Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Endlich, der ultimative Oldie Thread! (Only 50er, 60er, 70er Years)

+A -A
Autor
Beitrag
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 26. Dez 2016, 19:52
Ich konnte es kaum fassen, scheinbar, noch kein eigener Thread über eine der bekanntesten Äras der Musikgeschichte - der Beat Ära!

Hier ist er nun und natürlich können wir uns hier über sämtliche Oldies austauschen. Wünschenswert für mich wäre nur, wenn wir uns dabei auf die absoluten Kern Jahrzehnte beschränken könnten.

Sprich 50er, 60er und 70er Jahre.


Dann fange ich mal an. Ich liebe diese Musik einfach von Herzen. Das wurde mir scheinbar schon in die Wiege 1984 mit gelegt, dieser Geschmack.

Für mich ist das einfach nur absolut gute Musik bzw, das war noch echte Musik!

Ich finde so viele Bands oder auch Solokünster aus dieser Ära genial, dass ich sie unmöglich alle nennen kann. Aber meine absoluten Lieblinge aus dieser Zeit, neben vielen anderen Lieblingen, waren schon immer Herman's Hermits.
Wem die nichts sagen, dem sagt aber bestimmt der Song No Milk today etwas.


Na dann,
auf viele gemeinsame, nostalgische/musikalische Stunden hier!
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Dez 2016, 16:17
So, dann bringen wir mal ein bisschen Leben in diesen Thread.

Fangen wir damit an, was bzw wer mir ganz besonders gut gefällt, aus dieser Epoche bzw diesen 30 Jahren Musikgeschichte.

Vieles, was ich mag, sind teilweise auch nur sogenannte One Hit Wonder, wo ich oftmals nicht mal die dazugehörige Band kenne bzw erst googeln müsste.

Aber Bands oder auch Solokünstler aus dieser Zeit, die mir ganz besonders am Herzen liegen, weil Musik pur, sind zb folgende:


Herman's Hermits (wie schon erwähnt)
Die Beatles
The Monkeys
The Byrds
The Tremeloes
The Lords
The Hooters
The Mamas and Papas
First Class
The Searchers
Scott Mckenzie
Dave Dee Dozy Beaky Mick & Tich
The Hollies
The Troggs
The Who
Smokie
Manfred Mann
Status Qou
Jerry Lee Lewis
Little Richard
Goombay Dance Band
Buddy Holly
Neal Diamond
Traveling wilburys
Bob Dylan
Roy Orbison
Jimi Hendrix
Usw.....................................................

Zwar nicht alle wirklich der Beat Ära oder Beat Musik zuzuordnen, aber egal! Schöne Oldies haben sie alle gemacht!

Und wie gesagt, sind einfach zu viele, um alle zu nennen, die ich toll finde.


Was sind eure Lieblinge der 50er, 60er, 70er Jahre im Allgemeinen so? Oder speziell aus der Beat Ära?!

Ps. Komischerweise konnte mich der King, Elvis, nie so richtig begeistern. Ich glaub, ich fand ein paar Songs ganz nett von ihm, mehr aber auch nicht. Zb das eine aus dem Black Hawk Down Soundtrack(Name leider entfallen) und noch irgendein flotteres, aber nicht aus diesem Film.


[Beitrag von MasterKenobi am 27. Dez 2016, 17:35 bearbeitet]
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Dez 2016, 17:34
Wer Interesse hat sich generell mal in die Richtung Oldies hinzubewegen, obwohl Oldie natürlich ein weiter Begriff ist, dem möchte ich als aller erstes folgende CDs bzw Zusammenstellungen empfehlen.

Ist wirklich nur als ganz grober Einstieg anzusehen, aber ein tolles Feeling vermitteln diese CDs bereits:


51u8hnI54dL


1105221011401216008199863-1
detegg
Administrator
#4 erstellt: 27. Dez 2016, 17:36
Moin,

tja - wenn Du jetzt Mal Sondock fragen könntest - "Hit oder Niete?"

