Brauche ich eine Zusatzbatterie/Kondensator?

+A -A
Autor
Beitrag
-Clio-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2010, 14:36
Hallo Ihr,

ich hoffe, ich bin im richtigen Unterforum gelandet...

Meine Frage:

Brauche ich einen Kondensator/Zusatzbatterie/andere Starterbatterie bei folgendem System:

Endstufen:

Eton PA 2802
Alpine PMX-F640


Subwoofer:

2x Hertz ES 250

Frontsystem:

Hertz HSK 130

(Evtl. hänge ich an die Alpine Stufe dann irgendwann noch ein Hertz HCX 130 System an, für die hinteren Seiten)

Bis jetzt ist mir noch nicht aufgefallen, dass irgendetwas flackert...

Ich habe einen Clio 3 BJ 2009.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen...

Liebe Grüße, Michael
NixDa84
Inventar
#2 erstellt: 19. Sep 2010, 14:55
Eine kleine Stützbatterie wäre hier mehr als angemessen ja.
Gruß
Chris
-Clio-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Sep 2010, 14:58
kleine Stützbatterie heißt...?
NixDa84
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2010, 15:03
Ne vernünftige AGM Batterie schön flach + einbaufreundlich für den K-Raum inkl. der passenden Sicherungen.
Gruß
Chris
-Clio-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Sep 2010, 15:07
Hast du vielleicht ein Beispiel für mich?

Worauf muss ich bei der Batterie achten?

Wie viel Ah brauch ich?

mit Batterien und dergleichen kenn ich mich (noch) nicht aus...
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#6 erstellt: 19. Sep 2010, 15:26
Eine Stinger SPV20 reicht aus, die Subs dann in Reihe auf 8 Ohm spielen lassen. Notwendige Absicherungen musst du natürlich auch einbauen.
-Clio-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Sep 2010, 15:29
Wieso die Subs in Reihe?
Zieht die Stufe dann weniger Strom?

Absicherungen = 1 Sicherung am Pluspol der Zusatzbatterie, oder?
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#8 erstellt: 19. Sep 2010, 15:34
Entweder jeden Sub an einen Kanal oder in Reihe und dann gebrückt. Die Eton ist gebrückt nicht 2 Ohm stabil.

Sicherung vorne an der Starterbatterie, dann eine Sicherung vor der Zusatzbatterie und nach der Zusatzbatterie mit einem Sicherungsverteiler erneut absichern.
-Clio-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Sep 2010, 15:40
Yes, ich hab an jedem Kanal je einen Sub.

Am Pluspol der Starterbatterie hab ich bereits eine Sicherung.

Reicht es nicht, wenn ich dann hinter der Zusatzbatterie nochmal eine Sicherung anbringe, von der aus das Kabel durch einen Verteiler an die beiden Stufen läuft?

EDIT:

Schaltplan


[Beitrag von -Clio- am 19. Sep 2010, 15:46 bearbeitet]
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#10 erstellt: 19. Sep 2010, 15:52
[quote="-Clio-"]Reicht es nicht, wenn ich dann hinter der Zusatzbatterie nochmal eine Sicherung anbringe, von der aus das Kabel durch einen Verteiler an die beiden Stufen läuft?
quote]


Nein, reicht nicht
-Clio-
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Sep 2010, 15:53
Das heißt, überall wo ein Pluskabel von einer Batterie wegläuft, muss eine Sicherung rein?

Oder noch mehr?


[Beitrag von -Clio- am 19. Sep 2010, 16:03 bearbeitet]
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#12 erstellt: 19. Sep 2010, 16:09

-Clio- schrieb:
Das heißt, überall wo ein Pluskabel von einer Batterie wegläuft, muss eine Sicherung rein?

Oder noch mehr?


Oder zuläuft, weil das Stromkabel von der Starterb. ja ZUR Zusatzb. läuft, mehr Sicherungen brauchst du nicht
-Clio-
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Sep 2010, 16:10
Also brauch ich insgesamt 3 Sicherungen, oder?

1 an der Starterbatterie

2 an der Zusatzbatterie

So:

Schaltplan 2


[Beitrag von -Clio- am 19. Sep 2010, 16:14 bearbeitet]
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#14 erstellt: 19. Sep 2010, 16:14

-Clio- schrieb:
Also brauch ich insgesamt 3 Sicherungen, oder?

