problem mit axton c600 x5

+A -A
Autor
Beitrag
gertlers
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jul 2004, 23:36
hi! habe folgendes problem: mein verstärker ist immer wieder ausgefallen weil die sicherung im stromkabel zum verstärker keinen richtigen kontakt mehr hatte. durch wackeln konnto das problem für kurze zeit behoben werden. dann ging der verstärker auch wieder. dieses problem hatte ich öfter. allerdings kommt jetzt überhaupt nix mehr aus den boxen raus. der verstärker hat zwar strom und auch die sicherung ist noch ganz, aber irgendwie tut sich nix mehr.alle verbindungen sind aber ok. woran kann das liegen? hoffe dass der verstärker nicht im arsch ist.

mfg gertlers
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jul 2004, 16:39
Also soweit ich weiß hat die Axton n geregeltes Netzteil eingebaut. Wenn jetzt deine Sicherung wackelt und dadurch immer wieder die Stromversorgung zusammenbicht regelt dieses Netzteil nach (bei weniger Spannung bzw Spannungsabfall zieht es mehr Strom (Ampere) um die Versorgungspannung vom Verstärkerteil der Endstufe aufrecht zu erhalten). Das Problem "könnte" nun sein, dass die leiterbahnen und/oder terminals einfach überlastet wurden, weil viel zu hohe Ströme geflossen sind (so ne Leiterbahn auf ner Platine kann sich auch bei großen Endstufen schnell verabschieden).

Also würd ich sagen -> Amp aufschrauben und nachgucken ob was verkokelt aussieht.

Trotzdem solltest du dir erst mal n neuen Sicherungshalter besorgen (vielleicht ist ja doch nur der Halter kaputt - ausserdem schadet es nicht ma n neuen zu kaufen )
gertlers
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jul 2004, 18:32
vielen dank für den tip. werd mal nachschauen. sichreungshalter ist auch schon ein neuer drin.
mfg gertlers
gertlers
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jul 2004, 21:57
folgendes habe ich noch bemerkt: wenn ich die lautstärke am radio ziemlich hoch einstelle, kommt aus dem subwoofer ein dunkler ton der ungefähr in etwa der laufenden musik entspricht, was man jedoch schwer erkennen kann. ist sowas wie ein dunkles brummen.
weiss vielleicht jetzt jemand rat??
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jul 2004, 22:16
Hast du sowas wie ne Power und ne Protect-LED an deinem Amp? ja, oder? was leuchtet da denn so? nix?

Ich weiß nicht wie leise der Ton ist den du da hörst, aber wenn der Amp aus ist, könntest du vielleicht son bissl Lärm au der Chinchleitung hören. (Sowas wie Radio aus der Herdplatte *g*)
gertlers
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jul 2004, 22:22
also das licht im O von AxtOn leuchtet rot aber ziemlich schwach, aber das ist glaube ich normal. kommt drauf an wie man draufschaut. der verstärker hat auf jeden fall saft. wenn ich meinen jbl anklemme funktioniert der einwandfrei. das sind dieselben kabel.
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jul 2004, 14:57
Also ich würd das Ding an deiner Stelle ma aufmachen, wenn die Garantie abgelaufen ist. Schaden kanns nich und vielleicht siehst du dann ja schon was hin is.

Und wenn gar nichts mehr hilft -> .. ein quatsch, deinen Amp kriegt man sicher wieder hin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Axton c202
IceCube4x4 am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  5 Beiträge
Hilfe mit Axton C509
Phil_BP86 am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  15 Beiträge
aXton Amp
derclassAfreak am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  11 Beiträge
Axton c402
menime am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  4 Beiträge
Axton C502 Anleitung
Sonic am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  9 Beiträge
Focal, Canton oder Axton Kompo
Steini am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  4 Beiträge
Anschlüsse der Axton C502
MZ am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  7 Beiträge
Axton cab 308
FloDerMeister am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  3 Beiträge
axton c400x2 rms?
jan.audio am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  6 Beiträge
Axton C502 4 Kanal
xxxKillahxxx am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.970 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAllesinallem
  • Gesamtzahl an Themen1.407.199
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.106