In meiner 68er-WG wurde das Hören von 80% Deiner genannten Interpreten mit "14 Tage in Unterwäsche auf Knien die Küche schrubben" geahndet. Hat mich entscheidend geprägt.

Detlef
arnaoutchot
Moderator
#5 erstellt: 27. Dez 2016, 18:37

MasterKenobi (Beitrag #1) schrieb:
Das wurde mir scheinbar schon in die Wiege 1984 mit gelegt, dieser Geschmack.


Verstehe ich das richtig, dass Du 1984 geboren bist ? Also schlussfolgere ich, dass alle Musik, die vor sagen wir 1990 entstanden ist, für Dich eher "Oldies" sind. Zumindest die gezeigten Sampler legen das nahe, da sie unfokussiert Schlager-, Rock-, Blues- und Jazz-Musik der frühen 1950er bis in die 1980er durcheinanderwürfeln.

Wenn Du wirklich an der Entwicklung der populären Musik mit etwas schärferer zeitlicher Fokussierung auf dem Zeitstrahl interessiert bist, dann rate ich zu Samplern wie der Audio Rock Times Serie, die ab Mitte der 1950er einen ganz guten Überblick über die Entwicklung gibt. Da wirst Du viele bekannte "Oldies" finden. Die Reihe umfasst 18 Ausgaben und geht bis Ende der 1980er Jahre.

amazon.de


[Beitrag von arnaoutchot am 27. Dez 2016, 18:40 bearbeitet]
Ozone
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2016, 21:57
Abgesehen von den genannten "usual suspects" hat mich das Thema Oldies irgendwann im Urlaub erwischt. Ein Cafe kurz vorm nirgendwo mit allerlei historischem Zeug dekoriert dazu lief etwas von Platte. Neugierig geworden fragte ich wer es ist und zu meiner Überraschung war es der mir bis dahin unbekannte Jim Reeves. Wieder zuhause ging es dann sukzessive auf Entdeckungsreise mit Sam Cooke, The Supremes, Peter Paul and Mary und so weiter.
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Dez 2016, 00:47
Im ganzen Universum guter Bands von damals habe ich doch glatt weitere Lieblinge von mir vergessen.

Simon and Garfunkel.


[Beitrag von MasterKenobi am 28. Dez 2016, 00:47 bearbeitet]
Ozone
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2016, 04:42

MasterKenobi (Beitrag #7) schrieb:
Im ganzen Universum guter Bands von damals habe ich doch glatt weitere Lieblinge von mir vergessen.

Simon and Garfunkel.

Nicht ganz so bekannt sind Lambert & Nuttycombe - At Home.
Curlew
Stammgast
#9 erstellt: 29. Dez 2016, 05:18
Ich weiß nicht so genau, was das Ziel dieses Threads ist. Sollen wir hier Musik aus den 50er, 60er und 70er Jahren auflisten, die uns gefällt? Sollen wir darüber diskutieren? Wenn ja: Über was genau? Sollen wir herausarbeiten, über welche verschlungenen Wege Buddy Holly, die Hooters und die Goombay Dance Band musikalisch miteinander verwandt sind, und warum das gerade keine Musik aus der Beat-Ära ist?

Ich finde auch den Begriff "Oldies" ein bisschen problematisch, da, wie arnaoutchot bereits dargelegt hat, die unterschiedlichsten Musikstile in diese Kategorie eingeordnet werden. "Oldies" sind für mich die Sachen, die auf "Oldie-Sendern" rauf- und runtergespielt werden. Ist hier sowas gefragt? Oder eher obskure Sachen, die kein Mensch kennt (auch ich nicht)?
Ozone
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2016, 05:34