1 an der Starterbatterie

2 an der Zusatzbatterie


Da du ja 2 Endstufen hast nimmt man nach der Zusatzb. einen Sicherungsverteiler, die Leitung zwischen den beiden Batterien mit dem gleichem Wert absichern, im Sichrungsverteiler dann je nach Endstufe und Kabelquerschnitt.
-Clio-
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Sep 2010, 16:15
Ok, soweit hab ichs verstanden.

Wie beeinflusst der Kabelquerschnitt die Sicherung?
DasM
Inventar
#16 erstellt: 19. Sep 2010, 16:17
Nach dem Kabelquerschnitt richtet sich die Sicherung
-Clio-
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Sep 2010, 16:22
Was bedeutet das genau?

dickeres Kabel = größere Sicherung?
NixDa84
Inventar
#18 erstellt: 19. Sep 2010, 16:22
Woher kommst denn? Evtl. hast ja nen Händler vor Ort bei dem du dann kaufen kannst und der dir beim einstellen hilft
Gruß
Chris
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#19 erstellt: 19. Sep 2010, 16:27

-Clio- schrieb:
Was bedeutet das genau?

dickeres Kabel = größere Sicherung?



Richtig
-Clio-
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Sep 2010, 16:37
Landkreis Tuttlingen

Ich hab grade mit nem Kumpel telefoniert, der sich damit einigermaßen auskennt. Er meint, es WÄRE BESSER, wenn ich hinten ne zweite Batterie hätte, ist aber nicht unbedingt notwendig...

Wenn ich mal bei ausgeschaltetem Motor Musik höre, würde der Strom halt länger reichen und bei laufendem Motor würde die Lichtmaschine nicht so stark belastet werden.

Das ist soweit richtig, oder?
mr.booom
Inventar
#21 erstellt: 19. Sep 2010, 23:05

-Clio- schrieb:
und bei laufendem Motor würde die Lichtmaschine nicht so stark belastet werden.

Nicht ganz, die Batterie springt erst dann ein wenn der Lichtmaschine die Puste ausgeht und ihre Spannung von i.d.R. 14.4V auf die 12.8V der Batt zusammenbricht. Entlasten kannst die Lima nur mit Kondensatoren, da diese auch oberhalb der 12.8V Energie bereitstellen, dies aber auch nicht unbegrenzt.

Bzl. der Sicherungswerte, hier mal ein Link zu ner üblichen Tabelle:
http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3
Greenslow
Stammgast
#22 erstellt: 20. Sep 2010, 00:18
Also eine Zusatzbatterie lohnt sich eigentlich immer. Klanglich wie auch vom Pegel, um den Unterschied mitzubekommen muss nicht erst das Licht flackern.

Es kommt auch etwas auf die Hörgewohnheiten an. Wenn Du auch des öfteren im Stand hörst, macht es Sinn und nicht nur weil Du dann länger hören kannst, sondern weil die Spannung konstanter bleibt was dem Pegel zugute kommt.
Wenn Du fährst, dann kann deine Lima recht viel Strom produzieren (je nachdem was für eine Lima Du hast). D.h. bei genügend Drehzahlen liefert die Lima auch mehr Strom als im Standgas.
-Clio-
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Sep 2010, 17:43
Das heißt:

Eine Zusatzbatterie wäre in jedem Fall sehr empfehlenswert?

Würde es nicht reichen, vorne eine größere Batterie reinzupacken?

Ich hab im Kofferraum nämlich kaum noch platz...
Es sei denn, es wäre sicher genug, wenn ich die Batterie in die Reserveradmulde lege...?
DasM
Inventar
#24 erstellt: 20. Sep 2010, 17:48
Eine Zusatzbatterie ist nie verkehrt.

Eine größere Starterbatterie schadet auch nicht hat jedoch einen viel kleineren Effekt als ne Zusatzbatterie.

Und wenn eine Batterie richtig befestigt ist, ist es egal wo und wie du sie einbaust.
Könntest sie auch aufs Dach schrauben
-Clio-
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 20. Sep 2010, 17:59
Sehr gut, also wird als nächstes eine Zusatzbatterie eingebaut

Kann man die auch legen? (Anschlüsse zur Seite)

Dann muss ich jetzt nur noch wissen, welche ihr mir empfehlen würdet...?

