mich allerdings wundern, wenn es so etwas gibt), muss einfach sehen, was sie musikalisch bewegt und verändert haben (in ihrem Bereich). Es gäbe sehr viele Künstler heute ohne die Beatles nicht.
DrNice
Moderator
#20 erstellt: 17. Feb 2004, 16:01
Moin! Neben dem Silver Hammer finde ich "Helter Skelter" und "You Know my Name" genial.

"Bang, bang Maxwell's silver hammer made sure, that she was dead "
homchen
Stammgast
#21 erstellt: 17. Feb 2004, 16:11
Mein Lieblings-Beatle-Song: "When my Guitar gently weeps" (obwohl doch eher untypisch)
SV650
Stammgast
#22 erstellt: 17. Feb 2004, 19:22
Bin zwar auch nur ein 84er Jahrgang, aber Simon&Garfunkel, Katzen Steffan, und Beatles höre ich auch! Beatles natürlich nur Platte!
Momentan hör ich aber lieber Suzanne Vega! (das Album solitude standing ist genial!!!)


MfG Ralph
ECC83
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Feb 2004, 20:54
Die Beatles, naja, was soll man da sagen?

Sicher die wichtigste Pop und Rockband aller Zeiten. Instrumental-technisch eher schwach, aber äusserst einfallsreich und kompositorisch absolute Spitzenklasse. Spitzen Sänger. Herausragender Produzent / Arrangeur (George Martin). Jede ihrer LP's war ihrer Zeit voraus (und in sich auf absolutem Top-Niveau), insbesondere das White Album nimmt praktisch die ganze Geschichte des Rock und Pop vorweg.

War mal ein grosser Sammler, deshalb nicht neutral: habe praktisch alles, was die Beatles je aufgenommen haben.

Für mich ist Beatles-Hören wie eine Flasche guter Wein: nicht für jeden Tag, aber wenn, dann richtig!
Sunking
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Feb 2004, 21:12
Der Vorgänger hat praktisch alles gesagt
Die Beatles waren die wichtigste Band der Welt für den Rock und Pop(sorry,kann nicht oft genug gesagt werden)
Bin übrigens 81-er Jahrgang,also eher untypisch,aber als ich die Sgt.Peppers damals bekam,konnte ich mich dem Bann einfach nicht entziehen("Lucy in the Sky with Diamonds" hab ich damals die ganze Nacht gehört und es wurde und wurde nicht schlechter)

Danke an die Fab Four!!!!
Ragnar
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 20. Feb 2004, 12:08
Die Songs sind doch so unterschiedlich, dass man keine eindimensionale Nr.1 küren kann, finde ich zumindest.
Und gerade das macht die Beatles doch so reizvoll.
Die Unterschiede werden auch nicht unbedingt von der Zeit sondern von den Musikern vorgegeben.
"Let it be" z.B. ist ja wohl eine der am wenigsten homogenen LPs der Musikgeschichte!

Aber: es stimmt schon, Guitar gently weeps ist genial und herausragend.
lucasleister
Gesperrt
#26 erstellt: 20. Feb 2004, 13:28
Es ist komisch, aber ich kann und will mit den Beatles so rein gar nichts anfangen. Gut, ein paar Lieder sind schon ganz toll (die Ohrwürmer halt), doch dass ich jetzt absoluter Fan bin und sie vergöttern würde, nein das kann man nicht sagen, im Gegenteil!

Es gibt auch heutzutage so viele geile Bands bzw. gute Musik, warum muss man immer auf so altem Scheiss rumreiten. Das ist es auch was mich an den Radiosendern so stört, die bringen nur alte Schinken obwohl heutzutage doch wirklich gute Musik gemacht wird .Und ich meine jetzt nicht Kübelböck, Janette Biedermann, Preluders oder den ganzen Schund.