Curlew (Beitrag #9) schrieb:
Ich weiß nicht so genau, was das Ziel dieses Threads ist. Sollen wir hier Musik aus den 50er, 60er und 70er Jahren auflisten, die uns gefällt? Sollen wir darüber diskutieren? Wenn ja: Über was genau? Sollen wir herausarbeiten, über welche verschlungenen Wege Buddy Holly, die Hooters und die Goombay Dance Band musikalisch miteinander verwandt sind, und warum das gerade keine Musik aus der Beat-Ära ist? ;)

Mir ist es relativ egal wie Buddy Holly mit der Goombay Dance Band in Verbindung zu bringen ist. Woran ich interessiert bin ist, mir derzeit noch unbekannte Musik kennen zu lernen. Wenn es jedoch mehr oder weniger um schnöden Classic Rock gehen sollte, kann ich das ad Nauseam im zugehörigen Thread haben.

..obskure Sachen, die kein Mensch kennt (auch ich nicht)?

Understatement. Du kennst 'ne Menge solcher Sachen.
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Dez 2016, 09:06
Ein weiteres nostalgisches Meisterwerk für mich, wäre zb auch dieser Song.

Albert Hammond hatte zwar viele gute Songs, aber dieser hier, übertrifft sie alle. Wunderschön! Dürfte, nein, muss jeder kennen!



https://m.youtube.com/watch?v=jfGJN7GljxM


[Beitrag von MasterKenobi am 29. Dez 2016, 09:07 bearbeitet]
bodowo
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Dez 2016, 09:27
Dann sollte man The Equals nicht vergessen.
Curlew
Stammgast
#13 erstellt: 29. Dez 2016, 09:38
Ich werfe mal ein bisschen "schwarze Musik" in den Ring:

Otis Redding
Wilson Pickett
Sam Cooke
Johnnie Taylor
Syl Johnson
Nina Simone
Sam & Dave
Isaac Hayes
Hank Ballard & The Midnighters
Big Joe Turner
The Clovers

So unbekannt sind die aber gar nicht. Wenn auch vom Radio größtenteils ignoriert...
Ozone
Inventar
#14 erstellt: 29. Dez 2016, 10:04

MasterKenobi (Beitrag #11) schrieb:
Ein weiteres nostalgisches Meisterwerk..

The Wreck of the Edmund Fitzgerald, etwas passender zur Jahreszeit als die Sonne Kaliforniens.
bodowo
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Dez 2016, 11:55
Don Fardon - Indian Reservation, Sein größter Hitparadenerfolg war eine Coverversion des Musikstücks Indian Reservation (The Lament of the Cherokee Reservation Indian) von John D. Loudermilk, die zunächst 1968 in den US-amerikanischen Charts Platz 20 erreichte und Ende 1970 in den britischen Singlecharts bis auf Platz 3 kam. Auch in Deutschland erreichte die Single Anfang 1971 die Top Ten der Hitparade.( Wikipedia )
*papamann*
Stammgast
#16 erstellt: 29. Dez 2016, 12:30
Yo! Drei Perlen wie ich finde:

Flamin' Groovies: Shake Some Action

Choir: Cold Outside

TC Atlantic: Faces

Das ist der Stuff!

Beste Grüße

Carsten
bodowo
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Dez 2016, 17:43
Hier habe ich noch drei schöne Lieder.

Elvis Presley- In the Ghetto Nix für MasterKenobi

The Kinks - Waterloo Sunset

T. Rex - Ride A White Swan
*papamann*
Stammgast
#18 erstellt: 30. Dez 2016, 01:36
Auch wirklich lecker:

The Smoke: My Friend Jack

Amen Corner: If Paradise Is Half As Nice

Small Faces: Itchycoo Park

Dieser Thread macht irgendwie Spass. Ich poste nur Zeug was hier auf Vinyl, am besten auf Single, rotiert. Ich habe da über die Jahre 'ne ziemliche Klatsche zu tragen....

...hach, der noch:

The Who: I'm A Boy

Das waren schon coole Jahre. Was für Songs!

