Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Umfrage, Welcher Woofer ist besser? Welches Gehäuse? Bin neu :)

+A -A
Autor
Beitrag
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jul 2006, 20:48
Hallo Servus beieinand.
Bin neu hier im Forum und bitte schlagt mich net wenn ich paar "easy" fragen habe. Habe mich schon durch diverse Threats duchgearbeitet und die FAQs teilweise gelesen

Also dann, leg ich mal los.
Ich habe derzeit einen eBay woofer drin, ich weiß! *duck* nicht haun, buuuuh, ebay woofer, ja ist mir ja klar, , aber darum will ich ja jetzt einen neuen. Hier mal der Link, ich hoffe des gibt kein stress
eBay Woofer


Jetzt habe ich hier neben mir ein Woofer von "Kicker" liegen, ein Doppelschwinger, jetzt wollte ich mal fragen was ihr denkt welcher besser ist! Meine 2x eBay woofer oder der Kicker Woofer?
Der Kicker woofer müsste folgende Daten haben:
Size (IN., CM): 12, 30.5
Impedance (OHMS): 4 DVC (4-ohm Dual Voice Coil)
Max Rec Amplifier Power (WATTS PEAK): 800
Maximum Amplifier Power (WATTS RMS): 400
Sensitivity (dB 1W/1M): 86.4
Frequency Response (HZ): 25-500
Mounting Depth (IN., CM): 6, 15.3
Mounting Hole Diameter (IN., CM): 10-15/16, 27.8
Min Rec Sealed Box Vol (CU. FT., LITERS): 1.0, 28.3
Max Rec Sealed Box Vol (CU. FT., LITERS): 4.6, 130.3
Min Rec Vented Box Vol* (CU. FT., LITERS): 1.75, 49.6
Max Rec Vented Box Vol* (CU. FT., LITERS): 2.25, 63.8




bin mir aber nicht sicher da ich kein Datenblatt habe! Kann mir die Daten jemand bestätigen?
Ich lass mich gerne verbessern.

Also die eBay angaben werden ja voll schmarn sein oder? 2x 400 Watt RMS?! Auf jedenfall hatte ich heute den Woofer von der eBay kiste mal draußen und er ist subjektiv wirklich schwerer und die magnete größer also der von meinem "Kicker".
(ist das gehäuse nicht etwas klein für 2 solche Woofer?)

Ich fahre eine Limousine, d.h. eine feste Hutablage aus Blech somit ist mein Kofferraum sehr abgeschnitten, ich will aber nicht die Hutablage raus bauen oder mit einem BP Gehäuse was rein legen.
45 Amper Gelbatterie im Kofferraum, 45 Amper Batterie Motorraum, 1 Farad Kondi im Kofferraum(brauch ich ja eigentlich wg. Gel-Bat nicht mehr oder?).
Verstärker ist eine BOA(ableger von dietz?!) mit Leistung: 4OHM 2x 200 Watt / 1x 600 Watt
2OHM 2x 300 Watt.
Alles natürlich sinus angaben.
Abgesichert mit einer 60 Ampersicherung, 2 Kanalverstärker derzeit überbrückt.

Jetzt noch mal zu meiner Frage(ich hoffe ich schreib nicht zu viel), welcher Woofer ist besser? Für den Kicker habe ich mir vorgestellt ein BR Gehäuse, 60 x 36 x 30 cm somit 64,8 Liter, ein Bassreflexrohr 10cm durchmesser und 20-25er Länge, 19mm MDF-Platten mit 2cm Noppenschaumstoff ausgehüllt.

Was sagt ihr? Bringt es den aufwand für das Gehäuse oder schafft der eine Kicker WOofer nicht die Leistung von meinem aktuellen?

Freu mich auf eure Antworten!


[Beitrag von PowerOfDreams am 27. Jul 2006, 21:48 bearbeitet]
Deepflyer
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2006, 21:42
Dein link führt auf die Pioneer Seite, und nicht zu deinen Woofern

Und die Daten sind keine TSP's sondern schon Gehäuseangaben. Schau mal nach den Werten QTS, QMS, VAS, FS usw.



Gruß Deep
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jul 2006, 21:51
verdammt, sorry wg. dem Link! Hab ich irgendwie verplant :-)
Hab editiert und hier nochmal direkt der Link!
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem
ehm, Problem bei dem "Kicker" woofer ist, habe die daten schon von jemanden bekommen, also ich weiß halt selber net was des für einer ist und find irgendwie nüx


[Beitrag von PowerOfDreams am 27. Jul 2006, 21:54 bearbeitet]
Deepflyer
Inventar
#4 erstellt: 27. Jul 2006, 21:57
Was ein zufall, die Kiste habe ich schon hören dürfen. also für einen Subwoofer dieser Preiskategorie und Qualität schiebt der schon recht brauchbar, allerdings würde ich den kicker in diesem Fall absolut vorzug geben, den der klingt um Welten besser auch wenns nicht mehr der Jüngste und beste Kicker Woofer ist!

