Lautsprecher Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
gordle
Stammgast
#1 erstellt: 04. Dez 2012, 10:56
Meine Kombo aus Vincent SV-123 und KEF LS50 macht ordentlich Spass.

Momentan habe ich die Geräte standardmässig verbunden, d.h. ohne Bananenstecker einfach reingesteckt und festgeschraubt. Dabei habe ich darauf geachtet, die Kabelhülle nicht miteinzuklemmen.

Jetzt frage ich mich aber, wie gross die Tonverbesserung mit Bananensteckern wäre. Merkt man das als HiFi-Einsteiger? Aus Platzgründen möchte ich eigentlich darauf verzichten, wenn es aber wirklich grosse Unterschiede ausmacht, würde ich mir evtl. etwas überlegen.

Und noch eine Frage zum Anschlus generell. Reicht es, das verdehte Kabelende einfach in das Anschlussloch reinzustecken oder sollte es am anderen Ende wieder rausschauen?

Ich meine, ich hätte irgendwo mal gute Bilder dazu gesehen...

Vielen Dank für eure Antworten.

Gordle aus Zürich
maconaut
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2012, 10:59
Durch Bananenstecker wird der Kontakt eher schlechter. Nix geht über eine gut verschraubte Direktklemmung am Kabel ohne zusätzliche Verbindungen. Ich lass immer ein Endchen (nicht Entchen) durchschauen, muss aber nicht sein. Allerdings weiß man so sicher, dass "genug Futter" geklemmt ist.


[Beitrag von maconaut am 04. Dez 2012, 11:00 bearbeitet]
flyingscot
Inventar
#3 erstellt: 04. Dez 2012, 11:02
Das direkte Klemmen ist eigentlich das Beste, ohne Kabelschuhe oder Verzinnung, einfach direkt klemmen (an die Bananenstecker wird das Kabel ja auch geklemmt).

Um die persönliche Paranoia zu befriedigen kann man hin- und wieder mal nach Korrosion gucken und ggf. das Kabel neu abisolieren und neu klemmen.

Bananenstecker werde entweder der Optik wegen oder um häufigeres Umbauen zu erleichern verbaut.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 04. Dez 2012, 16:44
Bananenstecker haben nur einen Zweck:
Vereinfachung der Verbindung.
Das braucht man i.d.R. aber nur, wenn man die Kabel häufiger umsteckt.

Ansonsten ist die Direktverbindung besser, da man dadurch eine Kontaktstelle weniger hat.

Mit Bananenstecker:
Kabel->Bananenstecker->Lautsprecheranschluß

Ohne Bananenstecker:
Kabel->Lautsprecheranschluß

Grüße
Roman
gordle
Stammgast
#5 erstellt: 04. Dez 2012, 17:08
Alles klar. Dann lass ich es, wie es ist.

Würde man es klanglich merken, wenn der eine Kontakt nicht gut genug ist?
homecinemahifi
Inventar
#6 erstellt: 04. Dez 2012, 17:11
Wohl kaum. Außer wenn die Lautsprecher ab und zu knacken, dann hat das Kabel zu viel Spiel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlenswerte Steckerleisten: wie gross sind die Unterschiede wirklich?
Paesc am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  74 Beiträge
Gehn Bananenstecker auch bei Klemmen?
bpunkt23 am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2021  –  20 Beiträge
Bananenstecker schrauben oder löten?
stadtbusjack am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  10 Beiträge
Anschluss Lautsprecherkabel / Bananenstecker
vanloui am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  4 Beiträge
Welche Bananenstecker für Kef IQ30 und Dynavox Amp S
Golum_39 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  11 Beiträge
Konfektionierung LS-Kabel Bananenstecker
McClean am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  54 Beiträge
Welche Bananenstecker?
Chicco100 am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  8 Beiträge
Ich such was....(Bananenstecker)
MadMaxx83 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  4 Beiträge
Sinn von Bananensteckern??
OlDirty am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  75 Beiträge
Onkyo SC-901 Lautsprecherterminal umrüsten auf Bananenstecker
Lionwm am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBreitlexAHL
  • Gesamtzahl an Themen1.528.774
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.182

Hersteller in diesem Thread Widget schließen