Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Discogs als Datenbank und als Marktplatz

+A -A
Autor
Beitrag
Rascas
Stammgast
#1 erstellt: 26. Apr 2016, 15:29
Hallo @ all!

Ich habe über die Suchfunktion etwas über discogs gesucht und bin nicht wirklich fündig geworden. Das erstaunt mich einigermaßen, weil discogs inzwischen ein mächtiges tool geworden ist.

Mir (und einigen anderen) ist das in der Vergangenheit öfters über den Weg gelaufen, wenn man ein Plattencover sucht und eben discogs als Quelle ausgeworfen wird.

Ich habe das als Datenbank verstanden. Wirklich hängen geblieben bin ich da nie bis...

Ja, bis ich einen kleinen Artikel gelesen habe in dem es darum ging, dass man seine Plattensammlung mittels discogs verwalten kann und das discogs mit einer neuen Smartphone-app den Handel mit Schallplatten revolutionären würde.

Ersteres hat mich erst mal nur bedingt interessiert, weil ich eigentlich ALLES an Musik in iTunes verwalte (dachte ich..). Zweiteres ist immer interessant.

Also habe ich die App mal geladen und seitdem lässt mich das nicht mehr los...

Die App kann jede Art Tonträger identifizieren. Sei es über den EAN-Code (mittel Phone-Kamera) oder sei es über die Plattennummer oder einfach den Interpreten/Plattennamen.

Es wird so ziemlich jede Variante der Platte erkannt. Für CD's nett, aber warum soll ich mir das neben iTunes noch mal antun? Wirklich interessant wird es für Schallplatten! Endlich kann man bequem seine alte Schätzchen "katalogisieren" und erfährt direkt, ob das eine seltene Pressung ist und was das ungefähr für einen Wert haben kann (von... bis ...).

Da ich mir gerade im Büro einen Plattenspieler installiert habe hole ich zur Zeit immer mal wieder Schätzchen aus dem "Archiv" (= Keller ;)) und trage diese dann in discogs ein. Bin selbst erstaunt, was für Schätze ich da berge...

Sobald man das in der App "eingefangen" hat kann man seine Daten an jedem Computer, tablet o.ä. abrufen. Dabei lässt sich die Datenbank nach Geschmack gestalten. Und jedes Album lässt sich einzeln anklicken. Man erfährt etwas über Titel, Aufnahme, Artwork und, und...

Natürlich weiß "der große Bruder" damit, was in meinem Plattenschrank schlummert...

Das ist nur die eine Seite von discogs...

Die andere ist der Handel. Man kann so einfach seine Schätzchen anderen zum Kauf anbieten oder man sucht Repertoire-Lücken zum Kauf. Man kann auch eine Wunschliste anlegen und immer, wenn ein Anbieter so etwas anbietet wird man benachrichtigt.

Das könnte den Plattenhandel in der Tat eine ganz neue Richtung geben. Der Spezialitätenhandel scheint das auch im großen Stil für sich erkannt zu haben und es gibt nichts, was es nicht gibt.

Sensible Gemüter können hier arm werden.

Alles in allem (zumindest für mich) ein tolles neues "Ding", was das Hobby Musik erweitert und meine alten Schallplatten doppelt interessant macht: als Musikträger und als zumindest fiktive Wertanlage. Fiktiv, weil ich meine Sammlung im Leben nicht hergebe. Habe ich jetzt über 30 Jahre nicht; warum soll ich jetzt damit anfangen, wo ich wieder verstärkt Platte höre?!

Aber - wie geschildert - es gibt ja durchaus andere Ansätze und Möglichkeiten damit umzugehen...

Für diejenigen, für die das schon ein alter Hut ist: bin gespannt, was Ihr für Erfahrungen damit habt. Für alle, für die das neu ist: ausprobieren! (Oder kopfschüttelnd sein lassen... ;))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Datenbank für Plattensammlung
PeterSchwingi am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  7 Beiträge
Datenbank Audiophile CD's
mercedesitalia am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  3 Beiträge
Online-Datenbank für CD-Sammlung
Bassig am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  4 Beiträge
Musikhören als Beschäftigung?
Adamantium40k am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  42 Beiträge
Suche DVDs als Reference Klasse ?
iDexter am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  2 Beiträge
CD Datenbank
mad_maxchen am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  6 Beiträge
musik-datenbank
kaiwei am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  2 Beiträge
MP3 oder CD Rippen als FLAC?
-Papercut am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.06.2016  –  9 Beiträge
Bessere Qualität als MP3 zum Herunterladen gesucht
51IST31DE am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  3 Beiträge
Musik-/CD-Datenbank
Funny_Man am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcenocuecue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.941