Kurz gesagt: Druck der Doppel 30er Terminator und Klang der Kicker!


Gruß Deep


[Beitrag von Deepflyer am 27. Jul 2006, 21:59 bearbeitet]
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jul 2006, 22:06
Na wenn das mal nicht ist.
Die hoffnung lebt wieder!
oKaY, dann werd mich mich mal an ein Gehäuse ran machen.

Ist die Gehäuse Idee von oben in Ordnung? Da bin ich ja mal gespannt ob des echt so ist wie du sagst!
Deepflyer
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2006, 22:09
Versteh ich Dich jetzt richtig das Du den Kicker nehmen willst? Wie gesagt der macht nicht "so" viel Druck wie deine 2 30er Terminator aber er klingt um Welten besser.


Gruß Deep
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jul 2006, 00:01
du hattest doch gemeint das der Druck ähnlich ist?!
Wie viel kostet so nen Kicker woofer? Oder wie viel hat der mal gekostet? War der teurer als meine 2 Woofer zusammen oder? Also der Kicker?!
Deepflyer
Inventar
#8 erstellt: 28. Jul 2006, 00:12
Nein, ich hatte gesagt das der Kicker besser klingt als die Terminator Doppelbasreflexkiste

Die doppel 30er Terminator Basreflexwoofer macht erstaunlich viel Druck für das was sie kostet und ist, aber der kicker klingt um Welten besser!


Preislich hab ich keine ahnung was der kicker noch wert ist, aber viel wirds nicht mehr sein (ohne Garantie )


Deshlab!!!: Wenn Du Druck und Lautstärke haben willst behalte die Terminator, willst Du Klang nimm den Kicker (Der kann auch ordentlich Druck machen, aber halt nicht soviel wie die zwei 30er Woofer!



Gruß Deep


[Beitrag von Deepflyer am 28. Jul 2006, 00:12 bearbeitet]
tom999
Inventar
#9 erstellt: 28. Jul 2006, 00:47
Da wahrscheinlich noch keiner hier beide Woofer gehört hat, hilft nur eins----> Ausprobieren!

Ich könnte mir vorstellen, das der Kicker besser geht...

Aber wegen der Kiste, bau nicht einfach so los! Frag mal per Mail beim Hersteller an, ob er dir die TSP schickt und berechne dann eine Kiste die zu dem Sub passt! Sonst wird des nix!!!
Deepflyer
Inventar
#10 erstellt: 28. Jul 2006, 01:03
@tom999 die Terminator Kiste habe ischon gehört (hab ich oben ja geschrieben ), Druck macht die sehr ordentlich und and die zwei 30er kommt ein kicker dieser kalssse nicht ran, aber vom klang her waren sie nicht wirklich "so" toll die Terminator!


Gruß Deep
tom999
Inventar
#11 erstellt: 28. Jul 2006, 01:16
Warum? Die VR-Klasse von Kicker macht auch mächtig Druck!
Klanglich ist se zwar nicht so toll, aber dafür sind sie ja auch nicht so teuer...

Und besser ausschauen tut der Kicker auch...

P.s. Außerdem hab ich geschrieben, dass wahrscheinlich noch keiner BEIDE Subs gehört hat!


[Beitrag von tom999 am 28. Jul 2006, 01:17 bearbeitet]
Deepflyer
Inventar
#12 erstellt: 28. Jul 2006, 02:19
Hab ja auch geschrieben das für mich der Kicker das Rennen machen würde, und ich habe auch geschrieben das die kicker sehr gut Druck machen können aaber 1 Kicker dieser klasse schafft es nicht den Druck der Doppel Terminatorkiste zu machen, wie gesagt Druck macht die sehr sehr ordentlich, nur klingen tut sie nicht.


Gruß Deep
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Jul 2006, 15:49
verdammt, jetzt bin ich in einer kleinen Zwickmühle. Weil "Druck" ist mir sehr wichtig, ich muss es spüren, am liebesten so das ich echt keine Luft mehr bekomme. Oh man, ich weiß net was ich machen soll und mein schreiner Typ meldet sich auch nicht mehr
tom999
Inventar
#14 erstellt: 28. Jul 2006, 16:18
Wie gesagt, ausprobieren!

