Alles Angeschlossen aber funktioniert nicht! Bitte schnell HILFE

+A -A
Autor
Beitrag
TK_Master
Stammgast
#1 erstellt: 24. Okt 2004, 10:51
Hi Luete

Wir sind gestern an mein Auto gegangen und haben alles eingebaut!LS von Peerless 13er Sub von AS 2 Radion 12 in der WerksBR-Kiste mein Radion Pioneer p80mp und meine Eindstufe AS Twister f4-400.

Doch wie schließ ich das jetzt richtig an und wie stell ich das zeug auf der Endstufe ein?

Hab da schon einiges gelesen mit HP für die FLS auf 80Hz und LP für die Subs auf 80Hz. Doch als wir die FLS auf HP gestellt haben hat die Frequenzweiche der FLS anfangen zu glühen und es wäre beinahe die Sicherung durchgebrannt!!!
Als wir dann wieder auf LP (werkseinstellung) gemacht haben die frequenz bei 80Hz gelassen haben die Hochtöner nicht gespielt sondern nur die 13er in der Tür, aber sobald man etwas lauter gemacht hat, hat es die sicherung rausgehauen und an der endstufe hat ein rotes lämpchen aufgeleuchtet.
Den Sub haben wir überkreuzt angeschlossen, aber wie uns dann aufgefalen ist nicht parallel im gehäuse geschaltet, gut fehler unsereseits auf den wir aber gekommen sind!

Ich hab vom Radio einen Cinch für FLS nach hinten zur endstufe gelegt und einen Chinch für Sub OUT auch nach hinten zur Endstufe gelegt. Da hab ich den Chinch für FLS an Input A gehängt und den Sub OUT an Input B. Muss ich dann Input A+B oder Input A/B bei der Endstufe einstellen?

Soll ich bei der Endstufe bei Input A für die FLS Crossover reinmachen oder nicht? Und wie siehts bei Input B aus also bei den Subs da muss Crossover rein oder?

Wie muss ich jetzt genau das einstellen? Hab voll kein Plan und frag deshalb euch!

BITTE HELFT MIR SCHNELL
mrniceguy
Moderator
#2 erstellt: 24. Okt 2004, 12:21
Welche Eingänge hat denn die Endstufe A - C?
Du hast geschrieben dass du den Sub überkreuzt angeschlossen hast, was soll das heißen? Steht in der Anleitung dass der Sub so angeschlossen werden muß?

Ich kann mir das nicht vorstellen dass eine Frequenzeweiche glüht, wird die sauarm oder was?

Am besten wäre wenn du eine Skizze hier reinstellst auf der du die LSP und Sub verkabelung darstellst. Ich denke dann wirds mit dem Helfen ein wenig einfacher.
TK_Master
Stammgast
#3 erstellt: 24. Okt 2004, 12:49
Hi

Ich weiß nicht wie man hier bilder reinstellt.

Also ich hab den + von dem 1. Sub an den Plus von kanal 3 gehängt und den + vom 2. Sub an den Plus von Kanal 4 und den - vom 1. sub an den - von kanal 4 und den - vom 2. sub an den - von Kanal 3.
Aber ich hab nicht den + vom 2 sub an den + vom 1. gehängt und den - vom 2. auch nicht an den - vom 1. und dann zur endstufe!

Hab nur Input A und Input B

Die sicherung der Frequenzweiche vom FS hat geglühlt und wurde sauwarm! und die Frequenzweiche hat leicht verbrannt gerochen!

Wie ist das mit dem LP und HP?
mrniceguy
Moderator
#4 erstellt: 24. Okt 2004, 12:59

TK_Master schrieb:
Also ich hab den + von dem 1. Sub an den Plus von kanal 3 gehängt und den + vom 2. Sub an den Plus von Kanal 4 und den - vom 1. sub an den - von kanal 4 und den - vom 2. sub an den - von Kanal 3.
Aber ich hab nicht den + vom 2 sub an den + vom 1. gehängt und den - vom 2. auch nicht an den - vom 1. und dann zur endstufe!


Das hört sich mal komplett falsch an. Enweder jeden Sub an je einen Ausgang oder die Subs parallel oder in reihe geschaltet und dann auf die gebrückten Kanäle 3+4.
Beim parallel oder in Reihe schalten der Subs unbedingt die mind. angeforderte Impendanz der Endstufe beachten!