Ach nochwas, die "Rolling Stones" mag ich genausowenig, ach ich hasse die ganze Musik aus dieser Zeit, einfach nicht mein Geschmack.
Kieler
Stammgast
#27 erstellt: 20. Feb 2004, 13:45


Es gibt auch heutzutage so viele geile Bands bzw. gute Musik


Echt?Erzähl mal...
stef1205
Stammgast
#28 erstellt: 20. Feb 2004, 14:28

"When my Guitar gently weeps"


.. dieser Titel ist mir gänzlich unbekannt
lucasleister
Gesperrt
#29 erstellt: 20. Feb 2004, 14:39
@kieler:

Ich mag Bands aus verschiedenen Musikrichtungen:

z.B.

The Darkness
Red Hot Chili Peppers
Robbie Williams
Norah Jones
Herbert Grönemeyer
Beastie Boys
Dick Brave (nicht die Sasha-Songs, obwohl teilweise auch schöne Melodien)
Die Ärzte
Sportfreunde Stiller
Suicidal Tendencies
usw. usw.

Da brauche ich die Beatles, Stones, Queen (zum Kotzen), Uriah Heep, Deep Purple, usw. nicht mehr. Habe ich zwar auch viele alte Platten von, werde ich abe demnächst verramschen, kann die alten Mucken nicht mehr ab!
DrNice
Moderator
#30 erstellt: 20. Feb 2004, 16:17
@ Lucas
Na dann mal her damit! Bei mir kannst Du die Platten kostenlos entsorgen
stef1205
Stammgast
#31 erstellt: 20. Feb 2004, 17:18
@lucasleister

Ich versichere Dir, dass in 20 Jahren nach

Beastie BoysDick Brave (nicht die Sasha-Songs, obwohl teilweise auch schöne Melodien)
Die Ärzte
Sportfreunde Stiller
Suicidal Tendencies
usw. usw

kein Hahn mehr krähen wird, man wird eher denken, die Sportfreunde Stiller seien eine Jugendgruppe stummer Wassergymnastikfans
...und Du wirst Deinen
Beatles, Stones, Queen (zum Kotzen), Uriah Heep, Deep Purple
-Kram nachweinen

PS: Ich höre natürlich auch moderne Sachen, aber ohne die Stones, Beatles, Neil Young und wie sie alle heissen, würde es doch viele Sachen von heute gar nicht geben.
Etwas Respekt bitte
Riker
Inventar
#32 erstellt: 20. Feb 2004, 19:43
Die Beatles sind sicher relativ unbestrittenermassen "die Grössten"
- aber aus der betreffenden Zeit (sagen wir 60er/70er) gibt es auch noch ganz viele andere, sehr prägende Künstler/Bands, die ich auch ähnlich verehre, wie z.B. Bob Dylan, Rolling Stones, Pink Floyd, Led Zeppelin, Velvet Underground etc.
Aber die Beatles decken eigentlich schon sehr viele Musikstile ab, bzw. haben diese geprägt - schon nur das macht sie genial.
Achja, und _natürlich_ auf Platte und auch ich liebe die "weinende Gitarre" auf "While My Guitar Gently Weeps", aber da gibt es noch so viele Songs mehr, die ebenso Spitzenklasse sind.
@Lucas: Gegen ein paar von diesen "neuen Sachen" habe ich sicher auch nichts, aber wieso sollte man nicht "auf dem alten Scheiss herumreiten", bzw. die gewesene Musik würdigen? Denn die Geschichte ist das was man hat.

Riker

P.S: Bin auch nicht aus den 60ern, sondern etwas jünger als John Lennon tot ist


[Beitrag von Riker am 21. Feb 2004, 13:39 bearbeitet]
tropicalsound
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 20. Feb 2004, 21:06
ich besitz keine beatles cd. lohnt sich das? ich hör gern karibik music und ab und zu geh ich in ne disco, da spielen se aber eher dancemusice
flowerking
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 20. Feb 2004, 21:55
When my guitar... ist auch mein absoluter Lieblinsong von den Beatles.Habe eine Version von Peter Framton gehört.Ich muss sagen,diese gefällt mir fast besser als das Original.

