Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Endstufe für 2 wege System?

+A -A
Autor
Beitrag
beutelbodo
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jul 2009, 12:53
hallo,

Wollte mal fragen, ob ich eine Endstufe für meine Lautsprecher brauche? Meine Anlage besteht aus zwei DLS MS6 Lautsprechersysteme und ein Pioneer DEH P 80 MP Radio. Nun wollte ich wissen, ob es sinnvolle währe wenn ich ein Endstufe zwischen schalte würde? Würde es Klangliche unterschiede bringen? Und wenn ja, was würdet ihr mir empfehlen?

Danke im vorraus.
sisqo80
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2009, 13:27
Aufjedenfall ne Endstufe, das ist ein sehr gutes System was auch schon tief spielen kann, wenn es ordentlich Leistung bekommt, also nicht das bischen Leistung vom Radio. Natürlich sollten die Türen auch gedämmt werden.

Was willst du denn für die Endstufe ausgeben?
beutelbodo
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jul 2009, 15:31

sisqo80 schrieb:
Aufjedenfall ne Endstufe, das ist ein sehr gutes System was auch schon tief spielen kann, wenn es ordentlich Leistung bekommt, also nicht das bischen Leistung vom Radio. Natürlich sollten die Türen auch gedämmt werden.

Was willst du denn für die Endstufe ausgeben?


Was meinst du, moste ich denn ausgeben?


[Beitrag von beutelbodo am 17. Jul 2009, 15:32 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2009, 16:06
Naja ca.100€ für die Türdämmung und 200€-250€ für ne 2 Kanal Endstufe.

In welches Auto soll das den verbaut werden?
beutelbodo
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jul 2009, 17:53

sisqo80 schrieb:
Naja ca.100€ für die Türdämmung und 200€-250€ für ne 2 Kanal Endstufe.

In welches Auto soll das den verbaut werden?


Wieso ne 2 kanal sind doch zwei Systeme, brauche also 4 Kanal?
Ist ein Nissan Primera.
sisqo80
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2009, 19:07
Sorry das es zwei sind hab ich überlesen, warum überhaupt zwei?
beutelbodo
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jul 2009, 09:54

sisqo80 schrieb:
Sorry das es zwei sind hab ich überlesen, warum überhaupt zwei?


Für vorne und für hinten.Ist ja auch egal, also meinst du es würde klang technisch was bringen, wenn ich eine Entstufe einbauen würde?


[Beitrag von beutelbodo am 18. Jul 2009, 09:55 bearbeitet]
michelnator
Gesperrt
#8 erstellt: 18. Jul 2009, 10:23

beutelbodo schrieb:

sisqo80 schrieb:
Sorry das es zwei sind hab ich überlesen, warum überhaupt zwei?


Für vorne und für hinten.Ist ja auch egal, also meinst du es würde klang technisch was bringen, wenn ich eine Entstufe einbauen würde?


Es bringt in verbindung mit einer ordentlichen dämmung sehr viel, ohne dämmung aber nichts, da wäre das geld zum fenster raus geworfen...
spielt das hintere system free-air in den kofferraum?
beutelbodo
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jul 2009, 10:56

michelnator schrieb:

beutelbodo schrieb:

sisqo80 schrieb:
Sorry das es zwei sind hab ich überlesen, warum überhaupt zwei?


Für vorne und für hinten.Ist ja auch egal, also meinst du es würde klang technisch was bringen, wenn ich eine Entstufe einbauen würde?


Es bringt in verbindung mit einer ordentlichen dämmung sehr viel, ohne dämmung aber nichts, da wäre das geld zum fenster raus geworfen...
spielt das hintere system free-air in den kofferraum?


Ja, das hintere spielt Free-Air. Dämmung kommt nicht in frage. da bei Nissan die Türen nicht dicht sind. Hatte mal Dämmung drin, musste aber leider nächsten Tag feststellen, das die Dämmung nass war. Habe sie denn wieder raus nehmen müssen!
michelnator
Gesperrt
#10 erstellt: 18. Jul 2009, 14:25

beutelbodo schrieb:

michelnator schrieb:

beutelbodo schrieb:

sisqo80 schrieb:
Sorry das es zwei sind hab ich überlesen, warum überhaupt zwei?


Für vorne und für hinten.Ist ja auch egal, also meinst du es würde klang technisch was bringen, wenn ich eine Entstufe einbauen würde?


