Hifonics Zeus ZX 7500

+A -A
Autor
Beitrag
Airwave
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Apr 2005, 16:15
Hallo,
Ich habe einige Fragen zu dieser Endstufe.

Die Endstufe hat 2x 250 W RMS @ 4 OHM
und 2x 500 W RMS @ 2 OHM

Dazu habe ich 2 Rockford Fosgate RFD2210 HX2
mit je 500 W RMS und 4 Anschlüssen pro Sub (2x2)

Die erste Frage ist welchen Querschnitt ich nehmen soll...
ich habe momentan nen 20er aber ich denke der Reicht nichtmehr.

Desweiteren ist die Frage ob ich eine Zusatzbaterie oder ein PowerCap brauchen und wenn ja wieviel Farad?

Achso und noch eine Frage zu den 2 Ohm...

Also wenn ich ja die 2 Kanäle an der Endstufe habe und jeweils 2 Kanäle pro Sub wie schließe ich das dann an? also kann ich das auf 2 Ohm laufen lassen?
Also wenn ich das Recht verstanden habe mache ich 2 Kabel da rein wo normal nur eins dran kommt an der Endstufe und habe dann ja indirekt 4 Kanäle für die 2 pro sub... oder wie wird das mit 2 Ohm angeschlossen?

MfG Alex
Grimpf
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2005, 17:15
die amp ist gut, 35mm² kabel sind optimal, ne zusatzbatterie wäre empfehlenswert, ist aber nicht zwingend notwendig !
Mit dem anschließen musst du gucken wie du die optimale impendanz rausholst (reihen-oder parallelschaltung) ein sub braucvht auch nur einen kanal !
Airwave
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2005, 20:05
Danke

Ist es schlimm bzw was passiert wenn ich erstmal das 20er Kabel dran lassen würde?

Wieso braucht ein Sub nur einen Kanal bzw das Problem ist ja das ich an einem Sub 2 mal 2 Klemmen habe. Bzw ist das so beschrieben die Subs kommen erst nächste Woche.

Wie ist denn die beste Anschlussmöglichkeit ich kenne mich da nicht so aus.

Also wie gesagt ich möchte 2x 2 Rockford Fosgate RFD2210 HX2 mit einer Hifonics ZX-7500 betreiben.

Könnte mir wer von euch sagen wie ich das am besten anschließe?

MfG Alex


[Beitrag von Airwave am 03. Apr 2005, 20:06 bearbeitet]
Grimpf
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2005, 20:06
im schlimmsten fall brennt dir deine karre ab wegen kabelbrand !
Airwave
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Apr 2005, 20:32
Okay also doch lieber anderes Kabel

und wie verkabel ich die subs mit der Endstufe?
Grimpf
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2005, 20:41
pro sub 2x4 ohm ? oder 2x2 ohm ?
Airwave
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Apr 2005, 21:10
Impendance (Ohm): dual 4(2)
Grimpf
Inventar
#8 erstellt: 03. Apr 2005, 21:14
ja dann parallel schalten . also + an + und minus an minus und dann an einen kanal der endstufe ! das selbe mit dem andren sub auch !
Airwave
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Apr 2005, 21:38
ah Okay danke.

Also auf der Seite von Rockford sieht es so aus als wenn man mit dem einen an minus und bei dem anderen an plus geht und dann bei dem subwoofer das andere + mit dem anderen - brückt. oder ich verstehe die zeichnung falsch

Und noch was zu dem kurzen Kabel.
Ich habe ja die passende 40A Sicherung im Motorraum.
Außerdem hat die Endstufe ja knapp 1KW wenn ich nun den Level nur auf die hälfte drehen würde, dürfte nichts passieren oder?

Und ich habe noch die normale Starter Baterrie drin. Was passiert wenn die Endstufe mehr A fordert als meine Batterie hat?

Alex
Grimpf
Inventar
#10 erstellt: 03. Apr 2005, 21:41
auf dauer geht so die amp kaputt ! ähm wenn auf der rockford seite + an - gemalt ist, dann haben die in reihe geschaltet.

Also nochmal

ein sub hat ja 4 anschlüsse, 2x + und 2x - du verbindest die beiden + und die beiden - und hängst sie an einen kanal der endstufe und das selbe beim andren auch !

40 Ampere ich würde da eher zu 80 oder 100 greifen.


[Beitrag von Grimpf am 03. Apr 2005, 21:42 bearbeitet]
Airwave
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Apr 2005, 21:54
Ja aber es ist ja immernoch das 20er Kabel drin also wenn die Sicherung nciht durchbrennt passiert dem Kabel ja auch nichts. die Frage ist halt ob das Kabel reicht wenn ich die Endstufe nur zur hälfte aufdrehe also beim Level ich weiß ja nicht in wiefern sich der BassBoost auch noch darauf auswirkt.

Etwas weiteres wäre die Kiste. Ich habe gehört das die Rockford subs sehr träge sind und deswegen kommt nur ein geschlossenes Gehäuse in Frage. Das Volumen soll so ca. 20l sein. Kann ich beide in ein Gehäuse setzen? und wenn ja einfach die Liter Zahl verdoppeln oder müssen noch irgendwelche Trennwände rein oder sind die nur beim BR notwendig?

MFG Alex
Airwave
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Apr 2005, 13:15
Und welches der passende Kondensator ist. Ich habe gelesen das es da Qualitativ SEHR große unterschiede gibt deswegen wollte ich mal fragen wie es mit dem

Hifonics XX CAP 2000 D (2 Farad)

aussieht.
Ist der gut?

MfG Alex
Airwave
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Apr 2005, 02:36
Naja zu den Obigen Themen will mir wohl keiner Antworten allerdings habe ich nun noch eine andere Frage.

Ich habe heute mal auf meine schöne Standart Batterie geschaut und finde das die Recht "fett" ist und die Werte mit teuren carhifi Batterien fast übereinstimmen.

Die VW-Standartbatterie in meinem Auto hat

72 AH

Kann jetzt sein das das ganze garnicht soo viel aussagt aber das ist doch schon eine Recht Große Batterie die ausreichen sollte oder Irre ich?

MfG Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics Zeus ZX-8000
H2FloH am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  2 Beiträge
Problem mit Hifonics Zeus....
Defbond am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  11 Beiträge
Hifonics??
OpelFuRA am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  6 Beiträge
Hifonics zeus zs 1600d schaltet ab ?
ekox2011 am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  18 Beiträge
Hifonics ZX 6000 defekt
Headshot am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  9 Beiträge
hifonics zx 6400 verstärker
g_boy am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  4 Beiträge
HIFONICS ZEUS Z6400
DaRenna186 am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  3 Beiträge
Hifonics Zeus VIII (dringend)
mx5cruiser am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  7 Beiträge
Hifonics Zeus VIII Defekt?
erik144 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  4 Beiträge
Hifonics Zx 12 Dual +amp?
Purzel007 am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.211