3 ampere sicherung durch 10 ampere ersetzen??

+A -A
Autor
Beitrag
Inferna
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2005, 20:25
servus,

ich weiß,passt net unbedingt hier ins forum.aber wollte ma fragen ob ich statt ner 3A einfach ne 10A einsetzen kann. Is die Sicherung meiner Alarmanlage...die 3er is durchgebrannt und ich hab nur 10er da.kann ich einfach tauschen?


MFG
CheckerHoFi
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2005, 21:28
wo ist die Sicherung? direkt im Gerät deiner Alarmanlage? oder ist nur das Zuleitungskabel damit abgesichert? Also im zweiten Fall müsstest du schauen, wie dick das abzusichernde Kabel ist. Sollte min. 1,0mm² sein. Sollte sich die Sicherung im Gerät befinden, solltest du sie durch eine gleichwertige ersetzen, denn das hat schon einen Grund, warum da nur 3 A drin sind. Warum hat's die Sicherung überhaupt zerbraten? Eventuell ein Defekt? Wenn du ne stärkere reinmachst, kanns dir passieren, dass du damit deine Alarmanlage schrottest!
Inferna
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jul 2005, 21:55
also das kabel von der batterie zur a-anlage ist doppelt abgesichert.einmal 20 cm nach der batterie von mir mit 25 ampere und einmal vom hersteller 5 cm vor dem hauptmodul der anlage mit 3 ampere.sie ist direkt nachdem ich das +kabel an die batterie angeschlossen habe,durchgebrannt (hab die batterie während den arbeiten nicht abgeklemmt,der fehler könnter daher kommen oder?!


also fahr ich am besten mal zur shell und schau ob die 3 amp sicherung haben oder?will nix riskieren
CheckerHoFi
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2005, 23:06
ok, also diese Sicherung würde ich nur durch eine mit 3 A austauschen!! Sollte die neue Sicherung sich auch gleich wieder verabschieden, stimmt irgendwas mit dem Gerät nicht! und danach siehts mir leider aus

Weiß nicht, ob du an der Tanke 3A-Sicherungen bekommst, die besten Chancen wirst du in ner Werkstatt haben, da bekommst sie eventuell auch mal eben so in die Hand gedrückt.
muni-mula
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jul 2005, 23:35
bei uns gibts sowas im baumarkt in der kfz abteilung.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Jul 2005, 23:41
hmm ob die sich was dabei gedacht haben, an die endstufe 12v dranzuschreiben? ich hab gerade 40v hier... ist ja auch nur gut das dreifache dieser läppischen 12v.

keinesfalls mehr als das was draufsteht da reinstecken!! wenn die neue 3A gleich wieder abraucht, wird entweder die verkabelung mist sein oder du hast das teil geschrottet.
CheckerHoFi
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2005, 00:10
wie zum Geier kommste denn auf 40V ?!? 3 Batterien in Reihe

Also wenn ich n 12V-Gerät wär und du gibst mir so ne Überspannung, würd ich auch sagen: leck mich, ich verpiss mich!
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jul 2005, 00:38

CheckerHoFi schrieb:
Also wenn ich n 12V-Gerät wär und du gibst mir so ne Überspannung, würd ich auch sagen: leck mich, ich verpiss mich!

na du kannst aber auch gar nix ab ...

ob nun 40v oder 400v dürften in dem fall egal sein...
ich wollte nur verdeutlichen, daß er die 10A besser NICHT anstelle einer 3A sicherung verwenden soll.
CheckerHoFi
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2005, 01:10
ähm, durch ne größere Sicherung ändert sich nichts an der Spannung! Sie begrenzt die Spannung nicht auf 12V sondern nur den Strom entsprechend des Sicherungswertes. Sprich das Problem bei ner zu großen Sicherung ist, dass die Bauteile im Innern des Geräts durch eine Fehlfunktion von einem zu hohen Strom durchflossen und dadurch zerstört werden können. Deshalb die Sicherung, nur zum eigenen Schutz des Gerätes.
Cheater2
Stammgast
#10 erstellt: 10. Jul 2005, 02:27
Inferna, hast du ein Multimeter zur Hand? Wenn ja, dann meß doch mal den Strom, der durch die Leitung zur Anlage fließen will. Bitte nur kurz messen
Poste ihn dann mal hier rein - könnte ja sein, das die viellleicht ein etwas zu kleinen Wert da ausversehen reingesetzt hatten...
Das gleiche auch mal mit dem Ohmwert der Zuleitung deine Anlage (von + nach -).
Eigentlich darf man ja garnet so einfach die Sicherung gegen einen höheren Wert tauschen...


greetZ
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jul 2005, 13:16

Cheater2 schrieb:
Inferna, hast du ein Multimeter zur Hand? Wenn ja, dann meß doch mal den Strom, der durch die Leitung zur Anlage fließen will. Bitte nur kurz messen ;)

*EEK* das soll er mal schön bleibenlassen wenn seine 3A sicherung wieder durchbrennt, sonst rennt er danach mit roten augen durch die gegend weil *brazzzz* und weg waren die messpitzen.

daß strom nicht das gleiche ist wie spannung ist mir schon klar. aber der effekt dürfte in beiden fällen der gleiche sein (-> gerät richtig defekt).

ich kanns auch so umschreiben: versuch mal deinen benzin-motor mit methanol zu betreiben... der bringt dann sogar richtig leistung, aber wenn der zylinderkopf erst nach 100m runterfliegt hattest du einen guten motor! kurz gesagt zuviel von irgendwas ist nie gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicherung 180 Ampere
ms-style11 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  16 Beiträge
200 Ampere Sicherung gesucht
XxAnuxX am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  3 Beiträge
Wieviel Ampere????
mastakilla2 am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
Sicherung brennt immer durch
hujprudi am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  17 Beiträge
Zu viel Ampere? BRAUCHE SCHNELL HILFE!
hupfi am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
Endstufe wieviel Ampere
WWaidner am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  15 Beiträge
Zu Leise für 80 Ampere
TheMatrix17 am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  12 Beiträge
Sicherung
Praso am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  5 Beiträge
Sicherung brennt durch
Jollu am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  5 Beiträge
wieviel ampere
Biopast am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedSpeakingHedge
  • Gesamtzahl an Themen1.376.748
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.691