HP und LP sind nur Filter und meines Wissens können die nicht irgednwelche Frequenzweichen zerstören, außer man schleißt auch diese falsch an. Denn diese Filter sorgen lediglich nur dafür dass bestimmt Frequenzen durchgelassen werden oder nicht.


Bilder kannst du hier nicht direkt einstellen, dazu mußtdu die Bilder bei einem anderen Anbieter(z.B. freenet.de) auf deinen Webspace laden und hier dann einfach den Link einfügen.

EDIT: In Sachen Kanäle richtig brücken würde ich dir einfach mal dazu raten die Bedienungsanleitung genau zu lesen, denn da stehen meistens Tips zum richtigen Anschluss (auch mehrerer Subs auf gebrückte Kanäle) drin.


[Beitrag von mrniceguy am 24. Okt 2004, 13:02 bearbeitet]
TK_Master
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2004, 13:26
Das GROSSE PROBLEM ist ich hab keine Bedienungsanleitung zu meiner Endstufe bekommen!!!!

Wie mach ich das dann richitg mit dem Brücken wenn ich sie auf 2 Ohm laufen lassen will? Zur info meine AMP ist 1 OHM Stabil!
Die Subs schalt ich Parallel indem ich den + von dem einen sub an den + des 2. sub mach und mit dem minus genauso, dann sind die Subs ja paralell geschaltet und dann nehm ich den + und den - und schließ den + an kanal 3 + und den - an kanal 4 - oder?

Und warum hat die Frequenzweiche anfangen zu stinken als ich HP auf 80Hz gestellt hat?
mrniceguy
Moderator
#6 erstellt: 24. Okt 2004, 14:11
Dann frag doch mal bei AS an ob die dir eine Anleitung in PDF schicken können oder man sich die irgendwo runterladen kann.

info@audio-system.de

Eine Parallelschaltung sieht so aus (war richtig wie du es geschrieben hast, aber hier nochmal ein Bild zur Verdeutlichung):



Um die Endstufe jetzt zu brücken muß man in der Regel mit dem Plus der Subs an + von Kanal 3 gehen und mit dem Minus der Subs ans - vom Kanal 4.
So wird in der Regel eine Endstufe gebrückt, ABER VORSICHT nicht jede Endstufe lässt sich so auf diese Art brücken, daher wäre eine Anleitung sehr hilfreich!

Deine Endstufe würde wenn du zwei 4 Ohm Subs Parallel auf die Stufe brückst mit 1 Ohm laufen (die AS können das ja glaube ich alle).
TK_Master
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2004, 08:11
warum 4ohm und keine 2 ohm? wenn ich es so mache wie es auf der abildung ist? muss ich dann nur mit einem plus und einem - zu kanal 3 bzw kanal 4?
Joh4nnes
Stammgast
#8 erstellt: 25. Okt 2004, 09:11
du musst in den Anleitung kucken bei vielen Endstufen ist es aber so:

die BEIDEN plus pole auf + von Kanal 3 und die BEIDEN Minuse auf - vpn Kanal 4.

- von kanal 3 und + von kanal 4 bleiben LEER!

Aber kuck in der Anleitung nach, hab noch nie ne f4-400 gesehen ^^
mrniceguy
Moderator
#9 erstellt: 25. Okt 2004, 17:59
Ist egal ob du jetzt von beiden PLus-Polen der Subs an den Plus-Pol der Endstufe gehst oder vom Plus der Endstufe zum Plus von Sub1 und dann ans Plus von Sub2.
Es hat beides das gleiche Ergebnis.


warum 4ohm und keine 2 ohm

Ist das jetzt auf die Subs bezogen?

Wenn du jetzt zwei Subs mit je 2 Ohm nehmen würdest, würde deine Endstufe auf 0,5 Ohm laufen. Das kann sie aber nicht.
TK_Master
Stammgast
#10 erstellt: 26. Okt 2004, 14:35
Ich meine
Deine Endstufe würde wenn du zwei 4 Ohm Subs Parallel auf die Stufe brückst mit 1 Ohm laufen
Warum 1Ohm mein ich und keine 2Ohm?
Bei deinem Schaubild muss ich vom rechten sub den + an den vom linken sub machen und den - vom rechten sub an den - vom linken sub dran!?
Und dann vom linken sub EIN + zur endstufe an kanal 3 + und EINEN - vom linken sub zur Endstufe an kanal 4 - und dann hab ich 2 Ohm!?
mrniceguy
Moderator
#11 erstellt: 26. Okt 2004, 17:20
Die 2Ohm auf dem Schaubild stimmen, genau wie das 1 Ohm mit dem deine Endstufe läuft

