Verstärker ICs zusammenschalten

+A -A
Autor
Beitrag
Spl-Mistress
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2009, 18:55
Nabend...

Ich möchte mehrere Verstärker ICs zusammenschalten, um die Ausgangsleistung zu erhöhen.

Die Frage ist nur: Wie geht das? ^^ Einfach die Ausgangssignale zusammenschalten kann ja nicht die Lösung sein...

Ich möchte jetzt keine Empfehlungen für grössere ICs haben, die mit mehr Betriebsspannung funzen. Ich hab hier noch nen Haufen TDA 1562Q rumliegen und die dazu passende Stromversorgung auch schon parrat.

Danke schonmal für die Rege Beteiligung
GenauZuHörer
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jul 2009, 20:46

Spl-Mistress schrieb:
Nabend...

Ich möchte mehrere Verstärker ICs zusammenschalten, um die Ausgangsleistung zu erhöhen.

Die Frage ist nur: Wie geht das? ^^ Einfach die Ausgangssignale zusammenschalten kann ja nicht die Lösung sein...

Ich möchte jetzt keine Empfehlungen für grössere ICs haben, die mit mehr Betriebsspannung funzen. Ich hab hier noch nen Haufen TDA 1562Q rumliegen und die dazu passende Stromversorgung auch schon parrat.

Danke schonmal für die Rege Beteiligung ;)


Mit dem TDA 1562Q geht in die Richtung überhaupt nichts. Nichtmal Brückenschaltung, weil der bereits intern eine Brückenschaltung verwendet. Vegiss es. Wenn Dir die max. 70W nicht reichen, die er im Class H Betrieb bringt, ist es der falsche Chip für Deinen Bedarf.

Das Konzept des 1562 ist es, aus 14.4 Versorgungsspannung möglichst viel Ausgangsleistung rauszuholen. Dazu hat er eine Art Spannungsverdoppler für die Versorgungsspannung und eine Brückenschaltung am Ausgang. Ende der Fahnenstange. Das Ding ist fürs Auto gemacht und für stationäre HiFi Anwendungen suboptimal.
Kay*
Inventar
#3 erstellt: 18. Jul 2009, 21:03

Das Konzept des 1562 ist es, aus 14.4 Versorgungsspannung möglichst viel Ausgangsleistung rauszuholen. Dazu hat er eine Art Spannungsverdoppler


wenn das nicht wäre, könnte man zumindest die Stromlieferfähigkeit erhöhen (alá national BPA mit LM3886)
Spl-Mistress
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jul 2009, 09:52
Angedacht war eigentlich nen Monostüfchen für nen Aktiven Bass fürs Wohnzimmer, also nichts weltbewegendes. Für die "normalen" wollte ich nen H/K AVR35RDS nehmen. Aber der bietet ja nur 4+1 aktiv. der Sub läuft dann halt seperat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Trafos "zusammenschalten"
Spl-Mistress am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2019  –  18 Beiträge
2 identische Ringkerne zusammenschalten?
falcone am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  12 Beiträge
Gute Verstärker-ICs
XXFelixXD am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  4 Beiträge
Zusammenschalten, aber wie?
peterpantau am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  3 Beiträge
2 Ohm Verstärker ICs & Boards
Reference_100_Mk_II am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  19 Beiträge
Erklärung zu Verstärker-Brückenschaltung bzw. Zusammenschalten von 2 Verstärkern
ChristianMann000 am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  15 Beiträge
Welche ICs für kleine Aktivboxen?
SuperSeppel13 am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  6 Beiträge
sind die ICs?
teste123 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  11 Beiträge
Zusammenschalten der Massen von 2 utnerschiedlichen Trafos
idani am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  8 Beiträge
TDA 1562Q klirrt - warum?
MoD-Remseck am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.604 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedMartin886
  • Gesamtzahl an Themen1.513.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.789.955