Es bringt in verbindung mit einer ordentlichen dämmung sehr viel, ohne dämmung aber nichts, da wäre das geld zum fenster raus geworfen...
spielt das hintere system free-air in den kofferraum?


Ja, das hintere spielt Free-Air. Dämmung kommt nicht in frage. da bei Nissan die Türen nicht dicht sind. Hatte mal Dämmung drin, musste aber leider nächsten Tag feststellen, das die Dämmung nass war. Habe sie denn wieder raus nehmen müssen!


Wenn es anständig gemacht iss dann wird auch nix nass
Wer solche Systeme wie deine so betreibt wie du, der gehört erschlagen da nützt es auch nicht das die systeme gut und teuer sind...
ein system das nur 70-90,- kostet, masiv verbaut ist, ist deinem bei weitem überlegen...
boehse81
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Jul 2009, 14:56
Die armen armen DLS
Als ob man nen Porsche im nur ersten gang fährt (und dann immer dicht am begrenzer) was das FS angeht...
Und als ob man versucht mit nem Trabi nen Tieflader zu ziehen...Was das "hecksystem" angeht...

Auch wenn das noch so ein schönes System ist...kleiner Tipp, lies mal die Einstiegertipps, da steht ne menge interessantes drin auch zur Dämmung, Endstufen und Einbauorte von Lautsprechern...
michelnator
Gesperrt
#12 erstellt: 18. Jul 2009, 15:10

boehse81 schrieb:
Die armen armen DLS
Als ob man nen Porsche im nur ersten gang fährt (und dann immer dicht am begrenzer) was das FS angeht...
Und als ob man versucht mit nem Trabi nen Tieflader zu ziehen...Was das "hecksystem" angeht...


Oder wenn der Bauer vom Dorf an seinen Lambo ne Anhängerkupplung bastelt, seinen Pflug dran hängt und den Acker damit umgräbt
sisqo80
Inventar
#13 erstellt: 18. Jul 2009, 17:31
http://www.google.de...3BFORID%3A1%3B&hl=de

Evtl findest hier paar Einbautipps!
beutelbodo
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jul 2009, 17:37
Das ist doch ziemliches dummes Zeug, was ihr hier erzählt! Ich wollte nur wissen ob es was bringen würde, wenn ich ein Endstufe zwischen schalte, ganz einfach. Und dazu das ein 70 bis 90€ System besser sein soll als das DLS MS6, ist nur bedingt richtig. Weil das einzige was ein guter einbau bringt ist doch der Bassbereich, oder?
beutelbodo
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jul 2009, 17:38
Danke sisgo80, ist der einzige der hier hilfreich ist!!
sisqo80
Inventar
#16 erstellt: 18. Jul 2009, 17:54
Ein guter Einbau, Ausrichtung und Einstellung des Frontsystems ist ausschlaggebend für den Klang, vom Bass bis in den Hochtonbereich!


Also dein System sollte wie schon erwähnt, über eine Endstufe spielen und die Türen sollten(müssen) gedämmt werden und der 16er stabil verbaut, damit das System gut klingt.

Der Hochtöner muss ausgerichtet werden, so wie er dir am besten gefällt, einfach verschiedene Positionen und Winkelstellungen testen!


Das du damals nasse Verkleidungen hattest, liegt wahrscheinlich daran das du falsches Dämmmaterial und/oder das Dämmmaterial falsch verbaut hast.
Macht aber nix, jeder fängt mal an und jeder hat schonmal mist gebaut!

LG
beutelbodo
Stammgast
#17 erstellt: 18. Jul 2009, 19:30
Würde es reichen wenn ich die Türen mit Bitumenfolie ausklebe?
boehse81
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 18. Jul 2009, 21:47

Würde es reichen wenn ich die Türen mit Bitumenfolie ausklebe?


Nichts anderes ist ja dämmen. Alle Bleche die mitschwingen könnten durch zum Beispiel Alubutyl ruhig stellen, sprich am schwingen hindern. Ausserdem noch ein möglichst geschlossenes Volumen in der Tür zu erzeugen, wo der Lautsprecher reinspielen kann.

Zu dem DLS auf der Hutablage....
Raus damit, verkaufen, und das Geld in Dämmung und die Stufe investieren.

