Hilfe mit Axton C509

+A -A
Autor
Beitrag
Phil_BP86
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jun 2007, 19:05
Hallo zusammen!

Habe ein mittelgroßes bis großes Problem und zwar habe ich mir heute den Axton C509 gekauft und lasse einen Bull Audio Subwoofer dran laufen, läuft alles einwandfrei bis auf zwei kleine Fehler

1. Der Verstärker wird unheimlich heiß, nach sehr geringer Laufzeit

2. Der Verstärker bzw Subwoofer schaltet ab, wenn ich den die Zündung komplett anmache, d.H. wenn ich nur den Schlüssel reinstecke, ohne den Motor zu starten, läuft alles super, jedoch wenn ich dann den Motor starte, läuft die Musik bzw Radio weiter, aber ohne Subwoofer

Habe 20mm² benutzt und auch alles überprüft und auch schon danach gegoogelt, jedoch ohne wirklichen erfolg...

Würd mich über eure Hilfe freuen...

vielen dank im voraus

mfg
philippe
dtgr
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jun 2007, 21:28
hiho

was fürn auto und was fürn radio ....

tippe mal drauf das du kein sauberes remote hast...sprich in dem moment wo du den motorstartes bleibt dein remote auf der strecke (wird abgeschaltet)

kann es evt sein das du evt das kabel für die ilumination erwischt hast (das dimmt bei einigen herstellern runter sobal der motor läuft ...

im normal fall musst du am radio ein blau/weißes kabel anklemmen welches dann zum amp geht und dort auf remote klemmen ....

geht der amp den am (kotrollleuchte) und kommen am remote überhaupt sauber 12 volt an ???

mach mal ne brücke von dauerplus endstufe auf remote dann sollte der amp auf jeden fall angehen auch wenn der motor läuft ...
Phil_BP86
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Jun 2007, 05:18
naja, soviel ich weis ist remote sauber verlegt... ist jetzt natürlich jetzt interpretationssache... ^^

werde dein tipps mal ausprobieren wenn ich ausgeschlafen habe... aber der amp geht an, ich höre auch schon musik, schon sauber alles bestens... nur geht der amp aus, sobald ich von zündung auf motor an mache...wenn ich dann aber den radio kurz aus mache, während der motor läuft und gleich wieder an, läuft alles wieder geregelt weiter...

also habe ein audi a3 8l mit bj 11/98 und als radio einen JVC KD-G821

und remote hat ja nichts mit der wärme zu tun, oder irre ich mich da... wäre ist untertrieben, eher brennende hitze ^^ hat dafür jmd bitte vll ein vorschlag?

grüße
Rübelzahl
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2007, 11:31
Hallo,
ich weiß die Frage ist jetzt etwas gemein, aber du hast für Masse auch 20qmm genommen, oder?
Wo hast du deinen Massepunkt hergeholt? Ist dort alles blank geschliffen, sodaß die "Masse" dort guten Kontakt hat.

Hast du jemanden der dir eventuell eine andere Endstufe leihen kann? Wenn ja tausche deine mal aus. Bleibt das Problem bestehen, ist irgendwas mit dem radio oder der Verkabelung.
Ist das Problem behoben durch eine andere Endstufe, dann hat die Axton ne Macke.
Mfg jörg
Phil_BP86
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Jun 2007, 13:37
ja habe auch 20mm² genommen und der massepunkt ist im kofferraum, in der rechten öffnung, wo auch werksseitig so dämmung verbaut ist... wiest wo ich meine?
also abgeschlieffen habe ich auch, nur werde ich das jetzt vielleicht noch mal gründlicher machen...

hätte ich für masse keine 20mm² nehmen sollen oder wie? und was ich gerne wissen wollte @joerg_st werde ich damit das problem mit der hitze oder der störung beheben?

mfg
Rübelzahl
Inventar
#6 erstellt: 09. Jun 2007, 13:43
@Phil_BP86

Hallo,

also wenn der Massepunkt nicht richtig blank ist, kann es sein, dass die Endstufe nicht immer richtig Kontakt hat. Dadurch kann es passieren, dass sie sich unzulässig erwärmt.

Was das 20qmm Massekabel angeht, so ist das ok. Manche nehmen halt zu dünnes Massekabel, was auch zu Fehlfunktionen des Verstärkers führen kann.

Versuch mal ne andere Endstufe dort anzuschließen. Einfach mal so. Um zu sehen ob die, die gleichen Probleme hat wie deine Axton.

Wird bei deiner Axton der komplette Kühlkörper heiß oder nur an einer bestimmten Stelle?

Falls du technich angehaucht bist, schalte mal in Reihe zu deiner Endstufe in der PLUS-Leitung ein Amperemeter. Aber bedenke es fließt dort je lauter man die Anlage dreht desto mehr Strom.

