Probleme nach neu eingesetzter ANL-Sicherung

+A -A
Autor
Beitrag
Akihisa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mrz 2013, 21:00
Guten Abend Community,

ich schildere einmal meine Situation.

Verbaut habe ich folgende Komponenten:
- Radio: Sony S300BTX
- Boxen: Eton Pro 170
- Subwoofer: JL Audio 12W1v2-4
- Verstärker: Eton EC 500.4
- Verkabelung: 35qmm Kabel, 80A ANL-Sicherung (Mehr weiß ich aus dem Kopf nicht)

Es war alles Sachgemäß angeschlossen und ich hatte über 2 Jahre keine Probleme. Vor ca. einer Woche habe ich aus Autoreparaturgründen alles aus dem Kofferraum ausgebaut. Dabei bin ich mit dem 35qmm Kabel, welches zur Batterie läuft, an die Karosserie gekommen. Dabei ist mir die 80A Mini-ANL-Sicherung rausgeflogen. Ich habe eine neue bestellt und habe provisorisch eine ANL-Sicherung, die ja viel größer ist als die Mini-ANL, an die Halterung der Mini-ANL angebracht. Das hat so weit funktioniert. Ich habe mit einem Lämpchen getestet ob Strom durchfließt.
Leider habe ich nun das Problem, dass ich keinen Ton höre. Das Radio geht an aber weder leuchtet irgendwas an dem Verstärker noch höre ich irgendetwas. Inzwischen habe ich den Verstärker geöffnet um zu sehen ob irgendetwas verschmort ist aber da sah soweit alles normal aus.

Ich bitte um eure Mithilfe denn ich weiß nicht weiter.

Grüße
Akihisa
_juergen_
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2013, 22:00
Remote angeschlossen bzw. Spannung gemssen?
Akihisa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mrz 2013, 00:30
Remote war angeschlossen. Spannung habe ich nicht gemessen.
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 18. Mrz 2013, 01:32
Du solltest nochmal alle Anschlüsse, alle Kabel systematisch überprüfen, auch ob alle Schrauben wirklich fest gezogen sind. Wurde bei den Autoreparaturarbeiten eventuell die Massestelle verändert?

Achso, ja, und das Messen nicht vergessen.


[Beitrag von Car-Hifi am 18. Mrz 2013, 01:33 bearbeitet]
Akihisa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Mrz 2013, 22:48
Ich habe leider im Moment nicht die Möglichkeit die Spannung zu messen. Ich habe es geschafft, dass ich Strom auf dem Verstärker habe. Das blaue Licht am Verstärker leuchtet. Das kleine grüne Powerlämpchen allerdings nicht. Aufgrund der Lage des Verstärkers im eingebautem Zustand, habe ich diese allerdings noch nie leuchtend gesehen.
Ich habe allerdings weiterhin keinen Ton.
_juergen_
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:34

Akihisa (Beitrag #6) schrieb:
20A

A=Ampere. Das ist der Strommessbereich und hat nur indirekt etwas mit Spannung zu tun.
Bei solchen Aussagen bin ich immer geneigt, von einer Benutzung des Messgerätes abzuraten, da dies leicht zu einem beendeten Lebenszyklus desselbigen führen kann.


Kann ich nicht kaputt machen?

Doch! Suche Dir deshalb lieber jemanden, der dabei hilft.
Akihisa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:36
Ich habe jetzt den Strom und die Spannung gemessen. Ich kenne mich nicht so gut aus. Ich habe erstmal die Batterie überprüft. Während der Motor läuft genau 14V. Ganz normal also. Dann habe ich gemessen was hinten an dem Verstärker an Spannung ankommt. Hier habe ich etwas von 3,6V gemessen. Ab dieser Stelle weißt ich nicht mehr was normal ist. Dann habe ich versucht die Stromstärke zu messen. Der Multimeter geht aber nur bis 20A. Die habe ich dann eingestellt und gemessen. Da war aber nichts messbares abzulesen. 0,01 irgendwas. Eigentlich das selbe, wie wenn ich nichts messen würde.
Wie gesagt, ich habe keine Ahnung von so etwas und bin auf euch angewiesen.


[Beitrag von Akihisa am 20. Mrz 2013, 20:56 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:36

_juergen_ (Beitrag #6) schrieb:

Akihisa (Beitrag #6) schrieb:
20A

A=Ampere. Das ist der Strommessbereich und hat nur indirekt etwas mit Spannung zu tun.
Bei solchen Aussagen bin ich immer geneigt, von einer Benutzung des Messgerätes abzuraten, da dies leicht zu einem beendeten Lebenszyklus desselbigen führen kann.


Kann ich nicht kaputt machen?

Doch! Suche Dir deshalb lieber jemanden, der dabei hilft.


EDIT: Wohin ist denn der Beitrag, auf den ich geantwortet habe?
Akihisa
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:39
Danke für deine Antwort. Ich habe den Post, auf den du geantwortet hast gelöscht weil ich dort unwissender rüberkomme als ich bin. Natürlich weiß ich was Ampere und Volt bedeutet.
Des Weiteren hatte ich ihn gelöscht bevor ich deine Antwort gelesen hatte. Sorry.


