Anfänger Frage: JBL GX963 und Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
aspn
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2017, 03:30
Hallo,
ich entschuldige mich am Anfang schon mal für eine Anfängerfrage

Ich bin im Besitz meines ersten Autos, eines VW T3 und nun möchte ich die Blechbüxen-Lautsprecher aus dem Jahre 85 austauschen. Ich benötige keine komplette Anlage mit super hartem Bass und lauter Musik, dass man mich schon von 2km Entfernung hört, dennoch möchte ich einen guten Sound auf langen Reisen im Bus haben.

Ich bin auf die JBL GX963 gestoßen welche eine Leistung von 100W haben und spitze 210W (2.3 Ohm).
Nun ist meine Frage, benötige ich dafür schon eine Endstufe? Falls ja, hätte ich diesen ins Auge gefasst:
JBL GX-A604 welcher bei 2 Ohm 85 Watts RMS x 4 channels hat. Somit müsste ich diese Bridgen (wie auch immer das gehen wird ) damit ich 170W RMW pro Ausgang habe. Sehe ich das richtig? Endstufe muss natürlich nicht von JBL sein, ich kenn mich nur nicht aus welcher für diese Lautsprecher geeignet wäre.

Die Lautsprecher werden so wie es aussieht hinter den Fahrer/Beifahrerstuhl verbaut (entweder von oben herab oder unten bei der Coach-Schublade). In den Türen ist auch noch eine Überlegung, insofern dort genügend Platz vorhanden ist. Bin auch hier für jeden hilfreichen Tipp dankbar, wo es denn am Besten wäre.

Radio hab ich noch einen Kasettenplayer, wird somit auch ausgetauscht gegen ein Zeitnäheres Model

Ich bedanke mich schon mal im Vorfeld für eure Hilfestellungen und Tipps.
Vielen lieben Dank
Stefan


[Beitrag von aspn am 06. Jan 2017, 03:38 bearbeitet]
deeepz
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2017, 06:09
Hallo Stefan!

In so alten Autos ist die damals zeitgemäße Ausstattung natürlich miserabel. Um heutigen Ansprüchen gerecht zu werden, muss man aber etwas Aufwand in Kauf nehmen. Als erstes steht natürlich der Radiotausch an, damit auch BT-Streaming und USB etc. zur Verfügung stehen. Dabei sollte man darauf achten, dass es am besten 2 Paar PreOuts hat, um für die Zukunft flexibel zu sein. Haben aber die meisten. Dann kommt es schon fast nur noch auf die gewünschte Ausstattung und das Aussehen an: einfach mal bei Alpine, Clarion, Pioneer gucken, was es so gibt. ALLE Geräte von denen kann ich bedenkenlos empfehlen. Bei Kenwood, JVC, Sony sind die neueren Modelle aber auch gut. Bloß nicht solche China-Knaller die Auna, XOMAX etc. aus Amazon kaufen. Wenn Du was für Dich ansprechendes gefunden hast, frag hier mit einem Link zu dem Gerät lieber nochmal nach.

Dann kommen die Lautsprecher. Heutzutage nimmt man am besten ein 2-Wege-Komponentensystem, bei dem der TMT (Tiefmitteltöner) unten in die Tür kommt und der HT (Hochtöner) am besten ins Spiegeldreieck oder an eine vergleichbare Position. Er muss sorgfältig ausgerichtet werden (am besten mit Knetmasse testen), damit er gut klingt. Entweder auf die Ohren oder in Richtung Innenspiegel.
Die Tür muss dabei noch recht aufwändig nachgearbeitet (gedämmt) werden: Alubutyl heißt das Zaubermittel, mit dem für den TMT sowas wie ein geschlossenes Gehäuse gezaubert werden soll. Das wird beim T3 wohl ziemlich schwierig, vielleicht gibt´s ja schon bebilderte Anleitungen hierzu. Falls noch gar kein TMT in der Tür ist, wird´s jetzt Zeit, einen zu verbauen. Schön stabil und sauber an die Türverkleidung angebracht. Vielleicht baut man sich auch gleich Doorboards (google mal nach "VW T3 Doorboards", dann weißt Du, was ich meine).