Mfg jörg
Phil_BP86
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Jun 2007, 13:58
technisch angehaucht bin ich garnicht, habe irgendwie zwei linke hände...
aber ich werd mal schauen, das ich mir ein verstärker von einem kumpel leihe...
und ja, der ganze komplette kühlkörper wird heiß, nach ca 2sek drauflangen verbrennste dich...

mfg
Rübelzahl
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2007, 14:05

Phil_BP86 schrieb:
technisch angehaucht bin ich garnicht, habe irgendwie zwei linke hände...
aber ich werd mal schauen, das ich mir ein verstärker von einem kumpel leihe...
und ja, der ganze komplette kühlkörper wird heiß, nach ca 2sek drauflangen verbrennste dich...

mfg

Wird er auch heiß, wenn du den Motor nicht startest?
mfg jörg
Phil_BP86
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Jun 2007, 14:47

Wird er auch heiß, wenn du den Motor nicht startest?


ja
Phil_BP86
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Jun 2007, 18:02
also habe meine hausaufgaben erledigt, habe nochmals alle kabel überprüft, den massepunkt im kofferraum nochmals schön abgeschliefen und alles gut befestigt...

jedoch wird der amp immer noch schnell heiß, nur nicht der komplette amp sondern von rechts (wenn die chincheingängefront zu einem schaut)
gestern war alles so heiß, das ich nicht feststellen konnte, das die hitze von einer seite auf die nächste wandert..

ein anderen verstärker kann ich jedoch nicht anschließen, habe keinen zur verfügung

das remotkabel ist auch vorne am radio an einem blau/weisen kabel angeklemmt, denke auch das das stimmt...

also im moment sind immer noch beide probleme vorhanden...

mfg
Rübelzahl
Inventar
#11 erstellt: 09. Jun 2007, 18:10
Ok, da du ja keinen 2ten Verstärker hast, die Frage ob du ein 12 Volt Netzteil mit ca. 5 A hast?
Wenn ja bau den Verstärker aus, klemme ihn an das NT und speiße über einen Walkman oder Discman Musik ein. 3.5mm Kline auf 2x Cinch Stecker männlich. Das beschriebene Y-Kabel gibt es bei jedem Mediamarkt etc.

Wenn der Verstärker dann auch so heiß wird, dann ist dort irgendwas Defekt.
Leuchten eigentlich beide LEDs? Also die Grüne für Power und die rote für Protect?
Am Anfang in den ersten 5 Sekunden sollten beide leuchten. Dann sollte die rote LED erlischen.

Mfg jörg
Phil_BP86
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Jun 2007, 18:35
@Joerg_ST: erstmal vielen dank das du die soviel mühe gibst mir zu helfen, find ich klasse... danke...

also beim einschalten leuchtet zuerst 3sek das rote und dann durchgehend das grüne... aber beide gleichzeitig, nein

das mit dem 12volt netzteil werde ich probieren, habe sowas auch nicht, aber kann ich schnell besorgen...
Rübelzahl
Inventar
#13 erstellt: 09. Jun 2007, 19:02

Phil_BP86 schrieb:
@Joerg_ST: erstmal vielen dank das du die soviel mühe gibst mir zu helfen, find ich klasse... danke...

also beim einschalten leuchtet zuerst 3sek das rote und dann durchgehend das grüne... aber beide gleichzeitig, nein

das mit dem 12volt netzteil werde ich probieren, habe sowas auch nicht, aber kann ich schnell besorgen...



KEIN Thema, dafür sind wir ja hier im Forum.
Melde dich mal, wenn du das mit dem NT probiert hast.
Ne andere Frage, kennst du dich mit Gasanlagen aus fürs Auto LPG etc.?
Mfg jörg
Phil_BP86
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Jun 2007, 19:32

KEIN Thema, dafür sind wir ja hier im Forum.
Melde dich mal, wenn du das mit dem NT probiert hast.
Ne andere Frage, kennst du dich mit Gasanlagen aus fürs Auto LPG etc.?
Mfg jörg


ne sorry, weis garnicht was das sein soll.... muss ich das wissen oder wie?

also war grad bei einem kumpel wegen dem NT nd er meinte das ich es lassen soll, den mit der Verkabelung wäre alles ok etc und ich soll einfach zum A*R gehen und den Axton umtauschen...

jetzt nochmal ne andere frage, werden amps beidseitig gleich warm oder eher von einer seite? den der kumpel meinte auch das es normal sei, aber der bass ist ja auch nur 5min gelaufen und es war schon warm, aber gestern war es heiß das ich angst bekommen habe um mein auto ^^
was ist den ne normale temperatur fürn amp?

mfg
Rübelzahl
Inventar
#15 erstellt: 09. Jun 2007, 19:38
das kommt immer auf die AMP an. Also Amps werden da heiß wo Leistung abverlangt wird. also am NT und an den Kanälen wo gerade eine Box hängt.

Nun ja dann fahre mal zum freundlichen A** Händler hin. Viel Erfolg beim Tausch.

Mfg jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg von MC Hammer Hurricane auf Axton C509 - zahlt sich das aus?
Nemesis200SX am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  9 Beiträge
Hilfe bei Axton Verstärker
schustel am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  18 Beiträge
Problem mit Axton c202
IceCube4x4 am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe!! Axton-Verstärker spinnt?
kawarol am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.07.2003  –  3 Beiträge
problem mit axton c600 x5
gertlers am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  7 Beiträge
Axton C502 Anleitung
Sonic am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  9 Beiträge
Hilfe!
ufbbeat am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  13 Beiträge
HILFE
daniel18s am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  16 Beiträge
hilfe
bad1 am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  5 Beiträge
Hilfe!!!
ultracengo am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedlukasomi
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.205