Und wenn du willst, dass dir die Luft wegbleibt, sparen sparen sparen und dann was richtiges einbauen..
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jul 2006, 17:20
dann hab ich angst das es mein auto zerlegt, weil wie gesagt, komplett abgeschnietener Kofferraum, mir vibriert es jetzt schon alles kaputt
tom999
Inventar
#16 erstellt: 29. Jul 2006, 00:31
Dann musst du dämmen...
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Jul 2006, 12:20
klar, ich leg meinen kofferraum komplett mit bitumen matten aus, dann wiegt er glei mal 200 KG mehr... dann schlaf ich ja ganz ein wenn ich beschleunig
tom999
Inventar
#18 erstellt: 29. Jul 2006, 14:00
Ach Quatsch! Die 10 Kilo merkst du gar nicht und dann lacht dich auch keiner mehr aus weil man das klappern von deinem Auto schon Kilometerweit hört...
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Jul 2006, 14:06
wenn ein Auto nicht vibriert ist die Anlage zu schlecht! so siehts aus
surround????
Gesperrt
#20 erstellt: 29. Jul 2006, 14:20
klick mal in meiner signatur auf das uninteresant!!
wenn du druck haben willst bist da richtig aufgehoben!
tom999
Inventar
#21 erstellt: 29. Jul 2006, 14:29

PowerOfDreams schrieb:
wenn ein Auto nicht vibriert ist die Anlage zu schlecht! so siehts aus ;)


Dann komm mal vorbei und hör dir meine Anlage an! Und da vibriert definitiv nix mehr...

Aber so wie ich das seh, wird das bei dir nix!!
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Jul 2006, 19:32
mhm, ist mir nur so 200 Euro zu teuer :-)
Ne im ernst, ich glaub mit dem Kicker wird echt nix, da werd ich mir doch mal was anderes kaufen!
Darf ich euch hier mal paar Links geben? Welchen Woofer würdet ihr mir von denen empfehlen? Wie gesagt, mein Kofferraum ist komplett geschlossen(Blechhutablage), für den Woofer ist mein 2 Kanal verstärker von Boa(Dietz) vorhanden, bei 4 ohm 2x200 Watt / 1x 600 Watt bei 2 ohm 2x 300 Watt RMS abgesichert mit 60 Amper.
Musikrichtung ist bei mir eigentlich alles! Ganz besonders Techno und Hip Hop, passt gut geh?
Hier mal die paar links! DANKE
Impulse CW1212
Lanzar
SPL
(ist das schrott weil so billig?)
Big Red
BM
Jackson
SPL 2,2 KW?!

Sooo, das wärs erstmal, packt das überhaupt meine Endstufe?
Danke noch mal


[Beitrag von PowerOfDreams am 29. Jul 2006, 19:34 bearbeitet]
Deepflyer
Inventar
#23 erstellt: 29. Jul 2006, 22:20
Im Moment versteh ich nicht ganz was Du willst! Einen Sub der Drückt hast du doch mit dem Terminator! Einen der gut klingt auch und zwar mit dem Kicker! Einen der gut klingt und soviel Druck macht wie du es wünscht, gibts in deiner Preisklasse nicht, weshalb willst du dann nen neuen kaufen jetzt



Gruß Deep
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Jul 2006, 04:46
mhm ich will mehr druck! Oder findet ihr das die Terminator echt so gut drücken? Klar, ich spürs schon am ganzen Körper, aber hinten muss mir die Luft weg bleiben bzw. einfach härtere Bässe wo ich noch mehr spür! Nicht möglich in meiner Preisklasse? Sind die aufgeführten Woofer alle schrott?
SchallundRauch
Inventar
#25 erstellt: 30. Jul 2006, 04:58
So, ganz einfache Sache:

Der Kicker hat eine Doppelschwingspule mir 2x4Ohm, somit kannst du mit ihm deine Endstufe die ja nur 2 Ohm stabil ist genausowenig auslasten wie mit der Terminator-Kiste (auch 2x4Ohm)

Grundlagen zur Impedanz, Bitte lesen!!!

An deiner Stelle würde ich einfach nach einem zweiten, identischen Kicker Woofer suchen, den beiden ein schönes Gehäuse bauen und sie auf 4 Ohm verschalten und dann an deine Stufe klemmen. Dann dürftest du sowohl mehr Pegel haben als mit den Terminatoren und trotzden einen besseren Klang.

Sollte dir der Druck dann noch nicht reichen kannst du früher oder Später noch bei der Endstufe aufrüsten.

Gruß Ansgar
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 30. Jul 2006, 05:08
das um diese Uhrzeit hier noch wer wach ist, respekt :-)
Ehm, warum soll meine Endstufe nur 2 Ohm stabil sein?
Glaubst du das 2 solch Kicker besser sind als einer von meinen geposteten?
Weil da ja teilweise 700 Watt RMS doppelschwinger mit dabei sind usw.
tom999
Inventar
#27 erstellt: 30. Jul 2006, 05:34
Les dir mal das hier durch....

http://www.hifi-foru...um_id=76&thread=3479
A-Abraxas
Inventar
#28 erstellt: 30. Jul 2006, 07:46
Hallo,
SchallundRauch schrieb:
... einem zweiten, identischen Kicker Woofer ... und sie auf 4 Ohm verschalten ...

volle Zustimmung !

