Tiefen filtern bei 2 wege coax

+A -A
Autor
Beitrag
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2009, 17:38
Hallo jungs ich hoffe das passt hier rein hab auch darüber hier nix gefunden! Und hoffe doch ihr könnt mir helfen!

Also fangen wir mal von vorne an

Und zwar hab ich hier ein neues Audio System CO 100 Plus 10cm Coaxialsystem was ich gerne vorne in mein auto (audi 80 B3) bauen möchte! Im kofferraum liegt ne 0815 endstufe die meinen 0815 woofer ansteuert (wird sich aber noch ändern)

Mein Radio ist ein Kenwood KDC-W5137, da ich das coacialsystem erst mal über den vorhanden radio laufen lassen bis ich mal geld für ne Stufe über habe, möchte ich das die tiefen (bass) davor gefiltert wird !!!

ich hab da mal was von spulen oder widerstände gehört?

Grund dafür ist, sobald ich bei meinem Radio den Bass runter dreh kommt auch nix mehr beim woofer an!

hoffe ihr könnt mir helfen!!

LG Audi-Bo
Merci
Stammgast
#2 erstellt: 22. Sep 2009, 20:00
Radio besitzt einen Subwooferausgang - da hat sich bestimmt ein Fehler beim Einbau eingeschlichen oder du nutzt eine falsche Einstellung.

http://images.kenwood.eu/files/prod/630/5/KDC-W5137.pdf


[Beitrag von Merci am 22. Sep 2009, 20:01 bearbeitet]
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Sep 2009, 21:33
ja schon nur wenn ich den auf +15 mache und den bass vom radio runter geht der bass vom woofer auch runter!
Clarion_Power
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2009, 21:38
Am Bassregler dreht man normalerweise garnicht!
Benutz den Subwooferausgang für den Sub und leg ein extra Chinchkabel vom Frontausgang des Radios zur Endstufe mit den Coaxen.
Dann ist das Problem gelöst
Wolf1984
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Sep 2009, 21:40
Versuche es mal mit nem Hochpassfilter. Ich glaube (lange ists her) das das Radio auch einen hat. Und den setzt du so auf 100 Hz
Audiklang
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2009, 21:40
hallo

du kannst einen kondensator mit etwa 400 µf in die lautsprecherleitung setzen an jeden lautsprecher

das ist dann eine 6db/okt weiche die den bass etwas raus nimmt

Mfg Kai
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Sep 2009, 21:42
audiklang danke das hat mir geholfen ;)!
das sollte dann helfen damit ich die süßen 10er nicht zu sehr mit boom boom belaste

@ clarion Power: Front ausgang gibts nicht bei der mühle

@ wolf: hochpassfilter hab ich bei dem radio auch noch nicht endeckt gibts glaub ich auch nicht


EDIT muss ich den dann einfach in die + leitung hängen oder wie läuft das ab in reihe ?


[Beitrag von Audi-Bo am 22. Sep 2009, 21:44 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#8 erstellt: 22. Sep 2009, 21:50
hallo

ja der kondensator kommt in das pluskabel was an den lautsprecher geht in reihe

Mfg Kai
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Sep 2009, 21:53
ok dann werden ich da morgen 2 stück besorgen und dann morgen mal einbauen danke auf jeden fall schon mal.... hoffe das der radio das packt was meint ihr dazu ?
Audiklang
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2009, 22:07
hallo

dein radio endastest du wenn du die 10er keinen bass mehr spielen lässt weil die radiostufen haben nicht viel leistung ( etwa 15 watt ) die aber gerade im tiefton benötigt wird

Mfg Kai
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Sep 2009, 23:06
das heißt wenn ich die kondensatoren mit reinhängt sollte das schon nen guten klang und laut werden oder?
Audiklang
Inventar
#12 erstellt: 22. Sep 2009, 23:11
hallo

es geht auf jedenfall die belastbarkeit der 10er lautprecher etwas nach oben

sollte etwas weniger angestrengt wirken von mir aus auch lauter

Mfg Kai
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Sep 2009, 23:48
muss ich da bestimmte kondensatoren nehmen? keramik oder welche genau ??
rebel4life
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2009, 23:54
Ein bipolarer Elko sollte da wohl am besten sein.