Zur Erklärung, wenn man Widerstände parallel schaltet läßt sich der Ersatzwiderstand (Re) auf folgende Art errechnen:

1/Re = 1/Rsub1 + 1/Rsub2

Rsub1 = Widerstand Sub1
Rsub2 = Widerstand Sub2

Bei zwei mal 4 Ohm ergibt das also:

1/4 + 1/4 = 2/4 = 1/2 => 2 Ohm

Da jetzt an zwei gebrückten Kanälen 2 Ohm anliegt "verlteilt" sich die Last auf beide Kanäle. Das heißt dass jeder Kanal mit 1 Ohm Last läuft.
TK_Master
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2004, 17:51
Heißt das, dass meine Subs jeweils mit 1 Ohm laufen?
und stimmt mein Beitrag mit dem Anschließen nun?

Wo liegt das Problem mit der Frequenzweiche, dass die so heiß wurde?
mrniceguy
Moderator
#13 erstellt: 26. Okt 2004, 17:57

mrniceguy schrieb:
Ist egal ob du jetzt von beiden Plus-Polen der Subs an den Plus-Pol der Endstufe gehst oder vom Plus der Endstufe zum Plus von Sub1 und dann ans Plus von Sub2.
Es hat beides das gleiche Ergebnis.


Die Subs haben eine feste Impendanz von 4 Ohm. Durch die Parallelschaltung ändert sich lediglich der ERSATZWIDERSTAND.
TK_Master
Stammgast
#14 erstellt: 26. Okt 2004, 18:07
ok und das Prob mit der Frequnezweiche?

Muss ja HP einstellen für die FLS und dann Auf 80HZ stellen aber dann haben die anfangen sau heiß zu werden, d.h. da muss ja zu viel strom durchgehen, oder?
mrniceguy
Moderator
#15 erstellt: 26. Okt 2004, 18:18
Keine Ahnung was der Grund für deine heiße Frequenzweiche ist. Hab von sowas auch noch nie gehört.

Den HP mußt du ja nicht unbedingt reinmachen, deine Weiche trennt ja sowieso.
TK_Master
Stammgast
#16 erstellt: 26. Okt 2004, 18:31
Dann lass ich praktisch LP drinn! Muss ich dann crossover on oder crossover off an der endstufe einstellen?Wo soll ich dann LP abregeln? bei 300Hz oder wo?
mrniceguy
Moderator
#17 erstellt: 26. Okt 2004, 18:46
Fürs Frontsystem keinen LP schalten, sonst kommen ja keine hohen Frequenzen durch.
Fürs Frontsystem die Weiche einfach abschalten und für die Subs nen LP bei ca 80 Hz schalten.
TK_Master
Stammgast
#18 erstellt: 26. Okt 2004, 19:10
Also HP fürs FS bei 80Hz abregeln und Crossover auf OFF?
Aber da hat die Frequnezweiche angefangen heiss zu werden!!!
Was gibts sonst noch zu beachten?
mrniceguy
Moderator
#19 erstellt: 26. Okt 2004, 19:14

mrniceguy schrieb:
Fürs Frontsystem die Weiche einfach abschalten und für die Subs nen LP bei ca 80 Hz schalten.


Für Frontsystem die Weiche abschalten, also wird das ganze Frequenzband durchgelassen (fullrange). Die Trennung der einzelnen Lautsprecher übernimmt die Passivweiche.
TK_Master
Stammgast
#20 erstellt: 26. Okt 2004, 19:59
Wenn ich Crossover fürs FS abschalte ist es dann egal auf welcher Frequnez ich den HP einstelle oder soll der bei 80Hz stehen?
DerDoktor
Stammgast
#21 erstellt: 26. Okt 2004, 20:32
Kla das müsste dann absolut egal sein, da die Frequenz nur wichtig is wenn du die Aktive Weiche benutzt , also den Crossover
mrniceguy
Moderator
#22 erstellt: 26. Okt 2004, 20:33
Was mir grade einfällt, wenn man die Weiche abschaltet wird sie dann für alle Kanäle abgeschaltetoder kann man sie für jedes Kanalpaar einzeln abschalten?


mrniceguy schrieb:
Weiche abschalten, also wird das ganze Frequenzband durchgelassen (fullrange)


Wenn sie aus ist ist egal ob HP, LP, 100 oder 80 Hz.