Und wenn du meinst, das das alles dummes Zeug ist...egal wen du hier fragst, jeder wird dir sagen , dass Lautsprecher auf der Hutablage nichts bringen, sondern nur gefährlich sind, und das der Einbau mehr als 50% vom Klang eines Systems ausmacht.
Die Auffassung, das das System nur teuer genug sein muss um sich den rest zu sparen ist schlicht und ergreifend falsch.
goelgater
Inventar
#19 erstellt: 19. Jul 2009, 05:02
beutelbodo
Stammgast
#20 erstellt: 19. Jul 2009, 08:19
Danke Jung`s, werde mir das erstmal alles durch denn Kopf gehen lassen! Ist ja alles ein ziemlich großer aufwand!
michelnator
Gesperrt
#21 erstellt: 19. Jul 2009, 08:47

beutelbodo schrieb:
Danke Jung`s, werde mir das erstmal alles durch denn Kopf gehen lassen! Ist ja alles ein ziemlich großer aufwand!


Iwo...die Türen sind doch ruckzuck zerlegt und gedämmt
Türaussen und Innenblech, eventuell noch was auf die TV...

Auch ansonsten sind unsere Tips sehr hilfreich und verdeutlichen nur wie sinnlos es ist ohne Dämmung und nem Hecksystem durch die Gegend zu fahren...
Wo kommst du her?...eventuell kann dir ja jemand der aus der nähe ist, sich damit auskennt, beim dämmen helfen.
beutelbodo
Stammgast
#22 erstellt: 19. Jul 2009, 09:10

michelnator schrieb:

beutelbodo schrieb:
Danke Jung`s, werde mir das erstmal alles durch denn Kopf gehen lassen! Ist ja alles ein ziemlich großer aufwand!


Iwo...die Türen sind doch ruckzuck zerlegt und gedämmt
Türaussen und Innenblech, eventuell noch was auf die TV...

Auch ansonsten sind unsere Tips sehr hilfreich und verdeutlichen nur wie sinnlos es ist ohne Dämmung und nem Hecksystem durch die Gegend zu fahren...
Wo kommst du her?...eventuell kann dir ja jemand der aus der nähe ist, sich damit auskennt, beim dämmen helfen.


Ich komme aus Magdeburg. Habe mich auch entschlossen es anzupacken, würde aber trotzdem das Hecksystem gerne behalten. Gib es da nicht ein paar Tip`s zum Einbau? Ist im Nissan eine festsitzende Hutablage aus Blech, würde es nicht gehen wenn ich sie mit Bitumenfolie beklebe?
michelnator
Gesperrt
#23 erstellt: 19. Jul 2009, 09:21
[quote="beutelbodo
Ich komme aus Magdeburg. Habe mich auch entschlossen es anzupacken, würde aber trotzdem das Hecksystem gerne behalten. Gib es da nicht ein paar Tip`s zum Einbau? Ist im Nissan eine festsitzende Hutablage aus Blech, würde es nicht gehen wenn ich sie mit Bitumenfolie beklebe?[/quote]

Das Blech ist doch das kleinere übel dabei...
Das Hecksystem spielt ja über das Volumen vom Kofferraum...da kommt nichts dabei rüber...

Wenn du es richtig machen willst, dann hol dir einen 4-Kanal-Verstärker und nen Subwoofer...das FS trennst du dann bei 63Hz und gut isses...alles andere ist keine gescheite Lösung.
Ich hätte dir ja geholfen, komme aber aus dem schönen Hessenland
beutelbodo
Stammgast
#24 erstellt: 19. Jul 2009, 09:25
Dank dir, also meinst raus mit dem Hecksystem? Und auf die Tür konzentrieren? Und wenn ich das Hecksystem in die Hintere Tür einbaue, das würde doch gehen, oder?
beutelbodo
Stammgast
#25 erstellt: 19. Jul 2009, 09:26
Ach und Subwoofer kommt nicht in frage.
boehse81
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 19. Jul 2009, 09:57
Hmm...also direkte Nachbarschaft von mir.
Allerdings bin ich nu erstmal bis Anfang Oktober nicht in MD.
Semesterferien sei dank

Nochmals zu dem Hecksystem...man kann sowas machen, wenn es einem gefällt. Allerdings ist auch hier auf einen guten und vorallem sehr Stabilen Einbau zu achten. Des Weiteren lohnt sich so ein Einbau nur, wenn man über eine Laufzeitkorrektur die Hinteren Lautsprecher verschieben kann.
Der Abstand Vordertür/Ohr und Heckablage/Ohr sind nunmal nicht gleich, dafür aber dei Schallgeschwindigkeit.
Wenn dann würde es reichen das Heck über die Radioausgänge leise mitdudeln zu lassen, mehr nicht.

