Brauche ich einen Kondensator?

+A -A
Autor
Beitrag
Skeidinho
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Mrz 2010, 21:57
Hallo Community

Ich habe mich jetzt hier auch mal registriert, da ich das Forum bisher immer sehr hilfreich fand

Ich habe ein Problem mit meiner Anlage, aber erst einmal meine Daten:

Zum Auto: VW Lupo 1.0 Liter Baujahr 2000 (3 Türen). Battierie: 36 Ah

Zur Anlage:
Lautsprecher: Helix DB 62.1 Dark Blue - Eingebaut in den Türen und an der Windschutzscheibe vorne
Subwoofer: Helix DB 10S Dark Blue - Eingebaut im Kofferraum
Verstärker: Helix DB Four

Zu den Anschlüssen: Stromkabel sind Dick genug, glaubt mir
Fahrerseite ist das Stromkabel verlegt, Beifahrerseite alle Boxenkabel. Masse ist bei den Rücksitzen an der Verschraubung für den Anschnaller, alles gecheckt und perfekt angeschlossen.

+ Batterie ---> + Verstärker ---> - Verstärker ---> - Masse
Die Boxen sind an Channel 1+2 beim Verstärker,
Der Subwoofer läuft Mono auf Channel 3+4
Keine Boxen direkt am Radio


Mein Problem:

Es kommt ein Lied (Rob Zombie - Reload) mit einer sehr heftigen Bassstelle bei ca 0:35. Dies Lied nutze ich zum Testen. Ich mache folgendes und es passiert folgendes:

Motor AUS, Zündung AN, Lautstärke 28 ---> Bei der heftigen Bassstelle bleibt der Verstärker AN

Motor AN, Lautstärke 28 ----> Bei der heftigen Bassstelle geht der Verstärker AUS!


Das passiert auch bei manch anderen Liedern mit heftigen Bassspitzen.

Meine Vermutung: Zu wenig/zu viel Spannung durch die Lichtmaschine?
Lösung?: Ein Kondensator?

Ist damit dann das Problem gelöst oder liegt es woanders ran?

Wenn Kondensator Abhilfe schafft, was für einer? Empfehlungen?

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten

MfG Skeidinho


[Beitrag von Skeidinho am 02. Mrz 2010, 22:04 bearbeitet]
PowerhouseD2
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2010, 01:02
hi , erst mal willkommen im forum

bevor du dir einen kondi kaufst , würde ich an deiner stelle
mal das masse vom -pol der batterie zur karosserie verstärken ( soll heißen dickeres kabel legen) .
falls du das schon gemacht haben solltestet(hast du ja nicht geschrieben) und das problem immer noch besteht , solltest du bir eine grössere (bessere) batterie zulegen .

aber bitte keine billigt baumarkt batterie ala GT-start usw.

deine verbauen komponenten sind ja auch keine billig sachen.

daher sei dir die alte "Car Hifi" regel ans herz gelegt :

MIT DEM STROM NICHT SPARSAM SEIN

Gruß
PowerhouseD2
Skeidinho
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Mrz 2010, 07:08
Also von den Kabeln her werde ich keine Probleme haben. Die Kabel sind sehr dick. Wenn ich sie dicker mache, passen sie fast nichtmehr in die Endstufe.

Glaubst du also es liegt eher an der Batterie? Ein Kondensator würde also nichts helfen oder wie kann ich das verstehen?
WhiteRabbit1981
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2010, 08:01
Powerhouse (und ich) denken, es liegt an der Masse!
Die Masse deiner Endstufe ist mit einem armdickem Kabel wo genau angeschlossen? Massepunkt gut abgeschliffen? Vernünftiger Gabelschuh am Massekabel? Bilder?
Doctor_Doom
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mrz 2010, 09:15
ists möglich, daß die endstufe wegen überlastung abschaltet? meine, motor an bedeutet 14V bordspannung und damit auch mehr leistung am subwoofer.
Skeidinho
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Mrz 2010, 20:28
Bin grade nach Hause gekommen, nen Kumpel hat mir mal seinen Kondensator geliehen.

Da es schon dunkel ist muss ich das morgen einbauen.
Skeidinho
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Mrz 2010, 20:15
Kondensator angeschlossen ---> Problem gelöst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
Super_Flu am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  7 Beiträge
Kondensator
fordfiesta123 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge
Kondensator?
MLT7 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  13 Beiträge
brauche dringend hilfe! kondensator
bruce_will_es am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  5 Beiträge
Brauche ich eine Zusatzbatterie/Kondensator?
-Clio- am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  46 Beiträge
Kondensator?
Florian009 am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  6 Beiträge
Kondensator
hörnle am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  4 Beiträge
kondensator
Audi100c3 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  6 Beiträge
Kondensator
sorjo am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
Kondensator
salamaftw° am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSaturius
  • Gesamtzahl an Themen1.382.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.174

Hersteller in diesem Thread Widget schließen