Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ablauf der heutigen Musikproduktion

+A -A
Autor
Beitrag
einer_mehr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Nov 2012, 23:45
Hallo zusammen!

Ich habe in letzter Zeit immer öfters recherchiert, wie das mit der Musikproduktion heutzutage läuft. Ich höre immer öfters von schlecht produzierter Musik und "Loudness War". Da frage ich mich natürlich, ob das dem Musiker egal ist oder ob dieser erst gar nicht mitreden darf. Oder haben Musiker gar keine Ahnung von Musikqualität?
Wenn sagen wir z.B. Justin Bieber (einfach weil er berühmt ist) ein Album aufnimmt, was läuft da Schritt für Schritt ab? Man nimmt im Studio den Song auf und dann wird das Mastering gemacht. Kann da ein Justin Bieber mitreden? Was wenn er etwas gegen das Mastering hätte? Wird das für ihn angepasst oder ist er einfach die Geld einbringende Marionette der Produzenten und Labels?

Und glaubt mir ich bin kein Bieber-Fan, er stellt einfach den heutigen Mainstream als Beispiel dar.

Ich habe zu diesem Thema so meine Mühe. Wäre ich ein berühmter Musiker, würde ich wollen, dass meine Songs so gut wie möglich produziert werden und wehe etwas passt mir nicht... Gibt es bei diesem Produktionsablauf noch andere Personen, die darauf Einfluss haben?

Ihr seht, ich habe da viele offene Fragen und ich hoffe, ihr könnt mir diese beantworten.
607winger
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Dez 2012, 20:20
Hallo,

da ich mal vermute dass (in diesem Beispiel) Bieber seine Tracks nicht selbst produziert, wird er auch nur bedingt Mitsprache-Recht haben. Etwa so wie beim Film. Den macht auch der Regieseur und hat das letzte Wort egal welches Star-Ensemple an Schauspielern daran beteiligt ist.
So wird da der Musik-Produzent das letzte Wort zum Mastering usw. haben.
Sal
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2013, 22:38
Regisseure, erst Recht mit Star Ensemble, haben weniger Mitspracherecht als die Produzenten, denn die geben das Geld . Z.B. in den USA haben 90% aller Regisseure kein Recht auf den Endschnitt des Films. Das haben nur die Produzenten. Und die absoluten Star-Regisseure, welche dieses Recht haben, können es verlieren, wenn sie das Budget überziehen - außer sie produzieren diesen Film (mit).
Ein Tom Cruise oder Tom Hanks taucht deshalb nicht umsonst als Mitproduzent im Vorspann auf.
In Europa ist die Stellung des Regisseurs stärker, auch aufgrund der Autorenfilmtradition.
Back to Bieber: Der dürfte einfach nur einsingen und darf dann gehen. Und dann wird gepusht, damit es auch auf dem Smartphone laut ist...


[Beitrag von Sal am 04. Jan 2013, 22:42 bearbeitet]
TKCologne
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2013, 16:57
Da wird Zielgruppenorientiert produziert. Chartschrott muß halt auf jedem Handy, Smartphone oder MP3-Player klingen. Da wird so lange an den Reglern gedreht bis es passt.
Bei Bands die selber produzieren wie z.B. Metallica wird so lange gedreht bis es den Bands passt. Mal abgesehen davon, das die auch live spielen können, was so ein J.B. nicht hinbekommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue U2 Scheibe - Kritik in der SZ
Senfsack am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  31 Beiträge
Was ist "ehrliche" Musik?
HansFehr am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  125 Beiträge
Der Niedergang der Hörkultur
Classe am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  30 Beiträge
Joss Stone Live - Abzocke!
dertelekomiker am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  14 Beiträge
Neuveröffentlichung rechtefreier, historischer Aufnahmen!
16.10.2002  –  Letzte Antwort am 18.10.2002  –  5 Beiträge
Pink Floyd, die Vorreiter von Surround-Sound
heavysteve am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  17 Beiträge
Entwicklung in der Populärmusik
15.10.2002  –  Letzte Antwort am 20.10.2002  –  13 Beiträge
Song aus der Werbung
Michassammy am 27.10.2002  –  Letzte Antwort am 30.10.2002  –  3 Beiträge
Das jammern der Musikbranche..
meierzwo am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  15 Beiträge
Die Zukunft der Musikindustrie
Interpol am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Sony
  • Denon
  • Heco
  • AKG
  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedflo210000
  • Gesamtzahl an Themen1.345.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.930