Liebe Grüße

Carsten
Ozone
Inventar
#19 erstellt: 30. Dez 2016, 02:48
Neulich lief via Webradio einen ganzen Abend lang fast ausschließlich "Surfmusik", was für eine Herausforderung. Am bekanntesten dürfte wohl mit dieses Stück sein:

The Ventures

Die Assoziationen schwanken dazu meist zwischen Mark Harris (Der Mann aus dem Meer) und Quentin Tarantino hin und her.
Curlew
Stammgast
#20 erstellt: 30. Dez 2016, 03:04
Manchmal (aber nicht zu oft) höre ich ganz gerne die alten Phil-Spector-Produktionen. Ronettes, Crystals, Righteous Brothers usw. Künstlerisch ist das zwar nicht besonders gehaltvoll, aber klanglich ziemlich einzigartig - wenn schon übertrieben, dann richtig.
*papamann*
Stammgast
#21 erstellt: 30. Dez 2016, 03:14
Yo! Das "Hawaii 5 0" von den Ventures ist ein zeitloser Kracher! Herrlich! Dann gibt es noch was mit Bläsern und gar ein "You Can Call On Me" mit Vocals.

Mojo Club-Sampler. Feuerwerk!

Phil Spector! Toller Hinweis. Schamlos überproduziert. Yeah!

Beste Grüße

Carsten


[Beitrag von *papamann* am 30. Dez 2016, 03:15 bearbeitet]
bodowo
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 30. Dez 2016, 08:54
Hier ein Oldie von 1961 Stand By Me - Ben E King

Diese Version von John Lennon gefällt mir auch besonders gut.
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 30. Dez 2016, 20:09
Also um es vielleicht nochmal zu verdeutlichen - in diesem Oldie Thread soll nicht, kann natürlich, irgendeine musikalische Entwicklung scharf analysiert werden oder so.
Dieser Thread soll locker, frei und fröhlich stimmen und an die gute alte Zeit mit seiner guten Musik erinnern. Mit einer einzigen Ausnahme, wie aber schon mal erwähnt, würde ich mich freuen, wenn wir uns auf meine 3 Lieblings Jahrzehnte dabei beschränken könnten - 50er,60er,70er Jahre.

Gern kann auch verstärkt nur über die sogenannte Beat Ära (ca 60er) gesprochen werden. Dennoch soll dieser Thread ganz allgemein für und aus Oldies aus diesen drei wundervollen musikalischen Jahrzehnten bestehen.

Wir können über Musik, eure Lieblings Bands aus dieser Zeit sprechen. Wir können Musiktipps geben und wir können uns über schöne oder nicht so schöne Erinnerungen unterhalten, die ihr vielleicht mit dem ein oder anderen Song verbindet (erster Kuss, Tod usw...) Ihr wisst was ich meine.

Ein Admin hatte doch schon ein nettes Erlebnis aus seiner 68er WG gepostet, was diese WG zb mit meinen genannten Bands verbindet. Ok, ich sage dazu nur, die WG hatte scheinbar einen schlechten musikalischen Geschmack (Spaß, alles Geschmackssache).

Das soll hier ein netter und fröhlicher Thread werden, genauso wie die Musik in ihm.

Und damit es fröhlich weiter geht, hier ein weiterer klasse Song, der mich einfach nur glücklich macht. Eben gerad wieder laut gehört.

https://m.youtube.com/watch?v=XG8MQ8f4nF4


[Beitrag von MasterKenobi am 30. Dez 2016, 20:20 bearbeitet]
Ozone
Inventar
#24 erstellt: 30. Dez 2016, 22:13
Also gut also. Das wären meine heutigen Vorstellungen die so unbekannt nicht sein dürften (wenn auch in anderen Versionen).

Dale Hawkins - Susie Q
Howlin' Wolf - Spoonful


Auf Terry Reid bin ich mehr oder weniger zufällig gestoßen als ich unlängst beim Händler meines Vertrauens gestöbert habe. Da ich kein Freund von Samplern bin (die besten Hits der 50er.. heute ) sind mir Alben generell lieber, selbst wenn musikalische Gurken dabei sind.

