Steg 220.2x an JL 12W3v2 -> spielt unpräzise! Zusatzbatterie?

+A -A
Autor
Beitrag
bilmes
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2004, 16:37
Hallo,

habe seit gestern die Konstellation wie im Thread-Titel beschrieben am laufen.
Laut ist es auf jeden Fall. Leider wabbelt der Bass geradezu so vor sich hin.
Ich habe die Steg mit 35mm² verkabelt, und es hängt im Mom auch nichts anderes dran. Habe gerade mal mit nem Multimeter nachgemessen, was bei einer lauteren Bass-Passage passiert: Die Spannung (ohne laufenden Motor) bricht von 12,2 auf etwa 11,4-11,6V ein.

Könnte hier ne Zusatzbatterie Abhilfe schaffen?
Ist ist die Kombination Sub-Endstufe einfach schlecht?

Gruss, bilmes
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Dez 2004, 18:01
Was haste den für ne Box gebaut?

Wie angeschlossen Sub an Amp? Welche Last am Amp?

D2 D4 oder D6? Parallel oder Reihe?


[Beitrag von Blut-aus-Ohren am 09. Dez 2004, 18:04 bearbeitet]
Fact
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2004, 18:05
Gehäuse????

ev. schlechte Abstimmung???

Die Kombi ist eigentlich gut!!
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Dez 2004, 18:09
Wenn die Impedanz nicht zum Amp past,
kann die Kombi auch Schei** sein.
Fact
Inventar
#5 erstellt: 09. Dez 2004, 18:10
Man nehme an es ist ein D2 auf 4 Ohm
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Dez 2004, 18:15
Und ich nehme an wenns mit der Kombi nicht klappt
nen D2 auf 1 Ohm. Mit Df von 0,001.
subtek
Stammgast
#7 erstellt: 09. Dez 2004, 18:29
also die steg ist eigentlich sehr geil am JL...
anstatt einer zustatzbatt würd ich die vorne mal auswechseln gegen eine exide oder optima, das bringt schon gut was...

ja und dann wär gut zu wissen, was für ein gehäuse und welcher w3 es ist.. :-)
bilmes
Stammgast
#8 erstellt: 09. Dez 2004, 19:27
Gehäuse hat 35 liter, geschlossen. Ist ein D2 mit den Spulen in Reihe, also 4 Ohm. Das ganze gebrückt an die Steg. Also müssten 730 Watt zur Verfügung stehen.

Allerdings hab ich noch ohne Frequenzmodule getestet. Man kann dann trotzdem nen Lowpass machen, weiß aber nicht, bei wieviel Hertz sie dann trennt. Jedenfalls ziemlich tief glaube ich. Hab vorhin die Module bekommen, wollte morgen mal das 70er reinstecken.

Zusatzbatterie würde ich dann in den Kofferraum tun.

Gruss, bilmes
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Dez 2004, 19:44
Na wenn der Sub fullrange läuft dann
is das klar wie Klossbrühe mit kleinen
Brotstückchen drinen und Fettaugen ob
und kleinen Möhren und Erbsen und.....
mstylez
Inventar
#10 erstellt: 09. Dez 2004, 20:00
Du gibst dem JL "full range" ab. Und dann wunderst du dich noch? Damit quälst du den ja regelrecht
Die Combi finde ich aber spitze!!! Ein Freund von mir hat die gleiche Combi, aber ein BR-Gehäuse mit 50l. Super Klang
bilmes
Stammgast
#11 erstellt: 09. Dez 2004, 20:19
hallo???

ich hab doch geschrieben, das ich den lowpass an hab!
die stufe macht auch ohne nen modul nen lowpass. nur weiß ich nich wo sie trennt.
ich lass doch den sub nich fullrange laufen, für wie blöd halt ihr mich eigentlich...
mstylez
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2004, 20:34
Ach so dann sorry...
Ich würde den JL bei 50-63 HZ trennen. Da seine Memrane sehr schwer ist eignet er sich nicht so gut für die Frequenzen darüber...finde ich...

edit: oh shit, du hast ja den v2! Den neuen W3. Der soll die oberen Frequenzen angeblich gut packen.


[Beitrag von mstylez am 09. Dez 2004, 20:36 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#13 erstellt: 09. Dez 2004, 20:46
Das die Spannung ohne laufenden Motor von 12,2 Volt auf 11,6 Volt fällt (unter Volllast) finde ich absolut nicht schlimm. Bei dem Equipement brauchst du keine Zusatzbat. Da sollte ne ordentliche Starterbat + ein,zwei Caps völlig ausreichen.
subtek
Stammgast
#14 erstellt: 10. Dez 2004, 11:47
hi,

wie dynasty gesagt hat, keine zusatzbatt, eher besserer startbatt plus cap..

aber das die steg einen festeingebauten Lowpass hat, wär mir neu... soviel ich weiss hat sie einen subsonic...

aber probiers mal mit dem 70er modul und lass uns mal an deinen erfahrungen teilhaben... wenn es jetzt nicht besser sein sollte, ist evtl. der sub hinüber.. weil im 35er geschlossen spielt er normalerweise sehr präzise!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Steg qm 310.2 Stromaufnahme ??
silver_pearl am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  17 Beiträge
Zusatzbatterie?
goddeck am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  8 Beiträge
Zusatzbatterie?
Tom9999 am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
zusatzbatterie
andiwug am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie
bob25 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie???
Zak1976 am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  5 Beiträge
Zusatzbatterie ?
Shoke_ am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  15 Beiträge
jl audio e1800d für zwei 12w3v2 d2
depolo am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  2 Beiträge
Wie zusatzbatterie anschliessen?
kna3cht am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  3 Beiträge
welche zusatzbatterie??
wuergemotor am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedDss0
  • Gesamtzahl an Themen1.389.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.888