Aber nurnochmal zum nachdenken:

- Hast du bei einem Konzert Lautsprecher hinter dir?
- Normale Musik wird in stereo aufgenommen, sprich 2 Kanäle, nicht 4
- die Natur hat deine Ohren nicht grundlos nach vorne ausgerichtet
michelnator
Gesperrt
#27 erstellt: 19. Jul 2009, 10:11

beutelbodo schrieb:
Dank dir, also meinst raus mit dem Hecksystem? Und auf die Tür konzentrieren? Und wenn ich das Hecksystem in die Hintere Tür einbaue, das würde doch gehen, oder?


Immo besser das system in die hinteren türen zu bauen als in die ablage...auch wenn die musik von vorne kommen sollte

was spricht denn gegen einen subwoofer?
beutelbodo
Stammgast
#28 erstellt: 19. Jul 2009, 11:18
Ihr habt schon recht, ich höre zu hause ja Musik auch nur in Stereo und da stehen die Lautsprecher ja auch vorne! Und mit denn Türen hinten, habe nochmal nachgesehen ist nicht möglich bei mir, kein Platz. Werde mich jetzte auf die Türen vorne konzentrieren. Was könnt ihr mir für eine 2 Kanal Endstufe empfehlen, so für 150€?
beutelbodo
Stammgast
#29 erstellt: 19. Jul 2009, 11:23
Subwoofer ganz vergessen, möchte ich aus platzgründen nicht! Finde eigentlich das dieses System stark genug ist. Habe schon zuhause genug Bass, wollte eigentlich nur schönen Klang. Bin auch sehr zufrieden mit dem System, dachte halt das ich mit einer Endstufe mehr raus holen könnte!
sisqo80
Inventar
#30 erstellt: 19. Jul 2009, 12:50
Da solltest mal im Biete-Bereich hier im Forum nach einer gebrauchten suchen!

Da bekommst du hochwertigeres fürs Geld!

LG
beutelbodo
Stammgast
#31 erstellt: 19. Jul 2009, 13:29
Wie ist die denn so?

http://www.hifi-foru..._id=107&thread=12958

Oder die Helix H400 Esprit für 150€?


[Beitrag von beutelbodo am 19. Jul 2009, 13:40 bearbeitet]
gznw15
Inventar
#32 erstellt: 19. Jul 2009, 13:41
Also ich kann die Helix HXA 20X nur empfehlen. Ich habe die HXA20 (ohne X und damit ohne einstellbare Weiche für meine HT. Läuft vollaktiv).
Bei meiner Freundin versorgt eine HXA20 dasFrontsystem und das läuft bestens! Preislich ca. 50-60€ damals.
Es gibt gerade die HXA 40X bei ebay, würde ich mir echt überlegen! die HXA20X liefert ca. 2x60W rms @4Ohm und für ein Frontsystem ist das ok und für den Preis super! Da merkt man auf jeden Fall den Unterschied zu den 2x15W vom Radio!
Und netter Nebeneffekt: Die kleine flache Endstufe mit PLexiglas-Deckel sieht auch recht edel aus..


[Beitrag von gznw15 am 19. Jul 2009, 13:43 bearbeitet]
beutelbodo
Stammgast
#33 erstellt: 19. Jul 2009, 15:45
Ja, danke werde ich mal in Augenschein nehmen.
beutelbodo
Stammgast
#34 erstellt: 19. Jul 2009, 17:39
Reicht so eine Rolle für zwei Türen?

http://cgi.ebay.de/A...229|293%3A1|294%3A50

So, habe gerade eine Endstufe erstanden. Sie hört auf denn Namen Helix HXA 40 für 93€, will hoffen es war ein guter Kauf?


[Beitrag von beutelbodo am 19. Jul 2009, 18:00 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#35 erstellt: 19. Jul 2009, 18:15
Die HXA ist keine schlechte Stufe aber warum ne 4 Kanal?

Dein Hecksystem soll doch wegfallen dacht ich!

Die Rolle Alubutyl reicht.
Etwas Dämmvlies für die TVK und wasserabweisenden Schaumstoff, fürs Außenblech wäre noch ratsam!
beutelbodo
Stammgast
#36 erstellt: 19. Jul 2009, 18:25
Ich wollte eigentlich mit dem Alubutyl auch das Außenblech verkleben, oder nicht? Ist der Schaumstoff besser? Und wo soll das Dämmvlies hin? Und zur 4 Kanal Endstufe, kann ja mal sein das ich mir ein Auto hole wo man die hinteren Lautsprecher in die hinteren Türen einbauen kann!