Und worauf ich beim anschließen achten muss, damit mir nichts um die Ohren fliegt...


[Beitrag von -Clio- am 20. Sep 2010, 17:59 bearbeitet]
DasM
Inventar
#26 erstellt: 20. Sep 2010, 18:05
Jo die AGM Batterien kannst ruhig hinlegen.

Schau dir mal die Stinger SPV20 an. Is ned verkehrt das Ding.

beim Anschluss gibts eigentlich nicht viel zu beachten, nur dass ud alle notwendigen Sicherungen einbaust und die Batterie vor dem Anschluss mal komplett auflädst.

Gruß,
Sebastian
-Clio-
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Sep 2010, 18:07
Alles klar, vielen Dank schonmal

Allerdings werde ich mich nochmal melden, wenn es soweit ist.
Momentan fehlt das nötige Kleingeld ^^
Meik75
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Sep 2010, 11:25
Mir ist der Nutzen einer Zweitbatterie immernoch nicht ganz klar.
Gut ich habe mehr Kapazität. Soweit ist das klar.
Und ich habe einen kürzeren Kabelweg und damit einen geringeren Spannungsverlust, wenn ich die zweite Batterie im Kofferraum einbaue.
Nun sitzt bei mir aber eh die Starterbatterie im Kofferraum. Die Lima macht 140A - der geht so schnell nicht die Puste aus. Die Batterie hat 80 Ah. Da bin ich fürs erste auch beruhigt. Also was bringt mir dann noch die Zusatzbatterie? Einen geringeren Innenwiderstand um die Spitzen auszugleichen? Da ist doch dann aber ein Kondensator besser geeignet.
Wenn es unbedingt etwas in Richtung Batterie sein muss - tuts vielleicht auch ne hochwertige Starterbatterie von Stinger, Hawker, weiß ich nicht. Die sind zwar schweineteuer, aber ich spare mir die aufwendige Verkabelung.
Ich wills jetzt mal nicht von der Kostenseite betrachten, sondern allein von der technischen.

Gruß...Meik
Greenslow
Stammgast
#29 erstellt: 30. Sep 2010, 21:38
Wenn bei Dir die Starterbatterie im Kofferraum sitzt, ist das ne gute Sache. Weil dann kannst Du, wie Du schon geschrieben hast, Dir eine ordentliche Starterbat kaufen und brauchst keine zweite Batterie.
Es kommt aber auch immer auf die größe der Anlage an. Um Spannungschwankungen zu vermeiden benötigt man eben Kapazität (AH).
Beispiel:
Ich hatte bis vor Kurzem eine 20 AH Zusatzbat. Meine komplette Verstärkerleistung beträgt ca. 1 kW
Während der Fahrt hatte ich ca. 0,5 - 0,8 Volt Spannungschwankung.
Jetzt habe ich eine 90 AH Zusatzbat. Die Spannungsschwankung beträgt bei der Fahrt ca. 0,1 - 0,2 Volt.

Ein Kondensator kann nur geringe Mengen an Energie speichern. Für eine Endstufe die einen Subwoofer betreibt ist das meistens nicht ausreichend.
Hätte ich wie Wahl zwichen Kondensator und Batterie, würde ich immer die Batterie vorziehen.


[Beitrag von Greenslow am 30. Sep 2010, 21:41 bearbeitet]
DasM
Inventar
#30 erstellt: 01. Okt 2010, 08:00
Desweiteren hat eine Zusatzbatterie den Vorteil, dass sie eine Menge strom abgeben kann!
Für Car-Hifi Zwecke ist nämlich die Kapazität eher nur nebensächlich
Greenslow
Stammgast
#31 erstellt: 01. Okt 2010, 13:32
Da die Stromabgabefähigkeit mit der Kapazität steigt, ist sie schon wichtig.
DasM
Inventar
#32 erstellt: 01. Okt 2010, 15:05
Ist so nicht komplett richtig!

Es inteteressiert der CCA !
-Clio-
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 07. Jan 2011, 13:46
So, ich habe jetzt die Hollywood SPV20 im Kofferraum.