Terry Reid - I Put A Spell On You
Terry Reid - Bang Bang (My Baby Shot Me Down)
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 31. Dez 2016, 03:53
Vielen Dank übrigens für den Tipp mit Amen Corner. Die Musik kenne ich, dennoch war mir die Band unbekannt bis dato. Aber, das gefällt dem Kenobi sehr sehr gut! Der Silvester Abend wird mit Hello Suzie bei mir beginnen.


So, nun gebe ich mir erstmal diesen Song. Einfach nur schön.

https://m.youtube.com/watch?v=GFaN3VxRDbA


[Beitrag von MasterKenobi am 31. Dez 2016, 03:57 bearbeitet]
Curlew
Stammgast
#26 erstellt: 31. Dez 2016, 05:59
Was mir bei dem Song auffällt: Kann es sein, dass es in der heutigen "Popmusik" so gut wie gar keinen Harmoniegesang mehr gibt? Und warum eigentlich nicht? Finde ich persönlich ein bisschen schade.
bodowo
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 01. Jan 2017, 16:11
Für mich auch ein sehr schöner Song The Walker Brothers - No Regrets
Ozone
Inventar
#28 erstellt: 01. Jan 2017, 16:45
Hoffentlich wieder etwas unbekannter

Brewer and Shipley - One Toke Over The Line
bodowo
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 01. Jan 2017, 17:09
Das Lied sollte hier an dieser Stelle, auch erwähnt werden Them - The Story of Them
Ozone
Inventar
#30 erstellt: 01. Jan 2017, 21:29
Hier zwei Stücke von Michelle Phillips, ehemaliges Mitglied bei The Mamas and The Papas

1963 Michelle Phillips - (Skeeter Davis) I Can't Stay Mad At You

1977 Michelle Phillips - Victim Of Romance
bodowo
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 02. Jan 2017, 16:40
Ozone
Inventar
#32 erstellt: 02. Jan 2017, 22:28
*papamann*
Stammgast
#33 erstellt: 03. Jan 2017, 02:44
Boah! Dank für die Erinnerung an Brinsley Schwarz! Toller Song! Tolle Band! Der Nukleus, wenn man so will, für den frühen "Stiff"-Stall. Ian Dury, Nick Lowe, gar Elvis Costello und dem herrlich bekloppten Wreckless Eric.

Wenn auch über Ecken, aber Brinsley Schwarz spielt da eine Rolle.

Liebe Grüße

Carsten
bodowo
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 03. Jan 2017, 12:06
Die waren auch sehr gut, höre ich heute noch gerne. Creedence Clearwater Revival - Have You Ever Seen The Rain
/cooper/
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 05. Jan 2017, 13:25
Ein Oldie aus der Glam Rock Zeit. Slade - Far far away

MfG cooper
Curlew
Stammgast
#36 erstellt: 06. Jan 2017, 00:07
Ich höre auch ganz gerne mal jamaikanische "Oldies", d.h. Ska und Rocksteady aus den 60er Jahren. Auf dem oben genannten Bild-Sampler dürfte mit "My Boy Lollipop" von Millie Small auch ein Beispiel dafür vorhanden sein. Andere Namen, die ich einfach mal in den Raum werfe:

Clue J
Hopeton Lewis
Joe Higgs
Keith & Tex
Ken Boothe
Laurel Aitken
Prince Buster
The Clarendonians
The Maytals
The Melodians
The Paragons
The Wailing Wailers

Die Verwandtschaft zum R&B bzw. Soul ist da noch deutlich rauszuhören. Entgegen Ozones schmeichelhaften Statements von oben, wissen aber andere Leute viel mehr darüber als ich...
/cooper/
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 06. Jan 2017, 09:44
Hier noch ein schöner Oldie Fats Domino - Blueberry Hill
/cooper/
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 06. Jan 2017, 19:16
Ich habe als Jugendlicher sehr gerne Little Eva - The Locomotion gehört, weiß jemand ob die Dame noch einen großen Hit hatte ?
Ozone
Inventar
#39 erstellt: 06. Jan 2017, 19:31

/cooper/ (Beitrag #38) schrieb:
Ich habe als Jugendlicher sehr gerne Little Eva - The Locomotion gehört, weiß jemand ob die Dame noch einen großen Hit hatte ?

