Wann macht aktiv sinn?

+A -A
Autor
Beitrag
elpresidente99
Stammgast
#1 erstellt: 21. Apr 2009, 07:54
Hey bin gerade am verbauen von einem Eton Pro170 und Carpower wanted 4/320 in einem Golf IV.

Ok es sollte einmal vorerst kein Sub rein deswegen wollte ich das FS aktiven anschließen.

Doch macht aktiv ja nur Sinn wenn die Headunit eine Gute Aktivweiche und lkz hat oder ein Prozessor dazwischen hängt da die weichen in der ENDstufe nicht gut einstellbar sind bzw nicht genau genug.

Ich glaube das verbaute HU JVC- Kdg 722 ist dafür nicht geeignet deswegen denke ich das Passiv eventuell besser ist oder??

LG
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2009, 08:30

elpresidente99 schrieb:

Doch macht aktiv ja nur Sinn wenn die Headunit eine Gute Aktivweiche und lkz hat oder ein Prozessor dazwischen hängt da die weichen in der ENDstufe nicht gut einstellbar sind bzw nicht genau genug.



So siehtsaus, auch der Equalizer sollte in der Aufzählung nicht fehlen.

Aber schliesse doch einfach mal aktiv an und laß Deine Ohren entscheiden
'Stefan'
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2009, 08:32
Aber wirklich nur, wenn du die HTs irgendwo bei 2kHz aufwärts trennen kannst.
Die Carpower kann das nicht, die HU afaik auch nicht.

Sonst sind deine HTs ganz schnell im Eimer.

Mit dem jetzigen Setup bleibt dir nur der passive Betrieb!


[Beitrag von 'Stefan' am 21. Apr 2009, 08:35 bearbeitet]
elpresidente99
Stammgast
#4 erstellt: 22. Apr 2009, 08:03
Wie siehts bei einer Helix HXA 400 aus wegen aktive bei der oben gennanten HU.

Lg
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 22. Apr 2009, 19:17

Wann macht aktiv sinn?

Wenn man Ahnung von der Materie und ein wenig Messtechnik hat. Ansonsten lässt man lieber die mitgelieferten Passivweichen drin.
goelgater
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2009, 06:20
hi
warum nicht teil aktiv,einfach mit kondis und ne spule arbeiten
ff701
Inventar
#7 erstellt: 25. Apr 2009, 21:34
ob teilaktiv bei 2 wegen so viel bringt möchte ich mal bezweifeln.

die einzigen vorteile die man davon hat ist ne etwas höhere Leistung am TMT und eine selbst wählbare Trennfrequenz. Wobei man die Trennfrequenz als Anfänger eh besser der fertigen Weiche überlassen sollte.

Korrigier mich wenn ich falsch liege.
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 26. Apr 2009, 05:43
Vielleicht sollte man einfach DAS nochmal unterstreichen.





Amperlite schrieb:

Wann macht aktiv sinn?

Wenn man Ahnung von der Materie und ein wenig Messtechnik hat. Ansonsten lässt man lieber die mitgelieferten Passivweichen drin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
macht clarion DSP sinn ?
LeXTul am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  2 Beiträge
2 verstärker<---macht das sinn!
Panza-Faust am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  20 Beiträge
halb aktiv ?!??
h_buddi am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  43 Beiträge
Wann liefert die Batterie Strom
nick99 am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  8 Beiträge
unterschied zwischen aktiv und passivweichen
delikanli1985 am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  5 Beiträge
Ab wann Zusatzbatterie und Kondensator notwendig!?
popp am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  5 Beiträge
Aktiv subwoofer
seuchenstiffler am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  3 Beiträge
Pasiv - Aktiv ???
SB-BiBoB am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  10 Beiträge
Passiv / Aktiv
Bartholomeo am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  5 Beiträge
Aktiv halb aktiv und so???
gsxfblau am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedDerInformant
  • Gesamtzahl an Themen1.386.504
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.333

Hersteller in diesem Thread Widget schließen