Übrigens:Im Original zupft einer die Sologitarre den jeder kennt.Es ist"slowhand"Clapton.
Sunking
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Feb 2004, 22:06
@lucasleister:
Also,ich hör auch gern die Chili Peppers und ab und zu auch Robbie Williams.Keiner hat behauptet,das es heute keine gute Musik mehr gibt.
Ich muss dir aber erzählen,dass viele heutige Bands einfach nur
Ideen von damals aufgreifen und sie eben etwas technisch weiterentwickelt oder verändert wiedergeben.
Aber Bands wie die z.B. die Beatles,die Stones und auch Solokünstler wie z.B. Dylan waren eben DER ANFANG...
Ohne sie,kein ....(setze den Namen deiner Lieblingsband ein)
Natürlich hört es sich heute etwas überholt an,aber es ist der
Grundstein und IMHO braucht es nicht mehr als eine geniale Idee,
eine wunderschöne Melodie oder was auch immer,um einen guten Song zu haben.Und davon hatten die Beatles eben eine ganze Menge in ihrer relativ kurzen Karriere.Wenn dir das nicht reicht,dann hab ich kein Problem.Aber es als "alten Scheiss" zu bezeichnen,finde ich einfach nur dumm.Sorry für die harten Worte,aber bei den Fab Four hört der Spass bei mir auf!
wolfi16
Inventar
#36 erstellt: 20. Feb 2004, 22:54
Hallo,

homchen hat recht - untypisch aber klasse song !

mir selbst geht Penny Lane einfach nicht aus dem

Kopf - ein echter Ohrwurm !!!


Wolfgang
ECC83
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 21. Feb 2004, 03:51
jaja lucasleister
denke mal, du bist ein noch eher jüngeres Semester...

wobei ich aber sagen muss, dass mir deine liste (bis auf Ausnahmen, vgl. a. unten) auch gut gefällt, v.a. die "Ärzte" sind 'ne wirklich lustige Band. Und Obacht lieber lucasleister: Farin Urlaub ist bekennender Beatles-Fan, lies mal das (empfehlenswerte) Buch "die beste Band der Welt", da schreiben die "Ärzte", dass sie eigentlich wegen der Beatles auf die Idee gekommen sind, Musik zu machen......vielleicht wirst du auch noch dahinterkommen... Den Rest hat Sunking bereits gesagt.

Noch als Tip: in "Deep Purple" Platten würd' ich mal unbedingt reinhören. "Made in Japan" zum Anfang kommt immer gut...auch die Stones sollte man von wegen Glaubwürdigkeit und so auch noch berücksichtigen.....versuch's mal!

Und übrigens: "Queen" ist nicht "zum Kotzen", also etwas Respekt bitte. Grönemeyer gefällt mir persönlich z.B. ganz und gar nicht, aber das ist halt mein Geschmack und der gute Herbert ist deswegen noch lange nicht "zum Kotzen"... easy, brother.

Cheers!
Fu_Manchu
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 23. Feb 2004, 16:36

Mein Lieblings-Beatle-Song: "When my Guitar gently weeps" (obwohl doch eher untypisch)


While my guitar gently weeps

Weisses Album, Platte 1, Seite 1 bzw. CD1



...

Es gibt auch heutzutage so viele geile Bands bzw. gute Musik, warum muss man immer auf so altem Scheiss rumreiten. Das ist es auch was mich an den Radiosendern so stört, die bringen nur alte Schinken obwohl heutzutage doch wirklich gute Musik gemacht wird .Und ich meine jetzt nicht Kübelböck, Janette Biedermann, Preluders oder den ganzen Schund.
...