[Beitrag von Akihisa am 20. Mrz 2013, 20:41 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#10 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:53
Macht ja nix. Wenn ich schneller gewesen wäre, hättest den, glaube ich, auch nicht mehr löschen oder editieren können.
Akihisa
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Mrz 2013, 21:28
Der Stand der Dinge steht ein paar Posts oben.
Kann es sein, dass das Problem die 80A ANL-Sicherung an der MINI-ANL-Halterung ist? Ich warte noch auf die Mini-ANL-Sicherung.
x1600
Stammgast
#12 erstellt: 20. Mrz 2013, 23:25

Akihisa (Beitrag #11) schrieb:
Der Stand der Dinge steht ein paar Posts oben.
Kann es sein, dass das Problem die 80A ANL-Sicherung an der MINI-ANL-Halterung ist? Ich warte noch auf die Mini-ANL-Sicherung.


Da frage ich mich eh wie du das hin bekommen hast?
Da hätte ich doch gerne mal ein Bild
Weil MINI- ANL doch wesentlich kürzer und Schmäler sind als normale ANL??
Könnte also durch aus ein Fehler sein!?!
MfG
Tim
Akihisa
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Mrz 2013, 01:46
Foto ist nicht mehr möglich. Die Mini-ANL ist jetzt drin.
Da lag wohl auch der Fehler denn es läuft wieder einwandfrei. Ich habe auch nochmal die Spannung gemessen die jetzt im Kofferraum ankommt. 12V und nicht wie vorher nur 3,6V. Das heißt, dass durch die ANL-Sicherung an der Mini-ANL-Halterung viel weniger Strom fließt als durch eine Mini-ANL-Sicherung an einer Mini-ANL-Halterung.

Für die, die sich noch fragen wie ich die Sicherung an die Halterung bekommen habe:
Durch die Bauweise der Halterung war es mir möglich die beiden Seiten der ANL-Sicherung vollständig auf goldlegierter Oberfläche zu befestigen. Das habe ich dann einfach mit Isolierband fixiert. Es hat ja offensichtlich funktioniert aber anscheinend ist der Wiederstand so einfach zu groß.


[Beitrag von Akihisa am 21. Mrz 2013, 01:46 bearbeitet]
x1600
Stammgast
#14 erstellt: 21. Mrz 2013, 15:12
Klebeband
Dann ist sicher der Übergangswiderstand um ein vielfaches zu hoch gewesen
Akihisa
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Mrz 2013, 17:53
HILFE!
Heute Morgen steige ich in Auto, schalte das Radio ein höre eine Bruchteil einer Sekunde Musik und dann nichts mehr. Radio ist an aber keine Musik mehr aus den Boxen. Habe gerade nachgesehen woran es liegen könnte. ANL-Sicherung ist noch heile, die beiden 20A Sicherungen im Verstärker sind auch noch drin. Saft habe ich auf dem Verstärker aber anscheinend nicht.
DJ991
Inventar
#16 erstellt: 22. Mrz 2013, 18:33
Miss mal die Spannung am 12 V+ & versuche mal auf das Remote zu brücken mit nem kleinen Stück Kabel. Wenn er angeht ist dein Remote defekt, wenn nicht haste iwo in der Plusleitung nen defekt oder dein Verstärker is hin.

MfG DJ
Akihisa
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Mrz 2013, 18:48
Wie genau muss ich das Remote brücken?
DJ991
Inventar
#18 erstellt: 22. Mrz 2013, 20:02
ei ein 0,75/1,5/2,5 mm² kabel an den Enden abisolieren & ans Metall der Plusklemme der Endstufe halten & dann mit dem anderen Ende an die Reomteklemme.
Mach am auto die Zündung an, aber das Radio lass aus.

MfG DJ
Akihisa
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Mrz 2013, 21:34
Radio aus lassen? Mit dem Einschalten des Radios geht doch erst die Endstufe an.
DJ991
Inventar
#20 erstellt: 22. Mrz 2013, 21:37
Erstmal auslassen, du hast ja gesagt, dass die Endstufen aus sind bei eingeschaltetem Radio.

mfg DJ
Akihisa
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Mrz 2013, 03:31
Problem gelöst. Lag wohl an zwei Dingen. Massefehler und Kontaktprobleme der Kabel am Sicherungshalter. Habe die Masse an einer anderen Stelle angebracht und den Sicherungshalter gereinigt. Jetzt läuft wieder alles Problemlos.
Danke für eure Hilfe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit SICHERUNG
mrundercover am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  7 Beiträge
was für eine anl sicherung???
r-o-b-b-y am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  4 Beiträge
sicherung.
raffa90 am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  9 Beiträge
ANL Sicherung besser als Glassicherung -stimmt das? Wer kennt sich aus?
markus_h. am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  145 Beiträge
Dietz ANL Sicherungshalter-> wie Sicherung wechseln
oliverkorner am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  5 Beiträge
DIETZ Kabelset: ANL Sicherung wechseln wie?
speedcore am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  9 Beiträge
Anschluss frage ( sicherung)
jekdog am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  5 Beiträge
ANL oder Mini ANL??? für 25mm2
superstar07 am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  5 Beiträge
Lochabstand Mini-ANL?
Helix am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  3 Beiträge
agu sicherung macht probleme
itchy2 am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedAydio79
  • Gesamtzahl an Themen1.382.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.375

Hersteller in diesem Thread Widget schließen