Das eigentliche Problem ist der akustisch von der Fahrgastzelle abgetrennte Kofferraum - und das wirst Du weder mit anderen Woofern noch mit einer stärkeren Endstufe lösen können .

Viele Grüße
SchallundRauch
Inventar
#29 erstellt: 30. Jul 2006, 07:54
Tja, evtl. ließe sich ja etwas hinter dem Skisack basteln...

Sozusagen eine kleine, in den Innenraum offene Kammer dahinter bauen auf welche die Subs spielen. Da ließe sich evtl. einiges machen.

Dazu müsste aber der Threadstarter nochmal mit genaueren Infos (welches Auto genau?) rausrücken.

Gruß Ansgar
rhYmeS
Stammgast
#30 erstellt: 30. Jul 2006, 09:10

PowerOfDreams schrieb:
das um diese Uhrzeit hier noch wer wach ist, respekt :-)
Ehm, warum soll meine Endstufe nur 2 Ohm stabil sein?
Glaubst du das 2 solch Kicker besser sind als einer von meinen geposteten?
Weil da ja teilweise 700 Watt RMS doppelschwinger mit dabei sind usw.



Wenn man den Woofern wirklich 700wrms gibt rauchen die doch nach kützester zeit ab!

PS: Kannst dir auch einen 2000Watt Woofer kaufen durch deine schwache endstufe kommt trotzdem nich mehr druck.


MFG
Mario
Inventar
#31 erstellt: 30. Jul 2006, 11:09
Geschlossener Limo-Kofferraum und dann eine Reflexkiste, das bringt Klangeinbußen. Und dann noch Subwoofer, die eher nur etwas Druck hauen können als Klang schwingen? Und zu guter ungedämmten Umgebung? Nein, das will ich gar nicht erst hören!

Wenn Du meinen Vorschlag für den besten Kompromiss aus Druck und Klang für Limousinen wissen möchtest sieht der folgendermaßen aus. Du baust erst mal ein Bandpassgehäuse. Die Parameter für die Terminators bekommst Du bei RTO, für den Kicker bei Kicker USA (die haben im Moment keinen deutschen Vertrieb). Das Ausgangsrohr der Subwooferbox verlegst Du entweder durch eine evtl. vorhandene Skisacköffnung oder Du demontierst die hinteren überflüssigen Lautsprecher auf der Hutablage und verlegst durch deren Löcher das Bandpassrohr! Der Subwoofer, der Deinem Geschmack entspricht, den verwendest Du dann.

Berechnen kannst Du die Gehäuse mit WinISD oder BassCAD, die es als Freeware im Internet gibt. Dort gibst Du einfach die TSP ein.

Zur Stromversorgung: Auch die hintere Batterie sollte eine Verbindung zur Lima haben, da sie ansonsten nicht geladen werden kann und Du später während der Fahrt Deinen Bass vermissen wirst.
Mario
Inventar
#32 erstellt: 30. Jul 2006, 12:13
So ich habe mir von www.ratho.com, der Homepage von RTO die TSP vorgenommen und mit BassCAD und WinISD berechnet. Ergebnis: EBP:exakt 83,9 (Gute Eignung für Reflexsysteme und einfach ventilierte Bandpässe).

Für die Terminatoren empfehle ich Dir am besten zwei einfach vetilierte Bandpassgehäuse, deren Ausgang Du wie von mir bereits erwähnt in die Fahrgastzelle verlegst. Leider fehlen mir die Daten für das Eigenvolumen der beiden Chassis, so dass ich Dir keine 100% genauen Literangaben nennen kann. Sie werden aber sehr kompakt ausfallen können, so viel ist sicher.

Auf etwa 70 Liter Kofferraumvolumen zuzüglich der Batterie und Endstufe(n) mußt Du dann allerdings verzichten können, wenn Du den Schall beider Terminatoren in Deiner Limo sinnvoll vom Kofferraum in den Innenraum leiten möchtest.
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 30. Jul 2006, 13:45
also auf jedenfall schon mal danke für eure Hilfe! Echt genial
Gelbatterie ist bereits im Kofferraum mit Verb. zur Lima und mein Verstärker ist im Koferraum boden versenkt, also daran soll es nicht scheitern!
Wie soll ich mir das dann vorstellen?
Also ein BP gehäuse, wo ich beide 30er Terminator rein schraube und dann die mit so einem Tunnel in meine Hutablage bzw. dadurch führen oder? Kann ich dann meine Boxen hinten drin lassen udn einfach daneben noch ein Loch bohren, wäre mir lieber! :-)
Oder kann ich einen ganz schmalen Tunnel nehmen? Dann leg ich den zwischen meinen sitzen durch? Müsste ja auch gehn oder?
Jetzt müsst ihr mir nur noch paar FAQs geben wie ich so nen BP gehäuse bau, also BR oder geschlossen wäre ja kein Problem, aber BP? Und was ist dann der Unterschied wenn ich ein BP Tunnel bau oder einfach ein mega langes BR Rohr? Ich weiß, bei BR hört sich das dann nicht mehr so gut an oder? Aber woran liegt das?
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 30. Jul 2006, 13:50

SchallundRauch schrieb:
Tja, evtl. ließe sich ja etwas hinter dem Skisack basteln...