Bist Du handwerklich begabt und schaffst sowas? Radio tauschen ist ja noch einfach, aber die Sache mit den Lautsprechern sollte man schon mal gemacht haben oder jemanden zur Hand haben, der das schon mal gemacht hat. Ist aber alles auch kein Hexenwerk.

Ich denke, für 300-400€ ließe sich da schon was brauchbares zaubern. Auf eine Endstufe könnte man sogar noch verzichten, wenn man ein Frontsystem nimmt, was für den Betrieb an neuen Autoradios konzipiert ist (z.B. ETON POW 160 Compression). Für 100€ bekommt man auch schon ein zeitgemäßes Radio, z.B. Pioneer MVH-390BT.

Sonst sag mal, wieviel Budget Du hast! Und lies Dir hier im Forum mal die Einsteigertipps durch, das bildet!

LG
deeepz


[Beitrag von deeepz am 06. Jan 2017, 06:11 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2017, 10:38

aspn (Beitrag #1) schrieb:


Ich bin auf die JBL GX963 gestoßen welche eine Leistung von 100W haben und spitze 210W (2.3 Ohm).

Stefan



Lautsprecher haben generell keine Leistung.
Ist ja nur ein passives Bauteil.

Die 100 Watt sind der Wert der Belastbarkeit.

Dein Radio leistet ca. 15 Watt, damit kannst du in gehobener Zimmerlautstärke hören.

Wenn das zu leise ist, muss eine Endstufe dazwischen geschaltet werden.

Wo sollen die Lautsprecher montiert werden?
aspn
Neuling
#4 erstellt: 06. Jan 2017, 14:11
Vielen Dank für die hilfreiche Info. Werde somit die Lautsprecher in den Seitentüren einbauen, gut Isolieren und ein Doorboard bauen.

Handwerklich begabt bin ich. Leider noch now mit Hi-fi beschäftigt. Danke auch für die Info dass ein Lautsprecher keine Leistung hat sondern Aufnehmeleistung kann.

Als ich ein 2Wege System hol, soll der Hochtöner dann besser seperat sein, so wie beim jbl gx 600c zum beispiel.

Budget für alles liegt bei 200-500€

Könnt ihr mir einen Verstärker für diese Aufnehmeleistung (RMA 70-100W pro Lautsprecher) empfehlen oder ist der von jbl eh ok? Jbl Gx604 und stark genug als ich die 4 kanal bridge.

Vielen Dank
Stefan


[Beitrag von aspn am 06. Jan 2017, 14:17 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2017, 18:25
deeepz
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2017, 01:10
Also die Endstufe kannst Du nehmen wenn es die unbedingt sein soll. Wie bist Du gerade auf diese gekommen?

Genau, lieber mit separatem HT. Die Coax-Dinger sind nicht so gut weil der HT zu tief sitzt.

LG
deeepz


[Beitrag von deeepz am 07. Jan 2017, 01:11 bearbeitet]
Hifijesus
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2017, 01:27
Ich würde auch versuchen die Ht´s nach oben zu bringen.
Nur so lässt sich ein Frontstaging schaffen.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe zu JBL GTO 1204BPD
manuelfer am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  2 Beiträge
Endstufe/Verstärker für Anfänger
feeeL am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  8 Beiträge
anfänger sucht endstufe
mark1981 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  36 Beiträge
Anfänger sucht Endstufe :-)
Perplexor am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  9 Beiträge
Einfache Anfänger Frage
Ko² am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  3 Beiträge
Anfänger sucht subwoofer und endstufe!
anissen am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  6 Beiträge
anfänger
sparxx am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  4 Beiträge
Frage zu der Endstufe JBL LC-504
xtx am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  20 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Anfänger
-MarioG- am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  9 Beiträge
Anlage für Anfänger (sub, endstufe)
doedelhai am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliednnsdf
  • Gesamtzahl an Themen1.417.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.143

Hersteller in diesem Thread Widget schließen