Mein Wohnzimmer ( Stand oder Regal Lautsprecher)

+A -A
Autor
Beitrag
NicoX
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Feb 2011, 22:55
Hallo,

ich Wohnzimmer habe ich nun einen Flat TV und will den Sound verbessern da wir über die PS3 auch Filme schauen nicht nur TV

Ich überlege ein 2.1 oder 2 Standlautsprecher .

Leider ist der Platz links neben dem TV sehr schmal ( 25cm )

zu was würdet ihr raten 2 Regal auf den Tv Tisch ( 16cm auf jeder Seite ) Plus SUB rechts daneben ( oder links in die Ecke was ich schöner finden würde )

Oder 2 Stand Lautsprecher direkt links und rechts am TV Board.

Preis ca 1000€ inkl Verstärker

der Raum

höhe 3,8m
Entfernung Couch TV ca 3,5m-4m

1
2
3
4

kann mir einer helfen?

Gruß

Nico
flo42
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2011, 23:01
das kommt ganz auf deine hörgewohnheiten an

die bilder sind auf jeden fall shcon mal gut

was hörst du denn für musik?

du könntest mal bei nubert und bei klipsch schauen. die bieten beide gute lautsprecher an.

falls mit subwoofer würde ich nach den xtz subs schauen

2.1 hätte den vorteil, dass es die rb51 von klipsch das stück zu 100euro im angebot gibt und man sich einen guten subwoofer dazuholen kann.

stereo ohne subwoofer wird warscheinlich etwas homogener sein.standlautsprecher sind meist aber ,,zu´´ teuer vom p/l verhältnis. z.b. die rf 62 wären aber gut und kosten das stück 250.
zur verstärkerauswahl

was wird denn gebraucht?
an eingänngen*

soll später mal auf surround aufgerüstet werden?

für einen normalen stereo-receiver kann man onkyo und yamaha empfehlen.z.b. den yamaha rx797 zu 300euro
BU5H1D0
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2011, 22:37
Bei der Form des Raumes mit der Schräge an der Tür-Wand, würde ich eher zu Kompaktlautsprecher mit Sub greifen. Dürfte deutlich einfacher zu stellen sein.

Hier geht aber nichts über Ausprobieren. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass Kompakte viele Probleme von vorneherein ausschließen und dabei kaum schlechter klingen, je nach Raum sogar besser.

Insofern würde ich einfach einen guten Händler suchen und ein paar LS heimschleppen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Feb 2011, 20:25
Hallo,

deine Möbel sind Massivholz so wie ich das erkenne, oder?

Welche Holzart,Apfel??

Da kommt eigentlich nur Selbstbau in Frage,
oder ein hochglanz schwarzer Lautsprecher.

Um ein Stereodreieck auch nur ansatzweise zu verwirklichen würde ich Kompaktlautsprecher verwenden,
den linken würde ich auf das Lowboard stellen,
auf den Platz welche zur Zeit die Grünplanze einnimmt.

Nun muss der rechte Lautsprecher natürlich symmetrisch zum linken stehen,
da braucht es einen Ständer.

Am harmonischsten sähe die Sache mit einem Ständer gleich deiner Möbel aus.
Selbst oder Schreiner,egal.

Den Sub könntest du auch nachrüsten,
diverse Kompakte spielen bei diesem Wandabstand auch im Bassbereich recht ordentlich,
würde ich probieren.

Welche Kompakte dir letztlich klanglich zusagen ist Geschmacksache,
ob das z.B. ne Canton Chrono 502 oder ne Monitor Audio RX 2 wird oder was ganz anderes ist letztlich schnuppe solange es dir gefällt.

Oder doch Selbstbau oder bauen lassen?

Der Verstärker ist zum Schluss recht einfach zu finden wenn auch der Lautsprecher feststeht und die benötigten Anschlüsse klar sind,
das ist nicht so wichtig wie die Lautsprecherfrage.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 17. Feb 2011, 20:26 bearbeitet]
AudioDidakt
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2011, 12:50
also wenn selbstbau, dann:

http://www.commonsenseaudio.com/ (super 8 cast frame)

+

http://www.hm-moreart.de/9.htm

+

http://www.hm-moreart.de/13.htm

das geht auch nicht zu sehr ins geld selbst wenn man zum Tischler/Schreiner geht.

(selbst nie gehört, aber den Audio Nirvana hab ich bereits, und das Alphon bin ich grade am bauen.)
flo42
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2011, 16:00
die hörner schauen lecker aus. vorallem die vielfache faltung!
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 16. Mrz 2011, 20:46
Hi and Fi,
die Wahl der Regallautsprecher ist "relativ einfach".
Bei Standlautsprechern schaut es schon etwas komplizierter aus, weil sie sich schon bz. System und Chassisbestückung und damit verbundenen Leistungsunterschied und Wirkungsgrad von Regallautsprechern abheben.

Bassreflexboxen gibt es bei beiden, ebenso die Bestückung mit Bändchenhochtönern. Beim Wirkungsgrad hört es schon auf. Standlautsprcher können mit einem Mehr an Systemen aufwarten: Bändchen auch im Mitteltonbereich, Elektrostaten, diverse "reine" Horn-LS-Systeme, "normale" LS mit Horn-Chassis bestückt....Außer "echte" Horn-LS, Bass-Reflex haben sie alle....

Es ist wie bei der Auto-Wahl: Der Eindruck der Probefahrt ist entscheitend.
Autokauf-Wahl ist leichter: Du testest das Auto (das ja gewissermaßen bzw. temporär) Deine Umgebung (und Deiner Familie etc.).
Du kannst zwar auch zu den LS (Händler) gehen, aber das Studio ist nicht Deine wirkliche Umgebung. Zu Hause soll es passen!
Such Dir deshalb einen Händler der bereit ist, verschiedene LS in Deiner Wohnumgebung zu demonstrieren. Er wird auch die Möglichkeiten der Standorte Deiner LS possitiv-kritisch unter die Lupe nehmen. Auch auf die Frage nach Regalboxen als Alternative würde er eine Antwort finden.

Meine schwierige Ferndiagnose:

Bei richtiger Größe/Leistung der Regalboxen wirst Du auch in diesem Segment Befriedigendes finden. Wenn der Bass nicht reichen sollte: Du kannst immer noch mit einem Subwoover nachrüsten...

Grüße Blacky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regal hinter LS
Wattepuschel am 04.08.2016  –  Letzte Antwort am 27.08.2016  –  5 Beiträge
Stand- oder Kompakt LS für unser Wohnzimmer? (incl. Skizze)
N-Tense am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  11 Beiträge
Ikea Besta-Regal = ungewollter Schallkörper
funkindemup am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2016  –  4 Beiträge
Eckabsorber hinter offenem Regal
#Belgarion# am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  40 Beiträge
Wohnzimmer - Optimierung der Lautsprecher Positionen
ThePower43 am 07.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.12.2017  –  6 Beiträge
Standlautsprecher in Schrank/Regal
Green_of_dutch am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  4 Beiträge
Aufstellung von Regal Lautsprechern
spinatchi_ am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  2 Beiträge
Zimmerstandort bei Regal LS ?
StonedImmaculate am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  9 Beiträge
Spikes oder Absorber zwischen Regal-Lautsprecher und Ständer?
tomtomtim am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  10 Beiträge
Positionierung Lautsprecher im Wohnzimmer
zanta-klauzz am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedmiagenuv
  • Gesamtzahl an Themen1.412.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.893.869

Hersteller in diesem Thread Widget schließen