Sozusagen eine kleine, in den Innenraum offene Kammer dahinter bauen auf welche die Subs spielen. Da ließe sich evtl. einiges machen.

Dazu müsste aber der Threadstarter nochmal mit genaueren Infos (welches Auto genau?) rausrücken.

Gruß Ansgar


natürlich, gern! also ich fahr einen Honda Civic Limousine.
Hier Bilder vom kofferraum:



und bringt es noch weiter mit meinen WX800 zu arbeiten? Werden dir genügend Druck zusammen bekommen?
Es kommt nicht zufällig jemand aus nähe 84130 Dingolfing oder?

und dann noch kurz zu rhYmes.
Na ja, meine Endstufe soll ja 1x 600 Watt RMS haben, wenn die angaben stimmen, da werd ich an 700 Watt RMS woofer doch nicht gleich schießen oder? Ich überleg mir halt nur wirklich ob meine 2 WX 800 schlechter sind als 1 Impulse CW1212 Click
Bzw. ich weiß net ob ich den Watt angaben von eminen WX 800 glauben kann. 2x 400 Watt RMS jeweils 80 Unzen...
Was sagt ihr dazu?


[Beitrag von PowerOfDreams am 30. Jul 2006, 13:57 bearbeitet]
Mario
Inventar
#35 erstellt: 30. Jul 2006, 14:36
Vielen Dank für Deine Fotos. Also wie ich dass jetzt sehe, habe ich folgende Idee.

Wenn ich mich nicht irre, ist die feste Hutablage sowieso schön porös durchlöchert (da hoffe ich dass es kein tragendes Rahmenteil ist und sie so im Serienzustand ist) so wie ich es auf dem unteren Bild erkenne.

Verzichte auf zusätzliche Hecklautsprecher und beziehe sie zur Optik mit Akustik-Mokette in der passenden Innenraumfarbe. Akustikmokette ist ein schalldurchlässiger Filsbezug. Das sieht dann aus, als wäre die Hutablage noch original und unverbastelt und der Schall der Bassreflexbox dringt durch die Löcher und die Mokette nach innen. Sollte die Hutablage hörbar mitscheppern, kannst Du sie dämmen. Alles in allem sollte diese Lösung sehr günstig zu realisieren sein, da Du kein anderes Gehäuse benötigst.

Falls Dich die Bandpasslösung reizt und Du es genauso wie ich selbst in meinem Audi ausprobieren möchtest, empfehle ich Dir die aktuelle Ausgabe des autohifi-Sonderheftes High-End 2006 für 6,90€: Dort ist ab Seite 112 bis 117 die
Bandpasslösung, so wie ich sie Dir vorschlug mit JL-Woofern in einer Mercedes C-Klasse verwirklicht worden. Allemahl ein sehr interessanter und lesenswerter Bericht!

Zitat:
"Bandpässe: Darum sind sie ideal für Stufenheck-Autos!
Subwoofer mit Bandpassgehäusen, wie sie im Bericht in doppelter Ausführung zum Einsatz kommen, besitzen nicht nur einen hohen Wirkungsgrad, sie pusten zudem ihre gesamte Bass-Energie durch je ein Rohr. Leitet man diese Rohre durch die Hutablage in den Innenraum, läßt sich auch durch die undurchlässigen Kofferräume von Stufenheck-Autos viel Bass herausholen."

Abraten würde ich allerdings von Deinem Gedanken, von der bestehenden Bassreflexbox einfach die Reflexrohre zum Inneraum durch die Heckablage zu verlängern. Durch diese klingt nur der rückwärtige Schall im schmalen Bereich der abgestimmten Tuningfrequenz.

Der Bass in seinem tiefen Umfang wird aber über die vordere Membran in den Kofferraum abgegeben. Deshalb kommen pro Chassis am besten je nur ein einfach venilierter Banpass, meinetwegen in einem Doppelgehäuse wie in der C-Klasse oder die erste einfache Lösung mit der Akustikmokette auf der ohne Hecklautsprecher scheinbar ausreichend durchlöcherten Hutablage in Frage!

Ich würde Dir sehr gern helfen, aber das Ruhrgebiet ist zu weit im Norden! Bei der exakten Berechnung für ein Bandpassgehäuse hilft gegen einen kleinen Obulus fast jeder Fachhändler weiter! Der kann es dann auch exakt für Dein Auto vermessen, so dass Du es dann selbst möglichtst platzsparend einbauen kannst.