Nur um Irrtümern vorzubeugen, die Weiche sollst du nur für das Kanalpaar abschalten an dem dein Frontsystem hängt, an den Kanälen an denen die Subs hängen soll der LP bleiben und die Weiche eingeschaltet sein!!!


[Beitrag von mrniceguy am 26. Okt 2004, 20:34 bearbeitet]
TK_Master
Stammgast
#23 erstellt: 26. Okt 2004, 20:48
Ja kann für Sub und FS jeweils einzeln abschalten also kann ich auch beim FS auf LP lassen und die Frequenz einstellen wie ich will solange ich Crossover abhabe!?
mrniceguy
Moderator
#24 erstellt: 26. Okt 2004, 21:03
Ja
DerDoktor
Stammgast
#25 erstellt: 27. Okt 2004, 09:47
Okay jetzt komm ich nich mehr mit. :)Kann man bei AS die Weiche ein- und ausschalten, und dann noch entscheiden ob LP oder HP? Kannte das nur bisher so, dass ich zwischen full( sogesehen Weiche aus), LP und HP wählen kann.
mrniceguy
Moderator
#26 erstellt: 27. Okt 2004, 17:59
Ich kenn die Weichen auch nicht, aber wenn er die Weiche ausschaltet ists ja sowieso egal ob HP oder LP.
TK_Master
Stammgast
#27 erstellt: 27. Okt 2004, 18:13
Hab weitere Probleme!

Hab die Weiche an der Amp abgeschaltet und vorne kam weder Ton noch sonst was! Das einzige was passiert ist war ein pfeiffen die sicherung glühte wieder und sonst nichts!
Außerdem kann ich die Subs nschalten aber sobald ich das Chinch fürs FS drinn hab kann mans vergessen also nutz ich momentan meine 4 KANAL endstufe nur als MONO ENDSTUFE für meine 2 Subs! Das Geht auch wäre da nciht das scheiß dröhnen in der Subkiste selbst, was jämmerlich nervt! Um genau zu sein ist es kein dröhnen nur irgendwas in der kiste schwingt mit und druck hab ich auch keinen richtigen! Es ist aber eine Original AS kiste!Außerdem schwingen die Subs ungleichmäßig zwar nicht vciel aber man siehts und hörts!
mrniceguy
Moderator
#28 erstellt: 27. Okt 2004, 18:36
Da scheint ein größeres Problem vorzuliegn. Irgendwas stimmt da nicht... aber eine Ferndiagnose ist das richtig schwer...
gibt es einen Händler in deiner Nähe der sich deine Anlagemal ansehen kann (oder auch nen Freund der Ahnung hat).
TK_Master
Stammgast
#29 erstellt: 27. Okt 2004, 18:54
Weiß nicht genau, kommt ja blöd wenn ich zu nem Händler geh bei dem ich das zeug nicht mal gekauft habe! Ob es ein Freund kann keine Ahnung! Kennst du/ Gibt es Leute in BW, die hier im Forum sind und sich das Prob mal ansehen könnten?
mrniceguy
Moderator
#30 erstellt: 28. Okt 2004, 17:06
Du kannst ja mal fragen wenn sich der Händler querstellt kannst du ja immer noch Leutz ausm Forum fragen.

Es gibt schon einige die aus BW kommen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brauch mal hilfe - vielleicht weiss jemand rat bitte schnell
pogmoe am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  2 Beiträge
sub an magnat 360. bitte schnell hilfe
tj am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  2 Beiträge
Bitte Hilfe :(
Furioso111 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  9 Beiträge
Brauche ganz schnell Hilfe, Remote macht Probleme
dani_3987 am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  13 Beiträge
Hilfe: Es funktioniert nicht!?
Mücke80 am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  2 Beiträge
Enstufe geht nicht an - Schnelle Hilfe bitte :)
kleintoady am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  18 Beiträge
HILFE: Problem: Endstufe Rodek R2200N funktioniert nicht HILFE
Monty27 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  3 Beiträge
Kenwood radio funktioniert nicht mehr
RobinDi am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  2 Beiträge
Schwierigkeiten bei "Pioneer" Radio-Einbau - Bitte um Hilfe!
stardeluxe am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  3 Beiträge
HILFE! Radio funktioniert nicht mehr!
piwcio am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliednoernberg
  • Gesamtzahl an Themen1.376.260
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.395