Passen sollte noch Little Eva - Keep Your Hands Off My Baby

Zum Loco-Motion gefällt mir auch die Version von Sylvie Vartan
/cooper/
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 07. Jan 2017, 09:49
Danke Ozone, der Song von Sylvie Vartan gefällt mir auch sehr gut, hat was.
Keep Your Hands Off My Baby von Little Eva, passt genau.
Gruß cooper
/cooper/
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 07. Jan 2017, 19:34
The Rolling Stones hatten und machen immer noch sehr gute Musik, hier ein Oldie aus den 60's Mother's Little Helper
Gruß cooper
Ozone
Inventar
#42 erstellt: 07. Jan 2017, 21:09
Aus dem Stones Umfeld wäre noch Merry Clayton - Gimme Shelter zu nennen. Wunderbare Musik.
/cooper/
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 08. Jan 2017, 16:10
Mir gefällt Gimme Shelter von Merry Clayton auch sehr gut. Mit Lisa Fischer hört es sich auch genial an.

Ich finde diese Oldies auch schön Down In The Boondocks / Billy Joe Royal

Death of a Clown / The Kinks das war wohl eine Solonummer von Dave Davies.

The Animals - House Of The Rising Sun , das wurde auch von Frijid Pink gesungen, in einer

tollen Rock Version Frijid Pink Version

Den möchte ich für heute auch noch erwähnen Elton John - Crocodile Rock

Gruß cooper
/cooper/
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 10. Jan 2017, 15:55
Curlew
Stammgast
#45 erstellt: 10. Jan 2017, 20:47
Hätte ich mir denken können. Dazu ist das Thema halt zu unbestimmt. Da postet jeder einmal und dann ist das Interesse erschöpft. Eine richtige Diskussion kommt da nicht in Gang. Und Threads, wo man einfach nur Youtube-Links postet, gibt es auch genug (nichts für ungut).

Eine interessante Band aus der DDR ist Panta Rhei. Das war, wenn man so will (von der Besetzung her), die Vorgängerband von Karat (die mit den sieben Krücken Brücken). Etwas jazzig-soulig angehaucht - und somit vielleicht nicht unbedingt für's Radio geeignet. Aber dennoch interessant, was da Anfang der 70er so gemacht wurde. Und da es scheinbar nicht ohne Hörproben geht: Klick!
arnaoutchot
Moderator
#46 erstellt: 10. Jan 2017, 21:01

Curlew (Beitrag #45) schrieb:
Hätte ich mir denken können. Dazu ist das Thema halt zu unbestimmt. Da postet jeder einmal und dann ist das Interesse erschöpft. Eine richtige Diskussion kommt da nicht in Gang.


Ja, leider, stimme uneingeschränkt zu. Der TE hat eh schon das Interesse verloren, wie es scheint. Leider haben wir solche Threads hier zuhauf, ein kurzes Aufflackern, dann 30 - 50 Beiträge, dann versiegt der Thread. Schade, aus dem Thema hätte man mehr machen können ! Von wegen ultimativer Oldie-Thread ...
Curlew
Stammgast
#47 erstellt: 10. Jan 2017, 21:08
Aber mal ehrlich: Das ist bei vielen Threads hier im Musikbereich so. Außer ein paar "Ewigläufern" findet nicht viel statt.
arnaoutchot
Moderator
#48 erstellt: 10. Jan 2017, 21:19
Richtig. Es muss eben einen TE geben, der das ganze pusht und - wie Du schon richtig bemerkt hast - muss es ein klares Thema geben, über das auch Diskussion möglich ist. Sonst endet es sehr schnell in ein paar YT-Links und stirbt ...

