Ausbau Golf 5

+A -A
Autor
Beitrag
Tanke
Stammgast
#1 erstellt: 29. Mrz 2010, 21:22
Hallo Leute

ich, bzw. ein Kumpel, hat mich gefragt ob ich seinen Golf5 Ausbaue...

habe schon diverse google Seiten durchgelesen. Will jetzt hier einfach mal nach der Praxis fragen...

Kann man das als Laie (ok nicht direkter Laie, habe bereits meinen Ausbau erfolgreich erledigt...) durchaus durchstehen? Was für Probleme wird es geben? Worin bestehen hauptprobleme?
Was für Komponenten würdet ihr empfehlen!? 2DIn Radio ist erwünscht, empfehlenswert!?

Wie kann man im 5 er Golf Strom in den Kofferraum bekommen.
Wie sieht die Steifigkeit in den Türen aus???


Für einige Antworten wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß Tanke
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2010, 21:31

Für einige Antworten wäre ich euch sehr dankbar.




Bitte VOR jeder Frage in der Kaufberatung LESEN!




Klangpurist schrieb:
Also eine Kaufberatung gestaltet sich für uns wesentlich einfacher wenn man sich als Neuling über wesentliche Grundlagen bewusst ist:

-Boardsuche benutzen BEVOR man einen Thread eröffnet. Kann ja sein dass das Thema schon X mal durchgekaut wurde

-Jeder Thread in dem man eine Kaufberatung wünscht sollte folgende Bestandteile haben:
1. Der Preisrahmen
2. Die Musikrichtung
3. Das Auto und eventuell vorhandene Lautsprecheraufnahmen
4. Eventuell vorhandene Komponenten

Nicht unwichtig ist auch ob man viel oder wenig Platz für einen Subwoofer im Kofferraum hat oder lieber ein kleines Gehäuse haben will.

Wenn man all diese Punkte beachtet, gestaltet sich die Arbeit für uns Moderatoren und Stammgäste wesentlich einfacher.

Und Leute, ganz wichtig: Achtet bitte darauf wie ihr euch ausdrückt, sowie auf die Rechtschreibung! Wir sind hier ein anständiges Forum und möchten bitte keine Gossensprache. Auch wenn es anstrengend ist, bitte versucht es, so lange liegt die Schulzeit ja bei vielen Leuten hier nicht zurück.

Dann können wir ja loslegen

MfG

eure Moderation
















Hallo liebe Golf V Gemeinde,



ich weiss, es ist ein Car Hifi Thema, aber ich denke, dass es auch hier gut reinpasst, da ich ja ganz gezielt auf die Gegebenheiten beim Golf V eingehen werde. Ich werde euch im folgenden meine Erfahrungen mit dem Exact Golf V System zusammen mit einem schlechten und einem guten Einbau schildern.



Ich habe bereits seit anfang des Jahres das Exact! Audio Golf V Frontsystem (ohne die Alu Ringe für die Tieftöner) in meinem Wagen installiert. Nun, am Anfang war ich auch recht zufrieden. Jedoch fehlte mir im Grunde der Grundton und ein vernünftiger, knackiger Bass. Das System wurde bis dato teilaktiv an einer Genesis Profile 5 Endstufe betrieben. Die Hoch- und Mitteltöner klangen sehr sehr gut.. aber wie gesagt, es fehlte der Grundton. Mit der Zeit stumpfte ich ab und fand mich mit der Situation ab. Eine sehr unprofessionell gewählte Subwoofer-Lösung meines damaligen Einbauers (Man nehme ein Brett, pappt da den Subwoofer dran und legt diesen in den Kofferraum) trübte das Gesamtbild zusätzlich.



Irgendwann jedoch (es war vor knapp einem Monat) reichte mir das Ganze. Immerhin habe ich weit über 2500€ für die Anlage bezahlt und ich war nicht im Ansatz zufrieden. Ich ärgerte mich über das ausgegebene Geld und bereute alles!!! Ich wünschte mir sogar mein RCD 300 zurück. Ich überlegte mir also, dass da etwas passieren muss. Ich klapperte einige Einbauer in meiner Umgebung ab. Keiner sagte mir aber so richtig zu. Da fiel mir dann aber noch ein, dass es jemanden in Deutschland gibt, der den Golf V quasi in und auswendig kennt: Frank Miketta. Das Problem an der Geschichte war jedoch, dass sein Geschäft knapp 400 KM von mir entfernt ist. Ich überlegte hin und her... und versuchte irgendwie meine Freundin zu überzeugen ... Am Ende klappte es.. Ich durfte ... Also... am Tag der Tage setzten wir uns morgens um 4 ins Auto Richtung Celle. Um kurz nach 10 kamen wir dort an.



