Steg qm 310.2 Stromaufnahme ??

+A -A
Autor
Beitrag
silver_pearl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2005, 13:25
Hallo

Wollte mal wissen was ne 310.2 so an Strom frisst wenn ich 2*300 WRMS an 2 Ohm laufen lasse ?

Wie sieht das mit der Stromversorgung aus :

Ich hab noch ne jl 1000/1 die einen 13w7 befeuert und 2 Helix Caps , kann ich auf eine Zusatzbatterie verzichten ?
Reicht es die Starterbatterie durch z.b eine Optima Yellow Top auszutauschen ?

Ich höre nie Music wenn der Motor nicht läuft und möchte am liebsten auf eine Zusatzbatterie im Kofferraum verzichten .

Danke euch schon im Voraus für eure Hilfe

FG

Chris
DaNi_
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2005, 13:32
Zusatzbatterie verzichten nicht dein Ernst oderimages/smilies/insane.gif normalerweise wäre selbst OHNE die Steg schon ne Zusatzbatt fällig. Du kannst dir nunmal nich 2,2KW ins Auto setzen und das über die Standardbatterie laufen lassen, was meinst du was die beiden Stufen zusammen an Saft sehen wollen! Also da reicht es meiner Meinung nach auch nicht einfach die Starterbatterie zu tauschen. Eine Zusatzbatterie ist PFLICHT!, zwei wären dann sogar auch nicht verkehrt, wenn die Steg mit drinn ist.

Und 2*300RMS an 2 Ohm kannst die Steg gar net laufen lassen. Entweder 1x1200RMS Brücke, 2x600RMS @ 2 Ohm oder 2x300RMS @ 4 Ohm

Also wie gesagt, ohne Zusatzbatt is da nix, höchstens du willst deine teuren Stufen früher oder später schrotten...

Da fliessen vermutlich an die 200 Ampere oder mehr insgesamt wenn du mal voll aufdrehst (Steg eingerechnet). Das schafft keine LiMa der Welt, da muss ne Batt her.

EDIT: Seh grad dass du noch ne JL 300/4 zu der 1000/1 drinenn hast. Also normalerweise wäre jetzt schon eine gute Zusatzbatt Pflicht


[Beitrag von DaNi_ am 15. Nov 2005, 13:37 bearbeitet]
mr.blade
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Nov 2005, 14:27
wenn du dir ne gute batt vorne reinbaust und ordentliche kabel legst geht es schon mit der batterie vorne, zusatzbatterie wäre natürlich besser aber noch geht es wenn du vorne ordentlich aufbaust!
DaNi_
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2005, 14:39
EINE gute Starterbatt, die das ganze Auto und eine ~2,5KW RMS Anlage (Steg 1,2KW RMS, JL 1/1000 1KW RMS und dann noch die JL 300/4) mit Strom versorgen soll... bezweifel ich stark dass das ausreichend ist
Jagger192
Inventar
#5 erstellt: 15. Nov 2005, 14:47
hi

mit einen ordenlich kabel querschnitt geht das schon.
aber mit 1 oder 2 gel bats im kofferraum direkt vor den stufen wirst du um einiges mehr an klang raus bekommen.

Jagger
DaNi_
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2005, 14:50

Jagger192 schrieb:
hi

aber mit 1 oder 2 gel bats im kofferraum direkt vor den stufen wirst du um einiges mehr an klang raus bekommen.

Jagger


Mein Reden Und wenn ich mir doch solch hochwertige Stufen kaufe, will ich auch das maximale draus rausholen
Jagger192
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2005, 14:55
hi

wenn er aber keinen platz hat geht es eben nicht.
da muss dann eben ausreichent verkabelt werden und eine gute starter bat rein.
wenn du aber den platz hast würde ich immer eine gel bat in kofferraum verbauen.
bei mir war der unterschied gewaltig im klang.

Jagger
DaNi_
Inventar
#8 erstellt: 15. Nov 2005, 14:58
Joa, also in meinem Civic EJ9 is / war nich wirklich viel Platz ;)... mein Freund hieß in dem Fall Reserveradmulde ;D Hab dort die ganze Anlage untergebracht Irgendwelche Opfer muss man eben bringen


[Beitrag von DaNi_ am 15. Nov 2005, 14:59 bearbeitet]
silver_pearl
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Nov 2005, 16:56
Hallo

Erstmals danke für all eure konstruktiven Beiträge.

Die 300/4 verkaufe ich für das FS hab ich mir die 310.2 bestellt . Aber die wird nur auf ca. halblast laufen (wird mein AS HX Phase 165-4 befeuern)

Das ist so ne Sache mit dem Platz, fahre einen Subaru Impreza. Und auch das Gewicht meiner ganzen Anlage ist doch recht beachchtlich.
Der Kofferraum ist nicht der grösste und schon die 2 Stufen und das Gehäuse für den 13W7 nehmen schon einiges an Platz darum wollte ich eigentlich verzichten das es aber das optimum währe wen ne Gelbat in den Kofferraum kommt ist mir schon klar.

Von der Batterie vorne geht ein 50qmm Kabel nach hinten.

Was könnt Ihr mir für ne kompakte Zusatzbatterie empfehlen ?

