Focal 165 K3 P

+A -A
Autor
Beitrag
Buzi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2006, 13:56
Ich mußte heute leider feststellen,dass keine Hochtöner an meinem Focal 165 K3 P gingen,gut dacht ich mir ist sicher nur ein kabel weg oder so alles nachgeschaut aber alle Kabel dran ich hatte schon befürchtet,dass die Ht's hinüber sind.Nun hat sich herausgestelt,dass beide Weichen hinüber sind aber nur da für den Hochtöner anschluß alles andere ist OK ist es rentabel zu richten oder brauche ich 2 neue Weichen Wer kann sowas Ordendlich und zuverlässig richten

PS:Welche ursachen kann so ein schaden haben
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2006, 22:52

Buzi schrieb:
Wer kann sowas Ordendlich und zuverlässig richten


Dazu wäre es hilfreich, wenn du die Weichen mal öffnest und kuckst, ob du ein defektes Bauteil sehen kannst.
Reparatur dürfte kein Problem darstellen, wenn nicht gerade eine exotische Spule abgebrannt ist.

Ein Foto von den "Innereien" der Weiche wäre auch sehr hilfreich.
Buzi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mai 2006, 07:11
Ok Habe die Weiche mal geöffnet es ist kein defektes Bauteil zu erkennen Aber wie gesagt der Ausgang für die Hochtöner ist Defekt da liegt kein Strom mehr an.Ich schau mal ob ich das mit dem Bild hinbekomme
Buzi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mai 2006, 07:52
So habe hier mal ein Bild von der Weiche,ich hoffe es hilft dir weiter


Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2006, 12:31
Der Widerstand Mitte rechts sieht mir etwas "angebräunt" aus.
Hast du den Hochtöner direkt am Verstärker getestet, um mit Sicherheit sagen zu können, dass dieser nicht geschossen ist?
Ansonsten müsste man diesen etwas bräunlichen Widerstand zum Testen gefahrlos überbrücken können. Evtl. geht der HT auch wieder, wenn du die geringste Dämpfung (-1 dB) steckst.

P.S.:
Ich bin ein wenig enttäuscht, dass in einer so teuren Weiche kein Schutzelement integriert ist.

Edit:
Der Widerstand müsste folgende Daten haben:
5 Ohm
Toleranz +- 5 %


[Beitrag von Amperlite am 30. Mai 2006, 12:38 bearbeitet]
Buzi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mai 2006, 13:12

Der Widerstand Mitte rechts sieht mir etwas "angebräunt" aus.


Da hst du recht das ist mir auch aufgefallen einer der Weichen geht wieder aber da ist der Wiederstand auch angebräunt


Hast du den Hochtöner direkt am Verstärker getestet


Ja habe ich die Ht's gehen alle 2 top


Habe auch schon die 2 angebräunt Wiederstände ausgelötet einer von denen hat gar keinen Durchgang mehr und der andere hat 4,71 OHM

Das Problem ist wo bekomme ich solche teile her bestellen wird mann sie nirgens können,da der Bestellwert zu niedrig ist
Buzi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Mai 2006, 09:37
Kann mir hier keiner sagen,wo ich solche Widerstand herbekomme
Dimensionsschlurfer
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2006, 11:21
Wenns nen TV/Hifi/was auch immer-Reparatur-Geschäft bei Dir in der Nähe gibt, besorgen die Dir sowas bzw haben die gängigen Sachen auf jeden Fall da...
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2006, 13:05
Oder bei Reichelt bestellen und noch ein paar Akkus oder sonstiges Kleinzeug dazulegen, damit du auf die (glaube) 15 Euro Mindestversand kommst.
Buzi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Mai 2006, 13:22

Amperlite schrieb:
Oder bei Reichelt bestellen und noch ein paar Akkus oder sonstiges Kleinzeug dazulegen, damit du auf die (glaube) 15 Euro Mindestversand kommst.



Hast du da eine Adresse
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 31. Mai 2006, 13:25
http://www.reichelt.de/

Man könnte gleich eine Nummer stärker nehmen, z.B.
Bestellnummer "5W AXIAL 4,7"


[Beitrag von Amperlite am 31. Mai 2006, 13:27 bearbeitet]
Buzi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Mai 2006, 13:34

Amperlite schrieb:
http://www.reichelt.de/

Man könnte gleich eine Nummer stärker nehmen, z.B.
Bestellnummer "5W AXIAL 4,7"



Und welcher währe das;ich kenne mich damit leider nicht aus
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 31. Mai 2006, 14:04
Siehe Bestellnummer. Laut der Ringe auf dem alten dürften das 5 Ohm sein. Du hast 4,71 gemessen, also nehmen wir den 4,7 Öhmer.
Ich schätz mal die Widerstände auf der Weiche haben mehr als 2 Watt, also gehen wir eine Stufe höher und nehmen zur Sicherheit den mit 5 Watt.
Bestellnummer habe ich oben angegeben ("5W AXIAL 4,7").
Kaufst halt gleich mal 5 Stück, kosten ja nix.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal 165 V2 genügend Pegel?
exploited am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  3 Beiträge
Focal 165-V2 im Golf 3 Joker
Creap am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.09.2003  –  7 Beiträge
Helix & Focal Zusammenstellung
nighty am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  4 Beiträge
Focal + -
lxr am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  7 Beiträge
Focal, Canton oder Axton Kompo
Steini am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  4 Beiträge
helix a2+focal 165k2p einstellungen
leon33 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  13 Beiträge
Focal K oder Focal V2
DarkFire am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  11 Beiträge
Ist die Leistung der Helix A4 aussreichend für ein Focal 165K3P Halbaktiv laufen zu lassen?
Youngtimer_1968 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  5 Beiträge
Focal contra Infinity
litotec am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  3 Beiträge
hilfe :P
shakral663 am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedgedankenkotze
  • Gesamtzahl an Themen1.376.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.544