Lima-Pfeifen, der 1000.

+A -A
Autor
Beitrag
Schmids-Gau
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jun 2009, 18:29
Hallo

Eigentlich hab ich selber von den ganzen Lima-Freds die Nase voll, aber nachdem ich, nach meinem Zeitgefühl, Jahre damit verbracht habe, die Teile zu Lesen und kein Tipp bei mir funktioniert hat...

Das Problem ist ja altbekannt.

Zu mir und meinen Komponenten:

Auto: Seat Ibiza 6l (BJ. '04)
HU: Clarion DXZ838RMP
AMP: Soundstream Picasso 4.640 (für Sub + Front)
Kabel: 20mm²

Chinchkabel sind 2- bzw. 3-fach geschirmt und durch den Mittelkanal verlegt, Strom und LS sind auf der Beifahrerseite.

Bis jetzt habe ich (erfolglos) versucht...

...Chinch-Masse mit dem Radiogehäuse zu verbinden.
...Radio-Masse direkt an Batterie.
...Radio-Plus direkt an Batterie.
...Radio- und AMP-Masse an einen Punkt (Massepunkt ist die Gurtpeitsche).
...die Antenne abzuziehen.
...Radio- und AMP-Gehäuse verbinden.
...Chinch-Masse mit und ohne Wiederstand an Masse.
...Massepunkt abgeschliffen.

Bis jetzt ist das Ganze eher schlimmer den Besser geworden, ich habe aber das Gefühl, das die Lautstärke des Pfeiftons Wetterabhängig ist (je höher die Luftfeuchtigkeit, desto lauter).

Läuft das Frontsystem über das Radio herrscht Ruhe, ebenfalls wenn ich die Chinchkabel abziehe oder das Radio ausschalte...


Ich bin für jede Idee dankbar...

Mfg
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2009, 18:48
Hallo

Benzinpumpe im Kofferraum ?

Andere Cinch Kabel probiert?

Was Pfeift ?

Frontsystem ?

Lautsprecher Weichen, wo verbaut ?

Auf welcher Seite verläuft der Kabel Kanal des Autos ?

mfg Karl


[Beitrag von lombardi1 am 29. Jun 2009, 18:49 bearbeitet]
deeepz
Inventar
#3 erstellt: 30. Jun 2009, 09:47
Auch wenn´s eigentlich ein gutes Modell ist, aber versuch mal Testweise ein anderes Radio. Vermutlich ist die Cinchmasse an der HU defekt, oft hilft dann auch überbrücken nichts mehr.

LG
deeepz
DJOma
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jun 2009, 12:44
Verläuft im Mitteltunnel vlt. irgendein stroführendes Kabel, deines Autos?

Ich gehe mal davon aus, dass du schon dafür gesorgt hast, dass sich Strom- und Chinchkabel nirgendwo treffen, aber vielleicht läuft ja irgendein Stromkabel des Autos durch den Mitteltunnel (glaub ich zwar eigentlich net, aber man weiß ja nie.

Ansonsten mal andere Kabel.

Von diesen Entstörfiltern halte ich zwar eigentlich nix, aber hilft sowas vielleicht?
Schmids-Gau
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jun 2009, 14:20
Hallo

Das einzige Kabel, welches ich im Mitteltunnel gesehen habe, ging zur Handbremse (zwecks Kontrolleuchte im Amaturenbrett.

Wo meine Benzinpumpe ist weiß ich erlichgesagt nicht...

Cinchkabel sollten in Ordnung sein (ich habe eine gegrillte Masse Simuliert, indem ich den Massekontakt beim Amp mit einem Tesafilm unterbrochen habe, war weitaus schlimmer).

Es pfeift nur das Frontsystem (Rainbow SLX 256 Deluxe), könnte aber auch daran liegen, dass das Pfeifen weit über der Sub-Trennfrequenz liegt.
Die Passivweichen sind in den Türen verbaut.

