Subwoofer und Endstufe für Ibiza 6J bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
Illuvater
Neuling
#1 erstellt: 04. Mai 2013, 18:30
Hallo Leute,

ich bräuche Hilfe bei der Suche nach zwei zusammenpassenden Verstärker und Subwoofer. Die sollen in den Kofferraum meines Ibiza 6J (BJ: 2011). Dabei sollten max. 2/3 des Kofferraums draufgehen.
Mein Radio ist ein Kenwood KDC BT43U

Meine Budget sind 300 Euro für Endstufe und Subwoofer, benötigte Kabel, Kondensatoren etc. noch nicht dabei. Ich bin zwar nicht der handwerklichste, aber das sollte ich noch hinbekommen wenn net kann ich mir hilfe holen.
Mit dem Subwoofer möchte ich wesentlich mehr Bass in mein Auto bekommen, weil Musikhören in dem Karren ziemlich langweilig ist. Ich stell mir so ein zwischen Ding zwischen Druck und gute Klangqualität vor.

Ich hab mich schon vorab etwas informiert, aber hab leider keine Vorstellungen wie viel Watt RMS ich brauche ich hab mir jetzt mal 2 Bässe rausgesucht bei Amazon:

1. Hifonics MAXXIMUS MX12R 750Watt RMS / 1500 max.

2.Hifonics BX 12 BP 400 Watt RMS / 800 Watt max

Die sind beide von Hifonics, da ich mir habe sagen lassen, dass diese Marke eine gute Qualität baut und die Marke auch in dem Thema Grundwissen hier im Forum aufgeführt waren, aber ich bin natürlich auch offen für weiter Vorschläge. Der 1ste sprengt wahrscheinlich sowieso mein Budget.

Bei Verstärkern hab ich leider keine Ahnung auf was ich da genau achten muss, ich weiß zwar das der Verstärker ungefähr die gleiche RMS Zahl brauch wie der Subwoofer, aber da hörts schon auf. Ich verlass mich da auf eure Erfahrung und Wissen.
Was das aussehen der Boxen mit Leuchtkram und soweiter betrifft, das ist mir ziemlich egal, ich brauch kein BlingBling oder irgentwelche Lichter.
Ach ja, meine Musikrichtung ist vorallem Rock, aber ich hör auch anderes von Metal bis Klassische Musik.

Danke schon mal für eure Bemühungen.

Gruß,

Illuaver


[Beitrag von Illuvater am 04. Mai 2013, 18:37 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2013, 19:03
Hallo.

Bei deinem Musikgeschmack würde ich einen geschlossenen Subwoofer nehmen.

Deine vorgeschlagenen sind nur "bedingt" brauchbar.

Der erste, GG mit 750W ist zwar in Ordnung, aber eine entsprechende 2 Kanal Endstufe, die 750W leistet, kostet gute 400€ oder 250-300€ gebraucht.

Der zweite, Bandpass, finde ich nicht gut... 99% aller Bandpässe sind falsch verstimmt und klingen nicht gut.

Ich bin persönlich auch kein Fan von Hifonics... das einzige, was man von ihnen verwenden kann, sind Endstufen. Diese aber auch nur gebraucht, weil sie Neu, im Gegensatz zur Konkurenz, viel zu teuer sind.


Mein Rat an dich...

Kaufe eine kräftige 4 Kanal Endstufe, verwende 2 Kanäle für den Subwoofer und lass 2 Kanäle frei für das Frontsystem... Das Frontsystem ist weitaus wichtiger für den Klang im Auto als der Subwoofer... Der Subwoofer übernimmt Frequenzen von 20 - 80 Hz, das Frontsystem von 80 - 20000 Hz. Sollte wohl klar sein, was nun wichtiger ist. Außerdem wird der Subwoofer bald die Werkströten übertönen, dabei ist er noch lange nicht bei seinem Maximum an Lautstärke angelangt.