Eben weil nichts altes mehr gespielt wird höre ich kein Radio. Auf welchem alten Scheiß wird denn rungeritten? Ich höre immer nur das neue im Radio, leider nie alte Klassiker.

BTW: bin Baujahr '74 und mit den Beatles aufgewachsen. Die beste Band aller Zeiten, und es wird nie wieder eine bessere geben.
Habe alle LPs auf Vinyl und auf CD, und alle Singles und Eps auf CD (in den Boxen) und habe von allen 212 alten die Noten in einem fetten Buch. Die beiden neuen (Real Love/Free as a bird) leider nicht im Buch.


[Beitrag von Fu_Manchu am 23. Feb 2004, 16:40 bearbeitet]
homchen
Stammgast
#39 erstellt: 24. Feb 2004, 08:32
@all: ja ja "WHILE....". Asche über mein Haupt
2001stardancer
Inventar
#40 erstellt: 25. Feb 2004, 08:36
Die Beatles sind ein Stück Musikgeschichte und die eine oder andere Scheibe gehört wohl in jede Platten-/CD-Sammlung die was auf sich hält.

Ich für meinen Teil hab das Rote, Blaue und Weisse Album auf CD, dazu hat meine Frau noch Abbey road.

In hundert Jahren wird keine Sau mehr Janette Biedermann, Daniel Küblböck, Alexander, Britney Spears usw. hören. Die Beatles werden mit Sicherheit auch dann noch in etlichen Playern/im Radio (oder was immer es dann als Wiedergabemedium geben wird) zu hören sein
Wolfy
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 14. Mrz 2004, 23:55
Hi,
ich bin mit den Beatles aufgewachsen (Jahrgang 54) und höre sie heute noch sehr, sehr gerne. Sie gehören mit Sicherheit zu den wichtigsten Bands aller Zeiten.

Ich bin jedoch davon überzeugt, hätten die Beatles nicht solch einen genialen Produzenten wie George Martin gehabt, sie wären Mittelmaß geblieben.
Lennon/McCartney haben tolle Lieder geschrieben, aber es waren Rohdiamanten, den Schliff, das Funkeln und Glitzern, das hat Martin geschafft.

Sehr schön kann man das an den 3Doppel CDs Anthology 1-3 oder der von Phil Spector produzierten Let it be verfolgen.

Im Umkehrschluß hätte natürlich Martin ohne die Vorlagen auch nichts machen können. Da haben sich einfach die richtigen Leute gefunden.

Gruß
Wolfy
Sunking
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 15. Mrz 2004, 22:21
@Wolfy:
Sorry,bin da nicht 100%-ig deiner Meinung.Zum einen ja,George Martin war sicher ein guter Produzent und hat seinen Teil dazu beigetragen.Mit dem Rest komm ich jedoch nicht ganz zurecht.
Das Material auf Anthology war,ist und will nichts anderes sein
als Rohdiamanten,ist doch klar.Aber wenn du ehrlich bist,könnte jede Band eine Anthology-Serie mit sowas rausbringen.Bei der Entwicklung eines Songs ist es nunmal so,das erst die Idee,dann erste Aufnahmen und zuletzt der Feinschliff kommt.Und Anthology zeigt eben nichts andres als erste Aufnahmen.Ok,Martin hat das gut gemacht,keine Frage,aber wenn wir Demos von den Stones,Dylan(sage nur Bootleg Series..) oder wem auch immer zu hören kriegen,wäre unser Urteil nicht anders.Es ist austauschbar,will ich damit sagen...

PS: Und bitte lasst doch den armen Phil Spector mal in Ruhe.Ja,er hat manche Bands ruiniert durch seine Produktion,aber auf "Let It Be"hat er IMO relativ gute Arbeit geleistet.Kein anderes Beatles-Album klingt so ungezwungen und
spontan als LIB.Für mich bleibt es eines ihrer besten so wie es ist,auch wenn
nächstes Jahr "Let It Be...without Shirts,Pants and Underwear but still Leaving the Shoes On"rauskommen wird.


