Earthquake DBX 12 - Welche Endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
melcher88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Apr 2008, 15:21
Hallo Jungs hab gerade von nem Kumpel ein Angebot bekommen er hat noch nen Eearthquake DBX 12 und ne Hifonics Atlantis LE die würde er mir beide verkaufen jedoch bräuchte ich hat er gemeint um die Atlantis richtig laufen zu lassen eine Batterie da die sonst nicht richtig läuft Kollege von ihm hätte damit schon bei einen Audio System X-ION 10 die Schwingspule durchbrennen lassen. Aber das Problem ist ich will mir keine Batterie in den Kofferraum stellen (Muss ja auch noch Platz für Bier sein) und bei meinem F-Astra ist glaube ich die Lichtmaschine auch nicht stark genug noch ne 2te Batterie mitzuladen. Daher wollte ich fragen welche Endstufe gut geeignet wäre für den Bass und wie viel Farat das Cap haben sollte weil das wäre vom Platz her machbar. (Bitte nehmt mich nciht zu hart ran bin erst neu in dem Forum und glaube dass so ne Frage bestimmt schon öfter gestellt wurde tut mir leid)
Breathe
Stammgast
#2 erstellt: 03. Apr 2008, 15:42
Der DBX will schon Leistung sehen, würd dir empfehlen ab 1 kW aufwärts, kann aber auch weniger sein.

Wenn du auf die 2te Batterie verzichten willst, musst du dickere Kabel legen, 35qmm minimum. Kondensator kannst du ganz unten auf deine Liste schreiben, das ist fürs gute Gewissen am Schluss.


Wieviel wärst du denn bereit auszugeben?
melcher88
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2008, 16:14
Habe aus Langeweile mal wieder bisschen ebay gestöbert und hatte da zum eine eine ESX Quantum Q 602 gefunden 200 Euro oder ne Eton PA 2802 250 Euro gefunden. Wie sieht das bei denen denn dann aus mit dickeren Kabeln würden die stabil laufen?
melcher88
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Apr 2008, 07:46
mhhh eine Antwort wäre hilfreich....danke
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 04. Apr 2008, 09:51
Was für ein DBx ist es? 1x 4 Ohm-Version? Dann ist die Eton was nettes, will aber auch Strom sehen!
Breathe
Stammgast
#6 erstellt: 04. Apr 2008, 09:57
Hallo,

das müsste die S4 Version sein, sonst würder er 12D heissen.

Ja, die PA2802 wäre sehr fein, ich hatte diese Combo lange Zeit vor meiner jetzigen laufen, war sehr zufrieden damit.

Kabel 35qmm Minimum, je mehr desto besser (hängt aber ab wie du es verlegt kriegst).
In welches Gehäuse stopfst du ihn? GG oder BR oder...?
Was ist sonst noch vorhanden oder kommt noch? Dämmung, FS?


mfg
melcher88
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Apr 2008, 14:11
Also damit ihr auch die richtigen Daten habt es ist ein DBX-12DR 2x4 Ohm der sitzt in einem Bassreflexgehäuse mit zwei Reflexrohren genau abgestimmt nach den Daten von Earthquake. Dann ist momentan eine µ-Dimension jr4.300 drin Frontsystem ist ein Eton Pro und Hecksystem wollte ich nichts großes haben da hab ich ein Powerbass. Und mein Hauptproblem ist halt dies mit der Batterie, also ihr denkt mit einem 35qmm Kabel würde es gehen mit der Eton PA? Danke schonmal!


[Beitrag von melcher88 am 04. Apr 2008, 14:12 bearbeitet]
Breathe
Stammgast
#8 erstellt: 04. Apr 2008, 18:25
Nun, dann ist die PA raus, mit 2x4 kriegst du entweder 2 oder 8 Ohm hin, die PA schiebt ihre 1,2 kW aber an 4.

Was jetzt in Frage kommen könnte wär ne Steg K2.02 oder ne AS F2-500 (die will aber sehr viel Strom sehen).