In ermangelung eines anderen HU kann ich leider nicht Testen ob es daran liegt, da währe die letzte Möglichkeit zum Freundlichen zu fahren, ihm n' paar Scheinchen in die Hand zu drücken und das Teil mal Checken lassen.

Ein Entstörfilter...insofern ungern, alls dass ich schon öfter gehört (gelesen) habe, dass der den Klang verschlechtert.
Sollte damit das Problem aber zu 100% behoben sein würde ich das in Kauf nehmen,

So, jetzt zu meinen neusten Beobachtungen:
Als ich heute Morgen in mein Auto stieg und den Motor anließ bin ich fast wieder ausgestiegen...
Heftiges Brummen in den LS, meine erste Vermutung war, dass ich Gestern beim Basteln ausversehen irgendwas gegrillt hatte.
Auffällig ist, dass das Brummen nicht mehr Drehzahlabhängig war, es blieb immer ca. auf der Frequenz wie vorher mit Standgas, nur wesentlich lauter.
Bei der Heimfahrt hatte ich Fahrgäste, desshalb war das Radio aus.
Nach halber Strecke als ich wieder alleine war, Radio wieder ein...und Totenstille.
Erst im Stand ist mir ein minimales Pfeifen aufgefallen, jetzt wieder drehzahlabhängig.

Was sich seit Gestern geändert hat? Nichts. Jedenfalls nichts wovon ich weiß.

Wenn ich mir nicht sicher währe, dass das Pfeiden wiederkommt währe ich jetzt Glücklich...

Mfg

Edit: Strom- und Cinchkabel Kreuzen sich an einer Stelle im Kofferraum, sind aber nie Parallel.


[Beitrag von Schmids-Gau am 30. Jun 2009, 14:21 bearbeitet]
lunic
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2009, 14:31
Hast du dir die Weichen mal angeguckt, ob die verrostet sind? War bei nem Kumpel so, der hat die Schrauben nicht mehr aufbekommen.

Wenn du einfach nur Zündung einschaltest ohne den Motor zu starten, brummt dann irgendwas?

Und wenn die Anlage ohne Motor läuft, brummt dann was?

Wie hoch haste die Gain eingestellt? Wie weit drehst du am Radio maximal auf?

Gruß
Schmids-Gau
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jun 2009, 14:45
Vor ner Woche, als ich das Ganze eingebaut hatte waren die Weichen noch in Ordnung. Ich hoffe mal, dass die nicht so schnell verrosten. Aber wenn ich am WE Zeit habe, werde ich nochmal die Türen zerlegen.

Schlüssel abgezogen: Geht nicht, da die HU ohne Zündpluss nicht einschaltet.

Zündung an, Anlage aus: Alles ruhig.

Zündung an, Anlage an: Alles in Ordnung, Gestern habe ich bei CD-Betrieb aber das Laufwerk durch die LS gehört, Heute nicht mehr, frag mich nicht warum.

Motor an, Anlage aus: Alles ruhig.

Motoran, Anlage an: Bis Heute Morgen ein Pfeifen, jetzt fast ruhig, frag mich nicht warum.

Gain steht am AMP etwa bei 50% für das FS bei 2/3 für den Sub.

Das Radio wird nur bei sehr leisen Aufnahmen max. bis ca. 24/33 gestellt.


[Beitrag von Schmids-Gau am 30. Jun 2009, 14:46 bearbeitet]
DJOma
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jun 2009, 18:31
Nunja,

bei nem liechten Lima-Pfeifen könntest du den Amp nochn bisschen runter regeln undafür das Radio weiter aufdrehen, hatte auch ma Lima-Pfeifen, bis ich gemerkt hab, dass ich beim rumpsielen, die Amp falsch egepegelt hatte ^^
ff701
Inventar
#9 erstellt: 30. Jun 2009, 19:31

Schmids-Gau schrieb:

Cinchkabel sollten in Ordnung sein (ich habe eine gegrillte Masse Simuliert, indem ich den Massekontakt beim Amp mit einem Tesafilm unterbrochen habe, war weitaus schlimmer).


