Stromversorgung sichern!

+A -A
Autor
Beitrag
config
Stammgast
#1 erstellt: 26. Nov 2006, 16:27
Hi Leute,

wollte mal fragen wie ich meine Stromversorgung sichern könnte für meine Anlage.

Und zwar ist verbaut eine F2-300 und eine F2-190. Die F2-300 gibt 500rms und die F2-190 200rms ab (Werte natürlich laut Anleitung!)

Hab mal etwas gerechnet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen.

Meine Lima bringt 55A * 14,3V = 786,5W

Die Anlage zieht theoretisch maximal 76A bei gesamt 700rms an 4Ohm.

Hier also meine Fragen:

Welche Starterbatt kommt in Frage? Dachte an eine Exite Maxxmima 900DC.

Cap hab ich schon ein Brax E-Cap 1F.

Welche Zusatzbatterie sollte ich eventuell mit einplanen? Dachte an eine recht kleine die ich auch mal nachladen kann von aussen. Zugang ist bereits im Ausbaukonzept eingeplant.

Also reicht die Starterbatterie schon aus oder doch noch eine Zusatzbatterie? Wenn ja welcher Querschnitt? Würde zu 35² tendieren.

Mfg
Config
Bass-Glatze
Stammgast
#2 erstellt: 27. Nov 2006, 01:09
Hey,

55 A ist zwar nicht die Masse, sollte aber mitspielen.
Schließlich drehst Du das Radio nicht nur an und aus, sondern steuerst die Lautstärke nach Befinden - soll sagen: Du hörst doch wahrscheinlich nicht permanent am Anschlag.

Erfahrungsgemäß würde ich sagen, dass Du keine Zusatzbatterie benötigst (einfach nach Fertigstellung testen - im Vorfeld halte ich das für übertrieben).
Bei 76 A Gesamtleistung sollten 30-35 ccm Stromkabel völlig ausreichen. Der Cap ist schon wichtig - 1 F sollte ebenfalls reichen.

Meine standardmäßige Empfehlung: Massekabel im gleichen Querschnitt wie Stromkabel und so kurz halten, wie nur möglich (am besten im Kofferraum einen geeigneten Karrosseriepunkt finden).

Berichte mal, wenn Du getestet hast.

Gruss

Bass-Glatze
config
Stammgast
#3 erstellt: 27. Nov 2006, 21:47
Ich werde das mal prüfen wenn ich alle Komponenten da habe und dann schreib ich schon was dazu ^^

höre meisten nie mehr als 60% maximale lautstärke an und das auch sehr selten. fahre fast den ganzen tag nicht und wenn dann ist meisten meine freundin mit die dann eh wieder umzickt ^^
Simon
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2006, 21:53
Hi!

Meine Anlage bringt etwa 500WRMS.
Habe einen Cap drin. Und weil meine Starterbatterie alt und schwach war, hab ich sie durch eine Maxxima ersetzt.

Zusatzbatterie ist da noch laaaange nicht notwendig.

Grüße
Simon
tom999
Inventar
#5 erstellt: 28. Nov 2006, 10:14

Simon1986 schrieb:
Zusatzbatterie ist da noch laaaange nicht notwendig.


Aber natürlich trotzdem sinnvoll...

Simon
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2006, 10:22
Hi!

Also schaden wird sie bestimmt nicht.
Nur ist immer die Frage, ob man das Geld nicht anders investieren sollte.

Meinen Aufbau hab ich ja schon beschrieben. Anstatt der Starterbatterie eine Maxxima und hinten noch einen Cap.
Das reicht für deine Leistung alle mal.

Grüße
Simon
tom999
Inventar
#7 erstellt: 28. Nov 2006, 10:33
Du könntest auch die Starterbatterie so lassen und z.b. die Maxxima als Zusatzbatterie benutzen...

Simon
Inventar
#8 erstellt: 28. Nov 2006, 10:48
Hi!

Natürlich. Wenn man zB öfters im Stand hört, ist das mit Sicherheit die bessere Lösung.
Bei mir war ja die Starterbatterie am Ende. Außerdem wollte ich den Platz im KR nicht verschwenden.

Was ich sagen wollte ist, dass du mit einer Maxxima auskommst.

Grüße
Simon
config
Stammgast
#9 erstellt: 28. Nov 2006, 22:29
Also Platz könnte ich einrichten aber ich hab ja auch nicht nur 500wrms sonder knapp 800wrms wenn es wirklich och kommt. hatte vorher mal 660wrms drin mit cap und ging auch.

Ich werde das einfach mal testen wenn ich alles zusammen habe.

Platz ist schon eingeplant und somit auch noch nachträglich realisierbar
Bass-Glatze
Stammgast
#10 erstellt: 29. Nov 2006, 00:55
Ich habe eine Phonocar PH5200 (1200 WRMS) und da hängt ein 38er Raptor dran, der gut und gerne bis 100 WRMS verzerrt. Ich fahre zwar einen Diesel (Diesel haben eine stärkere Lima - wieviel A, weiß ich nicht auswendig), aber mein Verstärker benötigt auch mehr Power. Abwohl ich nur einen 1 F Kondensator habe (und meine Standard-Batterie verwende), habe ich keine Probleme...