MFG Johannes
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Sep 2009, 00:01
auf was muss ich dann hierbei achten und muss ich dann morgen genau in meinen e-laden sagen damit ich das richtige bekomm sorry bin da voll der neuling
Audiklang
Inventar
#16 erstellt: 23. Sep 2009, 00:08
hallo

sowas

http://www.intertech...768,de,606,3800.html

und dazu sowas

http://www.intertech...768,de,605,3794.html

das ist einmal ein elko rauh und ein elko glatt ( hat was mit dem inneren aufbau zu tun )

es wird jeweils ein glatter elko mit einem rauhen kombiniert werden also insgesammt vier bauteile

Mfg Kai
Clarion_Power
Inventar
#17 erstellt: 23. Sep 2009, 18:32
Und jetzt nochmal für mich? Was ist der Unterschied zwischen glatten und rauem Elko?
Werden die in Reihe oder Parallel zueinander geschaltet?
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Sep 2009, 18:46
war heute bei mir im E-Laden sind ja eigentlich sau teuer und sau groß nur hatte die nicht genau die gleichen da also werde ich woll mal da im netz bestellen
DubZ
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Sep 2009, 19:17
meiner meinung nach lohnt es gar nicht bei dem system ne passiv weiche zu bauen!

radio bass raus und, sub out voll aussteuern und den gain an der endstufe ein wenig anpassen.

was anderes lohnt sich bei seinen componenten gar nicht
Audiklang
Inventar
#20 erstellt: 23. Sep 2009, 19:37
hallo

der glatte elko hat bessere klangeigenschaften wie der rauhe

die werte werden paralell geschalten damit man auf den benötigten wert kommt


meiner meinung nach lohnt es gar nicht bei dem system ne passiv weiche zu bauen!

radio bass raus und, sub out voll aussteuern und den gain an der endstufe ein wenig anpassen.

was anderes lohnt sich bei seinen componenten gar nicht


bockmist ! es ist durchaus möglich mit günstigen komponenten gute ergebnisse zu erzielen

ausserdem lernt man dabeinoch was und schaden tut das nie

bass rausdrehen ist da überhaupt nicht sinnvoll damit bringst du nur den vorverstärkerausgang ans limmit so das der mit klippen anfänngt wenn du dann pech hast ist der woofer dann schrott

Mfg Kai
DubZ
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Sep 2009, 20:51
also 1. bezweifel ich das die vorverstärkerausgänge ins clipping kommen und 2. wird er bei seinen komponenten nie im leben einen unterschied hören...

kosten/nutzen/zeit faktor sagt klar bass runter am radio und gain hoch an der endstufe.
Audiklang
Inventar
#22 erstellt: 23. Sep 2009, 20:59
ich nehm doch erst was nicht raus um es dann wieder reinzuschieben

das entbehrt meiner logik

Mfg Kai
Clarion_Power
Inventar
#23 erstellt: 23. Sep 2009, 21:09
Richitg! Das erst mit dem Bass runter drehn und am Sub den Bass wieder hoch drehn funktioniert auch nicht gut. Hab ich auch schonmal probiert gehabt. Hört sich irgendwie scheiße an.

Und die 4€ und etwas löten sollte die Sache net kompliziert machen.
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Sep 2009, 23:30
ok sind bissel mehr als 4€ wenn ich 2 elkos und einer box brauch aber werde es auf jeden fall mal testen weil im moment merke ich trotz am radio bass auf -8 (max) das wegen dem bass ich am boxen limit bin

naja sind halt nur 10er


mfg audi bo


weiter tips nehme ich gerne entgegen um mich weiterzubilden und zu testen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Signal vor Autoradio anheben/filtern
gantenbein am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  3 Beiträge
hohes Fiepen bei DVB-T filtern
JanP am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  2 Beiträge
3-Wege oder 2-Wege ?
am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 15.07.2003  –  7 Beiträge
Infinity Kappa 3 Wege System
clemensh83 am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  10 Beiträge
2 Wege Kompos
Redzac am 28.07.2003  –  Letzte Antwort am 29.07.2003  –  2 Beiträge
2-Wege Komponentensystem (16cm)
nobaschwa am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  6 Beiträge
2 Wege Weiche
am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  6 Beiträge
2-Wege-Frequenzweiche
b-ballmvp am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  2 Beiträge
Eigenbau 2-Wege Frequenzweiche
blindqvist20 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  4 Beiträge
Anschluss von 2 Wege Boxen an 4 Kanal Amp
f_flo am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedmyOmikron
  • Gesamtzahl an Themen1.376.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.432