Vorverstärkerausgangspegel anheben

+A -A
Autor
Beitrag
300SEL
Neuling
#1 erstellt: 25. Sep 2004, 00:28
Hallo,

ich möchte ein Becker Soundsystem, dass speziell für
Mercedes entwickelt wurde mit einem anderen Autoradio
betreiben.

Für die, die nicht soviel lesen möchten, meine Frage
in Kurzform:

Weiß jemand, ob es einen Konverter/Adapter gibt, mit dem
man den Vorverstärkerausgangspegel des Autoradios anheben
kann und was der Spaß ungefähr kostet? Ich brauche nur
Stereo, da das Stereosignal dann über einen Überblendregler
in 4 Ausgänge für die 4 Endstufen aufgeteilt wird.

Mein derzeitiges Autoradio, wieder ein Becker, hat
einen zu niedrigen Vorverstärkerausgangspegel für die
zwei Doppelendverstäker, die zum Soundsystem gehören
und speziell auf die Innenraumcharkteristik des Autos
abgestimmt sind, sodass man das Radio auf volle Lautstärke
aufdrehen muß, damit man bei stehendem Fahrzeug Musik hört.
Die Lautstärke ist dann zwar fast ausreichend, reicht bei
schneller Autobahnfahrt aber definitiv nicht und ich will
ja das Radio auch nicht permanent mit maximaler Lautstärke
betreiben. Da ich sowohl die zwei Endstufen, die Laut-
sprecher, den Kabelbaum und mein jetziges Radio beibehalten
möchte, bleibt als Lösung nur die Anhebung des Signalpegels
des Vorverstärkerausgangs.

Die Inkompatibilität ruht daher, dass das System etwa 16
Jahre alt ist und eigentlich nur mit speziell dafür ausge-
rüsteten und etwa 16 bis 12 Jahre alten Autoradios betrieb-
en werden kann. So ein altes Autoradio will ich aber nicht
einbauen.

Bei der Firma Becker hat mir ein Mitarbeiter von der
Hotline erklärt, dass die Endstufen etwa 2 bis 3 Volt
Eingangspegel brauchen, mein Becker Radio aber nur 750
Millivolt im Maximum liefert. Daher die niedrige Maximal-
lautstärke.

Die niedrige Lautstärke kommt auch davon, weil ich, obwohl
ich 4 Vorverstärkerausgänge habe, für den Anschluß des
Soundsystems nur 2 nutzen kann. Die 2 VV-Ausgänge werden
an eine externen Fader (Überblendregler) angeschlossen, der
dann seinerseits 4 Eingänge an die 4 Endstufen liefert.
Dabei wird die Leistung aber natürlich halbiert. In der
Konstruktion des Soundsystems ist der Überblendregler
deshalb vorhanden, weil es damals noch keinen internen
Überblendregler bei Autoradios gab. Mein neueres Autoradio
hat aber natürlich einen internen Überblendregler und auch
vier Vorverstärkerausgänge. Ich weiß aber nicht, ob ich
die 4 Endstufen unter Umgehung des Überblendreglers direkt
anschließen darf, weil der Überblendregler "hochohmig" ist
und etwa 40 Ohm hat. Wenn ich den Überblendregler umgehen
könnte, hätte ich zumindest die doppelte Vorverstärkeraus-
gangsleistung. Andererseits will ich mir aber nicht die
Endstufen kaputt machen.

Weiß vielleicht jemand, ob dieser 40 Ohm Überblendregler
auch eine Schutzfunktion für die Endstufen erfüllt bzw.
die Endstufen eben so konstruiert sind, dass ein bestimmter
Mindesteingangswiderstand vorhanden sein muß? Ich bin selbst
leider kein Techniker und habe deshalb keinen blassen Schim-
mer von dieser Materie. Deswegen traue ich mich auch nicht
die vier Vorverstärkerausgänge direkt unter Umgehung des
Überblendreglers an die Endstufen anzuhängen, weil ich diese
nicht kaputt machen möchte.

Vielen Dank für Euer Bemühen und schöne Grüsse
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Signal vor Autoradio anheben/filtern
gantenbein am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  3 Beiträge
Becker-Mercedes Radio mit mp3?
ulf_r. am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  2 Beiträge
Autoradio ausgänge brücken!
Xystus am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  12 Beiträge
autoradio in einen ranault
am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  2 Beiträge
Code für Kenwood Autoradio.
haukino am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  2 Beiträge
neuen Autoradio mit dem Multifunktionslenkrad bedienbar, welcher?
redmaxilein am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
Probleme mit Autoradio, brauche Hilfe !!!
JackAss am 14.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  3 Beiträge
Becker Mercedes einsetzen
bboriss am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  2 Beiträge
haus dvb-t für autoradio!
xxleoxx am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  12 Beiträge
Autoradio @ Home
Dragster2000 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.437