Fernbedienung nachrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
cwdogg
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Dez 2008, 17:04
Ich habe mich jetzt einige Tage im www rumgetrieben und habe einige informationen gesucht aber leider nix gefunden und zwar habe ich von meinen eltern letzte tage den alten verstärker bekommen

Technics Su-v 55 a

Der Funktioniert erstklassig und hat einen echt spitzen sound mit meinen yamaha boxen.
So nun zum wesentlichen ich möchte gerne den manuellen drehknopf austauschen das problem ist wenn der tuner an ist und im unteren lautstärke bereich gedreht wird knackt und knarrt das wie verrückt.

Ich würde den gerne durch etwas anderes ersetzen und zwar besitzt der verstärker keine fernbedienung oder schnittstelle dafür aber es müßte doch sicherlich eine möglichkeit geben das mit einer fernbedienung steuern zu können durch einen zusatzeinbau oder?

Ich möchte eigentlich nur die lautstärke damit regeln können mehr muss das nicht sein wenn man den an und ausschalten kann ok hab ich nix gegen muss aber nicht sein.

Das wichtigste wie gesagt lautstärkeregelung durch eine fernbedienung kennt sich da jemand mit aus oder kann mir da jemand tips umbauanleitungen oder so etwas in der richtung geben wo ich das finde auch shops wo man sowas kaufen kann wäre nett.
krabben-smutje
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Dez 2008, 22:00
N`Abend!
Nur die Lautstärke zu Regeln sollte einen vor nicht allzu große Probleme stellen. Dafür braucht`s nur nen Motorpoti und ein kleines Fernsteuerset, gibt`s beides bei Schuro:
http://www.schuro.de/preisl-fernb.htm
http://www.schuro.de/preisl-alpspotis.htm

Kann dir nur leider nicht sagen ob und wo du das ganze am besten ans Stromnetz anschließen kannst oder ob du besser ein eigenes Netzteil nimmst.

Allerdings kostet auch diese einfache Lösung schon an die 100 Euro.

Achja: Willkommen im Forum

Lg
Sven
MosFetPapa
Stammgast
#3 erstellt: 30. Dez 2008, 23:15
Moin,
Lautstärkeregelung per Fernbedienung gibt es eigentlich nur die Möglichkeiten über ein Motorpoti (gibt es z.B. von ALPS) oder über ein impulsgesteuertes oder Relais-geschaltetes digitales Poti. Und dann eben jeweils noch die IR-Mimik dazu.
Dazu findet man aber einiges von lowcost bis High-End im Netz.

z.B.
http://www.elv.de/Di...ail_10/detail2_10627
oder
http://www.holgerbarske.com/art/artikel.php?id=26
oder
http://www.roehrentechnik.de/html/potentiometer.html

Gruß Holger
cwdogg
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Jan 2009, 14:15
Frohes neues Jahr an alle.

Danke für die links das mit schuro war schon ein sehr guter anhaltspunkt und konnte mich da jetzt etwas weiterbilden zu den anderen links hätte ich aber noch eine frage und zwar.

http://www.elv.de/Di...ail_10/detail2_10627

Wenn ich mir das kaufe muss ich mir da ein zusätzliches digitales poti ic kaufen was dadrunter für 5 euro gekenzeichnet ist?

Dann noch die Frage derzeit sieht es so aus als würde dieses nur ein drehimpuls sein aber wie würde ich es umbauen müßen um es fernbedienbar zu machen.

http://www.holgerbarske.com/art/artikel.php?id=26
Sieht so aus als müßte ich mir alles einzeln kaufen und selbst zusammen löten und da ehrlich gesagt bin ich kein profi drin das erscheint mir etwas zu schwierig.


Ich habe gestern meinen verstärker mal auf gehabt und dort ist ein 100k poti verbaut auf einer kleinen platine gerade mal handflächengroß das ganze also platz ist noch gut was vorhanden.


