Lightning Audio b300.4 brücken?

+A -A
Autor
Beitrag
theoverer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Aug 2005, 11:00
Hi,

ich habe hier noch ne Lightning Audio B300.4 rumfliegen,
hatte ich mal bei eBay als defekt gekauft und bin nun endlich dazu gekommen sie zu reparieren.

Nun wollte ich damit gerne mein Frontsystem befeuern.
Ist ein AudioSystem BX 165 Flat Pro (80 Watt RMS).

Die Stufe bringt ja nun 50 Watt pro Kanal.
Hab ich mir gedacht, dass ich die Brücke fürs FS, weil ich der Amp halt nur für das FS sein soll.

Jetzt die eigentliche Frage:
Wisst ihr, ob wenn ich die Lautsprecher als bridged am Amp anschließe, ich dann mit 2 Y-Adaptern auch alle 4 Eingänge der Stufe füttern muss, oder ob es ausreicht nur 2 Cincheingänge zu belegen?

Gruß
Ole
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2005, 08:33
hab mir genau so eine auch vor ner woche bei ebay ersteigert. auch defekt. muss mal schaun was genau dran ist. bin aber recht enttäuscht vom innenaufbau. da sind ja magnats besser und sauberer bestückt... mal sehn ob ich nicht vieleilcht noch etwas mehr rauskitzeln kann.
aber kauf sich blos keiner so ein teil neu...


aber zu deiner frage:
ja, musst alle kanäle belegen
also links + rechts jeweils mit Y-kabel aufsplitten, und der linke kanal komplett an 1+2 und der rechte komplett an 3+4.
die frequenzweichen würde ich der einfachheit halber auf flat stellen, weil es ohne die geeigneten hilfsmittel (oszi + frequenzgenerator) nicht ganz leicht ist zwei kanäle auf exakt die selbe trennfrequenz einzustellen.


[Beitrag von Onkel_Alex am 21. Aug 2005, 08:35 bearbeitet]
theoverer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Aug 2005, 12:49
Hi Onkel_Alex,

da hast du mir ja schonmal geholfen :-)
Dankeschön!

Wenn du da nochmal mehr rauskitzeln solltest, dann sag mal bescheid

Nur falls es die interessiert, bei mir war einfach nur ein Kanal "hinüber".
Die Stufe ging immer sofort auf Protect.
Nachgeschaut und festgestellt, das die beiden Spulen für Front-Right warm wurden, aber nur die.
Des Fehlers Lösung sind die beiden Transitoren des Kanals.
Die hab ich getauscht. Ham mich 1,50 Euro zusammen gekostet, glaube ich... (reichelt.de)


Gruß
Ole
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2005, 05:38
meine geht auch direkt auf protect. hab schonmal flüchtig durchgemessen, aber konnte nix finden. naja, heute abend setz ich mich evtl. nochmal dran... sofern ich nicht wiedre überstunden kloppen muss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lightning Audio & Stromversorgung
Sophos am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  11 Beiträge
lightning audio schaltet auf protection
peakasso am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  7 Beiträge
lightning audio b150.2 - guter amp?
fluffibaer am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  3 Beiträge
Lightning Audio B2.400.4 und B2.300.4
kingkaese am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  5 Beiträge
Lightning-Audio Gelbatterie extra für Japaner ?
Graupe am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  3 Beiträge
ESX SXB und Lightning Audio B2.400.4 anschließen
dask8da am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  8 Beiträge
Lightning Audio Bolt 350.1 - Jemand Erfahrungen ???
Melzman am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  6 Beiträge
Lightning schaltet auf protect HILFE!
Boecki1983 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  30 Beiträge
Auf 2 ohm Brücken
Kappo am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  5 Beiträge
Wanted 4/320 vs. Lightning Audio Bolt B.400.4
TheDarkside81 am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedsteirerblut
  • Gesamtzahl an Themen1.390.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.357