Spätestens da dürftest du dir sowieso die Cinchmasse am Radio gefetzt haben.
deeepz
Inventar
#10 erstellt: 30. Jun 2009, 21:18
Was mir noch einfällt: wie hast Du denn den Amps im Kofferraum befestigt? Liegt der mit seinem Gehäuse möglicherweise irgendwo am Blech an oder ist der am Blech festgeschraubt? Und möglicherweise ist auch die Cinchmasse am Amp defekt?

LG
deeepz
Schmids-Gau
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jul 2009, 14:44
Der AMP ist auf eine Holzplatte geschraubt und hat keinen Kontakt zum Blech.

Was mir aufgefallen ist:
Das Radio schaltet automatisch ein, wenn ich den Motor starte (und Pfeift). Schalte ich das Radio jetzt bei laufendem Motor aus und einige Zeit später (ca. 5-10min) wieder ein ist das Pfeifen weg, bzw. nur ganz ganz leise hörbar.
Schalte ich jetzt den Motor (und damit auch das Radio) aus und wieder ein Pfeift es...
Ich bin etwas ratlos...
ff701 schrieb:




Schmids-Gau schrieb:

Cinchkabel sollten in Ordnung sein (ich habe eine gegrillte Masse Simuliert, indem ich den Massekontakt beim Amp mit einem Tesafilm unterbrochen habe, war weitaus schlimmer).


Spätestens da dürftest du dir sowieso die Cinchmasse am Radio gefetzt haben.


Warum das? Eine Veränderung zu vorher ist mir jedenfalls nicht aufgefallen.
VSint
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2009, 14:59
da du ein ziemlich komplexes problem ist, würde ich nun systematisch eine komponente nach der anderen testen.


mp3-player direkt an endstufe bei motor an/aus (vorsicht mit gain-pegel)

neue cinch probieren

radio in den kofferraum packen und alles über kurze cinch verbinden.

neue amp probieren.


etc. etc. etc.
da gibts viele möglichkeiten...



und die masse am radio kann so einiges am - glaubt mir. hatte bei mir bei hoher lautstärke mal nen kurzen an einem ls-ausgang ner amp gefangen. dabei blieb, wie zuerst gedacht, das radio heile - die cinch waren hin 2 stk.



grüße
deeepz
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2009, 15:09
Also ich tippe auch am ehesten auf die HU. Ich hatte vor Jahren auch LiMa-Pfeiffen und hab ALLES versucht - es ging nicht weg. HU war damals ein Sony. Probehalber hab ich dann ein Clarion angeschlossen und das Pfeiffen war SOFORT weg, am Rest der Anlage habe ich gar nichts geändert, dieselben Kabel etc.

Ich kann Dir also auch nur wärmstens empfehlen, zum nächsten Freundlichen zu fahren und mal testweise eine andere HU anzuschließen.

LG
deeepz
Schmids-Gau
Stammgast
#14 erstellt: 29. Jul 2009, 14:47
Hallo

Da ich im Urlaub war und in letzter Zeit wenig Zeit hatte, ist der Thread zwar schon ein bischen angestaubt...

Bis jetzt ging ich eigentlich davon aus, dass ich mit meinem Summen ein Masseproblem habe. Da ich mir weder ein neues HU kaufen wollte, noch genügend Zeit hatte um langwierig auf Fehlersuche zu gehen, habe ich mir in eBay für 5€ n' Entstörfilter (Dietz 661) gekauft.

Heute habe ich das Teil mit eingeschleift und...es Brummt und Pfeift deutlich stärker!!!

Wie kann das sein?
Kann ich irgendwie nachmesse ob der Entstörfilter deffekt ist?