Ich habe ein 25mm² Kabel als Ladeleitung und 3x (musste es einmal in der Mitte verlängern) mit 80A abgesichert.

Reichen die 80A bei der Ladeleitung?
Wie merk ich es, wenn mir eine Sicherung durchbrennt?


MfG, Michael
DasM
Inventar
#34 erstellt: 08. Jan 2011, 00:57
Deine Batterie wird nicht mehr nachgeladen

JA 80A dürften i.O sein. Hab die genauen Werte jetzt nicht im Kopf!
-Clio-
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 08. Jan 2011, 10:35
Das ist mir klar, folglich entlädt sie sich und geht kaputt...

Wie kann ich dem Vorbeugen?


[Beitrag von -Clio- am 08. Jan 2011, 10:35 bearbeitet]
DasM
Inventar
#36 erstellt: 08. Jan 2011, 13:51
spannungsanzeige welche U(stüttzbatt) misst
-Clio-
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 08. Jan 2011, 18:03
Ich hab ja die Starter- und die Zusatzbatterie parallel angeschlossen, das heißt ich hätte auf der Anzeige immer zwischen 12-14(Bei laufendem Motor) Volt, es sei denn die Leitung ist unterbrochen, dann müsste die Spannung auf der Anzeige sinken, richtig?
DasM
Inventar
#38 erstellt: 08. Jan 2011, 18:17
Genau so ist es!

Geht dir die Sicherung flöten, dann misst du über der Sützbatterie einen Spannungsabfall und kannst dann die Anlage ausschalten!

Alternativ kannst du auch über analoge/digitale Schaltungstechnik das ganze so realisieren, dass bei Unterspannung eine LED leuchtet oder oder oder ....

Das Prinzip ist aber das gleiche!
-Clio-
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 09. Jan 2011, 21:39
Okay, dankeschön

Die Spannungsanzeige schließe ich dann am Besten über ein kleines Relais an, damit sie nur "aktiv" ist, wenn die Anlage läuft. Sonst zieht sie ja permanent Strom...
DasM
Inventar
#40 erstellt: 10. Jan 2011, 21:14
kannst du über Remote machen, aber die Stromlieferfähigkeit des Radios ned überfordern!
Zur Not musst dir dein Remote einfach per Hardware splitten und vom Boardnetz holen!
-Clio-
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 11. Jan 2011, 19:16
Ich hab eh ein Relais am Remote dran, weil ich 2 PC-Lüfter angeschlossen hab. Da klemm ich das Teil dann einfach mit rein...
DasM
Inventar
#42 erstellt: 11. Jan 2011, 23:17
Hoffe du nimmst das Remote als Steuerleitung für das Relais?
=)
-Clio-
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 12. Jan 2011, 08:04
Yes
DasM
Inventar
#44 erstellt: 13. Jan 2011, 17:59
Ok gut

Hoffe dir konnte geholfen werden
-Clio-
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 13. Jan 2011, 19:07
Jep, alles perfekt =)

Vielen Dank an alle

Wenn ihr wollt, kann ich ja demnächst mal ein paar bilder einstellen, damit ihr wisst, wobei ihr mir geholfen habt ^^

(allerdings erst, wenn die Anzeige drin ist :P)

Wo bring ich die am Besten unter? Soll ja schon nach was aussehen ^^

MfG, Michael
DasM
Inventar
#46 erstellt: 13. Jan 2011, 19:34
anbieten würd sich die mittelkonsole
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusatzbatterie
bob25 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie?
Tom9999 am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
Zusatzbatterie ?
Shoke_ am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  15 Beiträge
Zusatzbatterie...
iLLaudio am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  13 Beiträge
Zusatzbatterie
vanguard3 am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  3 Beiträge
Brauche ich eine Zusatzbatterie?
carhififan am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  26 Beiträge
Kondensator?
MLT7 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  13 Beiträge
Zusatzbatterie???
Zak1976 am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  5 Beiträge
Zusatzbatterie
nickodemus am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  15 Beiträge
Zusatzbatterie
Nate23 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedsrnmoders
  • Gesamtzahl an Themen1.382.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.676

Hersteller in diesem Thread Widget schließen