Genau in dein Budget passen rein:

http://www.audiophil...km1004.28.701.1.html
http://www.pimpmysou...5b9c10492672bf3f6869

Falls du den Subwoofer selbst bauen möchtest, könnte man einen Hertz ES250 oder Alpine SWE1243E nehmen und ein passendes geschlossenes Gehäuse basteln.

Dazu noch passende Kabel, und es kann los gehen.
http://www.audiophil...-25mm.152.477.1.html


Für den Rest mal bitte folgende Links durchlesen, danach sollte dir alles klar sein.

Hilfestellung: Autohifi-Anlage richtig einbauen und verkabeln
Einsteigertipps und Grundlagenwissen
Wie stelle ich eine Endstufe richtig ein?
Guter Einbaubericht mit vielen Bildern zu Dämmung und Adapterbau
Illuvater
Neuling
#3 erstellt: 04. Mai 2013, 21:02
Hi Neruassa,

danke für deine Antwort.

Ich hätte noch ein paar Fragen:

- Kann der Bass auch ordentlich "Wummern" wenn ich den aufdreh, mir kommen die 300 Watt Nennleistung etwas wenig vor. Zwar net immer, aber es soll auch mal ordentlich Druck geben, wenn ich ein entsprechendes Lied höre, z.B. Strobo Pop (fällt mir auf anhieb nur ein) ?

- Ich hab hier noch ein Angebot bei Amazon gefunden Klick, mit einer anderen 2 Kanal Endstufe, da ich eigentlich nicht vor habe noch ein Frontsystem einzubauen. Wäre das auch in Ordnung ?

Gruß,

Illuvater
Neruassa
Inventar
#4 erstellt: 04. Mai 2013, 22:13
Hallo.

Zu Frage 1)

Glaube mir, 300W können sehr laut sein. Du musst schnellst möglich das Watt denken ausschalten... das hat kaum bis garkeine Aussage darüber, wie laut oder tief es wird...

Viel wichtiger ist der KENNSCHALLDRUCK eines Subwoofers, sowie die Membranfläche, der Hub und selbstverständlich ein stabiles und passendes Gehäuse für den Woofer.

Das von dir genannte Angebot ist ... sehr gut... und irgendwie... sehr billig...
Wundert mich...
Der Woofer kostet neu 159€, die Endstufe147€...

Für den Preis kannst du eigentlich nichts falsch machen, wenn es dort mit Rechten Dingen zu geht...


Aber ich sehe grade... der eine Anbieter ist Toms Car Hifi... der Mann ist Schrecklich und wenn es irgendwann mal zu Komplikationen kommen sollte wegen Umtausch oder Garantie wird das eine lustige Angelegenheit...
http://www.hifi-forum.de/viewthread-82-22984.html


Wenn ich es kaufen würde, dann bei dem anderen Anbieter.


Aber das Problem ist und bleibt immer noch:

Du hast keine Kanäle für ein Frontsystem frei... früher oder später wirst du dir ein Frontsystem kaufen, einfach aus dem Grund, weil der Subwoofer nicht mal richtig warm geworden ist und das Frontsystem schon schlapp macht und verzerrt... oder der Subwoofer übertönt alles.


Wo du auf keinen Fall sparen solltest, ist bei den Kabeln... verwende bitte unbedingt OFC Kabel, kein CCA Alugemisch... Ein Kabelset unter 40€ wirst du kaum kriegen, was hochwertige Kabel hat. Und bei hochwertig rede ich von VOLLKUPFER, sowie hochwertige Cinchkabel. Bei den meisten Kabelsets sind Cinchkabel dabei, die kannst du direkt in die Mülltonne schmeißen, ein passendes 4 Kanal Cinchkabel kostet dann nochmal neu 20€ zzgl Versand...