FG

Chris
DaNi_
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2005, 17:11
Also deine Steg wird NICHT auf Halblast laufen, da dein Compo nen Widerstand von 2 Ohm hat, also kommen 2*600RMS aus der Steg geschossen, wird also voll ausgelastet ;D

Wenns wirklich sehr kompakt sein soll: Von Hawker gibts so ne kleine, aber starke Zusatzbatt. Weiss grad nich wie sie heisst. 15Ah zwar nur, aber wenn du eh nie im Stand hörst ist das egal. Kostet auch gar nicht so viel, ich glaub ~80EUR oder so für eine. Stellst dir eine oder noch besser zwei in den Kofferraum und dann passts

Ansonsten kannste auch bei Optima, Stinger, Kinetik oder Exide mal schauen ;D


[Beitrag von DaNi_ am 15. Nov 2005, 17:12 bearbeitet]
mr.blade
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Nov 2005, 17:32
northstar hat auch sehr gute im angebot!!!!
silver_pearl
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Nov 2005, 19:44
Das heisst die Steg hat nichtmahl nen Regler für die Ausgangsleistung ?
Ja verträgt den mein FS 600 wrms pro Kanal ?

Kann man die Hawker auch liegend verbauen ?
Sind dan meine beide Caps noch nötig ?
Muss ich die Starterbatterie auch gleich mit austauschen ?

Fragen über Fragen

Danke schon im Voraus für die Antworten .

FG

Chris
DaNi_
Inventar
#13 erstellt: 15. Nov 2005, 20:45
Einen Regler für die Ausgangsleistung hat so gesehen gar keine Endstufe. Der Regler für die Ausgangsleistung ist ja dein Lautstärkeregler beim Radio Du hast einen GAIN-Regler. Den musst du an die Vorverstärkerspannung deines Radios anpassen. Je mehr Vorverstärkerspannung dein Radio hat, desto weniger musst du den Regler aufdrehen um die volle Leistung auszuschöpfen und desto sauberer spielt die Endstufe

Da die Hawker eine Gelbatterie ist kannst du sie auch liegend verbauen. Solltest aber für einen stabilen Halt sorgen ;D

Wenn du die Caps schon hast dann verbau sie auch, schaden werden sie nicht

Die Starterbatterie musst du nicht mit austauschen wenn du Zusatzbatts verwendest.
silver_pearl
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Nov 2005, 20:30
Ja ber das verträgt ja das hx niemals !?!
Währe da nicht besser ne 220.2 angebracht ?

Bei der jl 1000/1 kann ich ja auch bestimmen wiefil wrms mein Subi beckommt

FG

Chris
DaNi_
Inventar
#15 erstellt: 16. Nov 2005, 20:36

silver_pearl schrieb:
Ja ber das verträgt ja das hx niemals !?!
Währe da nicht besser ne 220.2 angebracht ?


das verträgt das schon, du hörst ja nich immer volle Lautstärke denke ich mal. Wobei eine 220.2 auf jeden Fall auch locker reichen würde


Bei der jl 1000/1 kann ich ja auch bestimmen wiefil wrms mein Subi beckommt


nich wirklich. Keine Endstufe hat so gesehen eine Lautstärkeregelung. Denn das Signal ist nur so stark wies reinkommt. Also regelst du die Leistung über den Lautstärkeregler deines Radios, und nich über die Endstufe Wenn du voll aufdrehst bekommt dein Sub IMMER die volle Leistung, in deinem Fall 1KW RMS, egal wie hoch / niedrig der GAIN-Regler eingestellt ist.
Klangpurist
Inventar
#16 erstellt: 16. Nov 2005, 20:36

Steg qm 310.2 Stromaufnahme ??

Die Stromaufnahme einer Steg 310.2 beträgt in etwa 150A
Zigainer
Inventar
#17 erstellt: 16. Nov 2005, 20:55

Wenn du voll aufdrehst bekommt dein Sub IMMER die volle Leistung, in deinem Fall 1KW RMS, egal wie hoch / niedrig der GAIN-Regler eingestellt ist.


das stimmt aber glaub ich nicht ganz. wenn deine endstufe einen regelbereich zwischen sagen wir mal 9 volt und 0,2 volt hat und dein radio eine maximale ausgangsspannung von 2 volt liefert bekomm ich sicher nicht die volle leistung wenn ich den gain auf 9 volt stehen hab.

dass immer die volle leistung bereit steht stimmt nur bei wirklich starken pre outs >4 volt. und auch nur dann wenn die einstellmöglichkeit an der amp nicht über 4 volt hinaus geht.

gruß rainer


[Beitrag von Zigainer am 16. Nov 2005, 20:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Steg qm 310.2 + oerlikon batt. 2 Ohm
dropoff am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  17 Beiträge
STEG 310.2@ 2 ohm mono
enforcer666 am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  13 Beiträge
aktiv mit steg QM??
Ozmaker am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  9 Beiträge
steg qm 120.2x problem
poisonlupo am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  7 Beiträge
Steg QM 120.2x Highpassfilter einstellen
vortexx am 18.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  3 Beiträge
steg aq/qm 4x105 anklemmen!
wuergemotor am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  4 Beiträge
Sub an Steg QM 75.4?
Cubestar am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  2 Beiträge
steg qm 220 auf störung
carp-hunter am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  4 Beiträge
Wer braucht ein STEG Qm 220.2 ?
golf3chris am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  2 Beiträge
Help! Steg QM 310.2x - welche Batterie?
Lorenz1988 am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliednaddemc
  • Gesamtzahl an Themen1.383.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.761