Problem mit Axton c202

+A -A
Autor
Beitrag
IceCube4x4
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Aug 2006, 12:27
Hallo hab ein Problem mit meinem AxtonC202. Ich hab herrausgefunden, dass beim Amp ein Kanal Verpolt ist.

So siehts am Amp aus:

+ - - +

Ich hab ma mit nem durchganhsprüfer herausgefunden das er so gepolt ist:

+ - + -

Aber wenn ich brücken will muss ich beide + Leitungen nehmen

Stimmt meine messung oder hab ich scheiße gebaut


[Beitrag von IceCube4x4 am 16. Aug 2006, 12:43 bearbeitet]
FloMann
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2006, 17:23

IceCube4x4 schrieb:
Hallo hab ein Problem mit meinem AxtonC202. Ich hab herrausgefunden, dass beim Amp ein Kanal Verpolt ist.

So siehts am Amp aus:

+ - - +

Ich hab ma mit nem durchganhsprüfer herausgefunden das er so gepolt ist:

+ - + -

Aber wenn ich brücken will muss ich beide + Leitungen nehmen

Stimmt meine messung oder hab ich scheiße gebaut



bei was oder wie hast du dem durchgang gemessen??

Da die Endstufe einfach Brückbar ist arbeitet einer der Kanäle 180° in der phase gedreht.
Das heist bei einem der beiden Kanäle dessen (-) ist (+) des anderen kanales. Der eine hängt normal mit (-) an masse (intern sek. seite) der andere Kanal um die Phasendrehung auszugleichen liegt mit (+) auf Masse.


[Beitrag von FloMann am 16. Aug 2006, 17:24 bearbeitet]
Onkel_Alex
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2006, 05:40
mit nem durchgangsprüfer kannst du da garnix messen...
höchstens mit nem oszi und nem gescheiten testsignal.

also schliess es einfach so an wie es drauf steht und dann ist gut
Krümelmonster
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2006, 16:26
Man kann auch mit zwei gleichen Lautsprechern und nem Monosignal und nem guten Gehör feststellen, ob was verpolt ist..
Besser wär zwei gleiche Tieftöner aufeinander legen und beide richtig anschließen. Wenn sie aufeinander liegen, darf kein Hub mehr sein. Wenn man einen verpolt, machen sie Hub. Ein Doppelschwingsub ist noch einfacher, der macht was oder garnix.
Was Flo geschrieben hat, stimmt im Übrigen!
rainerfl89
Neuling
#5 erstellt: 14. Mai 2008, 17:38
hi,
hatte auch probleme mit der endstufe und habs gelöst indem ich meinen sub auf die beiden äußeren pole anschloss und nun gehts, also stimmt das wohl das die polung falsch ist

MfG rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was meint ihr zur Axton c202
IceCube4x4 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  3 Beiträge
problem mit axton c600 x5
gertlers am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  7 Beiträge
Hilfe mit Axton C509
Phil_BP86 am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  15 Beiträge
Focal, Canton oder Axton Kompo
Steini am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  4 Beiträge
Axton C502 Anleitung
Sonic am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  9 Beiträge
Axton C502 wird ziemlich heiß
5Punkt1 am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  6 Beiträge
Ist die Axton C609 brückbar?
Phoenix_Cottbus am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  12 Beiträge
Problem mit Radio-Stromversorgung
michaelst am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  4 Beiträge
Probleme mit Axton C 408 - Master/Slave?
Acoustico am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  4 Beiträge
Axton C508 hat seltsamen Wackelkontakt
Opeth am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedmecki_123
  • Gesamtzahl an Themen1.389.380
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.085