Frank setzte sich als erstes in mein Auto mit einer seiner Test - CD. Schwupp di wupp... der Bass war breiig wie ein schlecht gewordener Wackelpudding und die Tiefmitteltöner waren quasi nur als deko da. Dann gings an die Bestandsaufnahme. Als die Türinnenverkleidungen runter waren, sahen wir, dass die Tiefmitteltöner in einer Ansammlung von Holzschrott saßen. Zusätzlich wurden diese mit Silikon "optimiert" (der Tiefmitteltöner lag quasi auf einem Wasserbett ). Dann gings weiter. Die Türaussenbleche kamen runter. "Was ist das denn bitte" dachte ich mir. Die Türdämmung bestand aus ein paar Akustikschaummatten, die durch die Öffnung des Tiefmitteltöners durchgeschoben und aufgeklebt wurden. Na klasse.. erst einmal musste dieses Zeugs dann runter... Ein Glück war meine Freundin dabei, die sowieso gerade Langeweile hatte *g*.. (Danke noch mal für die Geduld ;D)...



Als dieses Zeugs runter war (Nach ein paar Jahren im Kondenswasser, hätten sich dort bestimmt nette Schimmelkulturen gebildet), kam eine ordentliche Schicht Dämmpaste drauf (ich denke, dies ist die Lieblingsaufgabe von Matti )) ). Langsam kam etwas Licht in die Sache. Auf die chaotische Verkabelung hinter dem Radio gehe ich jetzt nicht ein. Schließlich bekam der Subwoofer endlich ein eigenens Gehäuse und den Tieftönern wurden exzellent gefertigte Multiplex-Ringe spendiert!



Nachdem alles wieder montiert war (die Innenverkleidungen stehen nun nicht mehr einen halben cm ab), begann Frank mit dem Einmessen des Frontsystem. Sehr beeindruckend, wie routiniert das Ganze ablief. Ich stand neben dem Auto und hörte plötzlich Bass aus den M18W. Ich dachte schon der Subwoofer wär schon dran. Aber dieser lag noch neben mir. WAHNSINN!!



Was ich an dieser Stelle jedoch noch sagen muss, die Tiefmitteltöner und der Subwoofer laufen jetzt über eine sehr potente Eton PA1054. Dafür war die Genesis einfach zu schwach. Für den Hoch- und Mitteltonbereich ist sie jedoch ausgezeichnet. Das Einmessen erfolgte extrem penibel und Frank regelte mehrfach nach bis das Ergebnis perfekt war.



Zum Schluß kam dann das angefertigte Subwoofergehäuse in die Reserverradmulde. Der Subwoofer wurde angeklemmt und was mich dann beim ersten Hören erwartete war einfach nur Wahnsinn. Einen derart präzisen Bass und eine solch breite Bühne hätte ich nicht erwartet!!!



Das Exact! Golf V System ist eine absolute Wucht. Vadder hatte ja auf dem Treffen bemängelt, dass dem System der Bums fehlt. Dies traf damals auch voll und ganz zu. Damit aus dem M18W was raus kommt, benötigte man schon mehr als die 50W der Genesis!



Ich kann jedem nur ans Herz legen: Bevor ihr euch eine Anlage einbaut oder einbauen lasst, sorgt dafür, dass besonder die Türen und die TMT - Aufnahmen solide sind. Checkt ab, ob euer Einbauer schon einmal einen Golf V gebaut hat und ob er eine Möglichkeit zum Einmessen hat. Ich habe die teure Erfahrung gemacht, dass es Einbauer gibt, die anscheinend nicht wissen was sie tun.



Meine Meinung über Car-Hifi habe ich mittlerweile wieder komplett geändert. Ich geniesse jetzt wieder jede Sekunde und meine Freundin freut sich über andere Themen als meine Anlage... Ich werde, wenn ich nochmals was an der Anlage machen werde, auf jedenfall den Weg zu Frank Miketta nach Celle machen. Der Mensch weiss was er tut! Einfach klasse. Aber ich denke, all die Leute, die schon bei ihm waren, können nicht irren.



