lightning Audio & Stromversorgung

+A -A
Autor
Beitrag
Sophos
Stammgast
#1 erstellt: 04. Aug 2004, 19:57
Hallo,
so, nachdem ich heute meine Magnat Rapbull gegen eine Lightning Audio getauscht habe (besten danke @2er polo... hat sich jetzt schon gelohnt), habe ich ein neues Prob. wenn ich das Radio auf Lautstärke 4/15 stelle werden die lampen an der LA immer schwächer (bei jedem bass schlag) ab 5/15 gehen die lampen sogar für ca. 1 sek ganz aus und der bass wird schwammig.

Kabel hab ich ein 10² liegen auf 40A gesichert.
der LA ist ein 2Kanal (läuft gebrückt... nur für den sub)
sonst hängt an dem kabel nichts dran...

was tun? (so auf 11/15 wäre schon gut)
polosoundz
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2004, 20:00
Wieviel Watt hat das Ding nochmal? Denke dein Stromkabel ist bissl zu dünn... Evtl. Batterie alt+schwach? Neue gute gibts um 60 Euro, Exide XXL...
Sophos
Stammgast
#3 erstellt: 04. Aug 2004, 20:05
ähm... 170 oda 190 Rms @ 4Ohm (ist auf 30A gesichert der amp)... batterie hab ich ne bosch alter ka... die hat aber noch 11,97Volt bei Ausgeschaltetem Motor... mit der Lima dann 13,44Volt...
Habe aber auch keinen Kondensator oda sowas, aber den nimmst man ja erst so ab 300W rms.. und die hab ich ja noch nicht...
polosoundz
Inventar
#4 erstellt: 04. Aug 2004, 20:06
Naja, Sinn macht ein Cap immer... 11,9 Volt? Hmmm, schonmal nachgeladen deine Batt? Wenns nicht hilft würd ich ne neue (s.o.) einbauen...
Sophos
Stammgast
#5 erstellt: 04. Aug 2004, 20:11
Warum nachladen?(mach doch die LiMa) das Auto springt top an... wieviel Volt muss die den haben? (bei ausgeschaltetem Motor)
und muss die Spannung Kontstant sein oder darf die fallen?
(weil wenn ich den motor aus machen und dann messe hat die 12,65 und fällt dann recht schnell so auf 11,97V)
polosoundz
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2004, 20:15
Ja schon, aber ne Batterie muss ab und an mal nachgeladen werden! Was du beschreibst klingt so als hätte deine Batt es SEHR dringend nötig bzw. ist schon defekt, denn 11, x Volt sind schon ARG wenig, also 12,5-12,8 Volt sind eigentlich normal..
Sophos
Stammgast
#7 erstellt: 04. Aug 2004, 20:21
hm... älter als 3Jahre ist die aufkeinenfall (und ist ne Bosch... also die muss halten) muss die vorher entladen werden? oder einfach akku lader dran?

ähm nicht das ich jetzt was anzweifeln will, aber es geht um 0,x volt... eigentlich nicht mal das, weil wenn die kiste an ist habe ich ja 13,44 Volt, da gehen bei 5/15 trotzdem schon die lampen aus... aber mir fällt da gerade so ein... kann das an der Rückleitung liegen? (geht bei mir über fahrzeug masse)
polosoundz
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2004, 20:29
? Wie? Rückleitung? Masse hast ja nehm ich an gut verlegt und die Kontaktstelle entsprechend vorbereitet oder?

Aber: Ja da spielen 0,x Volt ne große Rolle und entscheiden über Batterie heile oder defekt oder ller oder etc... Wie gesagt, dass sie nach relativ kurzer Zeit auf 11,x Volt ist, also schon UNTER 12, ist ein sicheres Zeichen dafür dass was nicht 100% stimmt, lad sie einfach mal nach... Muss nicht entladen werden, einfach anklemmen, auch im Auto...
Sophos
Stammgast
#9 erstellt: 04. Aug 2004, 20:39
hm... nen versuch isses wert...
aber ich teste erstmal gleich erstmal die Rückleitung (hab ja nen 25mm² Überbrückungskabel )

ähm.. bei der Rückleitung irgendwas vorbehandelt? ..hm nein... der hängt am plastik (also leiten tut die schraube aber zwischen dem Kabel und der Metallwand ist plastik...
polosoundz
Inventar
#10 erstellt: 04. Aug 2004, 20:45
WAS?!?!?! *ggg* Ja kein Wunder dass da nix richtig funktioniert! Wir reden jetzt vom Massekabel ja? Also Minus, schwarz, ja?

Das MUSS an Blech, und zwar direkt an die Hauptkarosse und das Bech an der Stelle muss blankgeschliffen sein!

Und wieso 25er? hast du unterschiedlich dicke Kbel verlegt?
Sophos
Stammgast
#11 erstellt: 04. Aug 2004, 21:27
so... nein 25qmm² Überbrückungskabel (Starthilfekabel) habe ich genommen als "Minus" (ja des schwarze *gg) ...
erste prob. erledigt, muss meine Aussage umschreiben und zwar 12,98Volt hat meine Batterie, aber nur 11,xx kamen hinten an.

Habe jetzt eben als Minus das Starthilfekabel genommen.. jetzt gehts bis 10/15 und ab dann hab ich das gleiche prob. (bass wird schwammig) und lichter vom amp gehen aus, allerdings auch die Radio beleuchtung ("dimmt" sich quasi auch weg) was nun?

aber nochmal ne Frage zum Chinch kabel, ich habe zur Zeit vom Vorbesitzer nen Kenwood kabel darin, ist angeblich zweifach geschirmt,... allerdings war bei meinem "Endstufen anschluss kit" auch nen zweifach geschirmtes dabei, das ist aber min. doppel so dick (dafür aber noname)... chinch austauschen?

und ist das hier so ein "deluxe" kabel oder billiger schrott (3 Fach Schirm 12,90Eur)

http://cgi.ebay.de/w...item=2485844873&rd=1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lightning Audio b300.4 brücken?
theoverer am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  4 Beiträge
lightning audio schaltet auf protection
peakasso am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  7 Beiträge
lightning audio b150.2 - guter amp?
fluffibaer am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  3 Beiträge
Lightning Audio B2.400.4 und B2.300.4
kingkaese am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  5 Beiträge
LA Audio Stromversorgung
Sophos am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  2 Beiträge
Lightning-Audio Gelbatterie extra für Japaner ?
Graupe am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  3 Beiträge
ESX SXB und Lightning Audio B2.400.4 anschließen
dask8da am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  8 Beiträge
Lightning Audio Bolt 350.1 - Jemand Erfahrungen ???
Melzman am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  6 Beiträge
Lightning schaltet auf protect HILFE!
Boecki1983 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  30 Beiträge
Wanted 4/320 vs. Lightning Audio Bolt B.400.4
TheDarkside81 am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedtartler
  • Gesamtzahl an Themen1.382.608
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.072