Mfg
S-G
lunic
Inventar
#15 erstellt: 29. Jul 2009, 16:27
Denke auch, solange du die HU nicht mal getauscht hast (kannst ja auch nen mp3 Player oder sonstwas nehmen), wirst du da keine Ruhe haben.
Deine Bordspannung ist einfach nicht 100%ig konstant, da hängen ja ne Menge Verbraucher dran, die auch weitaus mehr Strom ziehen als deine Anlage, daher pfeift es halt manchmal mehr, manchmal weniger.
Testweise, falls nicht schon geschehen, häng' nen Draht an das Gehäuse des Radios (oder besser noch an ne Schraube die auf die Karosse geht!) und an den äußeren Ring vom Cinch-Kabel, das wird die Leitung zusätzlich erden.

Und bitte keine Tesa-Experimente mehr, wäre schade um die schöne Endstufe, ich hab nämlich die gleiche.

Gruß
Schmids-Gau
Stammgast
#16 erstellt: 29. Jul 2009, 16:56

Testweise, falls nicht schon geschehen, häng' nen Draht an das Gehäuse des Radios (oder besser noch an ne Schraube die auf die Karosse geht!) und an den äußeren Ring vom Cinch-Kabel, das wird die Leitung zusätzlich erden.


Habe ich gemacht, hilft leider rein garnichts.

Mit nem MP3-Player als 'HU' funktioniert alles einwandfrei...egal ob der Motor läuft oder nicht

Edit: Ich gehe langsam davon aus, dass das Radio nen Schuss hat...jemand ne Idee was es zerlegt haben könnte?

Mfg
S-G


[Beitrag von Schmids-Gau am 29. Jul 2009, 16:57 bearbeitet]
deeepz
Inventar
#17 erstellt: 29. Jul 2009, 18:40

deeepz schrieb:
Vermutlich ist die Cinchmasse an der HU defekt, oft hilft dann auch überbrücken nichts mehr.


Ich zitiere mich nicht gern selbst, aber voila.

Das gesamte Radiogehäuse müsste eigentlich an Masse liegen, vielleicht ist innen eine Lötstelle kalt. Ob Du´s aufmachen und nachgucken willst... weisste selbst.

LG
deeepz
Schmids-Gau
Stammgast
#18 erstellt: 01. Aug 2009, 11:42
So...ich habe Gestern mehr aus Verzweiflung ein von einem Bekannten ausgeliehenes Kabel Free-Air durchs Auto gelegt. Und siehe da...das Pfeifen war weg!
1. Ergebnis: Mein bishereges Testkabel ist deffekt .
2.)Die im Auto liegenden Kabel mit dem Multimeter nochmal durchgemessen -> Alles in ordnung.

Zusammenfassung: Wenn ich ein gutes Kabel frei durchs Auto lege funktioniert's; dass Ausgangssignal vom Autoradio ist in Ordnung, dass Brummen wird also irgendwann in's Kabel induziert.
Cinchkabel sind durch den Mitteltunnel verlegt; LS und Saft auf der Beifahrerseite.

Weis jemand, was im Seat Ibiza im Mitteltunnel so stark streuen könnte?

Gibt es ne Möglichkeit die Störung rauszufiltern, die Lust die Kabel neu zu verlegen is relativ gering...?

Mfg
S-G
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lima pfeifen wenn 2 Chinchkabel angeschlossen sind
$$$Quale$$$ am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  17 Beiträge
LiMa pfeifen - Unerklärbar
$$$Quale$$$ am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  5 Beiträge
lima pfeifen
kleenerpunk am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  6 Beiträge
LiMa-Pfeifen für Fortgeschrittene :)
Psycho111 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  18 Beiträge
Frage wegen Lima Pfeifen
Streetjoker1986 am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  13 Beiträge
Lima Pfeifen durch Radiowechsel
Lakenludwig am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  3 Beiträge
Mein persönliches Lima-Pfeifen
toshi187 am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  11 Beiträge
clarion 948 geschrottet --> Lima pfeifen!!!
gsxfblau am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  8 Beiträge
Klangeinbruch nach Motorstart (kein lima pfeifen)
Partymaniac810 am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  14 Beiträge
Lima-Pfeifen durch Cinch-splitting. Hilfe!
Grizzblade am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedQuaneaser
  • Gesamtzahl an Themen1.486.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.883

Hersteller in diesem Thread Widget schließen