Also bei einer soliden Starter (die !vielleicht! durch eine Yellow-Top oder so ersetzen) und mit 35-50qmm müsste das hinhauen, ich kann jedoch nicht beschwören dass es kein Lichtflackern gibt.
Hängt eben auch viel von der vorhandenen Batterie ab, mit meiner alten Starter (3-4 Jahre) und 35er hatte ich leichtes Lichtflackern mit einer PA.


mfg
melcher88
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Apr 2008, 18:12
Also ich hätte noch ne Optima RedTop aber das Problem ist wie gesagt wie das mit meiner Lima aussieht ob dies hinkriegt beide Batterien zu laden hab nur einen 75 PS F Astra oder ob da noch ein Relais dazwischen müsste und das geht wieder an den Geldbeutel. Also wenn ich den Earthquake auch nicht voll ausnutzen wollte würde ne PA auch nicht gehen? Oder würde der Bass mir die kaputt machen?
Breathe
Stammgast
#10 erstellt: 05. Apr 2008, 18:25
An 8 Ohm gibt die PA nicht genug Leistung ab und 2Ohm verkraftet sie (offiziell) nicht (sprich: Garantie geht hops und das Ding kann auch abrauchen).

Relais brauchst du eigentlich bloß wenn du viel im Stand mit Motor aus hörst (SuFu benutzen, gab vor nicht allzulanger Zeit eine große Diskussion darüber).

Bei 2 Batts soll man sowieso von Zeit zu Zeit pflegeladen.
melcher88
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Apr 2008, 19:00
So noch ne letzte frage: Also ne Mittelding Endstufe die keine zweite Batt braucht und den Sub relativ gut betreiben kann fällt dir nicht ein?
Deathwish
Stammgast
#12 erstellt: 05. Apr 2008, 19:38
Die Stufe die du suchst heisst Audio System HTL 402! Habe die kombi selber!

Ich habe auch den 2 mal 4 ohm!

Der bekommt von der Stufe schöne saubere 1200 analoge RMS Watt

Ich will auf zwei DBX12DR aufrüsten!

Falls Interesse an der Stufe besteht einfach PM
Breathe
Stammgast
#13 erstellt: 05. Apr 2008, 19:44
OT: @Deathwish womit willst du die beiden denn anfeuern nachher wenn ich fragen darf?

Zur AS, keine Stromprobleme ohne Zusatzbatt? Sehe dass ein 50er liegen hast, bezweifle also dass du weitere Probleme hast bei einer soliden Starter.
Deathwish
Stammgast
#14 erstellt: 06. Apr 2008, 09:07
Moin Moin!

Will auf ne 2KW Amp ala Colli, AT 1000.2, oder so aufrüsten!

Mit meiner Standardbatt und 2 kleinen Caps hatte ich keine Probleme, also kein Lichtflackern oder so! Habe aber versuchsweise mal ne Gelzusatzbatt reingepackt! minimaler Unterschied, oder Einbildung! Habs aber so gelassen da ich zu faul bin!

Hatte auch mal zum Vergleich ne F2 500 dran! Die klingt aber nicht so lecker wie die HTL, der Bass kommt nicht so voluminös rüber, irgentwie nicht so kräftig! Die 500 hört sich so an als ob ihr bei kräftigen Bässen irgentwie die Luft ausgeht! Und die HTL haut dir einen Bums nach den anderen innen Magen!


[Beitrag von Deathwish am 06. Apr 2008, 09:12 bearbeitet]
melcher88
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Apr 2008, 09:31
Die F2-500 lief die auch nur mit den zwei Caps?
Deathwish
Stammgast
#16 erstellt: 06. Apr 2008, 09:36
Ja habe einfach nur meine HTL gegen die 500 gewechselt, selbes Auto selbe Verkabelung....