Ich war, bevor ich die Anlage ursprünglich einbauen liess skeptisch, ob das Exact System wirklich der etwas höheren Preis wert ist. Jetzt weiss ich: Ja es ist es (Nachdem ich einige Anlage und Systeme auf Vadders Golf V Treffen gehört hatte, kann ich das für mich persönlich beurteilen)




Das A und O einer guten Anlage ist aber der solide Einbau und die Dämmung. Denn ohne bringt selbst ein 5000€ System nichts.



Nochmal vielen Dank an Frank, der mir 3 Jahre meines Lebens wieder zurückgegeben hat ))...



So.. das ist jetzt aber auch lang genug gewesen!

Bilder des neuen Einbaus findet ihr in meiner Signatur.



Viele Grüße

Günni


ZITAT:

http://www.motor-tal...-miete-t1597836.html






http://www.golf5-sound.de/4481.html
Tanke
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2010, 07:34
Hallo,

danke für die kleine Rüge, ich bitte vielmals um Verzeihung.

Habe mir die Links mal angeschaut und habe einen kleinen Eindruck bekommen, welche Arbeiten da anfallen...

Also zum Preisrahmen 1500 EUR ist oberste Grenze.
Original radio soll weg, sowie original FS.
Bassgehäuse eher mittelmäßig groß, sprich Kofferraum nicht voll packen ohne ende, aber auch schönen Sound.

Musikrichtung gibts keine spezielle, denke es wird alles gehört im Auto.

Habe leider nicht so viele Anhaltspunkte bzgl. des Einbaus der Verkabelung gefunden und Hauptsorgen machen mir die CAN-Technologien, sodass bspw. das Auto hinterher gar nicht mehr anspringt und soweiter.

Wie sind Erfahrungsberichte? Ich habe bereits meinen Golf 3 augebaut, ganz unwissen bin ich nicht, aber Golf 3 und Golf 5 kann man denke ich nicht mehr vergleichen.

Habe auch bereits eine kleine Vorstellung eiens Audio System X-ION 200 Golf V.

Wenn ich das richtig verstehe, kann ich das System an die vorhandenen Kabel klemmen!? Würde ja aber im optimla Fall neue Kabel geben, und auch nen AMP.

Danke für Eure Hilfe
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2010, 09:46
Das Xion empfehle ich nicht.

Schau Dir mal die Haussysteme vom Frank Miketta an:




http://www.carhifi-s...fisch-c-5_19_28.html



oder diese Geschichte vom Frank aus Bünde:

http://www.carhifi-s...4d5b3b53e3c743464150





Original radio soll weg,


Und darauf würde ich mich garnet so arg versteifen,
da gibts tolle Aufrüstmöglichkeiten.

ZUm einen ind dem gezeigten System aus Bünde
und zum anderen auch hier:

http://www.carhifi-store.net/-mxa-100-v20-p-676.html
Tanke
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:21
hmmm danke...
der Frank Miketta das ist ja direkt um die Ecke (50km) da wird man wohl mal vorbeifahren. Danke
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2010, 16:28
Dort bist Du gut aufgehoben.
Mach vorher einen Termin aus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
golf 3 Dezenter hifi ausbau
SunnyBoy1183 am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  4 Beiträge
Hilfe VW Golf Radio ausbau!
schmitty89 am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  4 Beiträge
Strom im Golf 4 ? verlegen
Invader_Zim am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  10 Beiträge
Hilfe! Zündschloss 3er Golf- Zündungsplus ist defekt- was nun?
JL-_Audio_Freak am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  3 Beiträge
Mehrere Fragen bzgl. Ausbau
Mira` am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  2 Beiträge
Golf 3 radio läuft nicht
hoddy91 am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  4 Beiträge
Sony Radio & Golf 4
LODD77 am 03.07.2003  –  Letzte Antwort am 04.07.2003  –  11 Beiträge
Radio Dimmfunktion Golf 3
BassBen am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  4 Beiträge
Strom im 3'er Golf
Dieselgolf am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  10 Beiträge
Kabelbelegung - 2er Golf
Search&Destroy am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedAngie04
  • Gesamtzahl an Themen1.386.127
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.386

Hersteller in diesem Thread Widget schließen