Sicherung 180 Ampere

+A -A
Autor
Beitrag
ms-style11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2009, 20:31
Hallo Leute,

habe einen Verstärker der mit einer 180 ampere Sicherung extern abgesichert werden soll lt. Anleitung.

Finde nur 150 und 200 Ampere ANL Sicherungen.

Reicht eine 150 Ampere Sicherung oder wie soll ich den absichern?

Es gibt dann noch diese 2 - 4 Fach ANL Sicherungshalter wo 2-4 ANL Sicherungen eingefügt werden können. Brauche ich eventl. soetwas oder ist das für andere zwecke?

Würde mich freuen wenn Ihr mit weiterhelfen könntet.


[Beitrag von ms-style11 am 15. Feb 2009, 21:03 bearbeitet]
pad1991
Stammgast
#2 erstellt: 15. Feb 2009, 21:09
was für einen amp hast du denn?
ms-style11
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Feb 2009, 21:16
Autotek mm 2000.1 und die hat keine Sicherung an der Amp. Lt. Anleitung soll wie gesagt mit einer externen 180 Ampere Sicherung abgesichert werden und da fängt das problem für mich schon an da ich keine 180 Ampere Sicherung finde und mir nicht sicher bin ob eine 150 Ampere ausreicht da ich nicht unbedingt eine 200 Ampere Sicherung verbauen will.
brmlm
Stammgast
#4 erstellt: 15. Feb 2009, 21:33
ne 150er sollte locker reichen, zumindest zum musik hören!

meine 1.500 bringt ebenfalls 2kw allerdings analog und meine 100er ist noch nie geflogen!
Mr.SNT
Stammgast
#5 erstellt: 15. Feb 2009, 21:35
Hallo,

wie wäre es wenn Du den Strom zunächst per Shunt (0,1mOhm) misst und dann über eine Komparator und ein FlipFlop das Relais öffnest, das in der Zuleitung liegt?

Gruß
AmplicDizzorder
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Feb 2009, 21:53

ne 150er sollte locker reichen, zumindest zum musik hören!


- Dito, die Stufe bekommt die nicht so schnell durch

was für einen Querschnitt haste denn verlegt?

lg
ms-style11
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Feb 2009, 22:17
35 mm2 hat das Kabel.

Reicht eine 150 Ampere Sicherung also ?

Und kann mir noch jmd. den unterschied sagen zwischen einem Sicherungshalter ANL Mini und ANL ?

Was wäre empfehlenswerter / besser ?
mr.booom
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2009, 10:13
ANL und Mini-ANL gibt sich nicht viel ... Hauptsache ANL-Technologie und keine verpöhnten AGU-Glaskolbensicherungen
keepercool
Stammgast
#9 erstellt: 17. Feb 2009, 12:27
Hallo,

bitte bedenken, das der Sicherungswert für 35qmm 125A nicht überschreiten sollte. Ich denke auch das die 150er ausreichend ist, aber Du solltest neues Kabel verlegen. Entweder Du ziehst noch n Kabel ein, oder Du ersetzt das 35er durch 50er.

Hier im Thread findest Du eine Tabelle mit den Kabelquerschnitten und Richtwerten:

Hier:
Carhifi A-Z
Oder hier:
Autohifi-Anlage richtig einbauen und verkabeln

Gruß
Keeper
AmplicDizzorder
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Feb 2009, 15:08
Nicht dass das nicht relevant wäre... aber ich glaube in dem Falle brauchts das nicht

Das Kabel wird ja nicht dauerhaft mit über 150A belastet.

lg
keepercool
Stammgast
#11 erstellt: 17. Feb 2009, 15:14

Das Kabel wird ja nicht dauerhaft mit über 150A belastet.


Das Auto soll vor Kabelbrand geschützt werden, nicht (nur) der Verstärker vor zu hoher Stromaufnahme.

Also wenn 150A Sicherung, dann 50er, wenn "nur 35er" dann auch nur 125A Sicherung.

Gruß
Keeper
AmplicDizzorder
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Feb 2009, 15:23
Also reel gesehen passiert da eigentlich nichts...

Aber 50er wäre definitiv angebracht. Sicher ist sicher,
Hast schon recht.

lg
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2009, 07:17

AmplicDizzorder schrieb:
:angel Also reel gesehen passiert da eigentlich nichts...

Aber 50er wäre definitiv angebracht. Sicher ist sicher,
Hast schon recht.

Die Sache ist kein Spass.
Es gibt Vorschrift dafür - und das nicht ohne Grund.
Ein Kabelbrand gefährdet nicht nur das gesamte Fahrzeug, sondern auch die Insassen!
AmplicDizzorder
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Feb 2009, 12:22
Ich gebe mich ja schon geschlagen, war eine missverständliche Aussage -

Will damit jetzt auch nicht die Standartdiskussionen lostreten die meist zum gleichen führen.


Die Sache ist kein Spass.
Es gibt Vorschrift dafür - und das nicht ohne Grund.
Ein Kabelbrand gefährdet nicht nur das gesamte Fahrzeug, sondern auch die Insassen!


Ist mir alles bekannt - Dito!

lg
ms-style11
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Feb 2009, 17:31
Gut, es kommt dann ein 50 ger Kabel rein also Absichern mit 150A.

Macht das dann auch keinen unterschied wenn das Kabel vom Verstärker zur Batterie knapp 1 meter ist?
keepercool
Stammgast
#16 erstellt: 25. Feb 2009, 20:15

Macht das dann auch keinen unterschied wenn das Kabel vom Verstärker zur Batterie knapp 1 meter ist?

Unterschied zu was? Grundsätzlich hat eine Absicherung spätestens 30cm "nach" der Batterie zu erfolgen, und je kürzer das Kabel, desto geringer der Widerstand.

Gruß
Keeper
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel Ampere müssen meine Sicherungen haben?
bobio am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  8 Beiträge
Kinetik HC 600 mit wieviel Ampere absichern?
Bulwai am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  3 Beiträge
Mit wieviel Ampere absichern?
nitox1 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  5 Beiträge
Mit wieviel Ampere Absichern ???
delikanli1985 am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  16 Beiträge
Wieviel Ampere absichern?
BCorsadriver am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  17 Beiträge
Anlasserstrom / Zusatzbatterie / ANL - Sicherungen
Jabbo am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  15 Beiträge
wieviel ampere
Biopast am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  5 Beiträge
Wie viel Ampere ::::
geilewutz am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  22 Beiträge
was für eine anl sicherung???
r-o-b-b-y am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  4 Beiträge
Wieviel Ampere????
mastakilla2 am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.091