[Beitrag von Sunking am 15. Mrz 2004, 22:22 bearbeitet]
Wolfy
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 15. Mrz 2004, 23:16
@Sunking

klar hast du Recht das dies auch auf andere Künstler zutrifft. Nur haben die Beatles zu ihrer Zeit erstaunliches Material auf den Markt gebracht, welches meilenweit von den zitierten Stones, Dylan oder anderen entfernt war und ist. Höre dir nur mal die "Antwort" der Stones auf Sgt. Pepper, Their Satanic Majesties Request an. (trotzdem liebe ich TSMR)

Aus heutiger Sicht verkennt man oft das Außergewöhnliche der Musik der Beatles, insbesondere die Sachen ab Rubber Soul oder spätestens Revolver.

Und hieran war George Martin maßgeblich beteiligt. Ich bin mir sicher, ohne ihn wäre die Entwicklung der Beatles anders verlaufen.

Aber deshalb kannst du ja anderer Meinung sein, auch was das Thema Phil Spector betrifft. Immerhin hat er es noch nicht einmal geschafft Imagine zu ruinieren.

Gruß
Wolfy
Sunking
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 16. Mrz 2004, 20:19
Ja,sind ganz eindeutig anderer Meinung...
Respektiere das natürlich,aber eine Sache kann ich leider net so stehen lassen,mein Gewissen verbietet es(v.a. weil ich in diesem Moment die Stones höre).

"Meilenweit" entfernt möchte ich nicht unterschreiben.
Die Stones,Dylan und die Beatles zielen IMO alle 3 in eine andere Richtung ab,und jeder ist auf seinem Gebiet der GRÖSSTE/DIE GRÖSSTEN.Ob jetzt aber einer künstlerisch gesehen der Beste ist/war,darauf will und kann ich mich nicht festlegen.Ein paar Bsp:
Dylan hat seinen "Mr. Tambourine Man"
Die Stones haben ihr "Rocks Off"
Die Beatles haben ihre "Lucy in The Sky with Diamonds"

Ich liebe jedes Einzelne und wenn du mich fragst,was davon nun am Besten und "meilenweit entfernt"vom Rest ist,sitze ich in 100 Jahren noch hier und grüble...
Also lassen wirs lieber.Finde das Argument nur etwas ungerecht den Anderen gegenüber.

PS: "Across The Universe"hat Phil übrigens au net ruiniert
Wolfy
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 16. Mrz 2004, 23:17
@Sunking

Alles klar, ich kann deine Argumentation nachvollziehen. Ich möchte dir deine Lieblinge auch nicht schlecht reden, dafür höre ich sie selbst viel zu gern.

Aber vielleicht habe ich ja schon eine Form von Altersstarrsinn

Also Frieden und weiterhin viel Spaß mit unserer Musik.

Gruß
Wolfy
Sunking
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 17. Mrz 2004, 18:13
Danke,wünsch dir natürlich auch viel Spass damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Original Beatles LP von 1964
Spiderxxx am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Neue Beatles CD/DVD mit DTS
Der_Koch am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  5 Beiträge
Beatles Remasters ab November auf Vinyl.
avenue_assassin am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von Hartz4Atzen?
TokioHotel2 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  6 Beiträge
Was haltet ihr von ebay-Käufen ?
BIG_G_24 am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  24 Beiträge
Bootlegs - Was haltet Ihr davon?
MCMLXXXVII am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  8 Beiträge
Wer haltet ihr von Volbeat?
carnivore666 am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  2 Beiträge
was haltet ihr von der einführung des digitalen radios
h96mann am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von Hip Hop?
Andreas_213 am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  67 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Art Musik?
Filius74 am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AHB Formdesign

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedUnke_54
  • Gesamtzahl an Themen1.345.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.702