Hilfe! - Alpine CD Wechsler spielt neue Rohlinge nicht mehr ab!

+A -A
Autor
Beitrag
trio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2007, 16:29
Hallo,

ich besitze noch einen alten Alpine CD Wechsler im Auto. Da ich zwar einen mp3 Player habe, mein Autoradio aber keine mp3 kennt brenn ich alles als Audio CD.
Seit einiger Zeit erkennt der Player manche CD-R gar nicht mehr bzw. braucht 10 Sekungen bis er einen Track gefunden hat.

Woran könnte das liegen? Ich weiss nicht, ob das mit den Rohlingen oder mit dem Brenner zu tun hat. Ich hab den Eindruck, dass die Kombi CD/DVD Brenner eher Probleme bereiten als die alten CD only, hab aber keinen mehr um das zu überprüfen.

Welche Rohlinge könnt ihr emfehlen? Meine Fuji und Verbatim tuns nicht. Sony manchmal.

Danke und Gruss
44Magnum
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2007, 08:07
Moin

ich tippe auf Verschleiß
Der Laser wird über die Jahre blind.
Erst hat er Aussetzer, dann liest er nicht mehr ein, irgendwann auch nicht mehr bei gepressten CD´s.
Hatte ich bisher bei 2 Sony Wechslern und 1x Akai CDP.

Reparatur lohnt normal nicht.
trio
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2007, 11:15

44Magnum schrieb:
Moin

ich tippe auf Verschleiß
Der Laser wird über die Jahre blind.
Erst hat er Aussetzer, dann liest er nicht mehr ein, irgendwann auch nicht mehr bei gepressten CD´s.
Hatte ich bisher bei 2 Sony Wechslern und 1x Akai CDP.

Reparatur lohnt normal nicht.



Das wär übel...... meine komplette Audio Anlage (Headunit und wechsler) rauszuschmeissen würde ne Menge Geld und viele Nerven kosten.

Vielleicht find ich ja noch ne Lösung..

Danke und Gruss
Mario
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2007, 13:27
So etwas sollte durch fachmännische Reinigeung der Laseroptik aber behoben werden können. Ich z.B nutze zu Hause einen Sony-CD-Player aus dem Jahr 1991, der ab und an fachmännisch durch meinen Cousin, welcher Radio-Fernseh-Techniker ist, am Laser gepflegt wird.

Dazu haben CDR's und CD-RWs leider nur eine begrenzte Haltbarkeit.Wenn es sich um bei den gebrannten CDs um Tonträger handelt, die älter als 3 Jahre sind, können altersbedingte Verluste ebenso eine Ursache sein.
strahlemanni
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jan 2007, 22:12
ganz wichtige frage wie schnell brennst du deine cds???
wenn du sie auf max brennst versuchs mal mit 4-12fach ist ehh besser da jeder cd-brenner mehr fehler brennt wenn man die geschwindigkeit erhöht. denke daher kommts auch weil du meinst dein alter cd only hat besser gebrannt weil der evtl nur 12fach hatte und der neue 24-48fach

ich brenne alle audio cds nur mit 4fach, merkt man schon wenn man eine vom kumpel mit 48fach hat und nur ein paar krazer drauf hat und sie geht nicht mehr...im vergleich eine mit 4fach verträgt wesentlich mehr kratzer


[Beitrag von strahlemanni am 20. Jan 2007, 22:14 bearbeitet]
trio
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Jan 2007, 10:41
Hallo

Alterung der Rohlinge kommt leider nicht in betracht, da grade die alten alle funktionieren. Die alten Rohlinge haben aber auch noch optisch sehr kräftige Farbstoffe (dunkelblau oder dunkelgrün).
Die neuen sieht man ja fast gar nicht mehr.

Man hört, dass das Laufwerk nach dem Track-Anfang sucht und den Laser immer hin und her fährt. Wenn es den Anfang dann findet ist es oft nicht der richtige Anfang des Liedes, sondern schon ein paar Takte später. Das gleiche wenn man Pause gedrückt hat.

Die Laseroptik hab ich schon gereinigt, hat aber nichts gebracht.

Leider kann mein neuer Brenner CDs nur noch 8fach als minimale Stufe brennen. Und mein alter Brenner hatte das zeitliche gesegnet.

Ich hab schon diese kombinierten CD/DVD Brenner in Verdacht gehabt, konnte das aber nicht verifizieren. Vielleicht find ich irgendwo noch einen ganz alten Brenner und probiers damit.

Gruss und Danke für eure Tipps
Mario
Inventar
#7 erstellt: 22. Jan 2007, 12:38
Hoffentlich hast Du beim Reinigen der Laseroptik nichts dejustiert!
trio
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Jan 2007, 13:28

mario.priss schrieb:
Hoffentlich hast Du beim Reinigen der Laseroptik nichts dejustiert!



