zusatzbatterie=trennrelai?

+A -A
Autor
Beitrag
XorLophaX
Inventar
#1 erstellt: 04. Feb 2006, 13:11
hallo,

hab mal ne frage,bracuh ich wenn ich ne zusatzbatterie einbau zwingend nen trennrelais?

ich weiss,wenn man verschiedenen batterietypen hat ja.. aber woher weis ich das?

weiss zufällig jemand ob das bei mir der fall ist?

ich hab ne standart-fiat-starter und ne zusatz optima red



danke!

Gruß,

XoRLo
Izual
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2006, 13:12
Brachste nich...
XorLophaX
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2006, 13:57
cool danke

dann kann ich das ja nachrüsten.. irgendwann *gg*

Gruß,

xorLo
Bassboost.85
Stammgast
#4 erstellt: 04. Feb 2006, 17:41

XorLophaX schrieb:
hallo,

hab mal ne frage,bracuh ich wenn ich ne zusatzbatterie einbau zwingend nen trennrelais?

ich weiss,wenn man verschiedenen batterietypen hat ja..



Das ist nicht richtig! Wird aber hier in dem Forum zum Teil verbreitet... Egal was du für Typen hast und egal wie groß die sind - man benötigt nur ein Relais wenn die Anlage OFT bei Motor aus läuft! Denn bei Motor aus trennt das Relais Starter- und Zusatzbatterie und so wird nur die Zusatzbatterie geleert - das Fahrzeug springt also dank voller Starterbatterie wieder an!

Wenn du garnicht bzw. nur SELTEN UND KURZ im Stand hörst wo der Motor nicht läuft brauchst du KEIN Relais.

MfG Silvio
Ozmaker
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2006, 20:30
selbst wenn man öfter mal im stand hört geht es...man baut sich einfach n spannungsmessgerät ein und gut ist.

so hab ichs gemacht
XorLophaX
Inventar
#6 erstellt: 04. Feb 2006, 23:10
danke für die antwroten!
dannw erd ich erstmal ohne relais anfangen.. weil mein geld knapp gewordne sit .. anlage wurde teurer als erwartet.. naja egal.. hol mir das relais dann in ein zwei moantne.. besser is das schon...

hatte schon paar mal dass der wagen auf einmal leer war als ich weider lsofahen wollte *gg*


Gruß,

XoRLo
Ozmaker
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2006, 23:22
spannungsmessgerät ...
Grimpf
Inventar
#8 erstellt: 05. Feb 2006, 12:09

Ozmaker schrieb:
selbst wenn man öfter mal im stand hört geht es...man baut sich einfach n spannungsmessgerät ein und gut ist.

so hab ichs gemacht :D



nichtmals das lieber alle 30-40 min mal antesten ob die Karre noch anspringt
steweb
Stammgast
#9 erstellt: 05. Feb 2006, 13:04
So bekommt man die Bat aber ach leer wenn man ständig den Anlasser anlassen lässt .



Gruß
Grimpf
Inventar
#10 erstellt: 05. Feb 2006, 13:33

steweb schrieb:
So bekommt man die Bat aber ach leer wenn man ständig den Anlasser anlassen lässt .



Gruß



achwas
Counterfeiter
Inventar
#11 erstellt: 05. Feb 2006, 14:59
Brauchst kein Relais, wenn beide Batterien die selbe Ruhespannung haben...

Also mal beide voll laden... dann nen bissel belasten... dann zeig sich die Ruhespannung, die bei mir 12,5 bis 12,6 Volt beträgt... wenn die Starterbatterie vielleicht nur noch 12,3 Volt hat, fließen wenn das Fahrzeig steht, Ausgleichsströme, bis die Batterien sich einpegeln...

Das bedeutet nicht, dass die Batterien sich gegenseitig entladen, aber dir fehlen dann auf der neuen Batterie geschätzte 3 bis 10% Ladung...

kA, ob das was aus macht und ob das auffällte... da kann man sich streiten...

Ich für meinen Teil hab jedenfalls zwischen der vorderen und den zwei hinteren (Gleichartigen) Batterien nen Trennrelais... Biste ja schon mit 30 Euro dabei...

MfG

Basti
geithain
Stammgast
#12 erstellt: 06. Feb 2006, 15:13
prinzipiell baut man trennrelais in wohnmobile etc ein wo erstens der motor noch anspringen muss wenn das licht im wohnbereich schon aus ist und zweitens weil die auch länger stehen und sich da die batts selbst entladen .. im auto was fast täglich bewegt wird ist das vernachlässigbar.
vorm urlaub in spanien sollte man die batterien einfach vom bordnetz trennen.. am besten beide, eine reicht aber auch, denn nach 2-3 wochen stehen hats im übelsten fall auch schon gereicht

mfg
Bassboost.85
Stammgast
#13 erstellt: 06. Feb 2006, 19:07
Batterien entladen sich NICHT gegenseitig! Das ist hier im Forum verbreitet - entspricht aber nicht der Wahrheit! Es findet in dem Moment wo sie zusammengeschlossen werden ein Spannungsausgleich statt wo kurzzeitig ein Strom fliesst - danach passiert nichts weiter!

