neue frequenzweiche (3-wege)

+A -A
Autor
Beitrag
Tonhahn
Inventar
#1 erstellt: 29. Jun 2008, 09:41
sers,

bin am überlegen mir selber eine neue frequenzweiche für mein system zu bauen (siehe signatur)
hintergrund der ganzen geschichte ist, das ich hier mal gelesen hatte das mal jemand ein schaltplan für ein 2-wege system rausgebracht hat und die leute sich das gebaut haben und sie meinten das der klang dadurch viel besser wurde..
nun war ich jetzt am überlegen ob man für mein system da auch was bauen kann um evtl. etwas mehr aus dem system zu holen..

gab es das hier zufällig schon?
denn ich hab ein wenig gesucht aber so konkret nix dazu gefunden..

macht es überhaubt sinn bei einem 3-wege system?

Mfg Jb
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2008, 10:20
Klar kann man das.

Wenn man VIIIIIEEL Ahnung und VIIIIEELE Bauteile hat.

Anleitung: http://www.hifilab.de/hifilab/pdf/weichenabstimmung.pdf
Wild_Weasel
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jun 2008, 11:30
Hallo

Also ich habe auch ein 3 wege passiv( bi-amping) in Planung ,für mein derzeitges System habe ich mir die Weiche unter Hilfestellung eines Kumpels zusammengebaut. Im späteren Vergleich zur cdn-2x Weiche von Carpower war die selbst gebaute viel besser . Ein Hexenwerk ist es nicht aber man muss wissen was man tut ,am besten jemanden zur Hilfe nehmen der Ahnung hat und dir sagt was du kaufen musst und wie es verbaut werden soll .

@zucherbäcker: Sehr schöner Link ,ich sag mal jeder fängt mal klein an und ohne probieren kann man nicht herausfinden ob es klappt

MFG Michael
Tonhahn
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2008, 16:59
ui.. danke für den link, aber damit komme ich wohl eher weniger zurecht aber sehr intressant^^

nunja.. ich denke da gibt es sowas für mich nicht.. bei 2-wege ist das wohl einfacher..

neue idee..
wär doch eigendlich nicht schlecht die vorhandenen bauteile in der weiche durch neue/bessere zu ersetzen?
denn dort sollen ja qualitativ keine großartig guten teile verbaut sein..

würde das etwas bringen?

Mfg Jb
Wild_Weasel
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jun 2008, 20:16
Ja . Die Beschreibung im Link ist echt klasse ,habe es mir in ruhe mal durchgelesen . Im Urlaub werde ich das mal in Angriff nehmen

MFG Michael
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2008, 20:30

dj-jb schrieb:

wär doch eigendlich nicht schlecht die vorhandenen bauteile in der weiche durch neue/bessere zu ersetzen?
denn dort sollen ja qualitativ keine großartig guten teile verbaut sein..

würde das etwas bringen?

Mfg Jb




Ich wills mal so formulieren:

Du hast einen Porsche Carerra mit 500 PS und fährst 165er Maxxis Reifen.
Jetzt überlegst Du ob Du mit 165er Pirelli Reifen besser dran wärst.


Du hast eine Frequenzweiche, die sowieso nicht für Dein Auto abgestimmt ist.
Das wird sie nach austausch der Teile auch noch sein.

In dem Link erkennst Du ja wie es richtig geht.
Und das muss natürlich immer individuell für jedes Auto und die unterschiedlichen Einbauplätze gemacht werden.
Da jedes Auto eine andere Akustik, andere Reflektionen und Absorbtionen hat.
Somit müssten die Hersteller hunderte Weichen anbieten.
Es gibt aber nur eine.
Merkst Du was?
enforcer666
Inventar
#7 erstellt: 30. Jun 2008, 00:03
eine weiche ist immer nur ein kompromiss (also in der entwickling!) es gibt sicher unte und schlechte weichen aber wenn du WIRKLICh was erreichen willst, kommst du wohl um die vollaktivgeschichte net drumrum. ICH hab´s gemacht und bin TOTAL ZUFRIEDEN!

nie wieder weichen
Tonhahn
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2008, 15:22
danke für die antowrten..

das ding ist.. die weichen sind so oder so erstmal ein kompromiss für mich..
bedeutet.. bis ich das system aktiev am laufen habe.. breuchte ich entweder ne 4-kanal oder 2 2-kanäler zusätzlich und dann noch ne aktiev-weiche denn ne neue Hu zu finden die für ein azubi wie mich ein 3-wege front-system befeuert ist nicht leicht zu finden..

besser wär es auf ein 2 wege-system zurück zu greifen, aber selbst da müsste ich auch en paar 100€ für gescheite Ls investieren.

somit kam mir nunmal eines tages die idee mit der weiche..

ich habe bei mir einen an der arbeit der kennst sich sehr gut mit car-hifi aus (arbeitet auch stoki alias michael zusammen) der hat schon von db-drag bis SQ schon alles durch meinte er.. evtl. kann er mir weiter helfen..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3 Wege System
*igi* am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  6 Beiträge
getrenntes 3 Wege System
robbie am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  2 Beiträge
Frequenzweiche für FS selber bauen
timsoltek am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  3 Beiträge
Selber Weiche für HP bauen.
Wige21 am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  5 Beiträge
Eigenbau 2-Wege Frequenzweiche
blindqvist20 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  4 Beiträge
Frequenzweiche bauen lassen
oliverC am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  3 Beiträge
Frage - 3-Wege-System
WuschelKopp am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  3 Beiträge
2 bzw. 3 Wege systeme für die Heckablage?
G4Gti_power am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  14 Beiträge
Endstufe für 2 wege System?
beutelbodo am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  61 Beiträge
2-Wege-Frequenzweiche
b-ballmvp am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedharry_sr
  • Gesamtzahl an Themen1.376.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.079