Ich würde es erst mal ohne Zusatzbat. testen. Eine einbauen kannst Du immer noch. Bei richtig dimensionierter Verkabelung passiert ja nichts, außer, dass vielleicht das Licht flackert (dann weißt Du es aber).
SchallundRauch
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2006, 06:35

Bass-Glatze schrieb:
Ich habe eine Phonocar PH5200 (1200 WRMS) und da hängt ein 38er Raptor dran, der gut und gerne bis 100 WRMS verzerrt. Ich fahre zwar einen Diesel (Diesel haben eine stärkere Lima - wieviel A, weiß ich nicht auswendig), aber mein Verstärker benötigt auch mehr Power. Abwohl ich nur einen 1 F Kondensator habe (und meine Standard-Batterie verwende), habe ich keine Probleme...

Ich würde es erst mal ohne Zusatzbat. testen. Eine einbauen kannst Du immer noch. Bei richtig dimensionierter Verkabelung passiert ja nichts, außer, dass vielleicht das Licht flackert (dann weißt Du es aber).


Dann haste aber Glück das deine Batterie und Lima noch Fit sind

Die PH5200 ist nämlich ein Leistungsvernichter (Standheizung) vor dem Herrn.

Habe die Stufe selber an zwei Soundstream VGW12 und bei mir ist m.Mn. nach trotz kleiner Zusatzbatterie (SBS J40), einer neuen 70AH Bosch Silver als Starterbatterie und 50qmm-Verkabelung die Stromversorgung hart an der Grenze.

@ Threadersteller: Vergiss nicht das deine Endstufen nur einen Wirkungsgrad von etwa 60% haben.

Trotzdem bist du mit einer 900dc als Starter und 35, besser 50qmm Verkabelung schon recht nah am optimum.

Eine kleine Zustzbatterie schadet mit sicherheit nicht, ist aber bei einer Leistung unter 1KW auch nicht zwingend nötig.


Gruß Ansgar


[Beitrag von SchallundRauch am 29. Nov 2006, 06:41 bearbeitet]
Bass-Glatze
Stammgast
#12 erstellt: 29. Nov 2006, 09:40
Wahrscheinlich, weil ich einen Diesel fahre und eine relativ starke Lima habe...

Wieviel A (Ah) hat den Deine Lima bzw. Standard-Bat?
Zak1976
Stammgast
#13 erstellt: 02. Dez 2006, 02:31
unterschätze die Bordelektronik nicht, die Autos haben nicht ohne Grund Limas mit 120A, da braucht aber auch die Bordelektonik und weitere Verbraucher aus dem Innenraum einiges, da bleib dann nicht mehr viel von den 120A für die Anlage + Ladestrom über....
config
Stammgast
#14 erstellt: 02. Dez 2006, 11:40
die lima soll 70A haben und die batt wird eine exite maxima 900dc, 50² kabel hab ich mir auch zugelegt, schon alleine wegen dem verhältnis leistung, leiterquerschnitt und leiterwiderstand.

die bordelektronik nimmt im schnitt etwa 25A
Simon
Inventar
#15 erstellt: 02. Dez 2006, 22:50
Hi!

Ich glaub, dass die Wahl deiner Komponenten voll ok ist.
Würde ich auch nicht anders machen.

Grüße
Simon
config
Stammgast
#16 erstellt: 21. Jan 2007, 16:10
ich schau gerade nach einer zusatzbatterie. die wird wohl pflicht werden wie es bis jetzt scheint. aber die frage bleibt welche?

ich dachte da an eine northstar nsb60ft also eine schmale. ist die brauchbar? ansonsten wird die starterbatterie eine maxxima 900dc auf jedenfall und hab noch eine optima yellowtop mit 55ah gesehen. aber die ist mir etwas zu groß vom platz her aber gänge vllt rein.

also northstar oder optima? welche genau? ich würde so 50 - 60 ah nehmen als zusatz.

mfg
phil
config
Stammgast
#17 erstellt: 24. Jan 2007, 00:17
kann sich den dazu keiner äussern?
Simon
Inventar
#18 erstellt: 24. Jan 2007, 10:07
Hi!

Die von dir genannten Marken sind allesamt Top!
Der eine hat mit der gute Erfahrungen gemacht, der andere mit einer anderen.
Du wirst kaum über eine von den genannten einen schlechten Bericht hören.

Bau dir mal die Maxxima in den Motorraum, und verkabel es mit 50mm². So hast du es ja auch vor gehabt.
Solltest du dann noch Stromprobleme haben, kommt eine Zusatzbatterie.

Grüße
Simon
config
Stammgast
#19 erstellt: 18. Mrz 2007, 16:58
hab ja jetzt alles da bis auf die batts und mein radio.

also bleib ich bei meiner ausgangsvariante. eine 900dc als starter und ne nsb60ft (ft wegen platz) als zusatz. 50² liegt schon genau so meine 35² und 25² für de amps.

schauen wir mal wie es am ende aussieht und im gesamten klingt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
f2-300 & f2-500 einstellen??
Thooradin am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  6 Beiträge
Stromversorgung
Machine-Head am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  10 Beiträge
f2-190 auf protect
NochWenigerAhnung am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  5 Beiträge
AS Twister F2-190 LEISTUNG
jens_hier am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  8 Beiträge
F2-300 Problem
ScHnItZeL123 am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  8 Beiträge
ist meine stromversorgung ausreichent ?
kingpende am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2008  –  2 Beiträge
Woofer + Triax an F2-500
Sunstriker am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  4 Beiträge
Audio System F2-300
NeXi am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  18 Beiträge
Fragen zur Stromversorgung, Zusatzbat + Cap etc.
Nathaniel am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  5 Beiträge
Ein X--Ion 12-600 an zwei F2-300
Sly123 am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPaul.mw
  • Gesamtzahl an Themen1.376.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.227