Vieleicht klang die 500 auch deshalb so bescheiden weil íhr die Zusatzbatts fehlten!
melcher88
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Apr 2008, 09:45
Muss mal genau nachforschen wie das jetzt ist mit meiner Lima und der Zusatzbatterie...weil kein Bock dass mir ne Endstufe wegen zu wenig Storm abraucht, wenn ich noch ne Optima Redtop zuhause hab.
Deathwish
Stammgast
#18 erstellt: 06. Apr 2008, 11:03
Wenn du vorne eine halbwegs anständige Batt hast , dann ein 35 mm² verlegst und hinten kurz vor dem Amp 2 Caps setzt solltest du keine Probleme bekommen! Hatte anfangs auch nur 35mm² und hat gefunzt!
Und Lima is ma garkein Problem! Die schafft das Locker! Der Xion is wohl eher wegen Clipping abgeraucht!
melcher88
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Apr 2008, 20:43
Alles klar dann schau ich mich mal nach einer F2-500 um oder überleg mir dein Angebot wie lange wird das noch gültig sein? Hoffe mal das alles glatt geht bedanke mich bei euch. Fals einem noch eine Endstufe einfällt oder ne Lösung einfach hier posten bitte.
melcher88
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Apr 2008, 19:36
Ich war jetzt mal bei dem Car-Audio Händler bei uns in der Stadt und der meinte eine F2-300 würde reichen und ein 20qmm Kabel und ne Batterie wäre an sich nicht schlecht und die Lima müsste es schaffen meinte er. Man weiß jetzt halt nicht ob er sein Zeug loskriegen will oder einen Kunden gut beraten will! Kennt vielleicht jemand einen der eine F2-300 hat zum verkauf in gutem Zustand?
Deathwish
Stammgast
#21 erstellt: 07. Apr 2008, 19:40
Ne F2 300 für Earthquake DBX 12DR??????

Er hat gesagt das es geht, du hast sie nicht gehört oder????

Der fängt ab 800 bis 900 watt ersat richtig an spass zu machen! Der muss Leistung haben um richtig gut zu spielen!

Die 300 ist doch nur nen Amp zum anwärmen aber nicht um Spass zu haben! Zumindest nicht bei dem Sub!

Hol dir ne anständige Stufe oder nen Sub der weniger Leistung braucht! Aber mach doch bitte keine halben sachen!

Falls du den Sub loswerden willst, meld dich bei mir!
polosoundz
Inventar
#22 erstellt: 07. Apr 2008, 20:30
Kann mich nur anschliessen, wenn schon denn schon, eine F2 300 wird dem Woofer nicht gerecht...
melcher88
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Apr 2008, 21:06
Das hatte ich mir nämlich auch gedacht, weil ne F2-300 hatte er noch da, die wollte er verkaufen. Gut dann werd ich mir die F2-500 holen denk ich.
polosoundz
Inventar
#24 erstellt: 07. Apr 2008, 21:18
Hier verkauft jemand eine für nen schweinemässig guten Preis...
Deathwish
Stammgast
#25 erstellt: 08. Apr 2008, 02:56
OK für ne 500 nen echtes schnäpperchen! da Kann und will ich nicht mithalten mit der HTL!

Kennst du den Verkäufer?? @ Polosounz

Nicht das er nen Sack ist
'Stefan'
Inventar
#26 erstellt: 26. Apr 2008, 11:46
Servus Melcher!

Ich nehm' mal an, dass du der (Felix) Melcher aus Vinningen bist?!

Falls du beim Nisky warst...der will nur sein Zeugs verkaufen. Zu dem kannste nur gehen, wenn du deine Auswahl an Komponenten schon getroffen hast und genau weißt was du willst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche endstufe
Michi2424 am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  8 Beiträge
Welche Endstufe für Mac Audio Wildstorm 230
Bastey am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  15 Beiträge
Phase Linaer Aliante 12
shadow-74 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  6 Beiträge
neue endstufe aber welche?
Klappy123 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  6 Beiträge
Welche Endstufe mit Bandpass?
space_cadet am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  2 Beiträge
Welche Endstufe und.
dragonfly-86 am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  5 Beiträge
Welche Endstufe für Lautsprecher
robson007 am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  3 Beiträge
WELCHE ENDSTUFE IST DAS?
Twingotuner am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  32 Beiträge
Welche Endstufe taugt was?
deathdriver am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  3 Beiträge
Welche Autobatterie für anlage?
pupp3 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.576
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.782

Hersteller in diesem Thread Widget schließen