Wenn man das Auto längere Zeit nicht benutzt sollte man die Batterie abklemmen ja. Aber nicht weil die sich gegenseitig entladen sondern weil die Batterien durch eve. Verbraucher entladen werden. Z.B. durch die Uhr, Steuergeräte, Alarmanlage, ZV usw. Im Regelfall sollte das Auto dennoch nach 2 Wochen anspringen! Ansonsten ist der Ruhestrom zu hoch oder die Batterie war nicht voll

Spannungsanzeige kann man verbauen - spätestens bei 11 Volt würde ich dann die Anlage abschalten im Stand! Das mit dem starten war bestimmt nur ein Witz

So genug gespammt - findet man ja auch alles über die Suche!

MfG Silvio


[Beitrag von Bassboost.85 am 07. Feb 2006, 16:05 bearbeitet]
Counterfeiter
Inventar
#14 erstellt: 06. Feb 2006, 20:36
Also bei 11 Volt wird sie das nicht lange mit machen... ab 11,2 Volt Ruhespannung bezeichnet man ne Auto Batterie schon als leer....

Ich Stell immer bei 11,9-12,1Volt ab... je nach dem wie dringend es ist Ruhespannung... natürlich nicht bei Belastung...
steweb
Stammgast
#15 erstellt: 06. Feb 2006, 20:38

Das mit dem starten war bestimmt nur ein Witz



sag blos
Lars232002
Stammgast
#16 erstellt: 06. Feb 2006, 21:32
Hallo.

Jetzt hab ich ma ne frage...wo baut ihr euch die Zusatzbatterie denn eigentlich hin?Also im Motorraum und auch sonstewo is eigentlich kein Platz...
Fahre Ford Escort BJ ´94.

PS: Wielange hält denn ne 100ah Batterie im Stand ungefähr, wenn es eine "normale"(Radio,Amp,Sub,2Lautsprecher)Anlage ist
morphii
Inventar
#17 erstellt: 06. Feb 2006, 21:41
In den Kofferraum natürlich, um möglichst kurze Kabelwege zu den Endstufen zu haben
Lars232002
Stammgast
#18 erstellt: 06. Feb 2006, 21:43
ja klasse, der is auch voll und mit voll mein ich voll, da is kein platz für nix mehr...
scheisse, hab nämlich n derbes stromproblem...
morphii
Inventar
#19 erstellt: 06. Feb 2006, 21:45
Doppelten Boden bauen und Batterie in Reserveradmulde? So mach ichs
Lars232002
Stammgast
#20 erstellt: 06. Feb 2006, 21:49
hab überlegt den ersatzreifen rauszupacken (is eh zugebaut) und die dann da rein machen, allerdings is das unter ´dem boden des kofferraums und da wird glaub ich öfters ma feucht das wär dann net so gut o:)

ps: doppelter boden würde bei mir net gehn, weil dann die beleuchtung zu hoch wäre...ach man is doch alles scheisse >)
Lars232002
Stammgast
#21 erstellt: 06. Feb 2006, 21:50
ohhh da hat ja wer geantwortet.... *rotwerd* und hat das auch noch vorgeschlagen.. lol, augen auf "beim" verkehr
XorLophaX
Inventar
#22 erstellt: 09. Feb 2006, 00:35
also bei mir hat die auch net in die mulde gepasst... die mulde war net tief genug für die optima..

hab ein amp auf die hutablage gemacht und dafürt die batterie in den kofferraum..

sonstnen halt irgendwie in die seitenverkleidung oder so.. muss sich nen platz finden.. oider ne kleinere bzw zwei kleinere baterreien in die mulde..

Gruß,

XorLo



ps: wenn du im motorraum ne zweite bauen willst.. kauf lieber ne ordentliche und wecvhsel gegend ie normale..

abver nur wenn wirklich kein platz,dann normal bringt zu zusatzbatterie nur was,wenn die wege kurz sind,denn deswegen verbaut man die ja *gg*

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Trennrelais bei Zusatzbatterie
ernpat am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  17 Beiträge
Zusatzbatterie?
goddeck am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  8 Beiträge
zusatzbatterie
andiwug am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie?
Focal-FAN am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  2 Beiträge
Zusatzbatterie???
GaSS am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  8 Beiträge
Zusatzbatterie?
Tom9999 am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
Zusatzbatterie bei Emphaser EA2200?
MC-FAME-FLAME am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  7 Beiträge
Zusatzbatterie Optima!
marcelles am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  5 Beiträge
Zusatzbatterie
nickodemus am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  15 Beiträge
Wie zusatzbatterie anschliessen?
kna3cht am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMutz56
  • Gesamtzahl an Themen1.382.594
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.829