[Beitrag von Neruassa am 04. Mai 2013, 22:14 bearbeitet]
Illuvater
Neuling
#5 erstellt: 05. Mai 2013, 11:52
So der Kram ist bestellt, ich werd mir die Option mit den Frontlautsprechern mal offen lassen.
Falls es noch Fragen gibt meld ich mich, aber danke schon mal für die Informationen.
Neruassa
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2013, 12:30
Lese dir bitte unbedingt meinen obigen Link bezüglich des Einstellens der Endstufe durch.

Viel Erfolg.
Illuvater
Neuling
#7 erstellt: 05. Mai 2013, 16:02
Mir ist noch was eingefallen, weil ich mein Radio grad in der Hand hatte. Ich hab nur einen Cinchausgang also einen L einen R und da kann ich jetzt einstellen ob dass Rear oder Subwoofer Ausgang ist.

Wenn ich da nur ein Subwoofer anschließ muss ich wahrscheinlich ja auf Subwoofer gehen, aber sollte ich noch Frontsysteme anschließen wollen, kann ich das damit überhaupt, weil ich ja sonst nur Rear als möglichkeit hab.

Und noch ne kleinigkeit, schadet dem Woofer oder dem Verstärker, wenn ich den Verstärker an den Woofer schraub, wenn ich das zeug mal schnell aus dem Kofferraum verschwinden muss, weil ich was größeres Transportier, wollt ich des schnell abbau bar haben.


[Beitrag von Illuvater am 05. Mai 2013, 20:10 bearbeitet]
Additiv86
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Mai 2013, 19:02
Klar geht das mit nur einem Paar Ausgängen an der Vierkanal.
Am Radio auf rear stellen und die Trennfrequenzen an der Endstufe einstellen.
Illuvater
Neuling
#9 erstellt: 09. Mai 2013, 13:18
So, der Bass läuft jetzt, hat alles gut funktioniert, Herzlichen Dank an Neruassa für die tolle Hilfe

Ich hab noch ne Frage zum Einpegeln, ich hab dasRadio wie in der Anleitung eingestellt. Bei meiner Endstufe ist kein Gain-Regeler sonder ein Level-Regler dran, aber ich denk die Bewirken das gleiche. Auf jedenfall hab ich den jetzt bis ganz hoch gedreht gehabt und der Bass lief nach meinem Gehör immer noch sauber, aber da ich mir nicht sicher bin hab ich den Level-Regeler jetzt auf Mitte gestellt und der Bass hat auch noch gut Wumms.

Sollte ich den Regler trotzdem noch etwas hochstellen oder den Rest über das Radio laufen lassen?

Noch was, die Frage oben wegen Endstufe anschrauben an Bass, hat sich erledigt, hab eine bessere Methode gefunden.


[Beitrag von Illuvater am 09. Mai 2013, 13:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Serienanlage aufrüsten Ibiza 6J
H-ToWnY am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  6 Beiträge
Seat Ibiza 6J Frontsystem
Jo1515 am 18.05.2018  –  Letzte Antwort am 19.05.2018  –  2 Beiträge
Ibiza 6J - Frontsystem + Amp + Dämmung
Citrus720 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  10 Beiträge
Ibiza 6j --> Sonderprojekt
Voeglechen am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  24 Beiträge
Fronstsystem/Gesamtupgrade [Seat Ibiza 6J] bis [800?]
MaxMitX am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  5 Beiträge
Frontsystem für Seat Ibiza 6j
csuesskind am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  8 Beiträge
Audio ausbau im Seat Ibiza 6j
manevents am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  8 Beiträge
Komplette Anlage für Seat Ibiza 6J
Tomaggo am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  17 Beiträge
Subwoofer + Endstufe Ibiza 6l
Ceyx23 am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  6 Beiträge
Einmal alles für SEAT Ibiza 6j, Bj. 2012
rinderkappajoe am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglied/DerStephan/
  • Gesamtzahl an Themen1.420.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.046.373

Hersteller in diesem Thread Widget schließen