[Beitrag von Mario am 30. Jul 2006, 14:52 bearbeitet]
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 30. Jul 2006, 14:50
also meine Hutablage, die leider wirklich ein tragendes teil ist sonst hätte ich sie schon längst rausgeschnitten(Die Löcher sind jedoch original!), hat ja oben noch was drauf. Ist ja schon klar oder?(Auch mit diversen Erhöhungen, senkungen usw.! Also einfach das teil weg und beziehn wird nicht so gut aussehen. Die Boxen dir drin sind waren meine ersten, also nicht lachen.


Ich bin dann eher an dem Bandpassgehäuse interessiert, kannst mir die seiten net zufällig einscannen?
Wäre jedenfalls sau cool
Was glaubst du macht mehr druck, meine beiden Terminator oder der eine Impulse?


[Beitrag von PowerOfDreams am 30. Jul 2006, 14:52 bearbeitet]
Mario
Inventar
#37 erstellt: 30. Jul 2006, 15:07
Nein bloß nicht die Hutablage entfernen. Lasse sie da, wo sie ist. Nur die Lautsprecher und den schallschluckenden Bezug entfernen und gegen die Akustikmokette tauschen. Das sollte erst einmal reichen!

Falls nicht Lösung zwei: Die Bandpässe! Dazu vielleicht aber später! Versuch erst mal Lösungvorschlag 1! Da kannst Du an wenigstem falsch machen und das finanzielle Risiko und Einbauaufwand bleibt sehr gering!. Für Lösung 2 rate ich auf jeden Fall das bzw. die Bandpassgehäuse exakt und professionell durch einen Fachhändler bzw. eine erfahrene Person berechnen zu lassen. Den Einbau kannst Du je nach vorhandenem Geschick mit zweckmäßig dimensionierten MDF-Platten selbst durchführen.

Falls das immer noch nicht das richtige ist, gibt es auf jeden Fall bessere Lösungen als den genannten Impulse, auch wenn es RTO's beste Marke ist, zu kaufen. Man muß Subwoofer nicht unbedingt im Kofferraum betreiben. Mit Flachsubwoofern wie den 20cm-Subs wie dem 8" Aliante von Phase oder dem Earthquake SWS 8 geht's eventuell in verschiedenen Bereichen auch vorn. Großer Vorteil: der Kofferraum und die Reserveradmulde bleiben vollständig erhalten und die Woofer binden sich ideal in die Bühne ein.

Leider habe ich keinen Scanner!


[Beitrag von Mario am 30. Jul 2006, 15:09 bearbeitet]
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 30. Jul 2006, 15:24
Und diese Flachsubwoofer sollen ordentlich gehen? Aber wohlscheinlich zu teuer
Dieser Erfahrenen Person wo du meintest, sind genau hier! IHR!!!
Also da würde ich euch schon vertrauen, bauen ist auch kein Problem, hab nen Schreinerkumpel! Des mit dem Lösungsvorschlag 1 werd ich probieren, aber 2 würde mich viel besser gefallen ist professioneller! Außerdem bau ich gern! hi hi.

Jetzt noch mal eine andere Frage, BP gehäuse hat doch auch so was wie nen Bassreflexrohr oder? ich versteh halt net was da unterschied zu nem verlängerten BR Rohr zu einem "BPTunnel" sein soll?!
Ach so, ich dachte der Impulse sei recht gut, oh man!
Mario
Inventar
#39 erstellt: 30. Jul 2006, 15:50
Lösung 1, wenn Druck und Klang nicht befriedigen, Lösung 2. Sollte das immer noch nicht reichen, Lösung 3!

Die Flachsubwoofer haben trotz ihrer Preise (Aliante 8" =190€ , Earthquake SWS 8 =159€) entscheidende Vorteile:
1. Sie brauchen nicht viel Platz, und in geschlossenen Gehäusen extrem wenig Volumen
2. Können vorn entweder im Beifahrerfußbereich, unter den Sitzen, an den Türen oder in versteckten Winkeln angebracht werden.
3. Deshalb spielen sie besonders nahe am Ohr des Hörers und deshalb brauchen sie nicht so viel Leistung wie im Heck eingebaute Woofer und eventuelle Phasenverschiebungen können nicht auftreten.

Dagegen spricht jedoch der Einbauaufwand z.B. für Doorboards und der Preis für die Woofer und den Einbau.

Also würde ich mich in Deinem Fall auf die erste und zweite Lösung beschränken. Sollte dann mit den Bandpässen es immer noch nicht reichen, kaufe andere Chassis, die in den Bandpässen tiefer und druckvoller klingen können, denn in erster Linie sind diese Terminators für Bassreflex gedacht, mit denen lt. WinISD und BassCAD aber durchaus der Betrieb in einfach ventilierten Bandpassgehäusen möglich sein soll und meiner Meinung auch nachvollziehbar ist.