Ich spreche aus eigener Erfahrung mit den "Aufbau einer audiophilen Jazz/Blues/Classic Rock/Klassik"-Threads. Ohne die von mir vorgegebene alphabetische Ordnung und immer wieder anschieben durch mich wären auch diese schnell versandet. Das ist eben typisch für solche Themen in einem Internet-Forum.

Den Oldie-Thread hier hätte man zB ganz interessant am Zeitstrahl ausrichten können, aber dazu bedarf es ziemlich viel Disziplin und auch eines profunden musikalischen Wissens bzw. Klarheit, was nun eigentlich "Oldies" sind ...
Curlew
Stammgast
#49 erstellt: 10. Jan 2017, 21:32

arnaoutchot (Beitrag #48) schrieb:

Den Oldie-Thread hier hätte man zB ganz interessant am Zeitstrahl ausrichten können,

Das würde dann praktisch auf eine Darstellung der Entwicklung der "populären Musik" hinauslaufen: Welche Musikstile entstanden in den 50er, 60er und 70er Jahren und wie sind diese miteinander verflochten? Vielleicht jeweils verbunden mit besonders bedeutenden Titeln aus dem jeweiligen Stil. Ich hatte ja oben mal gefragt, ob es sowas in der Art werden soll. Durchaus interessant, aber...


aber dazu bedarf es ziemlich viel Disziplin und auch eines profunden musikalischen Wissens

Und da würde es bei mir scheitern, gebe ich ganz offen zu. Ich kenne einfach nicht genug, um in so einem Thread (überhaupt in irgendeinem Musikthread) den Alleinunterhalter zu spielen. Ich lerne selbst noch dazu.


bzw. Klarheit, was nun eigentlich "Oldies" sind ...

Da hat der TE nur die zeitliche Einschränkung "50er, 60er und 70er Jahre" genannt.
Ozone
Inventar
#50 erstellt: 10. Jan 2017, 21:34
Malt mal nicht alles ganz so schwarz. Klar ist das Thema hier sehr weitläufig gefasst und noch unstrukturiert daher fällt es schwer verschiedene Songs/Interpreten einzuordnen. Nehmen wir die besten Hits der 70er, könnten wir das im Classic Rock Thread diskutieren oder aber im Funk/Soul Thread oder oder .. das war dann nicht so das was ich hier sehen wollte.
Curlew
Stammgast
#51 erstellt: 10. Jan 2017, 21:56
Was möchtest du denn sehen, Ozone?

Natürlich muss man aus dem Thema keine Doktorarbeit machen. Das wäre übertrieben und vermutlich gibt es die schon. Aber die Argumentation von arnaoutchot ist auch nicht von der Hand zu weisen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der "Die ultimative Coverversion" thread
Amati am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  15 Beiträge
Italienische Musik der 50er/60er gesucht
Warmy am 08.06.2017  –  Letzte Antwort am 09.06.2017  –  3 Beiträge
Der ultimative 70`s 80`s 90`s Partyhits Thread
-erdferkel- am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  9 Beiträge
Oldie der 70-80er Jahre gesucht
reinige am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  3 Beiträge
Interessante Pop-CDs (Women only)
cr am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  21 Beiträge
Ten years after-Song gesucht
lantanos am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  4 Beiträge
Die Highlights der 70er gesucht!
rockie667 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  41 Beiträge
Deine Lakaien - 20 Years of Electronic Avantgarde - Eure Meinung
Pate4711 am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  4 Beiträge
Remixe von Hits der 70er,80er, 90er
länglich am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  9 Beiträge
Der großte Italo / End 70er Disko Strang
Stereomensch am 01.03.2017  –  Letzte Antwort am 20.05.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedmajchii
  • Gesamtzahl an Themen1.380.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.165