Glaub ich nicht, da Original CDs und die Alten CD-Rs tuns nach wie vor ohne Probleme.

Gruss
Mario
Inventar
#9 erstellt: 22. Jan 2007, 13:33
Dann wechsle einfach mal die Marke oder das Produkt der CD-Rohlinge!
strahlemanni
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jan 2007, 17:20
jo nehm namhafte hersteller keine fernostrohlinge die 1euro weniger kosten und brenn sie mal so langsam wies geht..8-fach ist okay...daran liegst meistens
trio
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jan 2007, 17:30

strahlemanni schrieb:
jo nehm namhafte hersteller keine fernostrohlinge die 1euro weniger kosten und brenn sie mal so langsam wies geht..8-fach ist okay...daran liegst meistens ;)


Folgende hab ich schon durch:

SONY - schlecht
Fuji - schlecht
Verbatim - ganz schlecht
Intenso - schlecht
TDK geht noch am besten

Intenso Black hab ich noch da liegen, aber nicht probiert.

Mir gehen die Hersteller aus........



So langsam hab ich echt den Samsung Brenner in Verdacht.
Warum kann man mit den Dingern eigentlich nicht mehr 1fach brennen

Sogar Nero und EAC hab ich verglichen - Kein Unterschied.

strahlemanni
Stammgast
#12 erstellt: 22. Jan 2007, 17:34
mhh also mit 8-fach gehts auch noch nicht...die rohlingmarken sind okay

kennst jemand mit nem brenner der weng älter ist und langsamer brennen kann und allgemein ein anderer brenner ist damit du vergleichen kannst? welchen cd-wechsler hast du denn?
Mario
Inventar
#13 erstellt: 22. Jan 2007, 19:17
Gute Erfahrungen (ohne Fehlbrände) habe ich mit Rohlingen von Conrad Electronic gemacht, mit BASF/Emtec, Verbatim, Octron aus dem Lidl und mit Silverblue von Berlet.
trio
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Jan 2007, 09:51
Update:

Ich hab einen weiteren PC mit einem DVD Brenner ausprobiert, 4fach gebrannt (von LG, ging nicht langsamer) und ein 200 Sektoren Gap zwischen den Tracks eingeführt. Keine Änderung!

Nach wie vor, Alles was mit einem reinen CD Brenner gebrannt worden ist, funktioniert, mit DVD Brenner macht Probleme.

Ich hab einen alten 20bit CD Wechsler von Alpine (7980M).

Mal sehen, ob ich irgendwo noch einen nur CD Brenner auftreiben kann für den ultimativen Test.
Mario
Inventar
#15 erstellt: 24. Jan 2007, 11:11
Schon mal mit dem Support von Alpine Kontakt aufgenommen?
Roter_CorZa
Stammgast
#16 erstellt: 28. Jan 2007, 16:37
Neueste Firmware am Brenner? Manchmal hilft das, vorallem bei Rohlingen die nach dem erscheinen des Brenners entwickelt wurden.
trio
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Jan 2007, 12:14
Dem Alpine Support hab ich schonmal geschrieben - keine Antwort - ist auch ne Antwort.

Neueste Firmware ist drauf.


Ich hab gestern mal ne Audio CD mit 40fach gebrannt, die hat heute Morgen funktioniert??????

Muss ich aber noch gegenchecken.

Wie war das noch? Die Brenner schalten bei niedrigen Geschwindigkeiten den Laser in eine geringe Leistungsstufe?
Stimmt das?
Vielleicht funktioniert das nicht gescheit bei mir? Und die Spuren sind für meinen alten 20bit CD Spieler zu schwach/ungenau. Bin verwirrt.....

Gruss
Mario
Inventar
#18 erstellt: 29. Jan 2007, 18:55
Das eine Marke wie Alpine nicht antwortet, auch nicht nach einer Woche, ist mir ein großes Rätsel. Da lobe ich den Service von Marken wie Blaupunkt, Ground Zero, Mac Audio und Magnat und Sony. Deren Service ist einfach schnell und gut. Deren freundliche und hilfsbereite Teams kann ich sehr loben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Wechsler spielt nix mehr ab!!??
Andy00 am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  2 Beiträge
Reperatur alpine Radio/Wechsler
frestyle am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
CD-Wechsler funktioniert nicht mehr !
Seevetaler am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  4 Beiträge
alpine
micromaxx am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  13 Beiträge
CD WECHSLER ALPINE
Clausar am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  2 Beiträge
CD-Wechsler Problem
Deich_Kind am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  2 Beiträge
Stress mit CD Wechsler !
JagDaniels am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  2 Beiträge
audi Navi + cd-wechsler
cruiser am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  4 Beiträge
Panasonic CD-Wechsler Fehler
Nehaj am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  2 Beiträge
Pioneer CD-Wechsler an Becker Radio
flat_six am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedxashoutipa
  • Gesamtzahl an Themen1.389.979
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.576