[Beitrag von beutelbodo am 19. Jul 2009, 18:25 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#37 erstellt: 19. Jul 2009, 18:48
Doch das Alubutyl schon aufs Außenblech, der Schaumstoff kommt zusatzlich aufs das Alubutyl, das Dämmvlies auf die TVK

Hier paar Infos zur Dämmung
http://www.sound-install-products.de/2.html
beutelbodo
Stammgast
#38 erstellt: 19. Jul 2009, 19:24
Jungs was brauche ich denn noch? Habe Lautsprecher, Endstufe und Dämmung und natürlich Kabel ist denn noch was nötig? Was ist denn mit einen Kondensator, brauche ich denn unbedingt? Sorry Jungs, habe echt keine Ahnung! Verstehe mehr von Surround Anlagen!!
Brueckenwaechter
Stammgast
#39 erstellt: 19. Jul 2009, 19:30
boehse81
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 19. Jul 2009, 21:22
das hab ich auch schon versuch brueckenwaechter
Brueckenwaechter
Stammgast
#41 erstellt: 19. Jul 2009, 23:19
tja dann kann man ihm auch nichtmehr helfen

manch einer ist eben zur werksanlage verdammt boehse81


[Beitrag von Brueckenwaechter am 19. Jul 2009, 23:19 bearbeitet]
gznw15
Inventar
#42 erstellt: 20. Jul 2009, 05:47
Also die Endstufe ist echt gut! Und das Problem mit den 4 Kanälen sehe ich eigentlich nicht. Du kannst probehalber mal jeweils 2 brücken, das sollte eigentlich gehen. Dann hast Du mehr Leistung, allerdings kann es sein, daß es klänglich schlechter wird, aber bin mir sicher, daß es nicht so spürbar sein wird. Versuchen würde ich es aber auf jeden Fall!
Kondensator ist nie verkehrt, allerdings wirst Du den nicht wirklich brauchen.. Man sagt eigentlich pro 500 Watt 1F-Kondensator.. Ist aber eher nur ein Anhaltspunkt für die grobe Dimensionierung. Schaden wird er aber nicht!
Alubutyl ist perfekt! Das ist ein super-Zeug! Damit bekommst du die Türen richtig super gedämmt! Ich habe auch die Nässeschutzfolie ersetzt und damit wird die Tür richtig schön dicht und klänglich ein riesen Unterschied! Du musst aber ordentlich damit arbeiten, dann bekommst Du damit auch die 3D-Form hin,damit die Verkleidung passt! Ich denke, Du wirst Dich wundern was so aus Deinem FS rauszuholen ist. Wichtig ist auf jeden Fall eine geschlossene Schicht zum Innenraum hinter der Verkleidung!


[Beitrag von gznw15 am 20. Jul 2009, 05:49 bearbeitet]
beutelbodo
Stammgast
#43 erstellt: 20. Jul 2009, 15:25
Ernst mal zu Brueckenwaechter, ich habe mir alles genau durchgelesen wahr sehr hilfreich.Sorry, für mich war das alles am Anfang sehr leicht, dachte kaufst gute Lautsprecher und die machen das schon. Denkste.. denn wollte ich eigentlich nur ne Endstufe anschließen. Und nun habe ich denn Salat, alle hacken auf mir rum was ich mit denn guten Lautsprecher so mache! Ihr habt ja recht, nur ich wusste es nicht besser!


gznw15, danke für die aufmunteren Worte. Ich denke auch das ich das mit der Dämmung super hinbekomme, bin echt gespannt ob es echt soviel bringt!!

So jetzt an alle, und nicht Lachen. Ich habe ja denn noch ein Hecksystem über, und kann auf die Idee ein Doorboard zu bauen. Denn kann ich ja beide Tief-Mitteltöner einbauen, oder meint ihr ein System reicht. Also handwerklich bekomme ich das denke ich mal hin, ist nur die frage ob es sich lohnt?


[Beitrag von beutelbodo am 20. Jul 2009, 15:26 bearbeitet]
michelnator
Gesperrt
#44 erstellt: 20. Jul 2009, 15:56

beutelbodo schrieb:
Subwoofer ganz vergessen, möchte ich aus platzgründen nicht! Finde eigentlich das dieses System stark genug ist. Habe schon zuhause genug Bass, wollte eigentlich nur schönen Klang. Bin auch sehr zufrieden mit dem System, dachte halt das ich mit einer Endstufe mehr raus holen könnte!