Was natürlich auch klasse wäre ist wenn ich einen motorpotie einbauen kann der fernbedienbar ist und im drehknopf eine kleine diode mit einbaue aber glaube das wird schwer.

Wenn ich mir schuro anschaue dann seh ich fast 100 euro ist nen guter preis aber für 100 euro bekomm ich bei ebay nen verstärker mit fb gebraucht nur ist die frage taugen die billig dinger was oder soll ich den umbau wagen weil der verstärker einfach besser ist von der qualität als so manch billig dinger?

Ich weiß viele fragen aber ich bin von dem verstärker so hin und her gerissen der hat power und gefällt mir sehr.
MosFetPapa
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jan 2009, 17:04
Moin,
ja, zu dem ELV-Bausatz dann noch jeweils das IC mit dem passenden Widerstandswert dazu kaufen. Das IC soll aber nicht so gut sein (habe ich zumindest gehört/gelesen). Der Link war erst mal nur als Beispiel angedacht. Die ICs von Burr-Brown sollen besser sein. Allerdings ist mir dafür kein Bausatz bekannt. Da ist Eigenbau angesagt.
Eine einfache IR-Fernbedienung mit Sender/Empänger muß natürlich auch noch dazu.

Aber insgesamt ist das dann nicht unbedingt ein Anfängerprojekt. Und ein paar Euros gehen da auch bei drauf.

Unterm Strich denke ich, - vorausgesetz der Platz im Verstärker ist vorhanden - bist Du mit einem Motorpoti komplett mit Fernbedienung für 100€ gut bedient. Und mit einem guten ALPS-Poti wird der Verstärker ja nich gerade abgewertet.

Ob nun ein Tausch gegen ein anderes gebrauchtes Gerät mit FB eine Alternative ist .... die Gewissensfrage mußt Du wohl selber für Dich beantworten.

Das mit der LED im Drehknopf sollte eigentlich kein Problem sein. Wenn der Knopf von der Innenseite hohl ist, wird das recht einfach. Masse kannst du über die Potiachse führen und den Pluspol mit einem dünnen Kabel 2..3 mal gewickelt in den Knopf legen und dann hinterm Knopf ins Gehäuse führen.

Gruß Holger
cwdogg
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Jan 2009, 21:34
Vielen dank für die aufschlußreiche antwort.

Somit konnt ich mich jetzt entscheiden und werde mir von schuro den bausatz kaufen und einbauen der knopf selber ist hohl von innen somit ist das mit der diode dann kein problem mehr ich denke mir auch das dieses eine kostengünstige alternative ist da ich weiß wie der klang ist was er für eine leistung bringt.

Das kann ich von einem gerät über ebay dann nicht behaupten da ich es nicht austesten kann.

Ich danke nochmal herzlich für die hilfe die ihr mir geben konntet und kann dem Projekt jetzt endlich angehen.

Gruß Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monoschalter nachrüsten
wiesonich am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  12 Beiträge
Regelbare Lautstärke nachrüsten, CD-Player
Jannnyck am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  6 Beiträge
Fernbedienbare Lautstärkeregelung nachrüsten?
Honest_Bender am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  3 Beiträge
Drehknopf gesucht
kreischer am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  5 Beiträge
WIE Lautstärke von Boxen regeln?
blindness_guardania am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  20 Beiträge
Yamaha A-S501 Verstärker DC-Out Lastgrenze
herfson am 07.04.2020  –  Letzte Antwort am 28.04.2020  –  9 Beiträge
Lautstärkeregelung mit Fernbedienung bei Pioneer A-616 Markk II nachrüsten
gandl am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  2 Beiträge
Brückenbetrieb "nachrüsten"
chiLLi am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  11 Beiträge
PreOut an Kenwood Kr7600 nachrüsten
matze_88 am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  9 Beiträge
Kopfhörerausgang bei Verstärker nachrüsten
smutbert am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedCulle_
  • Gesamtzahl an Themen1.486.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.984