Um es Kurz zu machen: Infos zur Funktionsweise zum einfach ventilierten Bandpass, der einzig für Deine Woofer alternativ Reflexbox empfohlen wird, kannst Du hier unter folgendem Link bekommen:
http://de.wikipedia....andpass-Geh.C3.A4use
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 30. Jul 2006, 16:23
hab mal kurz was gezeichnet(hi hi), also kann ich mir das dann so vorstellen oder? Rücksitzbank ist natürlich dann zu...
Würde das untere Bild auch gehen? Bin gerade voll am lachen wg. meiner Zeichnung


Mario
Inventar
#41 erstellt: 30. Jul 2006, 17:04
Ich kann es zwar nicht aufzeichnen, aber es ginge einfacher und auch in der Länge des Kanals kürzer. So wie Du es Dir vorstellst kann es zu Windgeräuschen kommen.

Gundsätzlich solltest Du für Lösung 2 eine Box (Gehäuse) bauen. Wenn Du zwei Woofer verbauen möchtest, mußt Du diese Box in vier Kammern unterteilen: 2 geschlossene in die die Rückseiten der Chassis hineinragen und 2 ventilierte Kammern in der die Membranen Druck aufbauen und den Schall durch die Tunnelröhren pumpen können. Die Länge der Rohre innerhalb der ventilierten Kammern sowie deren Lockmaß lassen sich exakt berechnen. Über die Box hinaus kannst Du die Rohre bis zu den ehemaligen Lautsprecherlöchern auf der Hutablage verlängern. Baue die geschlossenen Kammern in der Box jeweils mittig innen, so dass die ventiilierten Kammern links und rechts seitlich außen liegen und Du die vorhandenen Löcher der ehemaligen Hecklautsprecher der Hutablage nutzen kannst. So hat der Schall einem möglichst kurzen Weg in den Innenraum und Du machst Die Hutablage nicht noch instabiler!

Ich habe zu Verständlichkeit eine primitive Zeichnung mit Paint erstellt, ich weiß aber leider nicht die Möglichkeit, sie hier hereinstellen zu können.
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 30. Jul 2006, 17:10
okayyy, ehm,
Ja, ich versteh glaub ich was du meinst, ahlt bei meiner zeichnung noch um die Woofer was rund rum.
Weil so wie ich es bei 2tens gezeichnet habe, ist es ja ein BR Gehäuse mit Inversen woofern oder?
Dann vielleicht doch die erste variante?
Weil evtl. kann ich halt meine Terminators verkaufen, dann würde ich mir, evtl. halt den Impulse kaufen und so wie auf der erste Variante machen. Was sagst dazu? Und die Kiste würde schon höher kommen! Also ist bissal flach geraten beim Zeichnen.
Nur halt noch mal um auf meine Frage zurück zu kommen, wird der Impulse ähnlichen Druck entwickeln wie meine Terminator? Nicht oder?!
A-Abraxas
Inventar
#43 erstellt: 30. Jul 2006, 17:12
Hallo,
normalerweise ist es akustisch unwichtig - aber gerade bei der "Pegelfraktion" sollte der Korb des Chassis in der ventilierten Kammer sein !
So wird der Antrieb etwas besser gekühlt und es besteht eine Chance, den vorzeitigen Hitzetod der Chassis vorher zu riechen...

Viele Grüße
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 30. Jul 2006, 17:14
@ mario.priss, du meinst so etwa oder?

und @ A-Abraxas, du meinst das man des genau so nicht machen soll oder? mario.priss kannst mir deine zeichnung bitte per mail schicken?
silent@hendrik-f.de

Danke!

Mario
Inventar
#45 erstellt: 30. Jul 2006, 17:24
Ja genau so, mit der Ausnahme, dass nach meinem Vorschlag die Rohre nicht im rechten Winkel seitlich, sondern von der Hutablage direkt gerade von oben kommend direkt in die ventilierten Kammern nach unten reichen.

A-Abraxas Vorschlag wäre vielleicht ein Überlegung wert, wenn Du ein extremer Lauthörer bist. Ob' klanglich gefällt mußt Du ausprobieren.
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 30. Jul 2006, 17:32
und wie soll das bei A-Abraxas funktionieren? Das ist doch dann kein BP gehäuse mehr oder?!
Und NOCHMAL:
Wenn du nochmal des anschaust


Des würde auch gehen oder? Wenn ich da jetzt den Impulse Click rein häng, was glaubst, ist der besser oder meine beiden Terminator? Weil ich des gehäuse so stylischer finde...
Und kann ich den Impulse überhaupt in BR baun?

Und noch eine andere Frage, wenn ich die Woofer innenliegend habe würde ich gern ne Plexglasscheibe mit ran baun. Wie groß sollte die max. sein? Verändert des was vom klang? Soll ich das geschlossene Gehäuse mit Noppenschaumstoff auslegen? Weil das geht ja dann nicht an der plexiglasscheibe.