Ein Hochtöner spielt den Hochtonbereich, ein TMT den Tiefmittelton, ein Bass den Bass...zusammen machen diese Dinge den Klang aus...
Wenn du also willst das deine Anlage klingt, dann gehört ein Bass dazu...
Shocki
Stammgast
#45 erstellt: 20. Jul 2009, 16:09

michelnator schrieb:

Wenn du also willst das deine Anlage klingt, dann gehört ein Bass dazu...


geht auch mit nem vernünftig verbauten frontsystem.

je nach anspruch.

und hier ist der anspruch sehr gering. warum dann nen sub aufschwatzen?
gznw15
Inventar
#46 erstellt: 20. Jul 2009, 16:17
Also ich denke auch, daß Du mit 2x2 TMTs schon vernünftig was hinbekommst (es sind aber schon die gleichen Woofer, oder). Ein kleiner 8 oder 10Zöller im Kofferraum ist allerdings nie verkehrt und unterstreicht das ganze echt sehr gut. Vom Klang wird es sicherlich besser werden, aber wenn man nur ein FS haben möchte, kann man damit auch glücklich werden!
michelnator
Gesperrt
#47 erstellt: 20. Jul 2009, 16:28

Shocki schrieb:

michelnator schrieb:

Wenn du also willst das deine Anlage klingt, dann gehört ein Bass dazu...


geht auch mit nem vernünftig verbauten frontsystem.

je nach anspruch.

und hier ist der anspruch sehr gering. warum dann nen sub aufschwatzen?


Ich werd den teufel tun und jemandem was aufschwatzen...soll er doch tun und lassen was er will...wäre der anspruch sehr gering, dann bedarf es nicht so einem wertigem FS....dann klatsch ich mir ein 15,- noname-system in die ablage und gut isses...
ICH versuche lediglich zu helfen!!!
beutelbodo
Stammgast
#48 erstellt: 20. Jul 2009, 17:26
Ein Subwoofer bringt natürlich mehr Bass als so ein System, bin aber aus dem Alter raus für Kofferraum voll! Brauche denn Platz, und denke das es ausreichend sein wird. Werde es erstmal mit einen auf jeder Seite versuchen und wenn es mir gefällt bleibt es so und wenn nicht, kommt der zweite auch rein!

Und vom Anspruch her, ich bin ziemlich verwöhnt von zu hause her. Bin aber schon zufrieden mit dem Klang, will jetzt nur alles ausholen.Und ich denke ich bin dank eurer Hilfe auf einem guten weg, das auch zu schaffen!


Nochmals Vielen Danke für eure Hilfe!!!!


[Beitrag von beutelbodo am 20. Jul 2009, 17:27 bearbeitet]
beutelbodo
Stammgast
#49 erstellt: 22. Jul 2009, 18:13
Hey jungs, Endstufe ist heute gekommen. Ist schon ein unterschied zuhören, werde sie am Wochenende dann einbauen.Und dann die Türen dämmen! Wie würdet ihr denn die Kabel verlegen, damit es keine störungen gibt? LS Kabel mit Cinch oder Cinch und Stromkabel zusammen, wahre dankbar für jeden Tipp?
Harrycane
Inventar
#50 erstellt: 22. Jul 2009, 18:58
Stromkabel rechts, Cinchkabel links. Lautsprecherkabel ist egal wo.

Das Cinchkabel sollte nicht an stromführenden Kabel, Sicherungskastens, Verteilern oder sonstwas verlegt werden, sonst gibts Lichtmaschinenpfeifen.
lombardi1
Inventar
#51 erstellt: 22. Jul 2009, 19:03
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
günstiges 2-wege komponenten system!
SV650 am 21.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  8 Beiträge
Infinity Kappa 3 Wege System
clemensh83 am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  10 Beiträge
2-Wege Komponentensystem (16cm)
nobaschwa am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  6 Beiträge
3-Wege oder 2-Wege ?
am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 15.07.2003  –  7 Beiträge
2 Wege Weiche
am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  6 Beiträge
Welche Endstufe für 165mm 2-Kanal System?
Dontgiveafuck am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  9 Beiträge
getrenntes 3 Wege System
robbie am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  2 Beiträge
3 Wege System
*igi* am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  6 Beiträge
neue frequenzweiche (3-wege)
Tonhahn am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  8 Beiträge
Tiefen filtern bei 2 wege coax
Audi-Bo am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedJürgen_8626
  • Gesamtzahl an Themen1.386.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.590

Hersteller in diesem Thread Widget schließen