Chrysler PT Cruiser - ziel: Klarer Sound [Achtung vollblutlaie]

+A -A
Autor
Beitrag
IPoSnatch
Neuling
#1 erstellt: 03. Dez 2013, 16:43
Aloah Hifi-Forum,

Erst einmal vorab:
Ich habe sehr wenig Ahnung/bis garkeine, deshalb nehmt bitte etwas Rücksicht.

Ich bin Besitzer eines Chrysler Pt-Cruisers und mir gefällt die Stock-Anlage nicht so gut. Ergo: muss neu.

Ich habe leider keine Ahnung wie die Preisspanne aussieht, zwischen der ich wählen kann.

Ziel: mein Ziel ist klarer sound, mit angenehmen bass, kein Dröhnen/kratzen/ kreischen bei hohen tönen.
Etwas Druck klar, aber nicht wie diese "Bumm-Bumm-Karren".

Meine Musikrichtungen: Hardstlyle, Metall, hin und wieder auch HipHop, und wenn ich meine Dame mitführe, dann werden zwingend auch Charts gespielt ( -.- )

Ich stand gestern im Saturn und habe einer 500€ soundbar gelauscht und fand das schon beeindruckend,
In meiner kleinen Fantasiewelt würde ich fragen, ob es lihnenswert ist sich eine Anlage zu kaufen und die an einen 12-> 230v Wandler zu schließen.
Wobei das wohl ohne Motor an die Batterie killen würde.

Auf geht es
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2013, 18:14
230V Hifi Material ins Auto frachten mit Spannungswandler....
völlig unsinnig.
für Camping wäre das vielleicht was,

les dir die Einsteigertipps durch,
etwas Grundlagenwissen
10-15min ins Thema einlesen und du hast wenigstens etwas Durchblick.
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2013, 19:31
Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.
Je stabiler, desto Klang und desto BASS

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.
Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.
Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,
sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes
---> http://img528.imageshack.us/img528/5425/rechtsxl4.jpg
http://www.sub-scene.de/klang.html
http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html
erreichen will,
ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,
zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1


http://www.tuning-fa...-spiegeldreieck.html


http://www.epicenter...r-im-spiegeldreieck/



Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://www.hifi-foru...read=1921&postID=1#1

http://www.hifi-foru...read=1479&postID=1#1

http://www.hifi-foru...read=1408&postID=1#1


http://www.hifi-foru...um_id=123&thread=294

http://www.hifi-foru...read=1081&postID=1#1



Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

http://www.just-soun...auf-der-rolle/a-139/



Für Kabel, Kleinzeug, Sicherungen, Dämmaterial werden ca. 160 EUR benötigt!

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,
da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.
Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.
1 2-Wege KOMPONENTEN System
1 Subwoofer
1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

Du kannst das aber problemlos nach und nach kaufen.

Das wichtigste ist selbstverständlich mal das Radio und ein STABIL verbautes Frontsystem.
Dann kommt die Endstufe und am Schluß der Subwoofer.
IPoSnatch
Neuling
#4 erstellt: 04. Dez 2013, 10:25
Erst einmal danke für die umfangreiche Antwort!

Nur das ich das richtig verstanden habe:

Hochtöner : Spiegel Dreieck /Fahrer,Beifahrer
Tiefmitteltöner : Fahrertür, Beifahrertür
Subwoofer : Kofferraum?

Ich habe noch eine Frage zum Dämmmaterial:
Kommt dies nur in die Fahrer und Beifahrertür?

Und ich verstehe den Zweck der Endstufe noch nicht ganz, reicht ein radio bei dem setup nicht aus und jene dient zur Signalverstärkung?

Hast du eventuell eine Empfehlung für preiswerte/preisleistungswerte Einsteigermodelle?

Danke dir auf jedenfall
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2013, 10:43
Das Radio liefert ca. 10-15 Watt RMS pro Kanal.
Das reicht aus um in gehobener Zimmerlautstärke Musik zu hören.

Wenn Dir dieser Pegel genügt, brauchst keine zusätzliche Endstufe.

Gerade im Fahrbetrieb wird das aber schnell zu wenig.

WENN allerdings ein Subwoofer ins Spiel kommt, ist sie wieder zwingend nötig.
Hier reicht die Radioendstufe nicht aus.
Das Frontsystem wird dann mit der eingebauten Weiche in der Stufe vom Bass befreit (der läuft ja dann über den Woofer)
und muss natürlich von der Leistung her dann auch mit dem Sub mithalten können.



Ich habe noch eine Frage zum Dämmmaterial:
Kommt dies nur in die Fahrer und Beifahrertür?


Jepp.


Jimmbean1986 (Beitrag #4) schrieb:
Hi,

Beim Dämmen der Türen geht es nicht nicht nur darum, dass es nicht klappern soll,
sondern darum die Tür (das Gehäuse) stabil und dicht zu machen!
Wird hier gespart oder gar darauf verzichtet kann KEIN Lautsprecher sein volles Potential ausschöpfen!!
Da kann man wirklich JEDEN noch so geilen Lautsprecher nehmen.. wenn er keine gute Basis hat,
wird er von jedem ordentlich verbauten günstigen Lautsprecher an die Wand gespielt!
DAHER:
Dämmung (Alubutyl+Absorber) und stabiler Einbau (MPX Ringe oder noch besser Alu - Stahl - Rotguss Für die Lautsprecherringe) das macht LOCKER 70% des guten Klanges aus!





Sehr gutes Preis/Klangverhältnis:

Radio:

http://www.pioneer.eu/de/products/25/121/61/DEH-X5500BT/page.html

http://www.clarion.c...i_1259576845190.html



http://www.kenwood.de/products/car/receivers/cdreiver/KDC-BT92SD/

http://www.clarion.c...f_1259559424064.html



2-Wege Frontsystem:



http://www.pimpmysou...0c69c51c1fe7e406cf11

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e

http://www.pimpmysou...7cce1a6b0fe7c96b937d






Subwoofer:

http://www.mivoc.com...4-Datenblatt_WEB.pdf

oder

http://www.pimpmysou...28b1f9c96ed63879810d

oder

http://www.kochaudio...003&products_id=7057




Endstufen:

http://www.just-soun...nal-endstufe/a-6932/

http://www.hifitest....power-4400_1326.php#


http://www.just-soun...stufe-b-ware/a-4729/

http://www.hifi-music.de/shop/Massive-Audio-NX4

http://www.pimpmysou...Stereo-4::11429.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] 5 Kanal-Amp für PT Cruiser / Entscheidung zw. µ-Dimension JR 5.390 + GRZA 5100x
Kletti am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  4 Beiträge
Komplettsystem für PT-Cruiser
chris.232 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
Welches System für PT Cruiser
finsi am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  5 Beiträge
Suche mp3 bis 200? (PT Cruiser 2003)
moskito99 am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  12 Beiträge
BMW 320td sauberer Sound und klarer Bass
uzzcool am 02.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung Auto Radio Golf 6: klarer Sound + exzellente Radio Empfangsqualität
drboehm2 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  26 Beiträge
Soundsystem Chrysler Voyager
xylofottl am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  13 Beiträge
!!!Achtung NOOB!!!
Tabac am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  23 Beiträge
Doppel DIN im Chrysler Voyager?
hoelli am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  3 Beiträge
Chrysler Voyager Anlage Gute Anlage
audiojunkie36 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedBullzzzeye
  • Gesamtzahl an Themen1.380.142
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.792

Hersteller in diesem Thread Widget schließen