[Beitrag von PowerOfDreams am 30. Jul 2006, 17:35 bearbeitet]
Mario
Inventar
#47 erstellt: 30. Jul 2006, 17:47
Bleiben wir bitte erst mal bei den Terminators. Denn andere Woofer haben andere Parameter und von denen hängt grundsätzlich ab, für welches Gehäuseprinzip sie sich eignen. Auch brauchst Du für andere Subwoofer wieder eine andere passende Endstufe und angepasste Stromversorgung.

A-Abraxas hat gemeint, dass es für Druck und Lautstärke empfehlenswert ist, die Woofer im Gegensatz zu meinem Vorschlag mit der Membranseite mittig nach innen zur geschlossenen Kammer zu drehen. Die Chassis-Seite mit dem Magneten würde dann nach seinem Vorschlag in die ventielierte Kammer ragen und bei Überhitzung der Schwingspulen der Gestank durch die Tunnelröhren in den innenraum gelangen.

Ob's Klanglich für Dich so besser spielt, können Dir nur Deine Ohren sagen.


[Beitrag von Mario am 30. Jul 2006, 17:48 bearbeitet]
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 30. Jul 2006, 18:16
ja aber ist das dann nicht ein BR gehäuse? Ich dachte wie waren beim BP? also des vom abraxas?

oder, was ganz anderes, warum nicht gleich so:
Weiß zwar selber net ob ich das will, aber theroretisch?



[Beitrag von PowerOfDreams am 30. Jul 2006, 18:25 bearbeitet]
Mario
Inventar
#49 erstellt: 30. Jul 2006, 18:34
Nein, das ist dann immer noch ein Bandpass! Bei Abraxas schwingt die Membranoberfläche in die geschlossene Kammer. Bei meiner ist es umgekehrt.

Experimentiere gerade mit dem CW-1212 von Impulse. Mir ist gerade aufgefallen, dass die TSP-Daten des Ebay-Angebotes nicht mit denen der Vertriebsseite von RTO nicht übereinstimmen. Welche nun richtig und welche falsch sind, kann ich Dir nicht sagen.

Fakt, er ist auf jeden Fall ein Stromfresser und vom Chassis schwerer gegenüber dem Terminator und ein Bandpass scheint grundsätzlich möglich, bekomme aber keine realistischen Werte für ein Gehäuse mit WinISD hin und lt. BassCAD ist der CW-1212 mit den Daten von Ebay fürs Bandpass-Prinzip ungeeignet trotz EBP von 108,8 bei beiden Programmen. Allerdings nach Herstellerangaben hast Du einen EBP von 95,3. Bei dem Chassis kann ich Dir mit WinISD oder BassCAD auf Grundlage der gegebenen zu unterschiedlichen Daten nicht sicher helfen.

Mache Dir keinen Streß und probier zunächst Lösung 1 und anschließend 2 mit den Terminators. Alles andere solltest Du als Folgeschritte auf diese Vorschläge ansetzen. Das schont Deinen Geldbeutel.


[Beitrag von Mario am 30. Jul 2006, 19:08 bearbeitet]
Mario
Inventar
#50 erstellt: 30. Jul 2006, 18:40
Nein, so wie Du es lt. Deiner Zeichnung nunverstanden hast, hat es Abraxas nicht gemeint.

Nimm Deine dritte Zeichnung bei denen Du die Rohre im rechten Winkel von der Hutablage in die ventilierten Kammern führst und stelle Dir vor, das die Chassis mit ihrer Membranseite in die geschlossene Seite der Box und mit dem Magnet zum Rohr zeigen. Das ist dann, wie es Abraxas meint!
PowerOfDreams
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 30. Jul 2006, 18:42
ja, ich weiß schon wie es abraxas gemeint hat, bin schon wieder bei der nächstne Idee gewesen!
Fakt ist das es ein Stromfresser ist, ok, und weiter? Wie "gut" sind den die schlechten angaben sag ich mal.
Kommt der an meine beiden Terminator rein? Also beide zusammen? Weil wie gesagt, würde mir gerne was selber basteln, mir eurer Hilfe
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher subwoofer ist besser? [umfrage]
mac-ts am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  27 Beiträge
Welches Gehäuse und Woofer
RS-Focus am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  3 Beiträge
Welches Gehäuse ist besser?
zippi8 am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  3 Beiträge
Welcher Woofer besser?
feelthebass am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  14 Beiträge
alpine woofer welches gehäuse
deruwe am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  24 Beiträge
Welches Gehäuse???
Thooradin am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  5 Beiträge
welcher woofer??
DjDreamsounds am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  5 Beiträge
welcher sub ist besser?
Raver6N am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  13 Beiträge
Welches Gehäuse für SPL-Woofer
IVIike am 24.02.2017  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  5 Beiträge
Welches Gehäuse für den Woofer......
E.u.S-MatrixFan am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  36 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedZx9rrr
  • Gesamtzahl an Themen1.451.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.037